Forum / Liebe & Beziehung

Verheiratete Frau verliebt sich in mich (Frau) und jetzt schwanger

28. Januar um 20:16 Letzte Antwort: 29. Januar um 10:31

Hallo liebe Community,
ich muss gestehen ich habe noch nie Foren für so etwas genutzt,aber mittlerweile denke ich mir - warum nicht. Vielleicht hat ja schon mal jemand was ähnliches erlebt oder durchgemacht.

Kurze Zusammenfassung: vor ca. 2 Jahren trat eine Frau in mein Leben, die kurz vor ihrer Hochzeit stand. Anfangs wusste ich nicht so genau,was sie will von mir (gelöschte Nachrichten, Blicke usw.). Eines Abends gestand sie mir dann ihre Gefühle und es entwickelte sich mehr, obwohl jeder dachte es wäre einmalige "Suffaktion". Geheiratet hat sie trotzdem. Obwohl jeder auf der Hochzeit dachte, die Braut sagt nein aufgrund ihres Auftretens. Irgendwann gestand sie mir ihre Liebe, fädelte permanente Treffen ein usw. Körperlich war auch alles dabei und ihre Zerstreuung wurde immer sichtbarer. Sie sieht es als einzigartige Verbindung,große Liebe usw. Natürlich blieb es auch nicht vor ihrem Mann unbemerkt. Er forderte sie immer auf, den Kontakt zu mir abzubrechen usw. Konnte sie nicht. Letztes Jahr im Oktober zog er dann die Reißleine und trennte sich. Keiner hatte damit gerechnet. Allerdings kann sie nicht mit ihren Ängsten und gesellschaftlichen Zwängen fertig werden. Ihre Ehe musste sie nochmal eine Chance geben. Sagte mir aber immer,ich bin ihre große Liebe, sie weiß nicht ob sie ihrem Mann jemals nochmal näher kommen kann usw. ich habe alles geschluckt und ihr Zeit gegeben. Alles was sie brauchte. Vor ca. 3 Wochen dann die Nachricht, die ich immer noch nicht fassen kann. Sie ist ihrem Mann einmal näher gekommen und schwanger. Ich finde das alles widersprüchlich, weiß nicht mehr was ich glauben soll. Kurz vorher hat der Frauenarzt ihr gesagt,dass sie nicht mehr zu lange warten soll, da sie Myome in der Gebärmutter hat und ein Kind war schon immer ihr größter Wunsch. Man merkt ihr ihre Innere Zerrissenheit an, aber sie will zurück zu ihrem Mann, da sie es als ihre Pflicht sieht und er es sich wünscht, das sie dem ganzen nochmal eine Chance gibt. Er will aber im März für ein paar Monate ins Ausland für einen Job. Sie erzählt mir immer was von der großen und wahren Liebe und das für uns mehr bestimmt wäre, sie jetzt aber diesen Weg versuchen muss. Lässt mich aber auch nicht los. Ich Weiß ich müsste sie abschießen - habe aber auch noch nie für jemanden so empfunden. Und ich weiß was schlimmer ist. Zu wissen, dass sie bereit war mir das anzutun oder zu wissen, dass sie sich selbst am meisten belügt und aufgrund ihrer Angst nie zu ihrem eigenen Glück stehen kann. Ich kann mich natürlich auch irren. Sie meinte auch immer,für ihren Mann wäre dass alles kein Problem usw. Er weiß wohl aber auch nicht alles. Vielleicht mag sich ja jemand austauschen. Ich bin für alles dankbar.

LG 

Mehr lesen

28. Januar um 21:00

Bedeutet "in mich (Frau)", dass Du eine Frau bist?
Wenn ja, dann hast mal sicher nicht Du sie geschwängert.

Gefällt mir

28. Januar um 21:02

Das tut mir sehr leid für dich aber sie liebt euch beide und hat sich dazu entschieden, ihr Leben mit ihm zu teilen, statt mit dir.

Sie wird ihre Gründe haben, warum sie lieber ihn will, als Ehemann und Vater ihres Kindes, als Dich.

Du bist und bleibst die Affäre und egal, welche Geschichten sie dir über die große Liebe auftischt, am Ende zählen nur Taten.

Und sie will dich nicht als Mann an ihrer Seite, sondern nur als Spielgefährte nebenher, für mehr hast du nicht gereicht.

Ich glaube dass dich das verletzt aber dieselben Geschichten erzählen alle Männer und Frauen ihren Affären und die Storys haben schon einen riesen Bart. Besondere Verbindung, große Liebe etc....das sagen sie alle aber wenn sie bei ihren Partnern bleiben, ist das nur heiße Luft. Reden kann jeder.

Sie war nicht mal verheiratet, als eure Affäre begann. Da hat sie sich schon gegen dich entschieden.

Tut mir leid für dich aber du bist nur gut genug fürs Bett, nicht fürs heiraten oder zum Familie gründen, das macht sie lieber mit einem,der dafür besser geeignet ist.

Helfen kann ich dir nicht aber die Realität solltest du irgendwann schon sehen, damit du nicht einsam und Kinderlos stirbst, weil du lieber hofftst, eine Frau, die dich nicht will, entscheidet sich irgendwann um.

Und nebenbei gesagt, ist eine Frau, die kurz vor der Hochzeit fremdgeht, nun wirklich keine Person, die man selber haben möchte, oder ?

Oder möchtest du lieber der gehörnte Ehemann sein und sie turn mit anderen  Männern durch die Betten?

Ich kann dir nur raten den Kontakt abzubrechen. Sie macht dich zum Spielball, das hat nichts mit Liebe zu tun. Sie will nur für sich selbst das Beste aus beiden Welten mitnehmen. 

 

Gefällt mir

28. Januar um 21:14
In Antwort auf

Das tut mir sehr leid für dich aber sie liebt euch beide und hat sich dazu entschieden, ihr Leben mit ihm zu teilen, statt mit dir.

Sie wird ihre Gründe haben, warum sie lieber ihn will, als Ehemann und Vater ihres Kindes, als Dich.

Du bist und bleibst die Affäre und egal, welche Geschichten sie dir über die große Liebe auftischt, am Ende zählen nur Taten.

Und sie will dich nicht als Mann an ihrer Seite, sondern nur als Spielgefährte nebenher, für mehr hast du nicht gereicht.

Ich glaube dass dich das verletzt aber dieselben Geschichten erzählen alle Männer und Frauen ihren Affären und die Storys haben schon einen riesen Bart. Besondere Verbindung, große Liebe etc....das sagen sie alle aber wenn sie bei ihren Partnern bleiben, ist das nur heiße Luft. Reden kann jeder.

Sie war nicht mal verheiratet, als eure Affäre begann. Da hat sie sich schon gegen dich entschieden.

Tut mir leid für dich aber du bist nur gut genug fürs Bett, nicht fürs heiraten oder zum Familie gründen, das macht sie lieber mit einem,der dafür besser geeignet ist.

Helfen kann ich dir nicht aber die Realität solltest du irgendwann schon sehen, damit du nicht einsam und Kinderlos stirbst, weil du lieber hofftst, eine Frau, die dich nicht will, entscheidet sich irgendwann um.

Und nebenbei gesagt, ist eine Frau, die kurz vor der Hochzeit fremdgeht, nun wirklich keine Person, die man selber haben möchte, oder ?

Oder möchtest du lieber der gehörnte Ehemann sein und sie turn mit anderen  Männern durch die Betten?

Ich kann dir nur raten den Kontakt abzubrechen. Sie macht dich zum Spielball, das hat nichts mit Liebe zu tun. Sie will nur für sich selbst das Beste aus beiden Welten mitnehmen. 

 

Ich glaube du hast überlesen, dass die TE eine Frau ist. 

Es sollte kein Unterschied sein, aber das mit dem Kinder kriegen ist schon etwas schwieriger. 

 

Gefällt mir

28. Januar um 21:17
In Antwort auf

Ich glaube du hast überlesen, dass die TE eine Frau ist. 

Es sollte kein Unterschied sein, aber das mit dem Kinder kriegen ist schon etwas schwieriger. 

 

Liebe Frau Evi,

da hast du recht, das habe ich in der Tat überlesen.

Es gibt aber auch Samenbänke. Auch ein lesbisches Paar kann Eltern werden und tolle Eltern sein.

Der Rest bleibt so stehen. Die Liebe zum Ehemann ist größer und egal ob Männlich oder weiblich, niemand muss sich als Betthäschen her geben.

1 LikesGefällt mir

28. Januar um 21:21

Gibts wirklich nur ein entweder oder? Die exklusive Paarbeziehung wird es in eurem Fall wohl nie geben. 

Sie ist nicht bereit für "ich scheiß auf alle Konventionen", aber es sollten in eurer komischen 3er-Beziehung von allen die Karten auf den Tisch. Wie weit seid ihr bereit euch einzulassen und was ist zu viel oder zu wenig. Eifersucht, Hass, Liebe, Leidenschaft wird euch an eure Grenzen bringen und ich würde an deiner Stelle vorher gut überlegen und dann dazu stehen. 

Oder für immer gehen 

1 LikesGefällt mir

29. Januar um 8:19
In Antwort auf

Hallo liebe Community,
ich muss gestehen ich habe noch nie Foren für so etwas genutzt,aber mittlerweile denke ich mir - warum nicht. Vielleicht hat ja schon mal jemand was ähnliches erlebt oder durchgemacht.

Kurze Zusammenfassung: vor ca. 2 Jahren trat eine Frau in mein Leben, die kurz vor ihrer Hochzeit stand. Anfangs wusste ich nicht so genau,was sie will von mir (gelöschte Nachrichten, Blicke usw.). Eines Abends gestand sie mir dann ihre Gefühle und es entwickelte sich mehr, obwohl jeder dachte es wäre einmalige "Suffaktion". Geheiratet hat sie trotzdem. Obwohl jeder auf der Hochzeit dachte, die Braut sagt nein aufgrund ihres Auftretens. Irgendwann gestand sie mir ihre Liebe, fädelte permanente Treffen ein usw. Körperlich war auch alles dabei und ihre Zerstreuung wurde immer sichtbarer. Sie sieht es als einzigartige Verbindung,große Liebe usw. Natürlich blieb es auch nicht vor ihrem Mann unbemerkt. Er forderte sie immer auf, den Kontakt zu mir abzubrechen usw. Konnte sie nicht. Letztes Jahr im Oktober zog er dann die Reißleine und trennte sich. Keiner hatte damit gerechnet. Allerdings kann sie nicht mit ihren Ängsten und gesellschaftlichen Zwängen fertig werden. Ihre Ehe musste sie nochmal eine Chance geben. Sagte mir aber immer,ich bin ihre große Liebe, sie weiß nicht ob sie ihrem Mann jemals nochmal näher kommen kann usw. ich habe alles geschluckt und ihr Zeit gegeben. Alles was sie brauchte. Vor ca. 3 Wochen dann die Nachricht, die ich immer noch nicht fassen kann. Sie ist ihrem Mann einmal näher gekommen und schwanger. Ich finde das alles widersprüchlich, weiß nicht mehr was ich glauben soll. Kurz vorher hat der Frauenarzt ihr gesagt,dass sie nicht mehr zu lange warten soll, da sie Myome in der Gebärmutter hat und ein Kind war schon immer ihr größter Wunsch. Man merkt ihr ihre Innere Zerrissenheit an, aber sie will zurück zu ihrem Mann, da sie es als ihre Pflicht sieht und er es sich wünscht, das sie dem ganzen nochmal eine Chance gibt. Er will aber im März für ein paar Monate ins Ausland für einen Job. Sie erzählt mir immer was von der großen und wahren Liebe und das für uns mehr bestimmt wäre, sie jetzt aber diesen Weg versuchen muss. Lässt mich aber auch nicht los. Ich Weiß ich müsste sie abschießen - habe aber auch noch nie für jemanden so empfunden. Und ich weiß was schlimmer ist. Zu wissen, dass sie bereit war mir das anzutun oder zu wissen, dass sie sich selbst am meisten belügt und aufgrund ihrer Angst nie zu ihrem eigenen Glück stehen kann. Ich kann mich natürlich auch irren. Sie meinte auch immer,für ihren Mann wäre dass alles kein Problem usw. Er weiß wohl aber auch nicht alles. Vielleicht mag sich ja jemand austauschen. Ich bin für alles dankbar.

LG 

Ich finde sie spielt euch beiden gegenüber ein unfair es Spiel, als sie dann schwanger war zog die Ausrede mit der angeblich Sexlosen Ehe nicht mehr und sie musste dann ja zugeben mindestens einmal mit ihm geschlafen zu haben. 

Gefällt mir

29. Januar um 9:31
In Antwort auf

Bedeutet "in mich (Frau)", dass Du eine Frau bist?
Wenn ja, dann hast mal sicher nicht Du sie geschwängert.

Ich bin eine Frau ja. Schwanger ist sie von ihrem Mann.

Gefällt mir

29. Januar um 9:36

Danke euch. Ihr habt Recht. Umdrehen und gehen ist das einzig Richtige was ich tun kann.

LG

Gefällt mir

29. Januar um 10:31
In Antwort auf

Hallo liebe Community,
ich muss gestehen ich habe noch nie Foren für so etwas genutzt,aber mittlerweile denke ich mir - warum nicht. Vielleicht hat ja schon mal jemand was ähnliches erlebt oder durchgemacht.

Kurze Zusammenfassung: vor ca. 2 Jahren trat eine Frau in mein Leben, die kurz vor ihrer Hochzeit stand. Anfangs wusste ich nicht so genau,was sie will von mir (gelöschte Nachrichten, Blicke usw.). Eines Abends gestand sie mir dann ihre Gefühle und es entwickelte sich mehr, obwohl jeder dachte es wäre einmalige "Suffaktion". Geheiratet hat sie trotzdem. Obwohl jeder auf der Hochzeit dachte, die Braut sagt nein aufgrund ihres Auftretens. Irgendwann gestand sie mir ihre Liebe, fädelte permanente Treffen ein usw. Körperlich war auch alles dabei und ihre Zerstreuung wurde immer sichtbarer. Sie sieht es als einzigartige Verbindung,große Liebe usw. Natürlich blieb es auch nicht vor ihrem Mann unbemerkt. Er forderte sie immer auf, den Kontakt zu mir abzubrechen usw. Konnte sie nicht. Letztes Jahr im Oktober zog er dann die Reißleine und trennte sich. Keiner hatte damit gerechnet. Allerdings kann sie nicht mit ihren Ängsten und gesellschaftlichen Zwängen fertig werden. Ihre Ehe musste sie nochmal eine Chance geben. Sagte mir aber immer,ich bin ihre große Liebe, sie weiß nicht ob sie ihrem Mann jemals nochmal näher kommen kann usw. ich habe alles geschluckt und ihr Zeit gegeben. Alles was sie brauchte. Vor ca. 3 Wochen dann die Nachricht, die ich immer noch nicht fassen kann. Sie ist ihrem Mann einmal näher gekommen und schwanger. Ich finde das alles widersprüchlich, weiß nicht mehr was ich glauben soll. Kurz vorher hat der Frauenarzt ihr gesagt,dass sie nicht mehr zu lange warten soll, da sie Myome in der Gebärmutter hat und ein Kind war schon immer ihr größter Wunsch. Man merkt ihr ihre Innere Zerrissenheit an, aber sie will zurück zu ihrem Mann, da sie es als ihre Pflicht sieht und er es sich wünscht, das sie dem ganzen nochmal eine Chance gibt. Er will aber im März für ein paar Monate ins Ausland für einen Job. Sie erzählt mir immer was von der großen und wahren Liebe und das für uns mehr bestimmt wäre, sie jetzt aber diesen Weg versuchen muss. Lässt mich aber auch nicht los. Ich Weiß ich müsste sie abschießen - habe aber auch noch nie für jemanden so empfunden. Und ich weiß was schlimmer ist. Zu wissen, dass sie bereit war mir das anzutun oder zu wissen, dass sie sich selbst am meisten belügt und aufgrund ihrer Angst nie zu ihrem eigenen Glück stehen kann. Ich kann mich natürlich auch irren. Sie meinte auch immer,für ihren Mann wäre dass alles kein Problem usw. Er weiß wohl aber auch nicht alles. Vielleicht mag sich ja jemand austauschen. Ich bin für alles dankbar.

LG 

Ich sehe hier leider nicht, das die Dame tatsächlich die Veränderung sucht. Sie bleibt bei ihrem Mann und liebt angeblich nur dich?
Obwohl der Ehemann damit angeblich kein Problem hätte?
Ich fürchte du hast nicht genug Einblick in die Ehe, sie kann dir ja viel erzählen.
Wenn die Liebe zu dir, so unendlich wäre, hätte sie diesen Mann gar nicht erst geheiratet.
 

1 LikesGefällt mir