Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verknallt in den besten Freund des Freundes...

Verknallt in den besten Freund des Freundes...

15. März 2007 um 9:40 Letzte Antwort: 16. März 2007 um 12:47

Hallo Leute,

das hier beschäftigt mich sogar schon mehrere Jahre und es frisst mich fast auf. Ich habe eine wunderbare feste Beziehung (seit über 5 Jahren). Wir wohnen zusammen und es ist (scheinbar) alles perfekt. Wenn da nicht der beste Kumpel von meinem Freund wäre. Ich kenne ihn solange ich meinen Freund kenne. Ich hab sie praktisch zusammen kennengelernt. Doch im Laufe der Jahre und vor allem in der letzten Zeit krieg ich ihn einfach nicht mehr aus dem Kopf. Ich hab sogar richtige Schmetterlinge im Bauch, wenn ich weiß, dass wir uns sehen. Ich weiß, dass er mich auch mal gut fand (und vielleicht noch findet?) Ganz am Anfang hat er mich beim Rosenmontag (wohl etwas angetrunken) sogar küssen wollen. Ich hab mich aber nicht darauf eingelassen.

Am Wochenende war ich mit ihm zusammen in der Disko. Wir haben getanzt und super gequatscht (mein Freund war nicht dabei, weil er keine Lust hatte). Wir hatten eine echt tolle Zeit, wie schon oft vorher. Aber diesmal war es so schlimm. Ich hätte ihn am liebsten in den Arm genommen und geküsst. Ich fühl mich so schrecklich. Klar liebe ich meinen Freund... Und ich habe ein so schlechtes Gewissen. Aber das hier ist so aufregend. Ich wünschte, ich könnte das Gefühl einfach abstellen und müsste nicht mehr ständig an den besten Kumpel meines Freundes denken.

Das kann doch nicht normal sein... Wie krieg ich diesen Mann aus meinem Kopf?

Danke für eure Gedanken.

Steffi

Mehr lesen

15. März 2007 um 10:29

Mir gehts genauso
...siehe Beitrag "Ich bin gerade dabei mich..."

..irgendwie schön wenn man weiß man ist nicht allein..

..weiß der bester Freund deines Freundes wie sehr du in magst?
Bei mir weiß er es, ich habe es ihm vor ca. 1 Monat im angetrunkenen Zustand gestanden, das ich ihn sehr mag...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2007 um 12:07
In Antwort auf kamil_12255822

Mir gehts genauso
...siehe Beitrag "Ich bin gerade dabei mich..."

..irgendwie schön wenn man weiß man ist nicht allein..

..weiß der bester Freund deines Freundes wie sehr du in magst?
Bei mir weiß er es, ich habe es ihm vor ca. 1 Monat im angetrunkenen Zustand gestanden, das ich ihn sehr mag...

Er weiß es.
Ich glaube, er weiß es, aber ich hab's ihm nie gesagt, davor hab ich viel zu viel Angst und ein super-schlechtes Gewissen. Das Schlimmste an der ganzen Sache ist, dass er auch eine Freundin hat und die auch meine Freundin (gute Bekannte - wir gehen zusammen zur Chorprobe)ist.

Gestern waren wir wieder zusammen zur Chorprobe und ER hat sie abgeholt. Wir sind dann alle zusammen nach Hause gelaufen. Unsere Blicke trafen sich wieder wie Blitze - heimliche unauffällige Berührungen - wie Feuer. Ich denke immer, das muss doch jeder sehen. Aber weder seine Freundin noch mein Freund sind eifersüchtig. Keine Spur. Das ist die Hölle. Ich halt das nicht aus. Ich weiß nicht, wie ich das ändern kann. Ich will keinem wehtun. Grausam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2007 um 15:03
In Antwort auf celina_12856976

Er weiß es.
Ich glaube, er weiß es, aber ich hab's ihm nie gesagt, davor hab ich viel zu viel Angst und ein super-schlechtes Gewissen. Das Schlimmste an der ganzen Sache ist, dass er auch eine Freundin hat und die auch meine Freundin (gute Bekannte - wir gehen zusammen zur Chorprobe)ist.

Gestern waren wir wieder zusammen zur Chorprobe und ER hat sie abgeholt. Wir sind dann alle zusammen nach Hause gelaufen. Unsere Blicke trafen sich wieder wie Blitze - heimliche unauffällige Berührungen - wie Feuer. Ich denke immer, das muss doch jeder sehen. Aber weder seine Freundin noch mein Freund sind eifersüchtig. Keine Spur. Das ist die Hölle. Ich halt das nicht aus. Ich weiß nicht, wie ich das ändern kann. Ich will keinem wehtun. Grausam.

Das macht das ganze noch komplizierter....
.. das mit seiner Freundin macht das ganze dann noch einmal doppelt so kompliziert..

bei mir ist auf seiner Seite niemand (zumindestens niemand ernster... nur eine Bekannte die ihm nachläuft.- .der hat er aber eindeutig klar gemacht hat das er nichts von ihr will)
...aber es hängt trotzdem der ganze Freundeskreis mit drinnen...

was mich wirklich interessieren würde ist der Grund... Warum plötzlich jetzt???
Ich kenn ihn ja schon länger ... ich hab ihn immer gern gehabt, aber da waren nie diese, wie du schreibst, Blicke....die unauffälligen Berührungen...
Das einzige was wirklich war, ich hab ihn seit Weihnachten wirklich oft gesehen, öfter als normal!

Vielleicht fehlt uns wirklich etwas in der Beziehung.... ich würde es auf jeden Fall bereuen, wenn ich etwas aus einer Laune heraus etwas mit ihm haben würde...

Habt ihr zwei schon einmal darüber geredet? Wie denkt er über die Zwickmühle in der ihr eigentlich beide steckt?

In meinem Fall wäre ja nur ich betroffen, die sich entscheiden müsste und das hat er mir auch gesagt, dass wenn da was ernstes wäre, ich die nötigen Schritte setzen müsse (haha so ist er auf jeden Fall auf der sicheren Seite...
....weil falls ich die Beziehung zu meinem Freund wirklich beenden sollte... werde ich nicht erwähnen das er wegen ihm ist... das würde das ganze noch um 200% komplizierter machen)

...und für alle die das lesen und meinen die blöde kuh spielt ein doppeltes Spielchen :
FÜR GEFÜHLE KANN MAN NICHTS!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2007 um 15:47
In Antwort auf kamil_12255822

Das macht das ganze noch komplizierter....
.. das mit seiner Freundin macht das ganze dann noch einmal doppelt so kompliziert..

bei mir ist auf seiner Seite niemand (zumindestens niemand ernster... nur eine Bekannte die ihm nachläuft.- .der hat er aber eindeutig klar gemacht hat das er nichts von ihr will)
...aber es hängt trotzdem der ganze Freundeskreis mit drinnen...

was mich wirklich interessieren würde ist der Grund... Warum plötzlich jetzt???
Ich kenn ihn ja schon länger ... ich hab ihn immer gern gehabt, aber da waren nie diese, wie du schreibst, Blicke....die unauffälligen Berührungen...
Das einzige was wirklich war, ich hab ihn seit Weihnachten wirklich oft gesehen, öfter als normal!

Vielleicht fehlt uns wirklich etwas in der Beziehung.... ich würde es auf jeden Fall bereuen, wenn ich etwas aus einer Laune heraus etwas mit ihm haben würde...

Habt ihr zwei schon einmal darüber geredet? Wie denkt er über die Zwickmühle in der ihr eigentlich beide steckt?

In meinem Fall wäre ja nur ich betroffen, die sich entscheiden müsste und das hat er mir auch gesagt, dass wenn da was ernstes wäre, ich die nötigen Schritte setzen müsse (haha so ist er auf jeden Fall auf der sicheren Seite...
....weil falls ich die Beziehung zu meinem Freund wirklich beenden sollte... werde ich nicht erwähnen das er wegen ihm ist... das würde das ganze noch um 200% komplizierter machen)

...und für alle die das lesen und meinen die blöde kuh spielt ein doppeltes Spielchen :
FÜR GEFÜHLE KANN MAN NICHTS!!

Das trau ich mich nicht
Tja, das wäre wohl ein vernünftiger Ansatz. Aber wir haben beide noch nie ausgesprochen, dass wir uns mögen. Das ist eben nur dieses Gefühl von beiden Seiten (glaube ich zumindest). Ich würde ihn glaube ich auch nie darauf ansprechen. Ich hätte viel zu viel Angst, dass dann alles kaputt geht (die Freundschaft zwischen mir und ihm, die Beziehung zu meinem Freund, die Freundschaft zwischen den Jungs und der zwischen mir und seiner Freundin). Alles wäre betroffen, wenn das raus kommt. Davor hab ich viel zu viel Angst. Da will ich lieber dieses Gefühl loswerden. Aber ich ertappe mich so oft dabei, wie ich an ihn denke, sogar nachts liege ich wach...

Ich kann auch nicht verstehen, wieso es auf einmal so schlimm ist... Wir kennen uns wie gesagt schon seit über 5 Jahren.

Vielleicht fehlt mir in meiner jetzigen Beziehung tatsächlich was (wie du schon schreibst). Mein Freund ist wirklich lieb. Sicher ist keiner perfekt. Er auch nicht. Das will ich auch gar nicht. Vielleicht ist einfach nur die Luft raus. Vielleicht fehlt die Aufregung. Alltagstrott macht die Liebe nicht grad aufregender. Eroberung ist ein Fremdwort für ihn. Manchmal kommt es mir vor wie Gewohnheit, aber nicht wie Liebe... Trotzdem will ich ihn auf keinen Fall verlieren... Das wird ja sicher nach einer gewissen Zeit in jeder Beziehung so. Man kann sich ja nicht nur wegen "Langeweile" auf ein "Abenteuer" einlassen...

Danke, dass du mich verstehst.

Wie werd ich das Gefühl nur los?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2007 um 17:23

...
> Klar liebe ich meinen Freund...

wohl kaum.

Das war mein erster Gedanke.

viel Glueck

D.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. März 2007 um 7:12
In Antwort auf celina_12856976

Das trau ich mich nicht
Tja, das wäre wohl ein vernünftiger Ansatz. Aber wir haben beide noch nie ausgesprochen, dass wir uns mögen. Das ist eben nur dieses Gefühl von beiden Seiten (glaube ich zumindest). Ich würde ihn glaube ich auch nie darauf ansprechen. Ich hätte viel zu viel Angst, dass dann alles kaputt geht (die Freundschaft zwischen mir und ihm, die Beziehung zu meinem Freund, die Freundschaft zwischen den Jungs und der zwischen mir und seiner Freundin). Alles wäre betroffen, wenn das raus kommt. Davor hab ich viel zu viel Angst. Da will ich lieber dieses Gefühl loswerden. Aber ich ertappe mich so oft dabei, wie ich an ihn denke, sogar nachts liege ich wach...

Ich kann auch nicht verstehen, wieso es auf einmal so schlimm ist... Wir kennen uns wie gesagt schon seit über 5 Jahren.

Vielleicht fehlt mir in meiner jetzigen Beziehung tatsächlich was (wie du schon schreibst). Mein Freund ist wirklich lieb. Sicher ist keiner perfekt. Er auch nicht. Das will ich auch gar nicht. Vielleicht ist einfach nur die Luft raus. Vielleicht fehlt die Aufregung. Alltagstrott macht die Liebe nicht grad aufregender. Eroberung ist ein Fremdwort für ihn. Manchmal kommt es mir vor wie Gewohnheit, aber nicht wie Liebe... Trotzdem will ich ihn auf keinen Fall verlieren... Das wird ja sicher nach einer gewissen Zeit in jeder Beziehung so. Man kann sich ja nicht nur wegen "Langeweile" auf ein "Abenteuer" einlassen...

Danke, dass du mich verstehst.

Wie werd ich das Gefühl nur los?

Tja...
Wie du das Gefühl los wirst ..?? puuh...

Ich würde einfach einmal Abstand halten... so gut es eben geht! Versuch dich irgendwie abzulenken!
Unternimm mir deinem Freund was! Vielleicht wird es besser!

...und vermeide zur Zeit irgendeine Situation wie zB. abends etwas betrunken du und er allein!!!!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. März 2007 um 8:28
In Antwort auf celina_12856976

Das trau ich mich nicht
Tja, das wäre wohl ein vernünftiger Ansatz. Aber wir haben beide noch nie ausgesprochen, dass wir uns mögen. Das ist eben nur dieses Gefühl von beiden Seiten (glaube ich zumindest). Ich würde ihn glaube ich auch nie darauf ansprechen. Ich hätte viel zu viel Angst, dass dann alles kaputt geht (die Freundschaft zwischen mir und ihm, die Beziehung zu meinem Freund, die Freundschaft zwischen den Jungs und der zwischen mir und seiner Freundin). Alles wäre betroffen, wenn das raus kommt. Davor hab ich viel zu viel Angst. Da will ich lieber dieses Gefühl loswerden. Aber ich ertappe mich so oft dabei, wie ich an ihn denke, sogar nachts liege ich wach...

Ich kann auch nicht verstehen, wieso es auf einmal so schlimm ist... Wir kennen uns wie gesagt schon seit über 5 Jahren.

Vielleicht fehlt mir in meiner jetzigen Beziehung tatsächlich was (wie du schon schreibst). Mein Freund ist wirklich lieb. Sicher ist keiner perfekt. Er auch nicht. Das will ich auch gar nicht. Vielleicht ist einfach nur die Luft raus. Vielleicht fehlt die Aufregung. Alltagstrott macht die Liebe nicht grad aufregender. Eroberung ist ein Fremdwort für ihn. Manchmal kommt es mir vor wie Gewohnheit, aber nicht wie Liebe... Trotzdem will ich ihn auf keinen Fall verlieren... Das wird ja sicher nach einer gewissen Zeit in jeder Beziehung so. Man kann sich ja nicht nur wegen "Langeweile" auf ein "Abenteuer" einlassen...

Danke, dass du mich verstehst.

Wie werd ich das Gefühl nur los?

Es fehlt was
Wenn es in einer Beziehung gut läuft, warum sollte man auch Gedanken für einen anderen haben?
Meine Partnerin durchlebt genau das, was du durchlebst. Sie hat auch Gefühle für einen anderen.

Mal ehrlich, es ist doch unwahrscheinlich schmerzhaft, wenn man nicht begreift, dass die Liebe nicht in der gleichen Art erwidert wird, sondern die Partner auch noch an einen anderen denkt und das Verhalten auch tlw. darauf ausgerichtet ist. Für mich ist es schwer zu verstehen.

Ich denke schon, dass es dein Partner merkt, wenn du mit den Gedanken woanders bist.

Die Gefühle wirst du wahrscheinlich nie los, höchstens verdrängen. Es heißt doch auch immer bei einem Seitensprung des Partners: "Verzeihen kann man das, vergessen aber nie".

Oder du machts dir bewußt, was du an deinem Freund hast. Vielleicht entfacht die Liebe neu?





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. März 2007 um 9:59

Zu jung?
Also wenn die Zahl hinter Deinem Nick das Geburtsdatum angibt, dann kann ich mir vorstellen wo der Hase begraben liegt.

Scheint Deinen Freund dann mit etwa 15 kennen gelernt zu haben, und sich da bereits für so lange binden, ist sicherlich schlecht.

Aus dem Grund bist Du auch noch so an andere Männer interessiert (gehe ich jetzt einfach mal von aus, auch wenn Du hier nur von einem Freund sprichst). In der Regel bindet man sich ja erst viel später langfristig.

Ich halte es aber auch so wie viele andere mit der Meinung. Wenn Du jemand anderen liebst, und es von Dir nicht schaffst den Kontakt zu dem Freund auf Distanz zu halten, dann wirst Du noch in 10 Jahren so denken. Zudem scheint da wirklich was in der Beziehung nicht zu stimmen, nach 5 Jahren ja nun wirklich kein Beinbruch.

Überlege Dir halt am besten was Du wirklich willst. Rede aber vor allem mit Deinem Partner darüber, denn Nichts ist schlimmer wenn er es aus zweiter Hand erfährt. Er vertraut Dir. Zudem finde ich es auch seitens seines Freundes ziemlich daneben dass er probiert Dich zu küssen, und die Situation auszunutzen, obwohl Du die Freundin des Freundes von ihm bist, und er selber in einer Beziehung steckt.

Vielleicht wäre ja einfach mal ein paar Monate Single-Leben für Dich okay, wo Du dann andere Männer kennen lernen kannst, ist in meinen Augen wichtig in Deinem Alter bevor man sich so stark bindet.

Darf ich fragen wie viele Freunde Du bisher hattest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. März 2007 um 12:47

Mir ging es auch mal so..
Liebe Steffi

auch ich habe den Freund meines Freundes irgendwann mehr als "gut" gefunden..

als mein nun - EXfreund dann 3 Wochen verreist war ins Ausland....

..habe ich ihn betrogen, mit seinem Freund

UND

nun meinem Freund....

Ich kann dir aus der Rückschau nur eines ans Herz legen - wenn du dich entscheidest mach niemals den Fehler und BETRÜGE deinen jeetztigen Freund oder lass es parallel laufen, das ist das schlimmste und unfairste, was du machen kannst. Ich habe das gemacht und bist heute ein schlechtes Gewissen, dass manchmal meine Beziehung vergiftet, weil ich mich schuldig fühle, meinen jetztigen Freund zu lieben...

Spiele mit offenen Karten, denke immer daran, dass es auch nur eine Verliebtheit à la "das neue ist jetzt einfach mal aufregender" sein könnte und wäge gut ab, was du an deinem jetzigen Freund hast. Immerhin habt ihr seit 5 Jahren eine Beziehung und er hat sich ganz offensichlich bewährt...

Klar werden Beziehungen Alltag und man sehnt sich nach dem Gefühl, verliebt zu sein...Ob es das ist, oder ob du dem "neuen" ernsthafte und davon unabhängige Gefühle entgegenbringst musst du für dich klären und da kann dir keiner helfen..

Versuche auch nicht, es von dir wegzudrängen sondern beantworte dir ernsthaft die Frage, ob du deinen jetztigen Freund noch liebst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook