Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verheiratete Männer soll mal einer verstehen ?!?

Verheiratete Männer soll mal einer verstehen ?!?

7. Dezember 2014 um 23:20

Hey ihr lieben,

Habe vor einigen Wochen schon in der Rubrik liebe im Büro um Rat gefragt aber meine Situation spitzt sich leider immer mehr zu und ich weiß echt nicht weiter ...

Kurz zusammen gefasst ich hab mich in nen Kollegen verguckt und das so richtig, seit dem ersten Tag an dem wir zusammen gearbeitet haben ist es irgendwie schon immer ein anderes Verhältnis zwischen uns gewesen ... Verstehen uns blind und haben absolut keine scheu den anderen intime Sache zu bequatschen oder sonst was, was unsere Freundschaft echt offen und locker gemacht hat, sind halt wirklich voll auf einer Welle und reden oft drüber.. Kurz zu ihm, ist seit 15 Jahren in einer Beziehung, verheiratet und hat 2 kleine Kinder ... Für mich ist es immer ein no-go gewesen mich an verheiratete Männer und zudem Kollegen ran zu machen...

Naja irgendwann kamen er in einem Gespräch darauf und fragte ob ich mir was mit ihm vorstellen konnte wenn nicht seine ehe wäre und ja, können wir beide aber bringt mich nicht weiter ... In letzter zeit kommt es immer öfter zu so Themen und wir kommen uns körperlich immer näher ... Wenn ich mich anschaut, mich berührt oder ich einfach nur an ihn denke kribbelt es immer wieder... Letzte Woche sagte er mir das es ihm fast Angst macht weil wir beide Spueren das wir irgendwie wie für einander gemacht sind und irgendwie was magisches zwischen uns ist was er noch nie mit einer Frau hatte, aber kurz darauf die Ernüchterung als er sagte ""solange" er verheiratet ist nicht mehr gehen wurde" haben uns bisher halt geküsst und naja sowas wie vorspiel miteinander gehabt ... So weit ist er außerhalb seiner Beziehung wohl auch noch nie gegangen was ihn jetzt um so mehr irritiert ... Mich irritieren dann Aussagen von ihm wie zb "das es schade ist, dass wir uns nicht vor 15 Jahren kennen gelernt haben

Bin bin einfach total ratlos, ich will keine Familie kaputt machen aber um das ganze einfach nur bei Freundschaft/ Kollegen zu belassen sind wir irgendwie schon zu weit gegangen ... Ich weiß einfach nicht wo ich dran bin und wie ich mich weiter verhalten soll??
Irgendwer schon mal in so einer Lage gewesen ?

Vielen lieben Dank schon mal und einen schönen Abend

Mehr lesen

7. Dezember 2014 um 23:34

Hallo.
Eigentlich gibt es doch nur noch zwei Möglichkeiten. Nach seinem Verhalten und seinen Aussagen zu schließen wird er seine Frau nicht verlassen, um mit dir eine Beziehung führen zu können (völlig egal was er sonst noch so erzählt um dir schöne Augen zu machen).

Dementsprechend kannst du entweder jetzt die Notbremse ziehen, deinen Stolz bewahren und vor allem auch deine (schon längst auf Abwege geratene) Moralvorstellung. Das heißt: Beende den Mist! Keine Küsse, kein Anfassen, kein Reden mehr über Intimes und am besten getrennte Büros.

Da du aber schon so tief drin steckst und eh schon so weit gegangen bist wirst du dich für Möglichkeit Zweit entscheiden: Die Affäre werden. Das wird am Anfang vielleicht noch Aufregend sein (immerhin bist du ja was Besonderes, im Gegensatz zu seiner Frau, mit der er nie so etwas gefühlt hat) und du wirst es die ersten Wochen und Monate noch genießen.

Irgendwann wird aber die Aufregung weniger, er verliert das Interesse, du willst mehr, als nur ein paar Krümel von seiner Aufmerksamkeit und Zeit und du wirst unglücklich werden, Weil er dir aber immer weiter Honig ums Maul schmiert, wenn er merkt du springst ab, wirst du lange bei ihm bleiben und hoffen, dass er sich doch noch trennt, wirst dich selber wenigstens ein bisschen dafür hassen, dass du dir und seiner Frau das antust (Moralvorstellungen und so) und wirst immer mehr an Stolz verlieren, bis ihr euch irgendwann trennt.

Versteh mich bitte nicht falsch, mein Text ist nicht böse gemeint, aber wenn du dich mal hier im Forum umschaust, wirst du tausende Geschichten dieser Art finden. Und wenn Mann sich nicht sofort (vor der Affäre) trennt, dann wird er das in 99% der Fälle auch später nicht tun. Warum auch die Kuh kaufen, wenn man die Milch umsonst bekommt.

Dementsprechend rate ich DIR ZULIEBE Option Eins zu wählen und dich zu "trennen". (Und mal so in den Raum gestellt: Kann er echt ein so toller Mann sein, wenn er seine Frau so verarscht und noch dazu hinter ihrem Rücken so respektlos ist und einer Anderen erzählt, dass er sich so mit seiner Frau noch nie gefühlt hat und sie gerne eher kennen gelernt hätte - aber dann nicht die Eier hat sich zu trennen?)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2014 um 23:38

Hab es für mich immer verdrängt und mir gedacht das irgendwann privat ein Mann wieder in mein Leben kommt der mir einfach den Kopf verdreht ... Aber hattest du das schon mal wenn du dich einfach mit nem Kumpel mal hin und wieder was " käbbelst" ? Und dann kam der erste Schritt von ihm und ich hab dann irgendwann aufgehört mich zu wehren und dann ha hat es so seinen Kauf genommen ... Hatte selbst nie den mut für sowas gehabt ... Hatte ihn für mich teilweise schon nur noch unter Hirngespinst / Schwärmerei abgehakt aber zur zeit kommt alles von ihm ausbzw viel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2014 um 23:38

Finger weg!
Du bist im Inbegriff zwei große Fehler zu machen:

1. er ist vergeben, ja sogar verheiratet und hat zwei kleine Kinder

2. er ist dein Kollege.

Beides ist nur für sich allein für eine Beziehung absolut ungeeignet, zusammen gefasst aber noch mal viel schlimmer.

Spinn das Ganze doch mal weiter: Ihr landet im Bett und verliebt euch. Zumindest verliebst du dich. Und dann? Er ist verheiratet und hat dir klar gemacht, dass er sich nicht trennen kann und auch nicht wird. Deine Liebe würde also zu nichts weiter als Kummer führen. Kummer für dich - und sollte das auffliegen, dann auch Kummer für die Ehefrau. Uns im schlimmsten Fall droht Scheidung, womit auch die Kinder leiden würden. Dann arbeitet ihr zusammen, ihr würdet euch also ständig im Job sehen. Was würde passieren? Du würdest keinen Abstand bekommen und noch mehr leiden, weil er täglich um dich herum ist. Du müsstest dir also im Fall der Fälle einen neuen Job suchen oder - sofern möglich - dich woanders hin versetzen lassen.

Ist das alles erstrebenswert, nur weil es grade ein wenig um den Bauchnabel herum kribbelt? Wohl eher nicht!

Darüber hinaus musst du dich fragen, ob ein Mann, der eiskalt seine Familie betrügt, ein ehrlicher Mensch ist. Glaubst du wirklich, dass er immer treu war und du jetzt die Erste bist, mit der er außerehelich aktiv wird? Glaubst du, dass er selbst von sich so überrascht ist, wie er sagt? Oder ist das nicht vielleicht das typische Betrüger-Gequatsche, mit dem er dich um den Finger wickeln will? Der macht dir Komplimente und versucht seinen Betrug damit abzumildern. Stell dir vor er trennt sich für dich oder die Ehefrau bekommt Wind davon und schmeißt ihn raus: Möchtest du die neue Frau eines Fremdgängers sein? Glaubst du, dir wäre er dann treu?

Ich kann dir zusammenfassend nur den guten Rat geben: Im eigenen Interesse Finger weg! Das geht nicht gut, weder für dich noch für seine Familie. Du kannst Sex und eine Affäre mit ihm haben - mehr allerdings nicht. Du machst dich damit aber unglücklich, weil du Gefühle für ihn entwickelst und er jeden Abend zurück zu seiner Ehefrau ins Bett gehen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2014 um 23:47

Es bleibt für mich auch weiterhin ein no go und ich hab's ihm auch gesagt das wir für meine Verhältnisse zu weit gefangen sind ... Aber letztendlich gehören zu sowas immer 2 weshalb ich mich nicht als billig und verantwortungslos hinstellen lassen möchte ... Hab ihm mehrfach schon gesagt das es für mich in ner Beziehung nen trennungsgrund wäre wenn der Partner sowas macht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2014 um 23:54
In Antwort auf louisa_12365559

Hab es für mich immer verdrängt und mir gedacht das irgendwann privat ein Mann wieder in mein Leben kommt der mir einfach den Kopf verdreht ... Aber hattest du das schon mal wenn du dich einfach mit nem Kumpel mal hin und wieder was " käbbelst" ? Und dann kam der erste Schritt von ihm und ich hab dann irgendwann aufgehört mich zu wehren und dann ha hat es so seinen Kauf genommen ... Hatte selbst nie den mut für sowas gehabt ... Hatte ihn für mich teilweise schon nur noch unter Hirngespinst / Schwärmerei abgehakt aber zur zeit kommt alles von ihm ausbzw viel

Nicht naiv sein
Natürlich kommt das von ihm - er will dich im Bett haben, eine nette Affäre starten. Zu Hause warten aber Frau und Kinder, die er für ein bisschen Sex sicher nicht verlassen wird. Nicht mehr und nicht weniger.

Du bist nicht die Erste und auch nicht die Letzte, die die Geliebte eines verheirateten Mannes wäre. Davon gibt es tausende - und der überwiegende Teil ist totunglücklich damit!

Sei doch bitte nicht naiv!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2014 um 23:57
In Antwort auf louisa_12365559

Es bleibt für mich auch weiterhin ein no go und ich hab's ihm auch gesagt das wir für meine Verhältnisse zu weit gefangen sind ... Aber letztendlich gehören zu sowas immer 2 weshalb ich mich nicht als billig und verantwortungslos hinstellen lassen möchte ... Hab ihm mehrfach schon gesagt das es für mich in ner Beziehung nen trennungsgrund wäre wenn der Partner sowas macht ...

Nogo
Und was ändern deine Worte an ihn?

Er will doch auch keine Beziehung mit dir, er ist ja schließlich schon verheiratet und gar nicht frei. Er will Sex, gelegentlich schöne Stunden.

Demnach wird es ihn herzlich wenig interessieren, ob sein Verhalten in einer Beziehung ein Nogo für dich wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2014 um 0:14

Mir und auch ihm ist das durchaus klar das es total falsch ist was vorgefallen ist und ich weiß in mir auch das es keine Zukunft haben wird er selber ist immer mit der Einstellung durchs Leben gegangen dass ne halbe Stunde Spaß es nicht wert sind eine Familie etc zu riskieren was ich immer sehr zu schätzen fand aber seine Grenze hat er bereits überschritten was er irgendwie selber nicht gut findet und sich auch nicht erklären kann ... Ich weiß halt echt nicht wie ich mich weiter verhalten soll, vom Herz her ist es schon alles verloren weil ich mich einfach so geborgen bei ihm fühle wie ich ganz ehrlich mich noch nie bei einem Mann fühlte...

Der Kopf weiß was von seiner Seite alles dahinter hängt, das dort die ehe mit seiner Jugendliebe, seine Kinder sind und wir das alles zerstören können mir unserem handeln ... Zumal niemals wissen wurden in es mit uns jemals eine Zukunft haben wurde ... Bin einfach nur verzweifelt und Job Wechsel kommt auf Grund beider Positionen nicht in frage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2014 um 8:17

Ich finds
immer wieder erstaunlich, was Frauen alles bereit sind zu glauben, wenn Gefühle im Spiel sind....

Er erzählt dir was du hören willst, irgendeinen romantischen Quatsch, den er mit Sicherheit seiner Frau vor über 15 Jahren auch erzählt hat und wahrscheinlich in den letzten 15 Jahren auch diversen anderen Frauen in Ohr gesäuselt hat und du springst drauf an. Du glaubst alles... Traurig!

Was der Typ sucht ist eine billige Ablenkung vom Ehestress. Wahrscheinlich läuft es momentan nicht ideal und du bringst mal was Neues. Seine Frau verlassen wird er nicht. Wenn er es wollte, hätte er es längst getan...
Und wenn dann irgendwann mit euch Schluss ist, meist wenn Mann keinen Bock mehr auf Affäre hat, kannst du dir einen neuen Job suchen, weil du mit Sicherheit mit seiner abweisenden Art nicht zurecht kommen wirst.

Also egal was du machst, du bist die Verliererin. Du und seine Ehefrau, die von nichts weiß und die beschissen wird von einem Charakterschwein, dem du dabei hilfst.
Herzlichen Glückwunsch zu soviel Mist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2014 um 12:22

Vermutlich nimmt das kein gutes Ende ...
Hey ,

also zuerst einmal, die mehrheit der kommentare hier hat recht.

er ist verheiratet
er hat 2 kinder

welche art von beziehung erhoffst du dir daraus eigentlich?

selbst wenn er seine frau verlassen würde ( was er nicht tun wird, siehe 2 kinder.. vllt haus... kredit... autofinanzierung... was es da eben alles so gibt) , habt ihr doch keine schöne und romantische beziehung zu erwarten???

die 2 kinder werden immer da sein, die verschwinden nicht einfach. Die EX Frau wird immer da sein, und das wird kein schönes leben.

Das ist schonmal der punkt warum du das garnicht wollen solltest. Natürlich, du bist verliebt. Aber du brauchst dringend jemanden der die situation sehen kann wie sie ist, und nicht wie du sie dir in deinen träumen vorstellst.
vllt eine gute freundin die dir öfter mal den kopf wäscht...

In den seltensten Fällen verlassen Männer ihre Frauen ( natürlich es kommt vor, aber eben nicht wirklich häufig)
Und hier ist es eine Situation die ganz klar zeigt: nein er wird das nicht tun.

Dein Verhalten will ich jetzt mal garnicht kritisieren... Man verhält sich nunmal reichlich dumm wenn genug hormone im körper rumflitzen.

Und seins ist ebenfalls verständlich.

der kerl ist seit 15 jahren mit der gleichen frau zusammen... meinste die beziehung ist noch mit extremer sexueller spannung geladen?
Die beziehung ist absolut heimelich und gewohnt. Er weiß was er zuhause hat, waschen..kochen..putzen.. die macht doch alles.

Du bist für ihn das kleine abenteuer. aber mehr nicht Leider.

je schneller du das einsiehst, umso besser ist es für euch beide.
er wird die sache nicht beenden. Solange er nicht gefahr läuft dass seine frau iwas mitbekommt, wird er dir weiter heftig an der bluse rumdoktorn
und wer kanns ihm verdenken

sei schlau, und sag ihm dass es ja keine zukunft hat, und für niemanden etwas bringt. Und dann bring das ganze wieder zu einer rein "professionellen" arbeitsbeziehung

so lange du an diesem typen hängst, bist du ja auch emotional unverfänglich für andere männer.. du verplemperst nur deine Zeit

vllt hab ichs auch überlesen, aber wie alt ist er bzw du eigentlich?

Lg panda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2014 um 13:20

Kommt auch oft genug vor,
dass Mann nur vögeln will und nicht plötzlich die nächste "Liebe seines Lebens" gefunden hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2014 um 14:47

War wohl nicht so clever hier um Rat zu fragen
Als wenn mir nicht bewusst ist das man die Finger von sowas lässt, aber es passiert nun mal das über Jahre hin weg aus Kollegen sein, eine inige Freundschaft wird und daraus dann halt auch irgendwann mehr. So wie es denke ich auch sehr häufig vorkommt. Gehöre bestimmt nicht zu den Frauen die es darauf absieht Beziehungen und Ehen zu zerstören und ich denke auch das es von seiner Seite nie so gewollt war, den er gehört zu den wenigen Männern denen ich glaube das sie nicht fremdgehen ...

Ja okay darüber sind wir hinaus gegangen als wir uns geküsst haben etc, war ja auch ein Grund das ich es nicht hab weiterkommen lassen ...

Wenn ich sehe in welcher feindliche Stimmung teilweise hier geantwortet wurde bereue ich es fast um Rat gefragt zu haben ... Ist ja nicht so als wenn mich die Situation nicht schon genug bedrückt mit schlechtem Gewissen etc

Werde mit ihm sprechen und schauen das wir klare Verhältnisse schaffen ... Und das auch wenn es bedeuten sollte das nix mehr zwischen uns passieren darf obwohl sich beide zum anderen hingezogen fühlen ...

Danke für die Beiträge die versucht haben mir sinnvoll zu helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2014 um 14:51

Aber was gibt es daran denn nicht zu verstehen?
der mann ist seit 15 jahren in einer beziehung.
wahrscheinlich ist so ziemlich die luft raus und jetzt bist du da, die sein leben mal wieder aufregend und spannend macht.
er fühlt sich gewollt und begehrt.

denk die sache mal zu ende.
was passiert, wenn ihr beide eine affaire beginnt?
vielleicht 2, 3 monate sexuelle höhenflüge. dann merkt er, dass es nicht nur aufregend ist mit dir, sondern auch anstrengend.
er muss ein lügengebäude aufrecht erhalten, damit seine frau nichts merkt.
ihr hockt tagtäglich auf der arbeit beieinander, auch nicht unbedingt förderlich für einen langanhaltenden hormonellen höhenrausch.

männer, die schiss bekommen,dass ihr familienidyll platzt, können sehr, sehr mies und gemein werden, um die affairenfrau schnell loszuwerden.
was denkst du, wie sich dann dein arbeitsleben gestalten wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2014 um 15:15
In Antwort auf louisa_12365559

War wohl nicht so clever hier um Rat zu fragen
Als wenn mir nicht bewusst ist das man die Finger von sowas lässt, aber es passiert nun mal das über Jahre hin weg aus Kollegen sein, eine inige Freundschaft wird und daraus dann halt auch irgendwann mehr. So wie es denke ich auch sehr häufig vorkommt. Gehöre bestimmt nicht zu den Frauen die es darauf absieht Beziehungen und Ehen zu zerstören und ich denke auch das es von seiner Seite nie so gewollt war, den er gehört zu den wenigen Männern denen ich glaube das sie nicht fremdgehen ...

Ja okay darüber sind wir hinaus gegangen als wir uns geküsst haben etc, war ja auch ein Grund das ich es nicht hab weiterkommen lassen ...

Wenn ich sehe in welcher feindliche Stimmung teilweise hier geantwortet wurde bereue ich es fast um Rat gefragt zu haben ... Ist ja nicht so als wenn mich die Situation nicht schon genug bedrückt mit schlechtem Gewissen etc

Werde mit ihm sprechen und schauen das wir klare Verhältnisse schaffen ... Und das auch wenn es bedeuten sollte das nix mehr zwischen uns passieren darf obwohl sich beide zum anderen hingezogen fühlen ...

Danke für die Beiträge die versucht haben mir sinnvoll zu helfen

Ja,
was hast du denn gedacht, was du hier für Antworten bekommst? Etwas derartiges vielleicht:"Ja, liebe TE, gib nicht auf, das ist die ganz große Liebe zwischen ihm und dir. Da musst du dringend dran bleiben! Scheiß auf die Ehefrau und die Kinder! Hauptsache DU bist glücklich!" ???
Das willst du hören? Dann bist du hier falsch! Hier gibts die schonungslose Wahrheit. Lies dich doch einfach mal durch die diversen Foren, die Ehebruch, Fremdgehen etc. beinhalten. Da kannst du sehen, was aus Geschichten wie deiner wird!
Ich empfehle dir ganz dringend der Wahrheit ins Auge zu sehen. Ein Mann der lieber fremdgeht als sich zu trennen, wenn er an der Ehe zweifelt und nun die "große Liebe" bei einer anderen Frau gefunden hat, ist ein Lügner! Wenn du das nicht verstehst bist du reichlich naiv!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2014 um 12:06

Wenn du all seine schmalzigen WORTE mal bei seite lässt
und dir nur seine TATEN anschaust - was bleibt dann unter'm strich übrig?

es bleibt übrig, dass er während der arbeitszeit ein bisschen an dir rumfummelt und sich von dir anhimmeln lässt und danach brav zu seiner familie nach hause fährt um mit dieser sein leben leben zu leben. und dann sitzt er da und hält sich für nen ganz tollen hecht...während du vermutlich abends einsam auf dem sofa sitzt und dir hoffnungen machst...

findest du das nicht ein bisschen arg wenig um wirklich an 'größeres' zu glauben?

und bitte, diese öligen sprüche von wegen 'magisch' usw... mensch, die hat nun wirklich jede frau schon gehört. unter männern nennt man sowas auch gerne 'dosenöffner'. ja ich weiß, klingt fies, ist aber so.
im übrigen sagt er dir mit diesen sprüchen auch schon durch die blume, dass du gefälligst zu akzeptieren hast, dass er verheiratet ist und es auch vor hat zu bleiben. egal wie oft er dich künftig pimpern wird.

da weißte schon mal was auf dich zukommt. viel spaß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2014 um 11:09

Scheidung ist auch eine Möglichkeit
Solange Dein Kollege in einer Beziehung lebt, sollte er tabu sein. Er kann sich ja von seiner Frau trennen.... Weiß sie denn von Dir ???? Zur Zeit betrügt ihr beide seine Frau- auch wenn noch wenig zwischen euch passiert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2014 um 17:12

Guten Rutsch für Dich ins Jahr 2015
Ich kenne diese Situation - habe etwa an gleicher Stelle wo Du jetzt bist vor einigen Jahren die Bremse gezogen - es war hart aber das einzig richtige. Er ist immer noch bei der anderen. Er war auch quasi ein Kollege und die nächsten Wochen waren die Hölle! Aber glaub mir, ihn zu bekommen wäre nicht die bessere Version, wie andere schon schreiben - er ist nicht frei, wird es nie sein. Die Kinder und Auseinandersetzungen mit der Ex werden Dich mehr und mehr annerven.
Ich wünsche Dir die Kraft für 2015 Abstand zu ihm zu halten. Es sind nur die Hormone, die einen das alles romantisch verklärt sehen, glaube mir.
Was denkst Du was er heute um Mitternacht macht - genau, seine Frau im Arm halten und küssen - sie ist die Frau an seiner Seite. Sowas sollte doch Abtörner genug sein. Alles Liebe ! Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2014 um 17:29

Das sind zwei Dummheiten
auf einmal....auch wenn du das nicht hören willst und du es als sinnlos empfindest, wenn man dir die Wahrheit sagt, weil bei dir ja alles anders ist. Liebe und so..

Punkt eins ein Ehemann der bereit ist fremdzugehen ist dir nicht unbedingt automatisch treu und Gedanken wie spanne ich ihn der Ehefrau aus sind egoistisch und ziemlich dumm.

Nächster Punkt Job, es ist nicht gerade förderlich im Job Verhältnisse mit verheirateten Männern anzufangen. Das wirft ein schlechtes auf dich selbst und du wirst Anfeindungen ausgesetzt sein, vermutlich nicht nur von der Ehefrau.

Private Dramen die sich im Büro abspielen sind extrem unangenehm und letztlich muss einer dann meistens gehen und sich einen neuen Job suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram