Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verheirateter Mann... Ist es nur Freundschaft!?

Verheirateter Mann... Ist es nur Freundschaft!?

27. Juni 2004 um 20:41 Letzte Antwort: 28. Juni 2004 um 0:34

Ich weiß nicht, wie ich anfangen soll!? Habe eine lange Beziehung hinter mir, was mir unendlich schwer gefallen ist. Ich habe mich danach ziemlich schlecht und einsam gefühlt und anfangs vieles vermisst. Doch im Nachhinein bin ich froh, dass es so gelaufen ist... Das alles ist jetzt ein 3/4 Jahr her...
Ich hätte nie gedacht, dass ich mich in nächster Zeit verlieben könnte, war auch eigentlich überhaupt nicht pffen für andere Männer. Seit ca. drei Monaten habe ich im Fitnesstudio einen Mann nach und nach immer intensiver und näher kennengelernt. Seitdem trainieren wir regelm. zusammen... Vom Hallo sagen und vom Blickkontakt kenne ich ihn jetzt über zwei Jahre, er sah einfach immer sympatisch aus. Eines Tages kamen wir dann mal ins Gespräch und wir waren uns sofort total vertraut und haben n "freundschaftl. Verhältnis".
DAS PROBLEM: ER IST VERHEIRATET; NOCH SCHLIMMER; ER HAT EIN KIND!
Das ist für mich total tabu, aber das gefährliche ist, dass es so schleichend kam, haben uns immer wieder zum Sport verabredet und es wurde immer intensiver, ohne dass man es richtig merkte. Ich habe bei ihm immer dieses Gefühl der Geborgenheit, sehen uns jeden Tag (sind beide Sportskanonen), treffen uns meistens beim Sport oder im Park zum Laufen. Wir lachen sooo viel zusammen und haben so viel Spaß, kenne dieses Gefühl nicht. Es ist so ein knistern zwischen uns, so ein prickeln, dass es mir schon unheimlich ist. Wir mögen uns halt total gerne, ich mag seine Art und er meine. Er ist so verrückt, total durchgeknallt und eigentlich sind wir das beide. Letzte Woche wollte er dann vorbeikommen und als er gegangen ist, ist es dann zum Kuss gekommen. Der Kuss kam von ihm aus und zu der Zeit hat er noch gesagt, es ist alles rein freundschaftlich und im selben Atemzug hat er mich dann geküsst und ioch konnte in dem Moment nicht mehr NEINsagen. Danach habe ich mich so schlecht gefühlt, hab nämlich total Angst, dass ich mich verlieben könnte, wenn es nicht schon so ist. Außerdem will ich auch nicht, dass sich bei ihm mehr entwickeln könnte, weil ich nichts kaputt machen will.
Ich bin gerade in so einer Situation, in der ich das alles auf der einen Seite sehr genieße. Ich merke, dass er mich immer öfters sehen will, würde gerne mit mir irgendwelche Sachen machen und mehr Zeit mit mir verbringen. Er möchte gerne mehr mit mir unternehmen, was ich natürlich auch gerne tun würde, doch mein schlechtes Gewissen plagt mich, würde schon natürlich gerne, aber mein Verstand sagt, es geht nicht. Ich weiß auch, dass ich das jetzt alles beenden müsste, damit es nicht schlimmer wird, aber ich bin nur noch 6 Wochen hier, dann ziehe ich um. Das meinte er damit, einfach die Zeit zu genießen, die wir noch haben. Er sieht es sozusagen als freundsch. Verhältnis... Er sagt, er versucht es einfach nur zu genießen, hat aber auch Angst, dass er sich nicht mehr lösen kann. Es kribbelt, wenn er mit mir zusammen ist und er würde auch gerne mehr, doch sein Verstand, vor allem mein Verstand sagt, dass nicht mehr geht!! Ich kann ihn einfach nicht einschätzen, weil er so viel Zeit mit mir verbringen möchte, er mich anruft, mich berührt... Er sagt, er spielt nicht mit mir!? Vor ein Paar Tagen hat er mich gefragt, ob ich es mir vorstellen könnte, mit ihm zusammen zu sein. Ich habe natürlich NEIN gesagt, was er gar nicht verstehen konnte. Habe es auch nur gesagt, weil ich Angst habe, dass er seine Frau verlassen könnte... (Zudem ist der Altersunterschied sehr groß, er ist 38 und ich 25). Warum macht er das!? Soll ich es einfach weiterhin genießen?! Ich weiß ja, dass ich ihn niemals haben kann, das will ich auch nicht, weil ich immer das Gefühl hätte, etwas kaputt gemacht zu haben! Versuche es einfach, es zu genießen,...
Es ist alles so heftig, will ihn aber trotzdem auch immer gerne sehen, habe dann aber n schlechtes Gewissen danach (obwohl sexuell nix läuft), weil es immer intensiver wird.
Zudem vernachlässigt er dadurch seine Frau und sein Kind, was mich am meisten beschäftigt... Was soll ich tun?? Es weiterhin einfach genießen?? Ich würde sagen, es ist besser, das alles zu beenden, aber wenn man selber drin steckt!?
Warum machtr er das nur? Kommt vorbei, drückt mich, küsst mich, was ich natürlich total genieße... Wir hatten schon kleine Auseinandersetzungen deswegen, weil ich manchmal glaube, dass er mit mir spielt!?

Mehr lesen

27. Juni 2004 um 20:53

Er spielt mit Dir,
solange es nicht intensiver und sexueller wird für die 6 Wochen,bevor Du umziehst,ist es ne schöne Abwechslung für ihn .

Klar,Ehen werden nicht im Himmel geschlossen und die, die heute noch länger halten,das erfordert viel Kompromissbereitschaft und Verzeihen.

Frau und Kind sind sein Problem, nicht Deins,nicht verwechseln

Den Altersunterschied, 13 J.,sehe ich als kein Problem an.

Du bekommst ein Problem,wenn Du weitermachst, Du kannst es weiter geniessen,wenn Dir nach ons und intensivem Flirt und tschüss ist.

Ob er seine Frau verlassen würde,keine Ahnung,ist auch derzeit nicht der Diskussionspunkt.

Du könntest Dich höchstens distanzieren und bis Mitte August einfach zu anderen Zeiten trainieren, als die, an dem Du ihn triffst.

Und falls er nachfragt und Dich abpassen sollte,dass Du Dich nicht unglücklich machen möchtest für länger mit einer Affäre mit einem verheiratetem Mann und das einfach nicht willst.
Vielleicht respektiert er ja ein Nein,tun nicht alle Männer.

Wenn Du weitermachst,wirds zum heulenden Elend auf Dauer für Dich.
Das haben hier schon andere beschrieben und lange gelitten/durchlitten/geheult/aufgegeben,wie
auch immer.
Shit,schlichtweg
die ganze Situation
Denk an Dich,und dass es Dir weiter seelisch gut geht

Drück Dich
LG B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juni 2004 um 22:05

Danke Brunhilde
Es ist schön und ich versuche einfach wirklich noch die letzte Zeit zu genießen. Das Brauche ich im Moment einfach... Ihm aus dem Weg gehen ist schwer. Er meldet sich ziemlich oft bei mir und zudem wohnt er auch noch quasi um die Ecke *GRR*
Ich kann es aber auch nicht lassen, ihn nicht zu sehen! Wenn er fragt, dann kann ich einfach nicht NEIN sagen. Er ist auch echt n atraktiver Mann mit starker Schulter zum anlehnen... Das was man sich wünscht! Gibt mir echt n gutes Gefühl, aber ein anderes als bei anderen Männern. Kann es schlecht beschreiben, eine Mischung aus kribbeln und sexuelle Anziehung oderso

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juni 2004 um 0:34
In Antwort auf an0N_1263397399z

Er spielt mit Dir,
solange es nicht intensiver und sexueller wird für die 6 Wochen,bevor Du umziehst,ist es ne schöne Abwechslung für ihn .

Klar,Ehen werden nicht im Himmel geschlossen und die, die heute noch länger halten,das erfordert viel Kompromissbereitschaft und Verzeihen.

Frau und Kind sind sein Problem, nicht Deins,nicht verwechseln

Den Altersunterschied, 13 J.,sehe ich als kein Problem an.

Du bekommst ein Problem,wenn Du weitermachst, Du kannst es weiter geniessen,wenn Dir nach ons und intensivem Flirt und tschüss ist.

Ob er seine Frau verlassen würde,keine Ahnung,ist auch derzeit nicht der Diskussionspunkt.

Du könntest Dich höchstens distanzieren und bis Mitte August einfach zu anderen Zeiten trainieren, als die, an dem Du ihn triffst.

Und falls er nachfragt und Dich abpassen sollte,dass Du Dich nicht unglücklich machen möchtest für länger mit einer Affäre mit einem verheiratetem Mann und das einfach nicht willst.
Vielleicht respektiert er ja ein Nein,tun nicht alle Männer.

Wenn Du weitermachst,wirds zum heulenden Elend auf Dauer für Dich.
Das haben hier schon andere beschrieben und lange gelitten/durchlitten/geheult/aufgegeben,wie
auch immer.
Shit,schlichtweg
die ganze Situation
Denk an Dich,und dass es Dir weiter seelisch gut geht

Drück Dich
LG B.

Genau überlegen...
Hallo Snoppy!

Ich kann mir schon gut vorstellen was in dir im Moment vorgeht.Du hast einen Mann kennengelernt der ganz anders ist, als wie die Männer die du in deiner Altersklasse kennst.Er ist halt anders in seiner Art...reifer,erfahrener,rücksichtsvoller...eben mit einer ganz anderen Ausstrahlung...die DICH anzieht....DU gibst IHM das Gefühl von jungendlichkeit, weil du halt um einiges jünger bist wie vielleicht alle seine anderen Bekannten und vorallem seine Frau. Bei dir findet er das was er bei seienr Frau nicht bekommt...das rumalbern und den Spaß mit dir...Du bringst in seinen Ehealtag die abwechslung...das ist das was du dir vor Augen halten mußt!!!!

Da Du in den nächsten Wochen umziehen wirst, mußt du dir überlegen, wie weit du ihn noch an dich ranlassen willst, den verliebt hast du dich mit Sicherheit schon ihn ihn, da er dich ja auf seine Art und Weise an dich gezogen hat.

Würdest du mit ihm sexuell aktiv werden noch in der Zeit wo du in seiner Nähe bist, dann würdest du nach deinem umzug mit großer Sicherheit sehr leiden...

Denk nicht an seine Frau und seine Kind, denk an dich, was du zulassen kannst oder nicht...

....Noch ist es eine Freundschaft, auch wenn er dir das Gefühl gibt das er dich begehrt...genieß es einfach, aber überlegt dir wirklich sehr gut, wie weit du dich drauf einlassen willst bzw. kannst...

LG black

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook