Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verheiratet und verliebt in einen anderen! HILFE

Verheiratet und verliebt in einen anderen! HILFE

3. Juli um 13:34

Hallo ihr Lieben, ich brauch euren Rat bzw. bitte ich um eure Erfahrungen. Ich bin verheiratet habe 2 Kinder im Teeniealter und bin in einen anderen Mann verliebt. Es ging alles ganz schnell, er hat mich sofort aus den Socken gehauen. Wir haben dann begonnen zu telefonieren, uns zu treffen und so langsam wurde es prickelnd. Ich verspürte den Drang ihn dauernd zu sehen. Und ihm geht es genau so. Ich nutze jede freie Sekunde. Ich will meine Kinder nicht enttäuschen, und brauche deshalb eure Erfahrungsberichte. Wart ihr schon mal in so einer Situation? Wie ist es weiter gegangen? Soll ich auf mein Herz hören? Oder mich von einer wunderbaren Affäre trennen meiner Familie zu Liebe. Eure Schnuqqi

Mehr lesen

3. Juli um 13:47

Das ist eine schwierige Situation. Aber mir ist eines direkt aufgefallen. Du schreibst, du willst deine Kinder nicht enttäuschen. Was ist denn mit deinem Mann? Ist es dir bei ihm egal?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 14:58

Danke für deine Antwort. Es passt schon seit einiger Zeit nicht mehr. Und jetzt ist ein Mann in mein Leben getreten, in den ich mich unsterblich verliebt habe. Ich wohne aber bei meinem Mann mit den Kindern und weiß nicht weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 15:02

Mach dir mal Gedanken, wie es wirklich um deine Ehe steht, ohne dabei den anderen Mann gedanklich miteinzubeziehen.
Wenn du das Gefühl hast, dass da nichts mehr zu retten ist und du das auch nicht mehr möchtest, dann solltest du das regeln und zwar, bevor der große Betrug dazu kommt! Sowas kommt raus und damit enttäuschst du deine Kinder ganz sicher eher!
Jede gute Beziehung kann irgendwann in die Brüche gehen, aber dann sollte man ehrlich und respektvoll damit umgehen und deine Kinder sind alt genug, dass man denen das erklären kann! Sicherlich werden sie darüber nicht glücklich sein, aber ganz ehrlich? Sie werden lernen, damit umzugehen!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 15:09

Danke für deine Antwort. Eigentlich ist die Beziehung zu meinem Mann nicht mehr zu retten. Seit ich mit dem anderen Zeit verbringe, kann ich zu Hause nicht mehr klar denken. Kleinigkeiten regen mich auf. Ich würd so gern raus von zu Hause mach mir aber so viele Gedanken um meine Kinder, wie sie das aufnehmen wie sie damit umgehen. Wir hatten schon eine sehr prickelnde Nacht, deswegen habe ich jetzt ein schlechtes Gewissen meinen Kindern gegenüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 15:10
In Antwort auf desperate_schnuqqi01

Hallo ihr Lieben, ich brauch euren Rat bzw. bitte ich um eure Erfahrungen. Ich bin verheiratet habe 2 Kinder im Teeniealter und bin in einen anderen Mann verliebt. Es ging alles ganz schnell, er hat mich sofort aus den Socken gehauen. Wir haben dann begonnen zu telefonieren, uns zu treffen und so langsam wurde es prickelnd. Ich verspürte den Drang ihn dauernd zu sehen. Und ihm geht es genau so. Ich nutze jede freie Sekunde. Ich will meine Kinder nicht enttäuschen, und brauche deshalb eure Erfahrungsberichte. Wart ihr schon mal in so einer Situation? Wie ist es weiter gegangen? Soll ich auf mein Herz hören? Oder mich von einer wunderbaren Affäre trennen meiner Familie zu Liebe. Eure Schnuqqi

"Wart ihr schon mal in so einer Situation? Wie ist es weiter gegangen?"

jap und ich habe mich daraufhin getrennt, weil ich dadurch merkte, dass meine Ehe hinüber war. Genau die gleichen Rahmenbedingungen wie bei Dir, allerdings haben meine Kinder nichts davon, wenn sich die Eltern nur noch anzicken / streiten und ich war stellenweise nur noch genervt von diversen Dingen, die aber nicht geändert wurden, er gab mir ebenfalls das Gefühl genervt von mir / meiner Art zu sein, wodurch sich dann diese Abkapselung entwickelte und der Andere mehr oder weniger freie Bahn bei mir hatte.
Ist jetzt fast 2 Jahre her und ich bereue es im Übrigen nicht.
Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 15:13

Du schreibst, dass das seit der Beziehung zu dem neuen Mann so ist! Was war vorher? Hattest du das schon die gleiche Einstellung oder würdest du behaupten, dass vielleicht alles gut war, nur eben schwer eingeschlafen?
Wenn Menschen in solchen Momenten auf Neue treffen, verteufeln sie das Alte meist erst und reiten sich blind in die Scheiße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 15:14

Deine Kinder dürften alt genug sein um zu verstehen, dass du in deiner Ehe nicht mehr glücklich bist. Zumal Kinder das oft auch selbst merken.
Du musst ihnen ja nicht aufs Brot schmieren, dass du mit dem anderen Mann bereits eine prickelnde Nacht hattest.

Du musst an dich denken. Deine Kinder werden auch irgendwann ihren eigenen Weg gehen ohne dich zu fragen....und du solltest auch glücklich sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 15:19
In Antwort auf desperate_schnuqqi01

Hallo ihr Lieben, ich brauch euren Rat bzw. bitte ich um eure Erfahrungen. Ich bin verheiratet habe 2 Kinder im Teeniealter und bin in einen anderen Mann verliebt. Es ging alles ganz schnell, er hat mich sofort aus den Socken gehauen. Wir haben dann begonnen zu telefonieren, uns zu treffen und so langsam wurde es prickelnd. Ich verspürte den Drang ihn dauernd zu sehen. Und ihm geht es genau so. Ich nutze jede freie Sekunde. Ich will meine Kinder nicht enttäuschen, und brauche deshalb eure Erfahrungsberichte. Wart ihr schon mal in so einer Situation? Wie ist es weiter gegangen? Soll ich auf mein Herz hören? Oder mich von einer wunderbaren Affäre trennen meiner Familie zu Liebe. Eure Schnuqqi

ja, war ich, mein Mann auch schon.

Wir haben uns beide dazu entschlossen, unsere Beziehung zu pflegen statt Schmetterlinge zu jagen - und wir sind noch verheiratet. Glücklich verheiratet.

Wenn das Gras in Nachbars Garten grüner aussieht, hat man immer 3 Optionen:
a) in Nachbars Garten wechseln
b) sich um den eigenen Rasen mal wieder zu kümmern, was man offensichtlich zu lange und zu sehr nicht getan hat
c) weiter ärgern, nichts machen.

Welche davon Du wählst, ist immer Deine Entscheidung.

Aber Du solltest nicht vergessen: auch "von einer wunderbaren Affäre trennen meiner Familie zu Liebe" läuft auf c) hinaus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 15:29

Danke für eure Worte. Wie habt ihr das den Kindern beigebracht bzw. wie seid ihr mit den Kindern umgegangen? Habt ihr Tipps?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 15:32

Offen und ehrlich und auf jeden Fall sachlich bleiben! Das liegt dann echt an euch beiden, denn das Letzte, was ihr machen solltet, ist den Frust über den Anderen den Kindern mitzuteilen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 15:40
In Antwort auf desperate_schnuqqi01

Danke für deine Antwort. Eigentlich ist die Beziehung zu meinem Mann nicht mehr zu retten. Seit ich mit dem anderen Zeit verbringe, kann ich zu Hause nicht mehr klar denken. Kleinigkeiten regen mich auf. Ich würd so gern raus von zu Hause mach mir aber so viele Gedanken um meine Kinder, wie sie das aufnehmen wie sie damit umgehen. Wir hatten schon eine sehr prickelnde Nacht, deswegen habe ich jetzt ein schlechtes Gewissen meinen Kindern gegenüber.

Einen Schritt nach dem anderen...

Erst trennst Du Dich von Deinem Mann und dann schaust Du mal weiter.
Das wird noch anstrengend genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 15:58
In Antwort auf april.38

Du schreibst, dass das seit der Beziehung zu dem neuen Mann so ist! Was war vorher? Hattest du das schon die gleiche Einstellung oder würdest du behaupten, dass vielleicht alles gut war, nur eben schwer eingeschlafen?
Wenn Menschen in solchen Momenten auf Neue treffen, verteufeln sie das Alte meist erst und reiten sich blind in die Scheiße...

dem kann ich nur zustimmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 17:36
In Antwort auf desperate_schnuqqi01

Hallo ihr Lieben, ich brauch euren Rat bzw. bitte ich um eure Erfahrungen. Ich bin verheiratet habe 2 Kinder im Teeniealter und bin in einen anderen Mann verliebt. Es ging alles ganz schnell, er hat mich sofort aus den Socken gehauen. Wir haben dann begonnen zu telefonieren, uns zu treffen und so langsam wurde es prickelnd. Ich verspürte den Drang ihn dauernd zu sehen. Und ihm geht es genau so. Ich nutze jede freie Sekunde. Ich will meine Kinder nicht enttäuschen, und brauche deshalb eure Erfahrungsberichte. Wart ihr schon mal in so einer Situation? Wie ist es weiter gegangen? Soll ich auf mein Herz hören? Oder mich von einer wunderbaren Affäre trennen meiner Familie zu Liebe. Eure Schnuqqi

ach ganz einfach: 
sag deiner Affäre dass du dich für ihn trennen wirst ....
dann wirst du sehen wie er sich zurückzieht weil er nichts fixes will

und dann kannst du getrost bei deinem Mann bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen