Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verheiratet und verliebt-was soll ich nur tun?!

Verheiratet und verliebt-was soll ich nur tun?!

22. Januar 2015 um 12:32

Hallo ihr Lieben...
Ich bräuchte mal dringend eure Hilfe. Ich bin im Moment einfach völlig am Ende. Bin seit 8 Jahren mit meinem Mann zusammen und wir haben zwei wunderbare Kinder zusammen. Die beiden sind 4 und 2.
Verheiratet sind wir seit 4 Jahren.
Ich bin momentan in einem absoluten Gefühlschaos. Bei meinem Mann und mir läuft zwischenmenschlich nichts mehr. Vor den Kindern sind wir nett zueinander und geben uns Mühe aber meine Gefühle sind weniger. Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen mit ihm zu schlafen. Sowas geht nicht, wenn ich mir über meine Gefühle nicht sicher bin. Bin vollkommen blockiert.
Ich habe auch seit längerem das Gefühl, dass er was anderes am laufen hat. Wir haben uns also ziemlich auseinandergelebt und so wie es ist bin ich sehr unglücklich.
Ich bin aber finanziell komplett abhängig. Habe das Gefühl ich könnte gar nicht weg
Jetzt gibt es diesen anderen Mann. Kenne ihn seit 5 Jahren, sehe ihn aber nicht sooo häufig. Gestern sah ich ihn wieder und ich gabe so sehr Schmetterlinge im Bauch. Ich merke auch, dass er mich sehr mag. Was soll ich nur tun? Ich würde niemals jemanden betrügen. Und meine Kinder sind noch so klein. Bin ziemlich verliebt und kann es schlecht ertragen.
Kann mir jemand einen Rat geben?
Vielen Dank im Voraus.
Ps: wusste nicht in welches Forum ich sonst schreiben sollte. Fühle mich schon untreu nur wegen der Gedanken

Mehr lesen

22. Januar 2015 um 19:01

Hallo!!
Vielen lieben Dank für deine Antwort!!
Es tut gut von einem "Außenstehenden" angehört zu werden.Danke, dass du dir die Zeit genommen hast.

Ich habe beide Kinder im Studium bekommen und noch nicht gearbeitet. Das Studium habe ich erfolgreich abgeschlossen. Der Kleine geht noch nicht in den Kiga. Wollte erst anfangen zu arbeiten, wenn er 3 ist. Ich bin ohne meinen Mann quasi mittellos aber mit abgeschlossener Ausbildung.

Mein Mann lebt für seine Arbeit. Er ist selbstständig. Seit wir die Kinder haben arbeitet er noch mehr, obwohl wir finanziell gut dastehen. Er macht es weil ers will. Habe dann das Gefühl er flüchtet vor uns.
Noch dazu habe ich zwei Pferde, die wir hier zuhause haben. Würde ich gehen, dann müsste ich sie abgeben. Aber der Hauptgrund ist eigentlich, dass ich mir eine Trennung für zwei kleine Kinder so schlimm vorstelle. Und wo sollten wir auch hin?! Ich habe kein Einkommen, geschweige denn Möbel.
Den anderen fand ich schon immer anziehend. Aber du magst Recht haben, dass ich evtl nach "Bestätigung" suche weil ich merke, dass mein Mann für seine Arbeit lebt.Gestern habe ich den anderen gesehen und es geht mir total gut danach. Und es war ja nur ein Gespräch. Es bedrückt mich aber auch, dass ich ihm meine Gefühle nicht mitteilen kann. Dann verrenne ich mich erst recht.
Oder sollte ich mutig sein ? Manchmal denk ich vielleicht weist er mich ja doch ab und ich "komme zur Vernunft"
Für mich steht nur fest, dass ich im Fall der Fälle mit offenen Karten spielen würde und mich nicht auf ein Doppelleben einlassen würde.
Es ist so schwer und ich schäme mich für meine Gedanken. Aber ich muss es einfach mal loswerden...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Soll ich es wirklich vergessen?
Von: puenktchen12345678
neu
22. Januar 2015 um 16:12

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen