Forum / Liebe & Beziehung

Verklemmt / Stock im Arsch

10. Juni 2014 um 17:21 Letzte Antwort: 14. Februar um 21:14

Hallo ihr Lieben,

ich habe hier mal ein Anliegen, bzw. ein kleines Problemchen.

Ich bin 24 Jahre alt und hatte bisher immer nur "langweilige" ziemlich lange Beziehungen.
Vor längerer Zeit habe ich mich nach 5 Jahren Beziehung von meinem Freund getrennt.

Nun habe ich vor einiger Zeit einen Typen kennen gelernt den ich echt toll finde.
Er mag mich auch total gerne. Wir verbringen fast jedes Wochenende zusammen, telefonieren total oft, etc.
Wir haben uns auch schon geküsst. Aber mehr ist bisher noch nicht passiert.

Ich von meiner Seite muss sagen, dass ich ziemlich schüchtern bin, aber von ihm kommt auch nicht wirklich was.

Nun hatte ich mal angesprochen wie das mit uns so weiter gehen soll.

Er mag mich total gerne, kann sich auch mehr vorstellen, dennoch fehlt ihm irgendwas bei mir, sagte er.

Ich würde sehr still, verklemmt und steif wirken. Hätte kein Feuer in mir. Keine verrückten Aktionen, wie ein Stock im Arsch eben..
Ich bin mir eben aber auch total unsicher.. So etwas hatte ich noch nie..

Nun habe ich sehr großes Interesse an diesem Mann, es hängen auch schon sehr viele Gefühle (zumindest von meiner Seite aus) daran.

Ich würde ihn gerne für mich gewinnen..

Wer kann mir ein paar Tipps geben, was meint er genau damit? Was für "Aktionen" könnte ich reißen um ihn vom Gegenteil zu überzeugen? Was kann ich machen um lockerer zu werden.

Würde mich riesig über Tipps und Tricks freuen. Vielleicht kennt jemand ja dieses Problem.

Mehr lesen

11. Juni 2014 um 23:13

Danke...
für eure ersten Meinungen.

Hat hier zufällig jmd. auch schon so etwas mit gemacht?

LG

Gefällt mir

12. Juni 2014 um 3:21

Trifft genau den Punkt
er schiebt dir den schwarzen Peter zu um seine Impotenz zu tarnen. Lass dich ja nicht von ihm runtermachen.
Doro

1 LikesGefällt mir

12. Juni 2014 um 9:36

Dann hat er pech gehabt!
Dann hast du halt einen Stock im Arsch, ist halt so. Verbieg dich nicht für Typen, die nicht 100% zufrieden mit dir sind. Wenn du was an deiner steifen und verklemmten Art ändern willst, dann mach es, aber nicht für den!

1 LikesGefällt mir

12. Juni 2014 um 21:12

Ja...
das hat er wirklich so gesagt..

Wie meinst du das mit Frustration?
Erzähl mal n bisschen was...

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 15:00

Nicht..
ganz so krass... aber in etwa beschreibt es das aus seiner Sicht wohl...

Wieso frustration? Erzähl mal ein bisschen was.

Danke! LG

Gefällt mir

10. Februar um 20:44

Hiermit entschuldige ich mich offiziel für meine aussagen ich bin ein mann daas heißt ich denke nmicht darüber nach was ich sage schöne woche dir

Gefällt mir

10. Februar um 21:07
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,

ich habe hier mal ein Anliegen, bzw. ein kleines Problemchen.

Ich bin 24 Jahre alt und hatte bisher immer nur "langweilige" ziemlich lange Beziehungen.
Vor längerer Zeit habe ich mich nach 5 Jahren Beziehung von meinem Freund getrennt.

Nun habe ich vor einiger Zeit einen Typen kennen gelernt den ich echt toll finde.
Er mag mich auch total gerne. Wir verbringen fast jedes Wochenende zusammen, telefonieren total oft, etc.
Wir haben uns auch schon geküsst. Aber mehr ist bisher noch nicht passiert.

Ich von meiner Seite muss sagen, dass ich ziemlich schüchtern bin, aber von ihm kommt auch nicht wirklich was.

Nun hatte ich mal angesprochen wie das mit uns so weiter gehen soll.

Er mag mich total gerne, kann sich auch mehr vorstellen, dennoch fehlt ihm irgendwas bei mir, sagte er.

Ich würde sehr still, verklemmt und steif wirken. Hätte kein Feuer in mir. Keine verrückten Aktionen, wie ein Stock im Arsch eben..
Ich bin mir eben aber auch total unsicher.. So etwas hatte ich noch nie..

Nun habe ich sehr großes Interesse an diesem Mann, es hängen auch schon sehr viele Gefühle (zumindest von meiner Seite aus) daran.

Ich würde ihn gerne für mich gewinnen..

Wer kann mir ein paar Tipps geben, was meint er genau damit? Was für "Aktionen" könnte ich reißen um ihn vom Gegenteil zu überzeugen? Was kann ich machen um lockerer zu werden.

Würde mich riesig über Tipps und Tricks freuen. Vielleicht kennt jemand ja dieses Problem.

Du bist wie Du bist. Wenn er dich nicht so annimmt und mag, dann hat das keinen Sinn. Wenn er jetzt schon anfängt, dich zu kritisieren und dich verbiegen muss, damit du seinen Vorstellungen entsprichst, wie soll das in der Zukunft aussehen.
Ich finde das übrigens echt unangemessen, wenn man jemanden sowas ins Gesicht sagen muss. Wieso willst du so jemanden wollen? Egal, wie er aussieht oder dich vielleicht im ersten Augenblick begeistert hat. Das ist nur Fassade. Irgendwann wird diese verblassen und Du wirst erkennen, dass er oberflächlich ist.
Du verrennst Dich in eine Illusion. Die Vorstellung von einen Typ von Mann oder Mensch.

DU HAST KEINEN STOCK IM ARSCH. ER HAT EINEN! Er kann nämlich seine versteifte Meinung nicht ändern. Er kann nicht Menschen so annehmen, wie sie sind. DU BIST PERFEKT SO WIE DU BIST! Und man kann sich nicht um 180 grad drehen. Alles andere wäre verstellen. Und das kann sehr anstrengend auf Dauer sein.

Lass ihn gehen und lass dich von einem Typen finden, der dich so liebt .....der Deine Schönheit und dein wahres Ich kennen und liebenlernt.

Wenn der Typ dich wollen sollte, dann soll er erst mal an sich arbeiten.

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 21:41
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,

ich habe hier mal ein Anliegen, bzw. ein kleines Problemchen.

Ich bin 24 Jahre alt und hatte bisher immer nur "langweilige" ziemlich lange Beziehungen.
Vor längerer Zeit habe ich mich nach 5 Jahren Beziehung von meinem Freund getrennt.

Nun habe ich vor einiger Zeit einen Typen kennen gelernt den ich echt toll finde.
Er mag mich auch total gerne. Wir verbringen fast jedes Wochenende zusammen, telefonieren total oft, etc.
Wir haben uns auch schon geküsst. Aber mehr ist bisher noch nicht passiert.

Ich von meiner Seite muss sagen, dass ich ziemlich schüchtern bin, aber von ihm kommt auch nicht wirklich was.

Nun hatte ich mal angesprochen wie das mit uns so weiter gehen soll.

Er mag mich total gerne, kann sich auch mehr vorstellen, dennoch fehlt ihm irgendwas bei mir, sagte er.

Ich würde sehr still, verklemmt und steif wirken. Hätte kein Feuer in mir. Keine verrückten Aktionen, wie ein Stock im Arsch eben..
Ich bin mir eben aber auch total unsicher.. So etwas hatte ich noch nie..

Nun habe ich sehr großes Interesse an diesem Mann, es hängen auch schon sehr viele Gefühle (zumindest von meiner Seite aus) daran.

Ich würde ihn gerne für mich gewinnen..

Wer kann mir ein paar Tipps geben, was meint er genau damit? Was für "Aktionen" könnte ich reißen um ihn vom Gegenteil zu überzeugen? Was kann ich machen um lockerer zu werden.

Würde mich riesig über Tipps und Tricks freuen. Vielleicht kennt jemand ja dieses Problem.

Wenn es mit schon mit Meckern losgeht ...

Richtig verliebt ist der Typ nicht. Aber wenn du dich für ihn so verbiegst, wie er es haben will, würde er wahrscheinlich in den sauren Apfel beißen. Solange sich nichts Besseres findet.


Du denkst vielleicht, dass es mit einem verrückten Draufgänger spannender wird. Das funktioniert aber nicht, wenn du gar nicht der Typ dafür bist.
 

Gefällt mir

11. Februar um 5:29

Was geht denn hier ab ?!?! Antiagressionstraining ? 
zum Thema, nicht jeder ist ein " Wirbelwind " Es gibt auch ruhige, nachdenkliche, sensibele Menschen, vielleicht gehörst du dazu. Wenn er eine wilde Partymaus sucht, dann passt es nicht. Wie hier schon geschrieben wurde, man kann sich nicht auf dauer verbiegen. 

Gefällt mir

14. Februar um 21:14

Eine echte Beziehung kann selbstverständlich zustande kommen. Du kannst und solltest Deine Persönlichkeit nicht verbiegen, das ist wahr. Aber Du könntest für Dein nächstes Treffen mal versuchen, Dich aufreizend, aber nicht billig zu kleiden. Ansonsten sei so wie immer. Wenn Du ihn so heiß gemacht hast, geh auf Distanz. Dann wird er auf sich allein gestellt und ein Beobachter sein. Denk daran: Willst Du gelten, mach Dich selten - wenn Du immer für ein Treffen mit ihm bereit bist, wird er Dich irgendwann als ein Möbelstück betrachten. Gib ihm unausgesprochen Zeit, darüber nachzudenken, was Du ihm bedeutest.  
Wenn auch das nicht funktioniert, dann liegt es definitiv an ihm, und Du solltest Deine Zeit nicht länger verschwenden - frier ihn aus Deinem Leben aus. Wenn aber ein Funke überspringt, dann liegt es an ihm, den nächsten Schritt zu tun, nämlich die Beziehung offiziell zu machen. Dabei kannst Du ihn nach eigenem Ermessen unterstützen und in die richtige Richtung lenken, d.h. Du wirst von der Marionette zur Spielerin.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers