Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verheiratet und verliebt in einen "Whatsapp-Freund"

Verheiratet und verliebt in einen "Whatsapp-Freund"

26. Juni um 12:03 Letzte Antwort: 28. Juni um 11:21

Hallo Ihr Lieben,
ich, 31 verheiratet mit 2 Kinder liebe einen "Whatsapp-Freund".
Als erster Fakt: Ich war noch nie verliebt. Mein Ehemann ist toll. Er ist nett, kümmert sich unglaublich gut um Haus, Hof Garten und Kinder. Ich habe alle Freiheiten die man sich nur wünschen kann. Ich verreise jedes Jahr mit meinen Mädels und mein Mann freut sich für mich. Ich bin bis Abends im Büro und mein Mann ist stolz, dass ich so erfolgreich bin. Mein Leben ist gut. Ich war immer zufrieden mit allem was ich hatte...
bis "er" in mein Leben gestolpert ist...
Vor drei Monaten habe ich mit einer Freundin eine tolle Nacht in Berlin verbracht und ein Bild von mir im Cocktailkleid gepostet. Kurze Zeit später erhielt ich eine Nachricht von einem alten Freund aus Kindheitstagen/Teeniezeit. Er schrieb mir, dass er sich freut im Netz über mich gestolpert zu sein und dass er findet, dass ich Jahr für Jahr immer schöner werde...
Tja und so begann es.. Wir begannen zu schreiben.. Er ist verheiratet, hat eine Tochter und lebt 300km entfernt von mir. Wir lernten uns so Stück für Stück kennen.
Nach der ersten Woche schrieb er mir, dass er sich mir irgendwie wieder Nahe fühlt.
Etwas später gestand er mir, wie verliebt er als Teenager in mich war.
Dann das erste Face-Time-Telefonat. Es folgten weitere Tage mit schreiben und Komplimenten bis er mich gefragt hat wie meine Ehe so läuft. Ich sagte ihm, dass meine Ehe gut ist, ich meinen Mann nicht verlassen würde es fehlt halt nur die Zuneigung und große Anziehungskraft. Ich gestand ihn, dass ich noch nie richtig verliebt war aber auch nie weiter darüber nachgedacht hatte. Seine Antwort: "Liebe hat doch nichts mit Nachdenken zu tun Schatz". Tja und da war es um mich geschehen... das ganze geht seit Monaten so.. er würde mich gern treffen, aber ich schieb es auf und halte ihn hin, weil ich Angst hab. Ich habe solche Angst, dass er enttäuscht von mir ist.
Ich denke den ganzen Tag nur noch an Ihn. Lauer auf Nachrichten, bin enttäuscht, wenn er sich einen Tag nicht meldet, bin eifersüchtig, wenn ich seh , dass er stundenlang online ist, ohne mir zu schreiben. Was macht er den ganzen Tag online??? Schreibt er vielleicht mit anderen Frauen?? Wie läuft seine Ehe?? Fühlt er ähnlich für mich??
Ich bin an einem Punkt, dass ich nicht mehr mit meinen Mann schlafen kann, weil ich nur noch Ihn vor Augen habe. Ich kann nicht essen, nicht schlafen und manchmal nicht mehr Atmen. Dann schreibt er abends:"wie gern würd ich dich jetzt in Schlaf küssen" und ich sitz weinend im Bett, weil ich einen Mann vermisse den ich nicht haben kann. Mir tut so mein Herz weh... dass sich Liebe so anfühlt hätt ich nicht gedacht.
Was soll ich nur tun...
 

Mehr lesen

26. Juni um 13:16
Beste Antwort

Du solltest dich fragen, ob du den richtigen Weg im Leben eingeschlagen hast.

Warum führst du eine Ehe ohne Liebe ?

Nur um einen gewissen Status zu haben ?

Was erhoffst du dir aus diesem Kontakt?


Ich kann dir nur raten, dein Leben anders zu führen, wenn du damit unglücklich bist.

Der andere Mann ist nur das Symptom, die Krankheit wirst du damit nicht heilen können.

Der andere wird nicht seine Frau und sein Kind verlassen.
Auch glaube ich nicht, dass seine Ehe schlecht läuft.
Er will einfach nur einen neuen Kick, den versucht er sich bei dir zu holen und mehr wirst du dann auch nicht mehr sein.

Dass er noch andere nebenher hat, ist nicht unwahrscheinlich, er hatte es von Anfang an auf mehr abgesehen und scheint daher wohl ein notorischer Fremdgänger zu sein.

Die Frage ist, was du dir von einem Mann erhoffst, der seine Frau betrügt?

Zieh wirklich die Notbremse und bringe dein Leben in Ordnung. 
Dieser Mann wird dich nicht glücklich machen.

Aber du kannst  dich selber glücklich machen, in dem du dein Leben nicht nach Vorgabe lebst, sondern merkst dass es auch Liebe gibt, die jeder von uns erleben kann.

1 LikesGefällt mir
26. Juni um 14:01
In Antwort auf beautifulmind89

Du solltest dich fragen, ob du den richtigen Weg im Leben eingeschlagen hast.

Warum führst du eine Ehe ohne Liebe ?

Nur um einen gewissen Status zu haben ?

Was erhoffst du dir aus diesem Kontakt?


Ich kann dir nur raten, dein Leben anders zu führen, wenn du damit unglücklich bist.

Der andere Mann ist nur das Symptom, die Krankheit wirst du damit nicht heilen können.

Der andere wird nicht seine Frau und sein Kind verlassen.
Auch glaube ich nicht, dass seine Ehe schlecht läuft.
Er will einfach nur einen neuen Kick, den versucht er sich bei dir zu holen und mehr wirst du dann auch nicht mehr sein.

Dass er noch andere nebenher hat, ist nicht unwahrscheinlich, er hatte es von Anfang an auf mehr abgesehen und scheint daher wohl ein notorischer Fremdgänger zu sein.

Die Frage ist, was du dir von einem Mann erhoffst, der seine Frau betrügt?

Zieh wirklich die Notbremse und bringe dein Leben in Ordnung. 
Dieser Mann wird dich nicht glücklich machen.

Aber du kannst  dich selber glücklich machen, in dem du dein Leben nicht nach Vorgabe lebst, sondern merkst dass es auch Liebe gibt, die jeder von uns erleben kann.

Liebe beauti,
ich danke dir für deine ehrlichen Worte und werde in Ruhe darüber nachdenken, was du geschrieben hast.
Leider gehen meist Verstand und Herz in unterschiedliche Richtungen...

Vielleicht wünsch ich mir einfach zu sehr geliebt zu werden und diese Gefühle zu erwiedern..

Mein Leben ist gut! Ich bin zufrieden so wie es ist. Es fehlt nur etwas...

Gefällt mir
26. Juni um 14:15
In Antwort auf beautifulmind89

Du solltest dich fragen, ob du den richtigen Weg im Leben eingeschlagen hast.

Warum führst du eine Ehe ohne Liebe ?

Nur um einen gewissen Status zu haben ?

Was erhoffst du dir aus diesem Kontakt?


Ich kann dir nur raten, dein Leben anders zu führen, wenn du damit unglücklich bist.

Der andere Mann ist nur das Symptom, die Krankheit wirst du damit nicht heilen können.

Der andere wird nicht seine Frau und sein Kind verlassen.
Auch glaube ich nicht, dass seine Ehe schlecht läuft.
Er will einfach nur einen neuen Kick, den versucht er sich bei dir zu holen und mehr wirst du dann auch nicht mehr sein.

Dass er noch andere nebenher hat, ist nicht unwahrscheinlich, er hatte es von Anfang an auf mehr abgesehen und scheint daher wohl ein notorischer Fremdgänger zu sein.

Die Frage ist, was du dir von einem Mann erhoffst, der seine Frau betrügt?

Zieh wirklich die Notbremse und bringe dein Leben in Ordnung. 
Dieser Mann wird dich nicht glücklich machen.

Aber du kannst  dich selber glücklich machen, in dem du dein Leben nicht nach Vorgabe lebst, sondern merkst dass es auch Liebe gibt, die jeder von uns erleben kann.

Ich bin doch immer wieder überrascht über die hellseherischen Fähigkeiten einiger hier... der Kerl hat wahrscheinlich mehrere Frauen am Start und ist ein notorischer Fremdgänger?! Woraus schließt du das? Dass er sich schon seit drei Monaten um sie bemüht, ohne Aussicht auf Erfolg?

Allerdings sollte sich die TE tatsächlich überlegen, ob sie ihr Leben im emotionalen Halbschlaf fortführen will. Gut möglich dass das demnächst in eine ausgewachsene Midlife-Crisis führt...

Gefällt mir
26. Juni um 14:34
In Antwort auf monasmama

Ich bin doch immer wieder überrascht über die hellseherischen Fähigkeiten einiger hier... der Kerl hat wahrscheinlich mehrere Frauen am Start und ist ein notorischer Fremdgänger?! Woraus schließt du das? Dass er sich schon seit drei Monaten um sie bemüht, ohne Aussicht auf Erfolg?

Allerdings sollte sich die TE tatsächlich überlegen, ob sie ihr Leben im emotionalen Halbschlaf fortführen will. Gut möglich dass das demnächst in eine ausgewachsene Midlife-Crisis führt...

Weil er sie angeschrieben und sofort losgeflirtet hat und es von vornherein absehbar war, worauf er hinaus will.

Das kommt dir nicht komisch vor, nach so vielen Jahren ohne Kontakt?

Bist du wirklich so naiv zu denken, dass er urplötzlich Frau und Kind aufs Spiel setzt, wegen einer Frau, die er seit Jahren nicht mehr gesehen hat ?

Und du glaubst, seine unendliche Whatsapp-Liebe hat ihn dazu verführt, ihr von Anfang an, solche Texte zu schreiben ?

Ich muss dafür kein Hellseher sein, sondern erkenne klassische Verhaltensmuster. Darum bin ich in meinem ganzen

Leben, noch nie mit Männern auf die Schnauze gefallen 

Ich habe nie gesagt, dass man sich dummerweise nicht fremdverlieben kann und sich Gefühle entwickeln aber jemanden so gezielt anzuschreiben OHNE dass man sich vorher mal begegnet ist, was alte Gefühle hätte aufwecken können...DAS kommt dir natürlich kein bisschen merkwürdig vor.

Das sind natürlich alles wunderbare, treue und loyale Männer, die durch die Chats streifen und auf gut Glück drauf los baggern.

Und warum sollte er nicht geduldig sein, ihn drängt doch nichts. Er muss nebenbei ja noch seine Familie bespaßen und dass er nebenbei nicht noch anderen Frauen schreibt....ja...sie ist die Auserwählte, mit der er gerne seine Frau betrügen möchte. Keine andere Frau kommt dafür in Frage. In den Telefonaten und WhatsApp Nachrichten hat sich so unendlich viel Liebe aufgebaut, dass er weiß, sie ist seien Märchenprinzessin und er ihr Märchenprinz 

1 LikesGefällt mir
26. Juni um 14:41
In Antwort auf beautifulmind89

Weil er sie angeschrieben und sofort losgeflirtet hat und es von vornherein absehbar war, worauf er hinaus will.

Das kommt dir nicht komisch vor, nach so vielen Jahren ohne Kontakt?

Bist du wirklich so naiv zu denken, dass er urplötzlich Frau und Kind aufs Spiel setzt, wegen einer Frau, die er seit Jahren nicht mehr gesehen hat ?

Und du glaubst, seine unendliche Whatsapp-Liebe hat ihn dazu verführt, ihr von Anfang an, solche Texte zu schreiben ?

Ich muss dafür kein Hellseher sein, sondern erkenne klassische Verhaltensmuster. Darum bin ich in meinem ganzen

Leben, noch nie mit Männern auf die Schnauze gefallen 

Ich habe nie gesagt, dass man sich dummerweise nicht fremdverlieben kann und sich Gefühle entwickeln aber jemanden so gezielt anzuschreiben OHNE dass man sich vorher mal begegnet ist, was alte Gefühle hätte aufwecken können...DAS kommt dir natürlich kein bisschen merkwürdig vor.

Das sind natürlich alles wunderbare, treue und loyale Männer, die durch die Chats streifen und auf gut Glück drauf los baggern.

Und warum sollte er nicht geduldig sein, ihn drängt doch nichts. Er muss nebenbei ja noch seine Familie bespaßen und dass er nebenbei nicht noch anderen Frauen schreibt....ja...sie ist die Auserwählte, mit der er gerne seine Frau betrügen möchte. Keine andere Frau kommt dafür in Frage. In den Telefonaten und WhatsApp Nachrichten hat sich so unendlich viel Liebe aufgebaut, dass er weiß, sie ist seien Märchenprinzessin und er ihr Märchenprinz 

Wieso denkt Ihr, dass ich so dumm bin?
Selbstverständlich weiß ich das alles.
Was denkt ihr warum ich ihn noch nicht getroffen habe???
Es aber zu wissen und auch zu fühlen sind zwei verschiede paar Schuhe.
Ich habe bereits gesagt, dass ich das erste mal in meinen Leben so empfinde und dann auf diese Art mich Lächerlich zu machen ist einfach unfassbar.

 

Gefällt mir
26. Juni um 14:50
In Antwort auf mieke_freisein

Wieso denkt Ihr, dass ich so dumm bin?
Selbstverständlich weiß ich das alles.
Was denkt ihr warum ich ihn noch nicht getroffen habe???
Es aber zu wissen und auch zu fühlen sind zwei verschiede paar Schuhe.
Ich habe bereits gesagt, dass ich das erste mal in meinen Leben so empfinde und dann auf diese Art mich Lächerlich zu machen ist einfach unfassbar.

 

Das war gar nicht auf dich bezogen, meine Liebe.

Eine andere hat nur gefragt, warum ich so denke bzw dir so geantwortet habe und ich habe ihr das nur im Detail erklärt, was mir an dem Mann komisch vorkommt.

Ich halte dich keinesfalls für dumm.

Ehrlich gesagt, tust du mir tatsächlich sehr leid, weil du bisher ein liebloses Leben geführt hast und dabei auch noch dachtest, du hättest alles und dein Leben wäre schön.

Auch habe ich dich nicht lächerlich gemacht, dass ist jetzt leider deine eigene Interpretation, wahrscheinlich weil du dich wirklich so fühlst.
 

Gefällt mir
26. Juni um 14:57
In Antwort auf beautifulmind89

Das war gar nicht auf dich bezogen, meine Liebe.

Eine andere hat nur gefragt, warum ich so denke bzw dir so geantwortet habe und ich habe ihr das nur im Detail erklärt, was mir an dem Mann komisch vorkommt.

Ich halte dich keinesfalls für dumm.

Ehrlich gesagt, tust du mir tatsächlich sehr leid, weil du bisher ein liebloses Leben geführt hast und dabei auch noch dachtest, du hättest alles und dein Leben wäre schön.

Auch habe ich dich nicht lächerlich gemacht, dass ist jetzt leider deine eigene Interpretation, wahrscheinlich weil du dich wirklich so fühlst.
 

Ich weiß worauf er mit seinen Nachrichten hinaus möchte. Ich glaube, dass ich ihm ein gutes Gefühl gebe ein toller Mann zu sein. Er fühlt sich durch mich begehrt und verehrt. Dass ich ihn zappeln lasse schürt natürlich noch seinen männlichen Jagd-Instinkt. Er ist im Grunde ein toller Mann. Er ist charmant, witzig und sexy. Logisch dass sich da so ein kleines Naivchen schnell verliebt. Und genau hier ist der Punkt, der mich so aus der Fassung bringt! Ich erkenn mich selbst nicht wieder! Ich bin eine selbsbewusste intelligente Frau, die niemals auf sowas hereinfallen würde! Also JA! Ich finde das sehr Lächerlich.. und dann ist da mein Herz, was Angst die Chance seines Lebens auf die wahre große Liebe zu verpassen..
 

Gefällt mir
26. Juni um 15:11

Ich verstehe dich voll und ganz, du bist verliebt und man kann noch so Intelligent sein, im Hormonrausch wieder jeder zum "Blödmann" 

Aber warum glaubst du, ER sollte die große Liebe sein ?

Hast du nicht auch ein ungutes Gefühl bei jemanden, der seine Familie hintergehen würde ?

Schlag ihm doch vor, dass sobald er Single ist, dass er sich dann bei dir melden kann und ihr schaut dann, wohin sich das ganze entwickelt?

Nicht böse gemeint aber diesen Tag wirst du wahrscheinlich niemals erleben.

Aber probieren kannst du es natürlich (nachdem du selber erstmal deine Situation in deiner Ehe geklärt hast) und dann siehst du ja, wo das ganze hinführt.

Nur wenn du jetzt anfängst ihn zu treffen, dann endet das in einer Affäre, die dich kaputt machen wird.

Du solltest niemals etwas neues beginnen, wenn das alte noch nicht abgeschlossen ist. Das wird nur ein Chaos werden, für euch beide.

Du bist in deiner Ehe nicht glücklich ( was ich verstehen kann, ohne Liebe), löse dich daraus, völlig unabhängig von einem anderen Mann. Und wenn er es wirklich ernst meint, dann tut er dasselbe und dann könnt ihr euch unbefangen treffen und sehen wohin es führt. 

Selbst wenn es nicht klappt, hast du trotzdem danach nochmal die Chance, Liebe zu fühlen und auch eine Beziehung mit Liebe zu führen.

Es gibt nicht nur "den einen" auf der Welt, dafür hat die Natur schon gesorgt, sondern du wirst dich wieder verlieben und nochmal glücklich sein.

1 LikesGefällt mir
26. Juni um 16:43
In Antwort auf mieke_freisein

Hallo Ihr Lieben,
ich, 31 verheiratet mit 2 Kinder liebe einen "Whatsapp-Freund".
Als erster Fakt: Ich war noch nie verliebt. Mein Ehemann ist toll. Er ist nett, kümmert sich unglaublich gut um Haus, Hof Garten und Kinder. Ich habe alle Freiheiten die man sich nur wünschen kann. Ich verreise jedes Jahr mit meinen Mädels und mein Mann freut sich für mich. Ich bin bis Abends im Büro und mein Mann ist stolz, dass ich so erfolgreich bin. Mein Leben ist gut. Ich war immer zufrieden mit allem was ich hatte...
bis "er" in mein Leben gestolpert ist...
Vor drei Monaten habe ich mit einer Freundin eine tolle Nacht in Berlin verbracht und ein Bild von mir im Cocktailkleid gepostet. Kurze Zeit später erhielt ich eine Nachricht von einem alten Freund aus Kindheitstagen/Teeniezeit. Er schrieb mir, dass er sich freut im Netz über mich gestolpert zu sein und dass er findet, dass ich Jahr für Jahr immer schöner werde...
Tja und so begann es.. Wir begannen zu schreiben.. Er ist verheiratet, hat eine Tochter und lebt 300km entfernt von mir. Wir lernten uns so Stück für Stück kennen.
Nach der ersten Woche schrieb er mir, dass er sich mir irgendwie wieder Nahe fühlt.
Etwas später gestand er mir, wie verliebt er als Teenager in mich war.
Dann das erste Face-Time-Telefonat. Es folgten weitere Tage mit schreiben und Komplimenten bis er mich gefragt hat wie meine Ehe so läuft. Ich sagte ihm, dass meine Ehe gut ist, ich meinen Mann nicht verlassen würde es fehlt halt nur die Zuneigung und große Anziehungskraft. Ich gestand ihn, dass ich noch nie richtig verliebt war aber auch nie weiter darüber nachgedacht hatte. Seine Antwort: "Liebe hat doch nichts mit Nachdenken zu tun Schatz". Tja und da war es um mich geschehen... das ganze geht seit Monaten so.. er würde mich gern treffen, aber ich schieb es auf und halte ihn hin, weil ich Angst hab. Ich habe solche Angst, dass er enttäuscht von mir ist.
Ich denke den ganzen Tag nur noch an Ihn. Lauer auf Nachrichten, bin enttäuscht, wenn er sich einen Tag nicht meldet, bin eifersüchtig, wenn ich seh , dass er stundenlang online ist, ohne mir zu schreiben. Was macht er den ganzen Tag online??? Schreibt er vielleicht mit anderen Frauen?? Wie läuft seine Ehe?? Fühlt er ähnlich für mich??
Ich bin an einem Punkt, dass ich nicht mehr mit meinen Mann schlafen kann, weil ich nur noch Ihn vor Augen habe. Ich kann nicht essen, nicht schlafen und manchmal nicht mehr Atmen. Dann schreibt er abends:"wie gern würd ich dich jetzt in Schlaf küssen" und ich sitz weinend im Bett, weil ich einen Mann vermisse den ich nicht haben kann. Mir tut so mein Herz weh... dass sich Liebe so anfühlt hätt ich nicht gedacht.
Was soll ich nur tun...
 

Was du tun sollst? Naja, wenn du deinen Mann, mit dem du so gut klar kommst, lieber verlassen möchtest, bitteschön! Deine ganzen Konflikte wären nicht vorhanden, wenn du deinen Whotsäpp oder was auch immer Kram von deinem Computer deinstallierst. Dann kann man keine Videokonferenz machen und muss sich nicht sehen.

Dass du jemanden heiraten kannst, den du nicht bzw nie geliebt hast, muss ich nicht verstehen. Wer dann letztendlich der Auslöser für das Ende einer solchen Beziehung ist, dürfte unerheblich sein. In deinem Fall war es halt der alte Kumpel aus Schulzeiten. Jedenfalls kann dein Mann froh sein, dass du dich trennen willst, denn niemand sollte mit einem Ehepartner zusammen sein, der oder die einen nicht liebt.

Freundliche Grüße, Christoph

Gefällt mir
26. Juni um 18:25
In Antwort auf beautifulmind89

Weil er sie angeschrieben und sofort losgeflirtet hat und es von vornherein absehbar war, worauf er hinaus will.

Das kommt dir nicht komisch vor, nach so vielen Jahren ohne Kontakt?

Bist du wirklich so naiv zu denken, dass er urplötzlich Frau und Kind aufs Spiel setzt, wegen einer Frau, die er seit Jahren nicht mehr gesehen hat ?

Und du glaubst, seine unendliche Whatsapp-Liebe hat ihn dazu verführt, ihr von Anfang an, solche Texte zu schreiben ?

Ich muss dafür kein Hellseher sein, sondern erkenne klassische Verhaltensmuster. Darum bin ich in meinem ganzen

Leben, noch nie mit Männern auf die Schnauze gefallen 

Ich habe nie gesagt, dass man sich dummerweise nicht fremdverlieben kann und sich Gefühle entwickeln aber jemanden so gezielt anzuschreiben OHNE dass man sich vorher mal begegnet ist, was alte Gefühle hätte aufwecken können...DAS kommt dir natürlich kein bisschen merkwürdig vor.

Das sind natürlich alles wunderbare, treue und loyale Männer, die durch die Chats streifen und auf gut Glück drauf los baggern.

Und warum sollte er nicht geduldig sein, ihn drängt doch nichts. Er muss nebenbei ja noch seine Familie bespaßen und dass er nebenbei nicht noch anderen Frauen schreibt....ja...sie ist die Auserwählte, mit der er gerne seine Frau betrügen möchte. Keine andere Frau kommt dafür in Frage. In den Telefonaten und WhatsApp Nachrichten hat sich so unendlich viel Liebe aufgebaut, dass er weiß, sie ist seien Märchenprinzessin und er ihr Märchenprinz 

Und dafür sucht er sich ausgerechnet ne Frau aus, die 300km entfernt wohnt? Komm schon 🙄
Mich haben auch schon alte Schulfreunde angeschrieben, ohne Hintergedanken. Sowas kommt tatsächlich vor 

Ich behaupte nicht, dass es nicht auch so sein kann, wie du sagst. Aber das ohne weitere Fakten als unumstößliche Tatsache hinzustellen würde mir nicht einfallen.

1 LikesGefällt mir
26. Juni um 18:46
In Antwort auf monasmama

Und dafür sucht er sich ausgerechnet ne Frau aus, die 300km entfernt wohnt? Komm schon 🙄
Mich haben auch schon alte Schulfreunde angeschrieben, ohne Hintergedanken. Sowas kommt tatsächlich vor 

Ich behaupte nicht, dass es nicht auch so sein kann, wie du sagst. Aber das ohne weitere Fakten als unumstößliche Tatsache hinzustellen würde mir nicht einfallen.

Ist nicht böse gemeint aber hast du dir ihren Text ordentlich durchgelesen?

SO schreibt man keiner alten Schulfreundin, wenn man verheiratet ist und keine Hintergedanken hat.

Darum habe ich oben ja geschrieben, dass es durchaus solche Fälle geben kann, die dann aber bestimmt nicht schon mit der überschüttung von Komplimente beginnen.

Würde mir jemand so etwas schreiben, wäre er sofort auf der Blacklist gelandet.  So etwas gehört sich einfach nicht, vor allem nicht, wenn beide vergeben sind.

Ich weiß ja nicht, wie du so etwas empfindest aber für mich wäre das schon eine Grenzüberschreitung. Ich plaudere gerne mit alten Schulfreunden aber flirten ginge mir eindeutig zu weit.
Wenn das bei dir und deinem Partner normal ist, auch ok, jeder hat andere Grenzen und Ansprüche an eine Partnerschaft.

Und ja, gerade die 300km machen es für ihn doch perfekt. Eine Affäre vor der Haustür zu beginnen, wäre doch ziemlich dämlich. Ich glaube auch nicht, dass er sie nett zum Essen zu sich nach Hause eingeladen hat, zusammen mit Frau und Kind.

Geschweige denn, dass er ihr seine Adresse überhaupt geben würde.

Da wäre die Gefahr zu groß, dass sie bei ihm vor der Tür steht und seiner Frau die Nachrichten vor die Nase hält, daran wird er schon gedacht haben.

1 LikesGefällt mir
26. Juni um 19:32
In Antwort auf beautifulmind89

Ist nicht böse gemeint aber hast du dir ihren Text ordentlich durchgelesen?

SO schreibt man keiner alten Schulfreundin, wenn man verheiratet ist und keine Hintergedanken hat.

Darum habe ich oben ja geschrieben, dass es durchaus solche Fälle geben kann, die dann aber bestimmt nicht schon mit der überschüttung von Komplimente beginnen.

Würde mir jemand so etwas schreiben, wäre er sofort auf der Blacklist gelandet.  So etwas gehört sich einfach nicht, vor allem nicht, wenn beide vergeben sind.

Ich weiß ja nicht, wie du so etwas empfindest aber für mich wäre das schon eine Grenzüberschreitung. Ich plaudere gerne mit alten Schulfreunden aber flirten ginge mir eindeutig zu weit.
Wenn das bei dir und deinem Partner normal ist, auch ok, jeder hat andere Grenzen und Ansprüche an eine Partnerschaft.

Und ja, gerade die 300km machen es für ihn doch perfekt. Eine Affäre vor der Haustür zu beginnen, wäre doch ziemlich dämlich. Ich glaube auch nicht, dass er sie nett zum Essen zu sich nach Hause eingeladen hat, zusammen mit Frau und Kind.

Geschweige denn, dass er ihr seine Adresse überhaupt geben würde.

Da wäre die Gefahr zu groß, dass sie bei ihm vor der Tür steht und seiner Frau die Nachrichten vor die Nase hält, daran wird er schon gedacht haben.

Hier muss ich ein paar Infos einwerfen! Ich weiß das alles, wo er wohnt, wo er arbeitet, wielang er arbeitet, wo er sich in seiner Freizeit aufhält und mit wem...
Seine Eltern begenen mit häufig beim Einkaufen.. er weiß auch all die Dinge von mir. Auch er äußert seine Ängste. Er hat mich gefragt, was wir machen, wenn wir uns treffen und feststellen das die Gefühle Real sind? Seine erste Nachricht wird irgendwie komisch interpretiert. Er hat sich sogar entschuldigt, aber er musste das einfach sagen...
er bittet mich nicht um Oben ohne Bilder sondern um ein Lächeln für Ihn!

Gefällt mir
27. Juni um 10:10
In Antwort auf mieke_freisein

Hallo Ihr Lieben,
ich, 31 verheiratet mit 2 Kinder liebe einen "Whatsapp-Freund".
Als erster Fakt: Ich war noch nie verliebt. Mein Ehemann ist toll. Er ist nett, kümmert sich unglaublich gut um Haus, Hof Garten und Kinder. Ich habe alle Freiheiten die man sich nur wünschen kann. Ich verreise jedes Jahr mit meinen Mädels und mein Mann freut sich für mich. Ich bin bis Abends im Büro und mein Mann ist stolz, dass ich so erfolgreich bin. Mein Leben ist gut. Ich war immer zufrieden mit allem was ich hatte...
bis "er" in mein Leben gestolpert ist...
Vor drei Monaten habe ich mit einer Freundin eine tolle Nacht in Berlin verbracht und ein Bild von mir im Cocktailkleid gepostet. Kurze Zeit später erhielt ich eine Nachricht von einem alten Freund aus Kindheitstagen/Teeniezeit. Er schrieb mir, dass er sich freut im Netz über mich gestolpert zu sein und dass er findet, dass ich Jahr für Jahr immer schöner werde...
Tja und so begann es.. Wir begannen zu schreiben.. Er ist verheiratet, hat eine Tochter und lebt 300km entfernt von mir. Wir lernten uns so Stück für Stück kennen.
Nach der ersten Woche schrieb er mir, dass er sich mir irgendwie wieder Nahe fühlt.
Etwas später gestand er mir, wie verliebt er als Teenager in mich war.
Dann das erste Face-Time-Telefonat. Es folgten weitere Tage mit schreiben und Komplimenten bis er mich gefragt hat wie meine Ehe so läuft. Ich sagte ihm, dass meine Ehe gut ist, ich meinen Mann nicht verlassen würde es fehlt halt nur die Zuneigung und große Anziehungskraft. Ich gestand ihn, dass ich noch nie richtig verliebt war aber auch nie weiter darüber nachgedacht hatte. Seine Antwort: "Liebe hat doch nichts mit Nachdenken zu tun Schatz". Tja und da war es um mich geschehen... das ganze geht seit Monaten so.. er würde mich gern treffen, aber ich schieb es auf und halte ihn hin, weil ich Angst hab. Ich habe solche Angst, dass er enttäuscht von mir ist.
Ich denke den ganzen Tag nur noch an Ihn. Lauer auf Nachrichten, bin enttäuscht, wenn er sich einen Tag nicht meldet, bin eifersüchtig, wenn ich seh , dass er stundenlang online ist, ohne mir zu schreiben. Was macht er den ganzen Tag online??? Schreibt er vielleicht mit anderen Frauen?? Wie läuft seine Ehe?? Fühlt er ähnlich für mich??
Ich bin an einem Punkt, dass ich nicht mehr mit meinen Mann schlafen kann, weil ich nur noch Ihn vor Augen habe. Ich kann nicht essen, nicht schlafen und manchmal nicht mehr Atmen. Dann schreibt er abends:"wie gern würd ich dich jetzt in Schlaf küssen" und ich sitz weinend im Bett, weil ich einen Mann vermisse den ich nicht haben kann. Mir tut so mein Herz weh... dass sich Liebe so anfühlt hätt ich nicht gedacht.
Was soll ich nur tun...
 

Du hast mit 31 bereits zwei Kinder? Wie alt sind eure Kinder? Gehst du arbeiten? Wieviele Stunden in der Woche arbeitest du? Wie zufrieden bist du mit der Entwicklung der Kinder? Wie zufriedenstellend ist für dich  dein Beruf? 

Ich vermute mal, du flüchtest dich in großartige Wünsche und Träume, weil in eurem  Alltag doch etwas Unzufriedenstellendes existiert, welches ihr verdrängt. Welche Gedanken und Defizite in deinem Alltag mit Mann und Kids magst du nicht wahrhaben? Welche Defizite im Alltag erklärst du für Nichtigkeiten? Wenn du das Defizit herausfinden kannst, es bewusst anerkennen kannst, wirst du deine Whatsapp Sucht-und Fluchtgefühle ergründen können. 

Gefällt mir
27. Juni um 12:08

Ich staune immer wieder wie hier von aussen gesagt wird was gut und schlecht sein soll.

Das ist wirklich verwunderlich dieses Schwarz und Weiss denkende ...

Gefällt mir
27. Juni um 12:13
In Antwort auf totalgerne

Ich staune immer wieder wie hier von aussen gesagt wird was gut und schlecht sein soll.

Das ist wirklich verwunderlich dieses Schwarz und Weiss denkende ...

Es wird ja auch nach unserer Meinung gefragt und jeder antwortet so, wie er auch handeln würde.

Wenn man absolute Neutralität verlangt, dann muss man sich an einen Fachmann wenden.

Hier schreiben halt Menschen mit Gefühlen, Erfahrungen und eigenen Werte,- und Moralvorstellungen.

Wenn du das nicht gut findest, ist ein Forum wohl nicht die richtige Anlaufstelle für dich.

Gefällt mir
27. Juni um 12:32
In Antwort auf mieke_freisein

Wieso denkt Ihr, dass ich so dumm bin?
Selbstverständlich weiß ich das alles.
Was denkt ihr warum ich ihn noch nicht getroffen habe???
Es aber zu wissen und auch zu fühlen sind zwei verschiede paar Schuhe.
Ich habe bereits gesagt, dass ich das erste mal in meinen Leben so empfinde und dann auf diese Art mich Lächerlich zu machen ist einfach unfassbar.

 

Du ich versteh dich, es gibt Dinge die kann und muss man auch nicht erklären. Die sind einfach so

Gefällt mir
27. Juni um 12:59

Natürlich hat jeder seine Meinung! Nagut, mir Whatsapp-Sucht zu unterstellen, fand uch schon übertrieben! Aber gut... 
ich wollte eigentlich nur wissen ob man jemanden wirklich lieben kann, dem man seit Jahren nicht begegnet ist!? Wär ein Treffen falsch?

mein Leben ist ausgefüllt. Toller vollzeitjob, mit allen Freiheiten. Tolles Zuhause! Kinder sind 9 und 2 Jahre alt! Machen keine Schwierigkeiten. Finanzielle sorgen sind auch nicht.... es gibt keine Defizite. Und nur weil mein mamm kein bauchkribbeln verursacht, heißt es nicht dass bei uns was nicht stimmt. Die Ehe ist harmonisch.. hatten immer ein tolles Sexleben und auch sonst sehr glücklich.

lohnt es sich all das Spiel zu setzen wenn man glaubt verliebt zu sein?

Gefällt mir
27. Juni um 13:34

Ich glaube nicht, dass sich echte Gefühle virtuell entwickeln können.

Das was du empfindest, ist eine projektion von Wünschen. Du weißt doch gar nicht, wie der andere wirklich ist. 

Ob er liebevoll ist, ob er auf dich eingeht, ob ihr zusammen passt...

Du weißt nicht mal wie er riecht oder schmeckt.

Du sagtest doch am Anfang, du LIEBST deinen Mann nicht. Jetzt sprichst du davon, dass kein kribbeln da ist.

Das ist schon ein gewaltiger Unterschied und ohne richtige und ehrliche Informationen, ist es schwer dir einen Ratschlag zu geben.

Und JA ein Treffen, während du deine Ehe aufrecht erhältst wäre falsch.

Du triffst dich mit jemanden, bei dem du weißt er möchte mehr und bei dem du dir unsicher bist, was du möchtest.

Kannst du jemanden wirklich lieben und respektieren und ihm gleichzeitig so etwas an tun ?

Was glaubst du, wie dein Mann sich damit würde?

Das wäre unfair von dir.

Du willst dann nur ein doppeltes Netz, falls eines reißen sollte.

Möchtest dich hinter dem Rücken deines Mannes mit jemanden treffen und wenn alles klappt, bist du weg und wenn du merkst es ist doch nichts, kommst du nach Hause und tust so als wäre nie etwas gewesen ?

Das wäre ein wirklich mehr als mieser Charakterzug.

Schau erstmal bei dir Zuhause, was da verkehrt läuft und bereinige das erstmal.

Denn ich glaube dir deine Geschichte von einer wundervollen, erfüllenden Ehe nicht, sonst würde dich so ein blöder Schreiberling nicht so aus der Bahn werfen.

Gefällt mir
27. Juni um 14:33
In Antwort auf mieke_freisein

Liebe beauti,
ich danke dir für deine ehrlichen Worte und werde in Ruhe darüber nachdenken, was du geschrieben hast.
Leider gehen meist Verstand und Herz in unterschiedliche Richtungen...

Vielleicht wünsch ich mir einfach zu sehr geliebt zu werden und diese Gefühle zu erwiedern..

Mein Leben ist gut! Ich bin zufrieden so wie es ist. Es fehlt nur etwas...

Du schreibst:


Vielleicht wünsch ich mir einfach zu sehr geliebt zu werden und diese Gefühle zu erwiedern..

Das wundert mich jetzt. Du liebst deinen Mann nicht, sagtest du.
Liebt er dich denn auch nicht?

Dann ist eure Beziehung doch eigentlich nur eine freundschaftliche, und zwar von beiden Seiten.



 

Gefällt mir
27. Juni um 17:19
In Antwort auf tussenkram

Du schreibst:


Vielleicht wünsch ich mir einfach zu sehr geliebt zu werden und diese Gefühle zu erwiedern..

Das wundert mich jetzt. Du liebst deinen Mann nicht, sagtest du.
Liebt er dich denn auch nicht?

Dann ist eure Beziehung doch eigentlich nur eine freundschaftliche, und zwar von beiden Seiten.



 

@tussenkram.

Beinahe stimmt Deine Feststellung, dass es sich um eine nur freundschaftliche Beziehung handele. Da steht aber die Behauptung der TE, sie hätten immer tollen Sex miteinander gehabt.

Zwar gibt es Menschen, bei denen Sex so ganz ohne Liebe ablaufen kann, aber der kann dann sicherlich nicht zu einer tieferen Bindung führen. Oder eher: Mann/Frau macht sich etwas vor mit dem "tollen Sex".

Ich behaupte, da sind Widersprüche - die kann ich nicht aufklären. Dazu müsste die TE mehr von sich preisgegen, als sie möchte.

Eine noch größere Widersprüchlichkeit läge in der Behauptung, dieses Fremdverlieben habe gar nichts mit Sex zu tun.

Also: Was genau fehlt hier? Möchte die TE endlich einmal "Leidenschaft" erleben, tiefe Gefühle gepaart mit Sexualität? Ist es das? Ein völlig legitimer Traum, nur mit großen Schmerzen und Gefahren realisierbar.

Gefällt mir
27. Juni um 18:25
In Antwort auf mieke_freisein

Hallo Ihr Lieben,
ich, 31 verheiratet mit 2 Kinder liebe einen "Whatsapp-Freund".
Als erster Fakt: Ich war noch nie verliebt. Mein Ehemann ist toll. Er ist nett, kümmert sich unglaublich gut um Haus, Hof Garten und Kinder. Ich habe alle Freiheiten die man sich nur wünschen kann. Ich verreise jedes Jahr mit meinen Mädels und mein Mann freut sich für mich. Ich bin bis Abends im Büro und mein Mann ist stolz, dass ich so erfolgreich bin. Mein Leben ist gut. Ich war immer zufrieden mit allem was ich hatte...
bis "er" in mein Leben gestolpert ist...
Vor drei Monaten habe ich mit einer Freundin eine tolle Nacht in Berlin verbracht und ein Bild von mir im Cocktailkleid gepostet. Kurze Zeit später erhielt ich eine Nachricht von einem alten Freund aus Kindheitstagen/Teeniezeit. Er schrieb mir, dass er sich freut im Netz über mich gestolpert zu sein und dass er findet, dass ich Jahr für Jahr immer schöner werde...
Tja und so begann es.. Wir begannen zu schreiben.. Er ist verheiratet, hat eine Tochter und lebt 300km entfernt von mir. Wir lernten uns so Stück für Stück kennen.
Nach der ersten Woche schrieb er mir, dass er sich mir irgendwie wieder Nahe fühlt.
Etwas später gestand er mir, wie verliebt er als Teenager in mich war.
Dann das erste Face-Time-Telefonat. Es folgten weitere Tage mit schreiben und Komplimenten bis er mich gefragt hat wie meine Ehe so läuft. Ich sagte ihm, dass meine Ehe gut ist, ich meinen Mann nicht verlassen würde es fehlt halt nur die Zuneigung und große Anziehungskraft. Ich gestand ihn, dass ich noch nie richtig verliebt war aber auch nie weiter darüber nachgedacht hatte. Seine Antwort: "Liebe hat doch nichts mit Nachdenken zu tun Schatz". Tja und da war es um mich geschehen... das ganze geht seit Monaten so.. er würde mich gern treffen, aber ich schieb es auf und halte ihn hin, weil ich Angst hab. Ich habe solche Angst, dass er enttäuscht von mir ist.
Ich denke den ganzen Tag nur noch an Ihn. Lauer auf Nachrichten, bin enttäuscht, wenn er sich einen Tag nicht meldet, bin eifersüchtig, wenn ich seh , dass er stundenlang online ist, ohne mir zu schreiben. Was macht er den ganzen Tag online??? Schreibt er vielleicht mit anderen Frauen?? Wie läuft seine Ehe?? Fühlt er ähnlich für mich??
Ich bin an einem Punkt, dass ich nicht mehr mit meinen Mann schlafen kann, weil ich nur noch Ihn vor Augen habe. Ich kann nicht essen, nicht schlafen und manchmal nicht mehr Atmen. Dann schreibt er abends:"wie gern würd ich dich jetzt in Schlaf küssen" und ich sitz weinend im Bett, weil ich einen Mann vermisse den ich nicht haben kann. Mir tut so mein Herz weh... dass sich Liebe so anfühlt hätt ich nicht gedacht.
Was soll ich nur tun...
 

Wow Frau, da läuft so einiges falsch bei dir ...

Dein Mann kan einem nur leid tun. 

Lass dich scheiden und geh zu deinem ach so tollen Lover, der es wahrscheinlich sowieso nicht ernst meint. 

Bevor du mit dem Whatsapp fremdgehst.

Da kann man wirklich nur den Kopd schütteln. 

Gefällt mir
27. Juni um 19:27
In Antwort auf beautifulmind89

Du solltest dich fragen, ob du den richtigen Weg im Leben eingeschlagen hast.

Warum führst du eine Ehe ohne Liebe ?

Nur um einen gewissen Status zu haben ?

Was erhoffst du dir aus diesem Kontakt?


Ich kann dir nur raten, dein Leben anders zu führen, wenn du damit unglücklich bist.

Der andere Mann ist nur das Symptom, die Krankheit wirst du damit nicht heilen können.

Der andere wird nicht seine Frau und sein Kind verlassen.
Auch glaube ich nicht, dass seine Ehe schlecht läuft.
Er will einfach nur einen neuen Kick, den versucht er sich bei dir zu holen und mehr wirst du dann auch nicht mehr sein.

Dass er noch andere nebenher hat, ist nicht unwahrscheinlich, er hatte es von Anfang an auf mehr abgesehen und scheint daher wohl ein notorischer Fremdgänger zu sein.

Die Frage ist, was du dir von einem Mann erhoffst, der seine Frau betrügt?

Zieh wirklich die Notbremse und bringe dein Leben in Ordnung. 
Dieser Mann wird dich nicht glücklich machen.

Aber du kannst  dich selber glücklich machen, in dem du dein Leben nicht nach Vorgabe lebst, sondern merkst dass es auch Liebe gibt, die jeder von uns erleben kann.

Finde ich auch!
Bin auchmal verliebt geworden durch Quatscha, ich habe diese Mann getroffen, wir haben geküsst und ich war bis über beide Ohren verliebt, er hat mich klip und klar gesagt er will keine feste Beziehung und ich habe eine Weile gebraucht bis ich wieder mit beide Füßen am Boden war.
ich habe auch ein toller Mann und 33 Jahre verheiratet, jetzt bin ich froh das ich ihm nicht verlassen habe wegen ein Utopia.
Denke gut darüber nach, schreiben und reden ist schön aber Verliebtheit geht vorüber und wie ist die Alltag??

Gefällt mir
27. Juni um 19:37
In Antwort auf mieke_freisein

Natürlich hat jeder seine Meinung! Nagut, mir Whatsapp-Sucht zu unterstellen, fand uch schon übertrieben! Aber gut... 
ich wollte eigentlich nur wissen ob man jemanden wirklich lieben kann, dem man seit Jahren nicht begegnet ist!? Wär ein Treffen falsch?

mein Leben ist ausgefüllt. Toller vollzeitjob, mit allen Freiheiten. Tolles Zuhause! Kinder sind 9 und 2 Jahre alt! Machen keine Schwierigkeiten. Finanzielle sorgen sind auch nicht.... es gibt keine Defizite. Und nur weil mein mamm kein bauchkribbeln verursacht, heißt es nicht dass bei uns was nicht stimmt. Die Ehe ist harmonisch.. hatten immer ein tolles Sexleben und auch sonst sehr glücklich.

lohnt es sich all das Spiel zu setzen wenn man glaubt verliebt zu sein?

Ich unterstelle dir keine Whatsapp Sucht. Ich schrieb von Sucht-und Fluchtgefühlen, die du scheinbar suchst.

Du schreibst von großen, nie gekannten Gefühlen und von der Möglichkeit einer großen Liebe mit deiner alten Bekanntschaft. 

Nun denn, ich kann verstehen dass frau manchmal vor Glück die Welt umarmen möchte. Auch verstehe ich, dass im Überflug der Rausch der Gefühle viel intensiver ist und der tolle Sex mit dem gewohnten Partner noch steigerungsfähig wäre. Aber muss frau/mann alles haben, ergründen, auskosten, erfühlem, bloss weil es  positives Empfinden in einem auslöst? 

Du bist zufrieden, du musst nicht mehr haben- weitere Schritte deinerseits 
würden eher der Habgier ähneln, denn der fairen oder großen Liebe. 

Kannst du ihn in guter Erinnerung behalten ohne ihn in deine Gegenwart tagtäglich mit einzuschließen, wie eine abgeschlossene Vergangenheit an die du selten denkst, aber doch positiv in dir trägst?

Gefällt mir
27. Juni um 20:25
In Antwort auf tussenkram

Du schreibst:


Vielleicht wünsch ich mir einfach zu sehr geliebt zu werden und diese Gefühle zu erwiedern..

Das wundert mich jetzt. Du liebst deinen Mann nicht, sagtest du.
Liebt er dich denn auch nicht?

Dann ist eure Beziehung doch eigentlich nur eine freundschaftliche, und zwar von beiden Seiten.



 

Tja ob mein mann mich liebt.. er sagt es mir. Aber war nie ein mann der großen Leidenschaft und Rosen und Romantik. Er hat es mir immer im Alltag gezeigt. Was ja auch nicht verkehrt oder schlimm ist. Aber ja, wünschen würd ich mir schon etwas mehr! Vor ein paar Jahren hab ich das Thema Leidenschaft u. Romantik mal angesprochen.. er hat es nicht ernst genommen. Er versicherte mir, dass er genau so wie es ist, sehr glücklich ist. 
also ja, mir fehlt etwas ... 
ich bin mit meinen Leben zufrieden aber so richtig glücklich wohl nicht...

Gefällt mir
27. Juni um 20:30
In Antwort auf zauderer22

@tussenkram.

Beinahe stimmt Deine Feststellung, dass es sich um eine nur freundschaftliche Beziehung handele. Da steht aber die Behauptung der TE, sie hätten immer tollen Sex miteinander gehabt.

Zwar gibt es Menschen, bei denen Sex so ganz ohne Liebe ablaufen kann, aber der kann dann sicherlich nicht zu einer tieferen Bindung führen. Oder eher: Mann/Frau macht sich etwas vor mit dem "tollen Sex".

Ich behaupte, da sind Widersprüche - die kann ich nicht aufklären. Dazu müsste die TE mehr von sich preisgegen, als sie möchte.

Eine noch größere Widersprüchlichkeit läge in der Behauptung, dieses Fremdverlieben habe gar nichts mit Sex zu tun.

Also: Was genau fehlt hier? Möchte die TE endlich einmal "Leidenschaft" erleben, tiefe Gefühle gepaart mit Sexualität? Ist es das? Ein völlig legitimer Traum, nur mit großen Schmerzen und Gefahren realisierbar.

Also ja.. unser Sex war immer gut! Er ist ein Kavalier im Bett und auch im Alltag. 
ich glaube auch dass das Fremdverlieben etwas mit Sex zu tun hat! Natürlich ist da eine Spannung in der Luft und ich bin nicht aus Stein! Ja ich wünsch mir so ein gesamtpacket! Liebe, Lust, Lachen, Freundschaft... Aber ich bin diesen Schritt das auszuloten noch nicht bereit zu gehen! Ich bin mir zu unsicher! Ich könnt meinen Mann nicht betrügen! Also zwei Alternativen: Scheidung und dann den Schritt wagen oder Mein Herz abhacken und weiterhin zufrieden leben... diese Gefühle machen mich Wahnsinnig!!!!! Ich wünscht es gäb dafür einen Schalter!

Gefällt mir
27. Juni um 23:16
In Antwort auf mieke_freisein

Also ja.. unser Sex war immer gut! Er ist ein Kavalier im Bett und auch im Alltag. 
ich glaube auch dass das Fremdverlieben etwas mit Sex zu tun hat! Natürlich ist da eine Spannung in der Luft und ich bin nicht aus Stein! Ja ich wünsch mir so ein gesamtpacket! Liebe, Lust, Lachen, Freundschaft... Aber ich bin diesen Schritt das auszuloten noch nicht bereit zu gehen! Ich bin mir zu unsicher! Ich könnt meinen Mann nicht betrügen! Also zwei Alternativen: Scheidung und dann den Schritt wagen oder Mein Herz abhacken und weiterhin zufrieden leben... diese Gefühle machen mich Wahnsinnig!!!!! Ich wünscht es gäb dafür einen Schalter!

Ich glaube, ich habe den Punkt getroffen. Antwort folgt aus Zeitgründen später. Meine Geschichte könnte Dich überzeugen. Niemals hätte ich mich von meiner Ex trennen sollen. Denn erst heute weiss ich, dass ich sie geliebt habe. Du weist noch nicht, was Liebe ist. Ich wusste es auch nicht. Wenn es jedoch um Leidenschaft geht, glaube mir, Du hast die Dinge in der Hand, erkennst sie nur nicht bzw. erst wenn es zu spät ist. Dein Mann und Deine Phantasie sind die beiden Schlüssel. Nutze sie.

Gefällt mir
27. Juni um 23:31
In Antwort auf mieke_freisein

Tja ob mein mann mich liebt.. er sagt es mir. Aber war nie ein mann der großen Leidenschaft und Rosen und Romantik. Er hat es mir immer im Alltag gezeigt. Was ja auch nicht verkehrt oder schlimm ist. Aber ja, wünschen würd ich mir schon etwas mehr! Vor ein paar Jahren hab ich das Thema Leidenschaft u. Romantik mal angesprochen.. er hat es nicht ernst genommen. Er versicherte mir, dass er genau so wie es ist, sehr glücklich ist. 
also ja, mir fehlt etwas ... 
ich bin mit meinen Leben zufrieden aber so richtig glücklich wohl nicht...

Dann schick deinen Mann zu mir. 

Mal ehrlich Manche würde töten um so einen zu bekommen. 

Statt leerer Worte und Grünzeug lässt er Taten sprechen. 

Wahrscheinlich hat er deine Aufforderung nicht ernst gemeint aus 2 Gründen: 1. du hast es nicht deutlich genug formuliert  oder 
2. er war von deiner Forderung einfach zu baff, den mal ehrlich wenn ich meiner Frau im Alltag ständig Liebe und Unterstützung zeige und sie dann meint sie wolle noch mehr und das obwohl es nicht meins ist wäre ich auch stur geblieben (kommt aber natürlich wieder drauf an wie sie es mir gesagt hätte) 

Gefällt mir
28. Juni um 8:08

mieke_freisein, deine Beiträge sind voller Widersprüche. Ich befürchte die Hormone haben dich fest in der Steuerung. 

Du schreibst, du warst noch nie verliebt bis auf jetzt mit deiner Online Bekanntschaft. Ich möchte dir ungern deine Träume und Illusion von der Liebe nehmen, denn ich bin fest davon überzeugt, dass nur jene Menschen der Liebe begegnen, die daran glauben.

Ich kenne sowohl Menschen, die ähnlich wie du eine neue Liebe gefunden haben und heute glücklich sind, als auch kenne ich Menschen, die sich regelmäßig und wiederholt einzigartig zu verlieben 'wissen'. Auch das Verliebtsein mit oder ohne Körperkontakt ist oder kann reine Kopfsache und Illusion sein. 

So kann das selbstverständlich sein, dass du deinen alten Bekannten auch real toll finden würdest. Aber Verliebtsein ist noch keine Liebe und du kennst ihn darüber hinaus noch nicht. Er übt lediglich eine starke Anziehung auf dich aus, weil er in deiner Vorstellung, in der Fantasie vollkommen ist. Die Realität ist niemals so vollkommen wie unsere größten Träume. Will sagen, du hast dich in deiner eigenen Illusion von Liebe verliebt und etwas verloren, er spielt darin eine Nebenrolle. 

Möglichkeiten: 

Du triffst ihn, er gefällt dir, ihr beginnt eine Affäre. Willst du das? 

Du truffst ihn, er gefällt dir nicht - der Traum endet und du bist desillusioniert...

In beiden Fällen wirst du dich mit deiner Ehe auseinander setzen müssen. Es ist sinnvoller, dies bereits jetzt zu tun. 

1 LikesGefällt mir
28. Juni um 11:21
In Antwort auf mieke_freisein

Liebe beauti,
ich danke dir für deine ehrlichen Worte und werde in Ruhe darüber nachdenken, was du geschrieben hast.
Leider gehen meist Verstand und Herz in unterschiedliche Richtungen...

Vielleicht wünsch ich mir einfach zu sehr geliebt zu werden und diese Gefühle zu erwiedern..

Mein Leben ist gut! Ich bin zufrieden so wie es ist. Es fehlt nur etwas...

Da fehlt immer etwas....das Leben ist einfach nicht Perfekt !

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram