Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Verheiratete Arbeitskollegin

Letzte Nachricht: 8. Februar um 15:09
N
nicosasu
05.02.24 um 20:02

Hallo Leute, ich würde die Frage gerne beantwortet haben, ohne verurteilt zu werden.
Es geht um die neue Kollegin, die seit knapp 6 Wochen bei uns arbeitet.
Als sie anfing, fiel sie mir sofort auf und sie hatte eine lockere und lustige Art. Sie ist 30 Jahre alt verheiratet und ich 29 Jahre alt ebenfalls verheiratet. Mit ihr hat von Anfang an die Chemie gestimmt.
Nun gab es vor ca 2 Wochen ein Event, an dem wir beide teilgenommen haben und im Anschluss weiterzogen (war vorher natürlich nicht geplant). Wir unterhielten uns sehr gut und ich hatte die ganze Zeit ein besonderes Gefühl mit ihr. Wir kamen uns soweit näher, dass wir Händchen haltend und eingehaken Armen liefen. Die Art und Weise, wie sie mich ansah war nicht normal bzw. ist es bis heute nicht.
Wir standen am Ende eines langen Abends noch lange draußen und sie wollte, wie ich auch nicht gehen. Ich habe das Gefühl gehabt sie küssen zu können, jedoch habe ich es nicht gemacht!!! Sie umarmte mich zweimal und fuhren jeweils nach Hause. Als sie ankam schrieben sie mir kurz noch.
Einen Tag später war eine Instagram Anfrage da und sie schrieb mir einen weiteren Tag später. Wir schreiben nicht täglich, da wir uns auf der Arbeit eh sehen, nur wenn wir schreiben, dann schon länger.
Auf der Arbeit ist sie super locker, man lacht viel und hat Spaß. Nähe baut sie auch auf und ist sehr hilfsbereit mirgegenüber.... Ich habe n krass starkes Gefühl, dass sie an mir interessiert ist.
Ich möchte an dieser Stelle bitte nochmal betonen, dass ich bitte von Verurteilungen absehen möchte. Ich möchte lediglich mal eure Meinung dazu hören.
Ich möchte verstehen, was da abgeht, mein Gefühl sagt sie hat Interesse, allerdings weiß ich nicht, wie es bei verheirateten Frauen so ist und nebenbei bin ich es ja ebenfalls verheiratet.
Was ist eurer Meinung nach zu tun? 
Danke euch
 

Mehr lesen

kaschperle1111
kaschperle1111
05.02.24 um 22:44

Najaaaa, was soll man da großartig zu schreiben !?
Wenn Ihr beide Single wärt, wär da mehr gelaufen. 😊
Hätte auch so beinahe geklappt, da bin ich mir so ziemlich sicher, auch wenn ich gar nicht dabei war 😁
Du schreibst das sie Dich zwei Mal umarmte....tja das war kein Zufall.
Du hattest sie bei der ersten Umarmung nicht geküsst, also gab´s halt ne zweite Gelegnheit, die Du nicht genutzt hattest.
Find ich gut das Du das auch nicht gemacht hattest, sonst hättets Du jetzt womöglich ein Problem des Gewissens.
Da gehe ich jetzt einfach mal von aus.

Nuja, sie ist verheiratet, Du bist es. Eigentlich sollte ja klar sein was man(n) tunlichst vermeiden sollte.

3 -Gefällt mir

C
corendi
06.02.24 um 8:05

Hallo Nicosasu,
die Chemie zwischen euch scheint in der Tat zu stimmen.

Die grosse Frage ist allerdings was möchtest du?, wie läuft es in dieser Ehe?

Ich denke das sie dich mag ,testet wie weit sie gehen könnte und geniesst die Aufmerksamkeit. 
Mag sein das sie nicht besonders glücklich in ihrer Beziehung ist und deshalb ein bisschen flirtet. 

Aber ich finde du solltest dir eher um dich und deine Beziehung Gedanken machen ,was willst du ,wie weit würdest du gehen?

Mit 29 stellt man sich schon die Frage will ich was neues oder bleibe ich bei der bestehenden Beziehung/Ehe. 

Liebt du deine Frau? Liebst du deine Arbeitskollegin oder geniesst du nur den Flirt!

Wünsche dir gute Entscheidungen und mach nichts was du  einmal bereuen wirst.

Gefällt mir

-
-marion-
06.02.24 um 22:42
In Antwort auf nicosasu

Hallo Leute, ich würde die Frage gerne beantwortet haben, ohne verurteilt zu werden.
Es geht um die neue Kollegin, die seit knapp 6 Wochen bei uns arbeitet.
Als sie anfing, fiel sie mir sofort auf und sie hatte eine lockere und lustige Art. Sie ist 30 Jahre alt verheiratet und ich 29 Jahre alt ebenfalls verheiratet. Mit ihr hat von Anfang an die Chemie gestimmt.
Nun gab es vor ca 2 Wochen ein Event, an dem wir beide teilgenommen haben und im Anschluss weiterzogen (war vorher natürlich nicht geplant). Wir unterhielten uns sehr gut und ich hatte die ganze Zeit ein besonderes Gefühl mit ihr. Wir kamen uns soweit näher, dass wir Händchen haltend und eingehaken Armen liefen. Die Art und Weise, wie sie mich ansah war nicht normal bzw. ist es bis heute nicht.
Wir standen am Ende eines langen Abends noch lange draußen und sie wollte, wie ich auch nicht gehen. Ich habe das Gefühl gehabt sie küssen zu können, jedoch habe ich es nicht gemacht!!! Sie umarmte mich zweimal und fuhren jeweils nach Hause. Als sie ankam schrieben sie mir kurz noch.
Einen Tag später war eine Instagram Anfrage da und sie schrieb mir einen weiteren Tag später. Wir schreiben nicht täglich, da wir uns auf der Arbeit eh sehen, nur wenn wir schreiben, dann schon länger.
Auf der Arbeit ist sie super locker, man lacht viel und hat Spaß. Nähe baut sie auch auf und ist sehr hilfsbereit mirgegenüber.... Ich habe n krass starkes Gefühl, dass sie an mir interessiert ist.
Ich möchte an dieser Stelle bitte nochmal betonen, dass ich bitte von Verurteilungen absehen möchte. Ich möchte lediglich mal eure Meinung dazu hören.
Ich möchte verstehen, was da abgeht, mein Gefühl sagt sie hat Interesse, allerdings weiß ich nicht, wie es bei verheirateten Frauen so ist und nebenbei bin ich es ja ebenfalls verheiratet.
Was ist eurer Meinung nach zu tun? 
Danke euch
 

Ernsthaft?
Lang und breit Erzählen wie herrlich die Betrugsanbahnung ist und dann auch noch mehr oder weniger Tipps haben wollen wie evtl. die Gefühlswelt der Frau aussieht, die den gleichen charakterschwachen Weg drauf und dran ist einzuschlagen.

Aber sich natürlich verbitten als der Schweinehund bezeichnet zu werden den man aber gerade abgibt.

Wenn du schon nicht den Arsch in der Hose hast ehrlich und anständig deiner Frau gegenüber zu sein, dann hör dir wenigstens von unbeteiligten an was man davon halten sollte. 
 

Gefällt mir

Anzeige
B
blowmore
07.02.24 um 5:22
In Antwort auf nicosasu

Hallo Leute, ich würde die Frage gerne beantwortet haben, ohne verurteilt zu werden.
Es geht um die neue Kollegin, die seit knapp 6 Wochen bei uns arbeitet.
Als sie anfing, fiel sie mir sofort auf und sie hatte eine lockere und lustige Art. Sie ist 30 Jahre alt verheiratet und ich 29 Jahre alt ebenfalls verheiratet. Mit ihr hat von Anfang an die Chemie gestimmt.
Nun gab es vor ca 2 Wochen ein Event, an dem wir beide teilgenommen haben und im Anschluss weiterzogen (war vorher natürlich nicht geplant). Wir unterhielten uns sehr gut und ich hatte die ganze Zeit ein besonderes Gefühl mit ihr. Wir kamen uns soweit näher, dass wir Händchen haltend und eingehaken Armen liefen. Die Art und Weise, wie sie mich ansah war nicht normal bzw. ist es bis heute nicht.
Wir standen am Ende eines langen Abends noch lange draußen und sie wollte, wie ich auch nicht gehen. Ich habe das Gefühl gehabt sie küssen zu können, jedoch habe ich es nicht gemacht!!! Sie umarmte mich zweimal und fuhren jeweils nach Hause. Als sie ankam schrieben sie mir kurz noch.
Einen Tag später war eine Instagram Anfrage da und sie schrieb mir einen weiteren Tag später. Wir schreiben nicht täglich, da wir uns auf der Arbeit eh sehen, nur wenn wir schreiben, dann schon länger.
Auf der Arbeit ist sie super locker, man lacht viel und hat Spaß. Nähe baut sie auch auf und ist sehr hilfsbereit mirgegenüber.... Ich habe n krass starkes Gefühl, dass sie an mir interessiert ist.
Ich möchte an dieser Stelle bitte nochmal betonen, dass ich bitte von Verurteilungen absehen möchte. Ich möchte lediglich mal eure Meinung dazu hören.
Ich möchte verstehen, was da abgeht, mein Gefühl sagt sie hat Interesse, allerdings weiß ich nicht, wie es bei verheirateten Frauen so ist und nebenbei bin ich es ja ebenfalls verheiratet.
Was ist eurer Meinung nach zu tun? 
Danke euch
 

Gut, dass Du nicht auf ihre Annäherungsversuche eingegangen bist und die daher auch nicht geküsst hast.
Ansonsten hättest Du jetzt ein Problem.
Ich würde mit ihr ein klärendes Gespräch führen, um ihr mitzuteilen, dass Du verheiratet bist und daher nichts von ihr willst.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
mangobaum
07.02.24 um 9:15

Meine Meinung willst Du nicht hören 
Du hast Dich schon jetzt nicht wie ein verheirateter Mann benommen , und falls Du das mit Deinem Gewissen vereinbaren kannst , stimmt was nicht bei Dir.
Interessant ist der Lobgesang auf diese Frau
Deine eigene erwähnst Du mit keinem Wort

Trenne Dich , lasse Dich scheiden 
bevor Du mit der anderen was anfängst 

Ich finde Dein  Verhalten mies  , auch jetzt schon

2 -Gefällt mir

L
linea
07.02.24 um 9:20

Ich als Frau würde auch keinen Mann wollen, der eine Frau hat. Da weiß man ja, was einen erwartet. Andersrum sehe ich das auch so. Ist mir mein Partner nicht mehr so wichtig, wie ein Anderer muss ich für mich erstmal entscheiden, was ich will und mich gegebenenfalls trennen. Erst danach kann ich mich auf wen neues einlassen.

Gefällt mir

Anzeige
S
sisteronthefly
07.02.24 um 11:53

Hallo, 

ich glaube, es spielen mehrere Faktoren hinein. Zum einen natürlich die locker, leichte Atmosphäre des Events und zum anderen die Chemie. In einer locker, leichten Atmosphäre verfliegt schnell die übliche Distanz, die man fremden Menschen gegenüber normalerweise hat. Ein Gläschen Prosecco lockert möglicherweise die Stimmung und katapultiert einen in etwas, was sich jenseits vom Alltag und Verpflichtung auch anderen Menschen gegenüber befindet. Daraus entsteht ein gelöstes Verhalten und auch Wohlbefinden, welches eventuell im Alltag gar nicht mehr richtig entstehen mag. 

Interesse sehe ich hier erst einmal nicht. Ich sehe einen Mechanismus aus den verschiedenen Faktoren, einen Selbstläufer, der bei passender Chemie zu ziemlich großen Schwierigkeiten führen könnte, sofern man nicht den Verstand walten lässt. Dein Gefühl zeigt dir eigentlich ziemlich deutlich, was dir fehlt. Das muss nicht zwangsläufig mit deiner neuen Arbeitskollegin in Verbindung stehen. 

LG Sis
 

Gefällt mir

hardy
hardy
08.02.24 um 15:09

Also es ist doch mehr als offensichtlich, dass sie in ihrer Ehe unbefriedigte Bedürfnisse aufgrund fehlender Kommunikation hat. Diese versucht sie nun, wie du, außerhalb zu befriedigen, weil sie ihre Ehe nicht aufgeben möchte (wohl aus Angst vor Einsamkeit, Einbruch des Lebensstandards, finanziellen Einbußen, Kinder oder sowas in der Art).

Ihr versteht euch gut und habt beide eine lockere Art, die euch gegenseitig gefällt. Ideale Voraussetzungen für eine Freundschaft+

Allerdings habt ihr natürlich ein Problem: Never fuck the company!
Eine Beziehung in der Firma anzufangen ist eine ganz schlechte Idee, denn da begegnet man sich jeden Tag - auch wenn die Beziehung zerbricht. Und wenn man diese Trennung nicht im beiderseitigem Wohlempfinden beendet, dann kann es ziemlich ärgerlich werden.

(das war ironisch, also der Teil bis "Alerdings" 😅

Gefällt mir

Anzeige