Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verheiratet und verliebt in den Kollegen

Verheiratet und verliebt in den Kollegen

31. Juli 2006 um 13:10

Bin seit 6 Jahren glücklich verheiratet und wir haben einen Sohn. Aber wie glücklich man auch ist, die Schmetterlinge im Bauch fehlen schon nach einer gewissen Zeit. Das ist normal. Habe auch schon zweimal meinen Mann betrogen, von dem er nichts weiss. Ich konnte mich einfach nicht zurückhalten, wenn sich diese Gefühle entwickeln, ist es schwierig für mich nein zu sagen, weil ich es dann auch richtig will. Dabei habe ich aber nie daran gedacht, meinen Mann nicht zu lieben oder schon gar nicht wegen einem Flirt meinen Mann zu verlassen.
Dass ist mir bisher einmal im zweiten Ehejahr und einmal im vierten Ehejahr passiert. Nun sind wir im 6. Ehejahr... Und ich habe wieder drängende Gefühle in mir, ein kleines Abenteuer mit einem anderen zu erleben.
Diesmal ist es aber nicht so einfach. Diese Person ist nämlich mein Arbeitskollege, er ist ein SGL und weiss natürlich auch wie alle anderen Kollegen, dass ich verheiratet bin. Seit einigen Monaten habe ich bemerkt, dass ich nur noch an ihn denke. Es ist absolut noch nichts zwischen uns gelaufen, es darf auch nichts passieren, da sich diese Sache wie Strohfeuer in der Firma ausbreiten würde. Das wäre ein Skandal. Ich verstehe mich mit diesem Kollegen sehr gut, und wir sind immer beim Mittagessen zusammen, wo aber natürlich auch andere Kollegen sich zu uns gesellen. Ich weiss nicht, ob er es merkt dass ich eine Schwäche für ihn habe, und öfters habe ich auch das Gefühl, dass er auch mir gegenüber nicht ganz ohne ist, bin mir aber natürlich nie ganz sicher.
Ich träume sehr oft von ihm, habe mich glaube ich auch in ihn verliebt. Ich habe den dringenden Wunsch, mit ihm alleine zu bleiben, Herzklopfen zu erleben, ihn zu küssen und mich in ein kleines Abenteuer mit ihm einzulassen. Aber ich habe Angst, dass sich das in der Firma rumspricht. Wenn ich wüsste, dass ich ihm vertrauen könnte, wäre es vielleicht einfacher. Aber meistens ist es für Junggesellen ein Ding zum protzen, wenn sie was mit einer verheirateten Frau haben können, da sie das als einen herausforderung sehen. Was ist wenn er dann blöd labern würde? Er gibt mir öfters das Gefühl, mir gegenüber auch was zu empfinden, aber ich glaube er hat auch angst, dass ich böse auf ihn reagieren würde. Wie kann ich mir sicher gehen, dass er auch was von mir will?

Mehr lesen

2. August 2006 um 14:37

Hi walsumi,
wenn Ihr euch schon heimlich Emails schreiben tut, dann nehme ich an heisst es, Ihr seid auf gutem Wege die Schwelle zu betreten. Mache nur eins, er soll immer wissen dass du eine glückliche Ehe führst. Du musst ihm auch vertrauen können, denn wenn Ihr gemeinsam etwas erleben solltet, dann darf er das auf gar keinen Fall weiterschwatzen. Warte einfach ab, mache auf gar keinen Fall den ersten Schritt. Du kannst ihm anzeichen geben, aber nicht zu offen sein. Wenn sich irgendwann einmal die Situation ergeben sollte, dass ihr euch näher kommt, dann geniesse es. Es ist einfach zu blöd am gleichen Arbeitsplatz zu sein. Wenn meiner irgendwo anders arbeiten würde, hätte ich es sicherlich einfacher. Obwohl so ist es auch nicht schlecht. Ich freue mich jeden morgen zur arbeit zu kommen, weil ich ihn sehen werde. Wenn wir mal alleine zur Mittagspause sind, und die anderen Kollegen grad nicht dabei sind, dann reden wir immer ganz blödes Zeug, und dabei schaut er mich mit tiefen Blicken an. Ich merke dann, dass da was ist zwischen uns. Etwas unbeschreibliches, was mich ganz nervös macht und mein Herz rasen lässt. Es ist wiegesagt einerseits schön diese Verliebtheitsgefühle als liierte Frau noch einmal erleben zu können, aber andrerseits weiss ich auch nicht!!

LG

Gefällt mir

2. August 2006 um 15:57

??? hab ich mich verlesen???
hallo didyma,

hab ich das richtig verstanden dass dein größtes problem darin besteht, dass der mann, den du gerade "im visier" hast, ein arbeitskollege ist? dass er single ist und eventuell damit protzen könnte und du in der firma dann blöd dastehst?

was ist mit dem "problemchen" dass dein mann davon erfährt und er dich vor die tür setzt? wie "gesund" ist deine ehe wenn du nach nur zwei jahren schon fremdgehst, und dieses bedürfnis scheinbar immer und immer wieder hast? ist es das kribbeln im bauch wert eine ehe aufs spiel zu setzen? solltest du nicht eher mal drüber nachdenken was zwischen dir und deinem mann nicht stimmt???

sorry, aber ich bin echt platt!
lg, micha

Gefällt mir

12. August 2006 um 20:27

Versteh euch total
Auch mir gehts so. Bei mir ist die Situation aber noch schlimmer, nur kann ich darüber gar nicht schreiben. Wenn ich diesen Mann sehe, oh Gott, dann könnte ich entweder gleich im Erdboden versinken, weil ich meine er weiß bei einem einzigen Augenkontakt, was ich für ihn empfinde. Dann manche Tage werde ich wieder mutiger suche seine Augen... Ich habe bisher nur hallo zu ihm gesagt, ist doch mal toll, hm?
Ich dachte, mir könnte das nicht mehr passieren. Meine nächste Hoffnung ist, ihn mal irgendwie allein, natürlich rein zufällig- zu treffen und endlich herauszufinden, ob es ihm ähnlich geht. Ich muß immer an seine Augen denken.
An seine Hände und mein Mann weiß auch, dass ich ihn toll finde...
Aber ob da jemals was läuft?
Wie bei euch ist das Risikostufe Nr. 1, noch schlimmer als bei euch. Das könnt ihr mir glauben.
Man will so gerne einfach mal wieder begehrt werden und sich als Frau fühlen,,..aber ich glaube es ist nicht nur das....
Ich hasse mich manchmal dafür, aber ich denke immer an ihn... Horror und doch Himmel

Gefällt mir

13. August 2006 um 15:47

Erlebe grade fast das selbe....
Bin seit über 10 Jahren verheiratet und nun habe ich mich unsterblich in jemanden verliebt. Ich sehe diesen jemand nur einmal die Woche für ca. 2 Stunden. Das ganze geht jetzt schon über ein halbes Jahr so und ich habe wirklich versucht mir diesen Typen aus den Kopf zu schlagen aber es funktioniert nicht. Egal was ich tue... Bei der letzten Begegnung war es fast so schlimm mit meinem Verlangen das ich es ihm fast gesagt hätte. Ich weiß das er in festen Händen ist und ich mit Sicherheit nicht sein Typ bin obwohl ich manchmal das Gefühl hab das er auch für mich was empfindet. Ich weiß nur das ich bald verrückt werde... !! Ich würde jetzt auch gerne wissen ober er auch für mich irgendwas empfindet aber wie..??

Gefällt mir

13. August 2006 um 19:45
In Antwort auf verliebte07

Erlebe grade fast das selbe....
Bin seit über 10 Jahren verheiratet und nun habe ich mich unsterblich in jemanden verliebt. Ich sehe diesen jemand nur einmal die Woche für ca. 2 Stunden. Das ganze geht jetzt schon über ein halbes Jahr so und ich habe wirklich versucht mir diesen Typen aus den Kopf zu schlagen aber es funktioniert nicht. Egal was ich tue... Bei der letzten Begegnung war es fast so schlimm mit meinem Verlangen das ich es ihm fast gesagt hätte. Ich weiß das er in festen Händen ist und ich mit Sicherheit nicht sein Typ bin obwohl ich manchmal das Gefühl hab das er auch für mich was empfindet. Ich weiß nur das ich bald verrückt werde... !! Ich würde jetzt auch gerne wissen ober er auch für mich irgendwas empfindet aber wie..??

Was wäre wenn...
...Euer nennen wir ihn mal 'Angehimmelter', von Euren Gefühlen wüßte und es ihm ähnlich ginge?
Oder er zumindest die Begehrtheit liebengerne genießt und im Falle eines passenden Augenblickes/Situation ein sexueller Kontakt stattfinden würde...

Wären dann diese Schmetterlinge noch da oder würden sie sofort verfliegen?
Liegt es denn 'nur' an dem Reiz des Neuen oder sind es ernsthafte Gefühle, die Euch zu der Konsequenz führen würden, die bestehende Ehe oder auch Partnerschaft zu beenden?

Würd mich wirklich interessieren...Ich durchlebe momentan die Situation quasi 'andersherum':
Falls es interessiert: Mir wurde gerade von einem Kollegen deutlichst klargemacht, daß ich ihm angeblich nicht mehr aus seinem Kopf ginge...Natürlich ist er vergeben!
Nun frage ich mich natürlich, was er damit bezwecken will? Wollte er mir das einfach nur mitteilen, will er irgendeinen Kontakt, oder was...???

Gefällt mir

14. August 2006 um 14:06

Tja liebe Leute...
hab mir gard eure Geschichten durchgelesen...mir gehts auch so ähnlich!

7 Jahre zusammen,davon 3 Jahre verheiratet und einen Sohn.Alles Bestens,glücklich,Zukunft geplant (Haus...)!

Doch mir geht es auch so...Irgendwann schleicht sich der Alltag ein und dann? Dann hat man Lust mal wieder Schmetterlinge im Bauch zu haben,sich wieder total sexy und weiblich zu fühlen...stimmts?

Habs auch getan. Ich wußte genau,ich sollte besser nicht,aber konnte nicht wiederstehen. Und wenn ich ihn (diesen Mann) jetzt sehe,hab ich genau das Gefühl,das er weiß was ich denke.Wir sehen uns in die Augen und ohne das jemand etwas sagt weiß man alles...Hab das Gefühl es wird nicht bei diesem Mal bleiben.

Bin komplett durcheinender,keinen Plan was mit mir los ist! Kann Liebe und Sex schon trennen,konnte ich schon immer....aber warum tun wir so etwas???

Gefällt mir

14. August 2006 um 18:56
In Antwort auf marlaromeo

Was wäre wenn...
...Euer nennen wir ihn mal 'Angehimmelter', von Euren Gefühlen wüßte und es ihm ähnlich ginge?
Oder er zumindest die Begehrtheit liebengerne genießt und im Falle eines passenden Augenblickes/Situation ein sexueller Kontakt stattfinden würde...

Wären dann diese Schmetterlinge noch da oder würden sie sofort verfliegen?
Liegt es denn 'nur' an dem Reiz des Neuen oder sind es ernsthafte Gefühle, die Euch zu der Konsequenz führen würden, die bestehende Ehe oder auch Partnerschaft zu beenden?

Würd mich wirklich interessieren...Ich durchlebe momentan die Situation quasi 'andersherum':
Falls es interessiert: Mir wurde gerade von einem Kollegen deutlichst klargemacht, daß ich ihm angeblich nicht mehr aus seinem Kopf ginge...Natürlich ist er vergeben!
Nun frage ich mich natürlich, was er damit bezwecken will? Wollte er mir das einfach nur mitteilen, will er irgendeinen Kontakt, oder was...???

Hallo walsumi
Oh man du Arme...
Das ist und wäre eine meiner größten Ängste, wenn es alle mitkriegen...
Wie findest du das? Was ist, wenn es dein Mann erfährt, dass bei euch in der Firma über euch gequatscht wird. Ich meine es ist ja wunderbar, dass es ihm auch so geht....
Ach eigentlich sehr romantisch... Du bist sicher mehr als durcheinander...
Und wird einer die Wette gewinnen?
Irgendwie beneide ich dich... Aber irgendwie auch nicht, es steht viel auf dem Spiel!
Ich würde dir raten, am Wochenende mal alleine wo hin zu fahren, oder dich mal zurückzuziehen...
Denn jetzt läuft die Sache ja ....
Überleg dir gut, was du machst. Wie stehts mit deinem Mann, liebst du ihn noch??

Gefällt mir

15. August 2006 um 11:43

Tja..
ich kenne dein Gefühl "ausbrechen" zu wollen. Niemand glaubt, dass man das tut, um eben wieder einmal Schmetterlinge zu fühlen, Herzklopfen zu haben - Aufregung zu spüren - die in einer längeren Beziehung ganz klar flöten gehen.
ABER: Mit einem Typen aus der Firma würde ich mich nicht einlassen. Ich sage dir auch wieso - sowas kommt immer irgendwann raus. Lass den Typen nur mit "seiner" (hihi) Eroberung prahlen und dann macht das Ding die Runde...bei der nächsten Weihnachtsfeier - wer weiß!!! Im Prinzip sind die Typen, die mit den Schmetterlingen ja ersetzbar. Du willst ja keine ernsthafte Beziehung zu ihm aufbauen, wie ich das verstehe. Beiß dir ein wenig auf die Zunge u warte bis der nächste Kandidat kommt, den KEINER kennt!!

Sonst könnte es passieren, dass du permanent Angst haben muss, das etwas rauskommt. Du bist jeden Tag mind. 8 Std. in dieser Firma u wirst ständig mutmaßen wer etwas weiß u wer nicht...willst du dir DEN stress geben??

Gefällt mir

15. August 2006 um 11:45
In Antwort auf einefrau3

Tja liebe Leute...
hab mir gard eure Geschichten durchgelesen...mir gehts auch so ähnlich!

7 Jahre zusammen,davon 3 Jahre verheiratet und einen Sohn.Alles Bestens,glücklich,Zukunft geplant (Haus...)!

Doch mir geht es auch so...Irgendwann schleicht sich der Alltag ein und dann? Dann hat man Lust mal wieder Schmetterlinge im Bauch zu haben,sich wieder total sexy und weiblich zu fühlen...stimmts?

Habs auch getan. Ich wußte genau,ich sollte besser nicht,aber konnte nicht wiederstehen. Und wenn ich ihn (diesen Mann) jetzt sehe,hab ich genau das Gefühl,das er weiß was ich denke.Wir sehen uns in die Augen und ohne das jemand etwas sagt weiß man alles...Hab das Gefühl es wird nicht bei diesem Mal bleiben.

Bin komplett durcheinender,keinen Plan was mit mir los ist! Kann Liebe und Sex schon trennen,konnte ich schon immer....aber warum tun wir so etwas???

@einefrau3
Du liebst u schätzt deinen Mann. Du schätzt die Verläßlichkeit, eure gemeinsame Vergangenheit, etwas, dass sich bewährt hat.
Aber du willst Schmetterlinge. Wieso nicht. solange keiner was davon weiß - do it u denk nicht drüber nach. Auch wenn immer alle meinen, Beziehungen, bei denen einer Fremd gehen "muss" wären im Arsch - ich bin da ganz andreer meinung. Man kann Affäre und Beziehung TRENNEN!

Gefällt mir

15. August 2006 um 11:51
In Antwort auf michael674

??? hab ich mich verlesen???
hallo didyma,

hab ich das richtig verstanden dass dein größtes problem darin besteht, dass der mann, den du gerade "im visier" hast, ein arbeitskollege ist? dass er single ist und eventuell damit protzen könnte und du in der firma dann blöd dastehst?

was ist mit dem "problemchen" dass dein mann davon erfährt und er dich vor die tür setzt? wie "gesund" ist deine ehe wenn du nach nur zwei jahren schon fremdgehst, und dieses bedürfnis scheinbar immer und immer wieder hast? ist es das kribbeln im bauch wert eine ehe aufs spiel zu setzen? solltest du nicht eher mal drüber nachdenken was zwischen dir und deinem mann nicht stimmt???

sorry, aber ich bin echt platt!
lg, micha

@michael674
Wieso soll denn zwischen Ihr und ihrem Mann was nicht stimmen? Es ist nunmal der Lauf der Zeit, dass Beziehungen gewohnheit werden. Es ist legitim und absolut normal (von wegen "ungesunde Beziehung") dass Partner dann auch mal außerhalb der Beziehung grasen wollen. WAS bitte, ist daran krank???????? Von einer langjährigen Beziehung zu erwarten, dass sie alle aufkommenden wünsche stillt, insbesondere das Verlangen, sich begehrt zu fühlen und auch mal wieder verliebt zu sein - ist doch eine kindliche Einstellung die in einer erwachsenen beziehung nichts zu suchen hat - höchstens im Film oder im Märchen.

Gefällt mir

15. August 2006 um 13:09
In Antwort auf arianna218

Hallo walsumi
Oh man du Arme...
Das ist und wäre eine meiner größten Ängste, wenn es alle mitkriegen...
Wie findest du das? Was ist, wenn es dein Mann erfährt, dass bei euch in der Firma über euch gequatscht wird. Ich meine es ist ja wunderbar, dass es ihm auch so geht....
Ach eigentlich sehr romantisch... Du bist sicher mehr als durcheinander...
Und wird einer die Wette gewinnen?
Irgendwie beneide ich dich... Aber irgendwie auch nicht, es steht viel auf dem Spiel!
Ich würde dir raten, am Wochenende mal alleine wo hin zu fahren, oder dich mal zurückzuziehen...
Denn jetzt läuft die Sache ja ....
Überleg dir gut, was du machst. Wie stehts mit deinem Mann, liebst du ihn noch??

Aber wieso
Ich habe auch immer gedacht, wenn man heiratet, dann ist man gestorben für die anderen Männer und die für mich. Tja weit gefehlt. Ich hasse mich dafür, dass ich diesen Mann anscheinend begehre. Ich denke immer: Hast du eigentlich keine anderen Probleme, als dich von deinen Träumereien beeinflussen zu lassen??
Nee, anscheinend nicht...
Also auch nochmal zu Michales Stellungnahme: Sicher passiert es nämlich jedem Mal, dass er oder sie jemand anders toll finden.---
Ich hab mir den Typ auch nicht ausgesucht, er ist mir halt über den Weg gelaufen, ums mal banal zu sagen.
Was ich dann mache, wenns drauf ankommt, dass weiß ich nicht.
Vielleicht habe ich ja Glück und die Sache erledigt sich von selbst...
Dann kommen natürlich die Argumente der Nichtverheirateten: Wenn das einmal anfängt im Kopf... dann geht das so weiter und irgendwann klappts dann mal...
Glaub mir, ich habe schon viele Frauen zu dem Thema befragt und alle, selbst meine Oma!!! und diese ist auch noch glücklich verheiratet, hatten irgendwann mal Gefühle für einen anderen...Aber sie haben sich dann definitiv für ihren Partner entschieden... Hat doch auch was!

Gefällt mir

15. August 2006 um 20:27

Schwierig
Vielleicht hat auch er Angst. Du sagtest er ist nicht gebunden, oder? Wenn er ernsthafte Gefühle für dich hat, dann möchte er ja deine Ehe dir zuliebe auch nicht aufs Spiel setzen... Oder er merkt, dass seine Gefühle immer mehr werden und er weiß nicht ob die Sache für ihn gut ausgehen wird...
Was machst du jetzt? Eine Frage habe ich noch: Wie ist es eigentlich dazu gekommen, dass ihr euch e-mails schreibt?
Ich habe es immer so gemacht, dass ich negative Seiten an der Person gesucht habe und irgendwann hab ich ihn dann vergessen. Aber der Anziehungskraft dieses jetzigen, kann ich mich nicht entziehen.
Ich glaube, du solltest dir sehr gut überlegen, was du tust. Du scheinst wie ich eine ziemlich emotionale Frau zu sein, aber manchmal kann das mehr zerstören.. Du willst ja am Ende keinen Scherbenhaufen.< Würdest du deinen Mann wegen ihm verlassen?

Gefällt mir

16. August 2006 um 22:08

Manchmal hasse ich die Männer...
dafür, dass man sich doch immer wieder in sie verliebt! Soll ich mal ganz ehrlich zu dir sein? Entweder du verlässt die Firma, oder du hast demnächst ein sehr großes Problem, dass zwei verschiedene Enden haben kann. So wie du dich anhörst bist du total verliebt.- Da bleibt für mich die Wahrscheinlichkeit, dass du dich von deinem Mann trennst, sehr hoch.
Und ich denke es wird so kommen!
Du musst dich jetzt entscheiden und nicht hinterher, nachdem ihr dann endlich Sex hattet...

Gefällt mir

17. August 2006 um 0:01

Das ist wohl Liebe
also ich glaube der Herr kann dich mal sicher mehr als nur gut leiden. Ich glaube du malst es dir sicher nicht nur aus. Aber du bist total in deiner Gefühlswelt versunken, das ist gefährlich. Versuche jetzt mal Abstand zu gewinnen. Ich kenne das. Als ich meinen mal 4 Wochen nicht gesehen habe, dachte ich erst, super ich werde ihn jetzt sicher vergessen- haha dass dachte ich auch nur!! Und um auf deine Frage zurückzukommen: Nein, es bleibt natürlich nicht beim Sekt!!! Wie kannst du das noch fragen? Aber hallo: Dein Mann ist ja auch noch da! Was willst du? Du möchtest jetzt am liebsten nur emotional handeln und das geht einfach nicht! Eine andere Frage: Wie alt bist du? Würde mich nur wegen meiner eigenen Lage sehr interessieren!
Liebste Grüße, Arianna

Gefällt mir

17. August 2006 um 9:32

Hallo walsumi
Ich bin 25. Ja kleines Mädchen ist gut, nun ja du hast ja mit deinem wenigstens E-mail-Kontakt gehabt, da kann man es vielleicht noch eher verstehen, dass du dich verknallt hast. Ich hingegen schmachte Mr. Unbekannt an. Ich sage ja nur hallo und tschüss zu ihm, sehe ihn halt manchmal mehrmals am Tag an mir vorbeirennen. Okay wir reden nur zwangsweise ein kurzes Wort miteinander. Er ist ein sehr ruhiger, etwas wortkarger Typ... Aber sooo hübsch!! Für mich jedenfalls. Als ich bemerkt hatte, ich muss ständig an ihn denken, habe ich es mit aller Kraft unterdrückt, weil es mir auch voll peinlich war.- Ich dachte ich bin 14. Aber anscheinend hängt das nicht vom Alter ab...
Ich hatte aber auch gleich das Gefühl, dass da was zwischen uns ist, an der Art wie wir uns immer ansehen und so. Schön, es bringt mir ja doch nichts, denn ich weiß nicht, ob er wirklich interessiert ist!

Gefällt mir

17. August 2006 um 14:26

Hallo Ihr
Bin froh zu sehen, wenn ich so was lese das ich nicht alleine da stehe, bin seit 4,5 Jahren in einer festen Beziehung. Ich liebe meinen Freund und ich weiss das er mich auch liebt, bin bis jetzt noch nie in dieser Beziehung fremdgegangen was für mich Premmiere ist. Nun kommt mein Problemm ich kenne seit 3,5 Jahren diesen einen Mann, hatten bis vor 1,5 Jahren Beruflich miteinander zutun, haben uns auch so lange nur gesietzt. Er ist anders eigentlich nicht mein Typ aber ich bekomme ihn nicht aus dem Kopf, wir halten seit 1Jahr per Mail Kontakt, duzen uns mitlerweile. Ich weiss auch das er denn Kontakt aufrecht erhalten will, war schon am Überlegen ab ich den Kontakt abrechen sollte aber er ist mir so wichtig,obwohl ich von ihm nicht viel weiss aber mein Bauch sagt mir das ich ihn vertrauen kann er ist nicht so oberflächlich, haben eigentlich auch noch nie allzuviel miteinander privat gesprochen, glaube das ich mich dann benehme wir ein kleines dummes Mädchen dabei bin ich 29 und stehe auch im leben. Frage mich manchmal warum er denn Kontakt noch nicht abgebrochen hat. Irgendwer hatte hier geschrieben das sie 4 Wochen Urlaub hat und Ihn dann vergessen will, glaube nicht das es klapt. Habe diesen Typ mal ein Jahr nicht zu Gesicht bekommen bis auf die E-mails aller 1- 2 Monate glaube mir, die Schmetterlinge waren sofort da, dass ging schon los als ich erfahren habe das ich ihn sehen werde.Ihn zusehen mit ihm zu reden das hat mir regelrecht die Füße weggezogen. Er weis das ich in einer Beziehung stecke, denke auch nicht das er der jagt typ ist, wenn er weiß das ne Frau in festen händen ist, müsste also von mir ausgehen aber wie gesagt ich liebe meinen Freund und würde alles aufs spiel setzten.
weis aber nicht wie er zu mir steht, hate Ihm mal ne Mail gesendet mit persönlichen sachen, darauf kam irgedwann ne Antwort eigentlich wäre es jetzt wohl an mir die Katze aus dem Sack zu lassen, und dann den Kontakt abzubrechen oder??

Gefällt mir

17. August 2006 um 21:07

Ich glaub ich muss
es ihm demnächts mal irgendwie verdeutlichen, dass ich ihn will... Ich halte das so nicht mehr aus. Ich kann nicht mehr schlafen, könnte heulen und lachen, ich bin wie 14 Jahre alt, alles nur Spinnerei?! Aber: Die Angst vor der Abfuhr, die Zerstörung meiner heimlichen Sehnsüchte-...
Nein allein sind wir ja hier alle nicht mehr. Aber walsumi ich glaube es war das Beste, dass du dir mal Urlaub genommen hast! ich merke du bist langsam wieder etwas ruhiger,- zumindest oberflächlich. Wieviel setzt ihr aufs Spiel? Ich glaube ich würde fast alles...

Gefällt mir

17. August 2006 um 22:45

Keine Ahnung von nichts
Abfuhr ist gut, dann wäre ich moralisch total unten durch, da die Situation noch gravierender ist als die deine. Leider kann ich in diesem Forum nicht offen darüber schreiben, aber irgendwie kommts dann aufs Gleiche drauf raus, wie bei dir... Ich kann ja auch nichts dafür, dass mir da irgend jemand gerad meinen Traummann vor die Nase setzt... Mist aber auch. ich bin auch total schüchtern. Als er mir mal die Hand gegeben hat, hätte ich ihm schon fast nicht in die Augen geschaut, da ich nur auf den Boden geglotzt habe. Mein Mann stand ja auch noch daneben- na wunderbar.
ich kanns ihm nicht sagen. Wir reden übrigens auch nicht miteinander- ist echt aufbauend.- Vor allem wenn man dann weiß hinterher, hätt ich ihm doch einfach alles gesagt, diesem Idioten, der ja anscheinend nichts checkt, oder doch?
Ich glaube das zwischen euch wird noch was werden- Freundschaft? Das ich nicht lache! Das glaubst du ja wohl nicht... Ich weiß nicht, was du tun sollst. ich kann dir sagen, die letzten Wochen habe ich so ein Scheißegalgefühl bekommen. ich werde ihn jetzt immer schön anlächeln, damit ers jetzt endlich peilt. An deiner Stelle ( ich weiß, es ist jetzt eigentlich falsch was ich dir da rate) würde ich es total genießen... Stell dir doch mal vor, einmal wieder richtig begehrt,,,etc.. Herzklopfen, Feuer in den Augen.- Hm, alles so wunderschön, nur leider sollten wir hier unsere Männer meinen. Mann die Armen, wenn das rauskommt, können sich unsere zusammnen auslästern über uns!!!

Gefällt mir

18. August 2006 um 8:20

Was ist dannach??
Ich meine habt ihr euch schon mal die frage gestellt was später ist, wenn man sich darauf eingelassen hat?? was die Konsequenzen sind, ist ja hier im Grunde alles ein Spiel mit dem Feuer?? Habe meine Vorhergehende Beziehung welche 8Jahre lief aus der meine Tochter stammt, wegen eines anderen beendet wir standen 6wochen vor der Hochzeit!! Die Tatsache das ich mich von meinen ex-partner getrennt hatte, war eine gute entscheidung, aber der aufprall auf dem Boden der realität war auch nicht gerade prickelnd. Muss glaube nicht noch großartig erwähnen das, dass mit dem anderen nicht lange gehalten hat. Hängt vielleicht auch damit zusammen das seine damallige freundin schwanger war Aber was ist wenn der reiz des neuen vorbei ist, wenn die Schmetterlinge nicht mehr im Bauch sind?? das ist die frage die ich mir stelle?? soll ich mich aller ein paar Jahre auf eine neue Beziehung einlassen nur weil meine Partnerschaft ruhiger gediegener läuft und ich glaube das ist jetzt Mister wunderbar???
Ich will mich hier jetzt nicht aufspielen ich weiss selber das ich kurz davor stehe, mir wieder die finger zu verbrennen. Mein Kopf sagt mir lass die finger davon brich den Kontakt ab, was auch immer, wenn ich den schalter finden würde um diese Gefühle auf Freundschaft umzustellen ich würde es sofort tun.

Gefällt mir

18. August 2006 um 11:51
In Antwort auf amount

Was ist dannach??
Ich meine habt ihr euch schon mal die frage gestellt was später ist, wenn man sich darauf eingelassen hat?? was die Konsequenzen sind, ist ja hier im Grunde alles ein Spiel mit dem Feuer?? Habe meine Vorhergehende Beziehung welche 8Jahre lief aus der meine Tochter stammt, wegen eines anderen beendet wir standen 6wochen vor der Hochzeit!! Die Tatsache das ich mich von meinen ex-partner getrennt hatte, war eine gute entscheidung, aber der aufprall auf dem Boden der realität war auch nicht gerade prickelnd. Muss glaube nicht noch großartig erwähnen das, dass mit dem anderen nicht lange gehalten hat. Hängt vielleicht auch damit zusammen das seine damallige freundin schwanger war Aber was ist wenn der reiz des neuen vorbei ist, wenn die Schmetterlinge nicht mehr im Bauch sind?? das ist die frage die ich mir stelle?? soll ich mich aller ein paar Jahre auf eine neue Beziehung einlassen nur weil meine Partnerschaft ruhiger gediegener läuft und ich glaube das ist jetzt Mister wunderbar???
Ich will mich hier jetzt nicht aufspielen ich weiss selber das ich kurz davor stehe, mir wieder die finger zu verbrennen. Mein Kopf sagt mir lass die finger davon brich den Kontakt ab, was auch immer, wenn ich den schalter finden würde um diese Gefühle auf Freundschaft umzustellen ich würde es sofort tun.

Das innere Chaos bewältigen
Es gibt da ein Problem, dass viele Menschen, die nicht in unserer Lage sind nicht kennen können. Erstens: Wir sind nicht auf die Strasse gelaufen und haben gesagt, ach der da vorne, der ist doch süß, den nehme ich...Zweitens: Ich glaube jeder kann sich die Konsequenzen seiner "ausgeführten" Verliebtheit ausmalen. Drittens: Wir wissen nur nicht welchen Wert wir unserer Ehe und der aufkommenden Liebschaft zuordnen sollen.
Weil die Ehe ruhiger und langweiliger ist, wird sie wahrscheinlich leicht von unseren impulsiven Sehnsüchten überdeckt. Na und? Ich glaube ich setze einfach alles- warum? Weil ich ein Mensch bin und ich möchte mein Leben nicht wie eine Buchführung leben... Tut mir leid, ich weiß es ist naiv und bekloppt.- ich gebe es zu. Aber ich muss das so machen.- Mein Herz sagt einfach JAAA

Gefällt mir

18. August 2006 um 13:52
In Antwort auf arianna218

Das innere Chaos bewältigen
Es gibt da ein Problem, dass viele Menschen, die nicht in unserer Lage sind nicht kennen können. Erstens: Wir sind nicht auf die Strasse gelaufen und haben gesagt, ach der da vorne, der ist doch süß, den nehme ich...Zweitens: Ich glaube jeder kann sich die Konsequenzen seiner "ausgeführten" Verliebtheit ausmalen. Drittens: Wir wissen nur nicht welchen Wert wir unserer Ehe und der aufkommenden Liebschaft zuordnen sollen.
Weil die Ehe ruhiger und langweiliger ist, wird sie wahrscheinlich leicht von unseren impulsiven Sehnsüchten überdeckt. Na und? Ich glaube ich setze einfach alles- warum? Weil ich ein Mensch bin und ich möchte mein Leben nicht wie eine Buchführung leben... Tut mir leid, ich weiß es ist naiv und bekloppt.- ich gebe es zu. Aber ich muss das so machen.- Mein Herz sagt einfach JAAA

Ich verstehe das
und ich habe selber schon mal so gehandelt, hatte geschrieben das ich die Beziehung zum Vater meiner Tochter für nen anderen aufgegeben hatte. Man sagt ja immer, wenn so was passiert haben alle fehler gemacht ich weiss was in meiner damaligen Beziehung schief gelaufen ist. Deshalb habe ich mich auch auf denn anderen eingelassen. wäre ich heute in der Situation wie damals ich würde es sofort wieder tun mit allen Konsequenzen. Aber ich weiss was mir meine jetzige Beziehung wert ist, ich finde meinen Partner toll, er ist das was ich immer wollte. Ich kann nicht einfach so denn Impulsen nachgeben weil dann wäre ich ja bekloppt. wenn etwas gravierendes in meiner beziehung nicht stimmen würde, wenn ich sagen könnte mein Partner hat mir das und das angetan, wenn ich sagen könnte der Sex wäre langweilig oder was auch immer, aber es nichts.
Deshalb mache ich mir die konsequenzen klar deshalb versuche ich für mich rauszufinden was wäre wenn ich jetzt einfach meinen Impulsen folge in vielleicht 4-5 Jahren, kämme dann der nächste?? Ich weiss das klingt jetzt wie ein Buchhalter wie ein totaler kopfmensch aber ich weiss auch wenn ich in die Situation kommen würde, mit Ihm das er mich direkt fragen würde ab ich was für Ihn empfinde ich würde ja sagen.

Gefällt mir

18. August 2006 um 16:19
In Antwort auf amount

Ich verstehe das
und ich habe selber schon mal so gehandelt, hatte geschrieben das ich die Beziehung zum Vater meiner Tochter für nen anderen aufgegeben hatte. Man sagt ja immer, wenn so was passiert haben alle fehler gemacht ich weiss was in meiner damaligen Beziehung schief gelaufen ist. Deshalb habe ich mich auch auf denn anderen eingelassen. wäre ich heute in der Situation wie damals ich würde es sofort wieder tun mit allen Konsequenzen. Aber ich weiss was mir meine jetzige Beziehung wert ist, ich finde meinen Partner toll, er ist das was ich immer wollte. Ich kann nicht einfach so denn Impulsen nachgeben weil dann wäre ich ja bekloppt. wenn etwas gravierendes in meiner beziehung nicht stimmen würde, wenn ich sagen könnte mein Partner hat mir das und das angetan, wenn ich sagen könnte der Sex wäre langweilig oder was auch immer, aber es nichts.
Deshalb mache ich mir die konsequenzen klar deshalb versuche ich für mich rauszufinden was wäre wenn ich jetzt einfach meinen Impulsen folge in vielleicht 4-5 Jahren, kämme dann der nächste?? Ich weiss das klingt jetzt wie ein Buchhalter wie ein totaler kopfmensch aber ich weiss auch wenn ich in die Situation kommen würde, mit Ihm das er mich direkt fragen würde ab ich was für Ihn empfinde ich würde ja sagen.

Abwägen und Konsequenzen betrachten
Manchmal fände ich es am besten, wenn man Träumereien schnell mal ausprobieren kann und falls es einem dann doch nicht zusagt, schnell wieder (ohne Folgen) abbrechen könnte.
Das geht nicht. Amount, ich glaube du solltest schön da bleiben wo du bist, denn wenn dir das schon mal passiert ist?! Was dann? Wenn es mit deinem Angebeteten klappt, dann wird es auch wieder langweilig....
Ich würde meinen Mann nicht aus Langeweile betrügen, es gab da schon viele Gelegenheiten...Nein, ich tue es dann, weil ich mir bei meinem Mann nicht sicher war und bin, ob er der Richtige ist. <Gibt es das überhaupt? Mal angenommen, ich würde mit diesem Traum-Mann den ich da gerade im Visier habe Kaffe trinken gehen, tja ich glaube ich kann euch schon sagen, was ich machen würde. Nach einer Stunde säße ich wahrscheinlich wieder daheim. Mit nem schlechten Gewissen, denn er war vielleicht doch nicht der, für den ich ihn gehalten habe. Oder ich verliebe mich weiter in ihn.... Aber nur mit ihm ins Bett? Nein, dafür bin ich mir dann doch zu Schade...
Egal wie mans macht. Man machts eh falsch! Ich weiß nicht amount, aber ich glaube nicht, dass diese Schwärmerei echte Verliebtheit ist, oder? Keine Ahnung, ich kann da eh niemandem was empfehlen. Ich war noch nie in der Situation... Bis jetzt!

Gefällt mir

18. August 2006 um 22:49

Und wie gehts weiter...
Ich kann dazu nur eines schildern: Ich habe ihn ja 4 Wochen mal nicht gesehen. Da habe ich mir dann auch vorgenommen. wenn ich ihn wieder sehe, nicht anschauen und einfach vergessen. Als ich ihn dann wieder sah, er stand natürlich als Erster da- yieppieh! Habe ich ihn gemeidet, habe ihn absichtlich nicht angeschaut, obwohl er meinen Blick gesucht hat. Das habe ich sooo bereut!!! Jetzt habe ich ihn letztes Mal schön angegrinst,- hoffe er hats gepeilt. Er hat nicht so richtig zurückgelächelt, war glaube ich verwirrt. Voll bescheuert. Ich werde nächstes MAl( erst in 3 Wochen wieder) schauen, ob er schaut...Mein Gott, wir haben doch alle nen Schuss! Ich habe mal eine andere Frage walsumi; Schlaft ihr eigentlich noch miteinander?
Sorry die Intimität...Wir nämlich nicht!
Deine Arianna

Gefällt mir

19. August 2006 um 15:43

Ich weiß, das klingt jetzt albern..
aber was wäre wenn uns die Chance unseres Lebens entgehen würde? So was denke ich auch manchmal... Ich finde nicht nur, dass er gut aussieht...Ich finde er hat eine verdammt wunderbare Ausstrahlung- eine etwas traurige- woran das liegt?
Ich bin gespannt, wann ich ihn wieder sehe--- Aber ich fiebere dahin... Mir ging es in manchen Phasen auch so, dass ich gehofft habe, jetzt ists vorbei. Aber dann steht er auch gleich wieder vor mir... Super! Und dann... ist alles wieder dahin. Wahrscheinlich gehören wir noch zu einer der letzten Romantikerinnen..Ich hoffe er macht demnächst einen Schritt auf mich zu.

Gefällt mir

21. August 2006 um 11:34
In Antwort auf arianna218

Ich weiß, das klingt jetzt albern..
aber was wäre wenn uns die Chance unseres Lebens entgehen würde? So was denke ich auch manchmal... Ich finde nicht nur, dass er gut aussieht...Ich finde er hat eine verdammt wunderbare Ausstrahlung- eine etwas traurige- woran das liegt?
Ich bin gespannt, wann ich ihn wieder sehe--- Aber ich fiebere dahin... Mir ging es in manchen Phasen auch so, dass ich gehofft habe, jetzt ists vorbei. Aber dann steht er auch gleich wieder vor mir... Super! Und dann... ist alles wieder dahin. Wahrscheinlich gehören wir noch zu einer der letzten Romantikerinnen..Ich hoffe er macht demnächst einen Schritt auf mich zu.

Hallo arianna,
glaube nicht das es nur ein geschwärme ist von meiner Seite, wie gesagt geht seit etwa 3,5 Jahren so, abgesehen davon ist er vom optischen her gar nicht mein Typ als ich ihn kennen gelernt habe fand ich in furchtbar spießig, aber jetzt kann ich nur sagen toller Mann.
Ich langweile mich auch nicht in meiner Partnerschaft, bin auch soweit auf dem Boden der Realität dass ich weiß dass jeder Fehler hat. Das macht es ja für mich eigentlich so schlimm ich sitze zwischen 2Stühlen und weiß nicht wohin mit mir, und es wird immer schlimmer!! Vielleicht kann man ja doch 2 Menschen lieben?? Habe auch Angst das mir die Chance des Lebens entgehen würde, anderseits mein Partner und ich sind gerade in der weiteren Familienplanung seit einem Jahr schon versuchen wir, dass ich schwanger werde. Wenn ich ehrlich bin in den letzten 2 Monaten war ich mir nicht mehr so sicher ab ich das will. Wenn ich schwanger werden würde, wäre es das gewesen anderseits bräuchte ich mir dann wohl auch nicht mehr den Kopf zerbrechen was mit dem anderen wird, aber kann ja nicht sagen so mir ist jetzt erst mal so, dass wieder verhütet wird?? Also hoffe ich doch insgeheim das mein Körper mir noch ne kleine Schonfrist läst oder ich mir irgendwann sicher bin was ich will.
Walsumi wenn ich das könnte würde ich die Gefühle auch abschalten und auf Freundschaft umstellen, oder die ganze Sache einfach aussitzen. Aber dazu würde wohl gehören, dass der Kontakt abgebrochen wird. Muss sagen sind wohl alle in einer scheiß Situation. Mit dem anlächeln und darauf zu hoffen das zurückgelächelt wird und beim nächsten mal die Person zu ignorieren, kennt wohl jede. Ist das dass reinste Katz und Maus Spiel, das schlimme daran ist das so ein kleines zurücklächeln oder das ignorieren dann meistens wieder die Laune der nächsten Tage bestimmt!

Gefällt mir

21. August 2006 um 16:33
In Antwort auf amount

Hallo arianna,
glaube nicht das es nur ein geschwärme ist von meiner Seite, wie gesagt geht seit etwa 3,5 Jahren so, abgesehen davon ist er vom optischen her gar nicht mein Typ als ich ihn kennen gelernt habe fand ich in furchtbar spießig, aber jetzt kann ich nur sagen toller Mann.
Ich langweile mich auch nicht in meiner Partnerschaft, bin auch soweit auf dem Boden der Realität dass ich weiß dass jeder Fehler hat. Das macht es ja für mich eigentlich so schlimm ich sitze zwischen 2Stühlen und weiß nicht wohin mit mir, und es wird immer schlimmer!! Vielleicht kann man ja doch 2 Menschen lieben?? Habe auch Angst das mir die Chance des Lebens entgehen würde, anderseits mein Partner und ich sind gerade in der weiteren Familienplanung seit einem Jahr schon versuchen wir, dass ich schwanger werde. Wenn ich ehrlich bin in den letzten 2 Monaten war ich mir nicht mehr so sicher ab ich das will. Wenn ich schwanger werden würde, wäre es das gewesen anderseits bräuchte ich mir dann wohl auch nicht mehr den Kopf zerbrechen was mit dem anderen wird, aber kann ja nicht sagen so mir ist jetzt erst mal so, dass wieder verhütet wird?? Also hoffe ich doch insgeheim das mein Körper mir noch ne kleine Schonfrist läst oder ich mir irgendwann sicher bin was ich will.
Walsumi wenn ich das könnte würde ich die Gefühle auch abschalten und auf Freundschaft umstellen, oder die ganze Sache einfach aussitzen. Aber dazu würde wohl gehören, dass der Kontakt abgebrochen wird. Muss sagen sind wohl alle in einer scheiß Situation. Mit dem anlächeln und darauf zu hoffen das zurückgelächelt wird und beim nächsten mal die Person zu ignorieren, kennt wohl jede. Ist das dass reinste Katz und Maus Spiel, das schlimme daran ist das so ein kleines zurücklächeln oder das ignorieren dann meistens wieder die Laune der nächsten Tage bestimmt!

Ich habe mich verirrt
dass ist mir jetzt schon öfter passiert, dass ich mich wegen meiner Situation verfahre oder verlaufe... Mann oh Mann!!! Gestern habe ich mich einer Freundin anvertraut und die meinte, dass es sehr gut sein könnte, dass es "meinem" Angebeteten genauso geht.- Schön und was bringt mir das? Wäre es nicht leichter, er würde mich gar nicht mehr beachten( vielleicht tut er das ja auch und ich bilde es mir doch nur ein) ??? Ich weiß einfach gar nichts über ihn und ich glaube auch langsam nicht mehr über mich! Bin total verzweifelt. Ich komme mir so bescheuert vor, wie ein Teenager... Wenn ich an ihn denke, ist es der Wahnsinn.-Aber alles hängt wirlich davon ab, ob man beachtet wird, oder nicht.
Dass mit der Schwangerschaftsplanung- ich will mcih ja nicht einmischen, aber unter diesen Umständen möchtest du schwanger werden? ich würde an deiner Stelle wenigstens heimlich die Pille nehmen.
Ach herje, könnte ich nur sagen, ich habs ja alles selbst so gewollt, aber nein, ich wollte das so ganz sicher nicht, und nicht zu diesem Zeitpunkt.
Aber eins müsst ihr mir versprechen.. Ich möchte von jeder hören, wies ausgegangen ist... Das Märchen vom Traumprinzen--Grins

Gefällt mir

22. August 2006 um 9:21
In Antwort auf arianna218

Ich habe mich verirrt
dass ist mir jetzt schon öfter passiert, dass ich mich wegen meiner Situation verfahre oder verlaufe... Mann oh Mann!!! Gestern habe ich mich einer Freundin anvertraut und die meinte, dass es sehr gut sein könnte, dass es "meinem" Angebeteten genauso geht.- Schön und was bringt mir das? Wäre es nicht leichter, er würde mich gar nicht mehr beachten( vielleicht tut er das ja auch und ich bilde es mir doch nur ein) ??? Ich weiß einfach gar nichts über ihn und ich glaube auch langsam nicht mehr über mich! Bin total verzweifelt. Ich komme mir so bescheuert vor, wie ein Teenager... Wenn ich an ihn denke, ist es der Wahnsinn.-Aber alles hängt wirlich davon ab, ob man beachtet wird, oder nicht.
Dass mit der Schwangerschaftsplanung- ich will mcih ja nicht einmischen, aber unter diesen Umständen möchtest du schwanger werden? ich würde an deiner Stelle wenigstens heimlich die Pille nehmen.
Ach herje, könnte ich nur sagen, ich habs ja alles selbst so gewollt, aber nein, ich wollte das so ganz sicher nicht, und nicht zu diesem Zeitpunkt.
Aber eins müsst ihr mir versprechen.. Ich möchte von jeder hören, wies ausgegangen ist... Das Märchen vom Traumprinzen--Grins

Sich zu benehmen oder zu fühlen
wie ein Teanager das kenne ich, wenn man dann noch knall rot wird, kann man darauf verzichten. Manchmal denke ich auch eine klare Abfuhr von Ihm ( dazu müsste er wissen was los ist, oder?)oder das ich weiss er hat eine Partnerin wäre auch nicht schlecht,oder noch besser zusehen das er mit jemand zusammen ist. Wäre zwar die Holzhammer Methode und ich wäre geknickt aber es wäre wohl ein heilsammer Schock. was mache ich statt dessen, manövriere mich noch in saublöde Situationen rein, dass ich es regelrecht darauf anlege mit Ihn allein zu sein!
Ich weiss ja das, dass mit der Schwangerschaftsplannung eine heikle Sache ist, einerseits denke ich wenn ich schwanger werden sollte, wären die würfel gefallen. Dann müsste ich mich auch nicht Entscheiden, ich weis das ich dann die Gefühle mit allen drum und drann vergraben würde, müsste. Ist dann ne Sache was man als 80jährige seinen Urenkeln erzählen kann. Von meinen freund haben alle 2 Großelternpaare schon die Goldene Hochzeit hinter sich, ich meine das sind eigentlich sachen die ich toll finde, ich weiss das ich das auch mit meinem Partner schaffen könnte so eine richtig lange Beziehung, ich darf HALT NUR NICHT VOM WEG ABKOMMEN.Sondern muss dann Kopf einschalten mit der Vernunft!!Du siehst Arianna du bist nicht alleine, mit dem Verfahren, verlaufen in der eigenen Gefühlswelt.
Du willst wissen wie es aussgeht, ich glaube das kann dauern. Aber können wir gerne machen das man regelmässog hier reinschreibt was es neues an der Front gibt!! was gewinnt der Kopf oder der Bauch!!

Gefällt mir

22. August 2006 um 21:01
In Antwort auf amount

Sich zu benehmen oder zu fühlen
wie ein Teanager das kenne ich, wenn man dann noch knall rot wird, kann man darauf verzichten. Manchmal denke ich auch eine klare Abfuhr von Ihm ( dazu müsste er wissen was los ist, oder?)oder das ich weiss er hat eine Partnerin wäre auch nicht schlecht,oder noch besser zusehen das er mit jemand zusammen ist. Wäre zwar die Holzhammer Methode und ich wäre geknickt aber es wäre wohl ein heilsammer Schock. was mache ich statt dessen, manövriere mich noch in saublöde Situationen rein, dass ich es regelrecht darauf anlege mit Ihn allein zu sein!
Ich weiss ja das, dass mit der Schwangerschaftsplannung eine heikle Sache ist, einerseits denke ich wenn ich schwanger werden sollte, wären die würfel gefallen. Dann müsste ich mich auch nicht Entscheiden, ich weis das ich dann die Gefühle mit allen drum und drann vergraben würde, müsste. Ist dann ne Sache was man als 80jährige seinen Urenkeln erzählen kann. Von meinen freund haben alle 2 Großelternpaare schon die Goldene Hochzeit hinter sich, ich meine das sind eigentlich sachen die ich toll finde, ich weiss das ich das auch mit meinem Partner schaffen könnte so eine richtig lange Beziehung, ich darf HALT NUR NICHT VOM WEG ABKOMMEN.Sondern muss dann Kopf einschalten mit der Vernunft!!Du siehst Arianna du bist nicht alleine, mit dem Verfahren, verlaufen in der eigenen Gefühlswelt.
Du willst wissen wie es aussgeht, ich glaube das kann dauern. Aber können wir gerne machen das man regelmässog hier reinschreibt was es neues an der Front gibt!! was gewinnt der Kopf oder der Bauch!!

Er hat endlich Urlaub?
Jedenfalls habe ich IHN heute gar nicht wie erwartet gesehen... Bin aber auch nicht sonderlich traurig deswegen, weil es ja eigentlich besser so ist. Ich weiß nicht, ob ich mit meinem Mann alt werden will,,, ich frage mich schon seit Längerem, ob er der RICHTIGE ist,,, , sonst hätte ich mich auch nicht verliebt... Wenn ich ihn wieder sehe, werde ich es definitiv wissen, ob er Interesse hat! Das letzte Mal habe ich ihn so angelächelt, dass er das geschnallt haben muß! Jetzt kommt es auf ihn an... Ansprechen werde ich ihn sicher nicht, denn da ist die Angst, die meint, ich würde mich sofort verraten, wenn ich ihn wegen irgend was Blödem anlabere,. Nunja entweder er nutzt jetzt die Gelegenheit oder die Sache ist für mich gegessen, auf Spielchen habe ich jednfalls keinen Bock!!

Gefällt mir

23. August 2006 um 23:29

Was werden wir tun?
Ich kann langsam aber sicher mit dieser Ungewissheit nicht mehr leben! Ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht mal weiß, ob ich die Wahrheit überhaupt wissen will, ist da auch was bei ihm- bilde ich mir das ein? Ist er viellleicht der Mann, mit dem ich alt werden könnte/möchte.
Soll er mein TRAUM-Mann bleiben oder endlich der WAHRHEITS-Mann werden? Wie ist es bei euch? Wollt ihr das wirklich wissen? Oder sind es wirklich die Schüchternheit und Hemmungen, die einen zurückhalten. Jede kann das für sich beantworten. Man hofft darauf, das einem die Entscheidung abgenommen wird- in dem man wie du amount schwanger wird oder wie ich hofft er ist einfach eines Tages versetzt worden oder sonst wie...nicht mehr da... Vielleicht ist das mit der Schwangerschaft doch nicht so ne schlechte Idee... Wäre wenigstens wieder Ordnung in deinem Leben... Ich weiß nur, dass ich immer an ihn denke IMMMMMMMMMEEEER! Und das erfüllt und vernichtet mich zugleich. Manchmal würde ich am liebsten zu ihm gehen und ihm eine scheuern, nur weil er sich da in meinem Kopf breit gemacht hat.Alle seine Reaktionen, sein Verhalten kann ich immer zweideutig sehen und ich kriege langsam echt die Krise, wenn ich nicht weiß, was Sache ist. Ich hasse ihn dafür! Er weiß ja gar nicht, was er mir da antut- Ich würde ihn jedenfalls verbieten, wenn ichs könnte. Aber wie gesagt, wenn er es das letzte Mal nicht gepeilt hat, wo ich ihn voll angegrinst habe, na dann- hm tja dann? Geht die Unwissenheit weiter? Nein, denn ich gehe jetzt mehr in die Offensive. Vorher war ich mir nicht ganz im Klaren, ob ich meine Gefühle nciht um jeden Preis unterdrücken soll. Jetzt ist mir das egal- ich will ihn!!!

Gefällt mir

24. August 2006 um 20:20

Ich geb auf
Es stimmt ich glaube ich habe mich in meine eigenen Wünsche und Sehnsüchte verrannt... Habe mir was eingebildet, was nur einseitig existiert hat,- Wenn ich an die ganzen Situationen "mit ihm" denke, kann man nämlich auch sagen, er hat kein Interesse. Ich werde jetzt das annehmen. Ich hoffe die Sache ist dann für mich endlich gegessen. Ich kann ihn unmöglich fragen, ob er auch Interesse hat oder überhaupt: Ich kann unmöglich den ersten Schritt tun. Es hat einfach keinen Wert. Ich vergesse ihn jetzt und hoffe es gelingt mir... Ich mache mich doch nur lächerlich...Er will bestimmt nichts von mir

Gefällt mir

27. August 2006 um 20:49

Hallo Ihr!!
Schade, dass man von euch nichts mehr hört... Wie läufts denn so?

Gefällt mir

28. August 2006 um 15:10
In Antwort auf arianna218

Hallo Ihr!!
Schade, dass man von euch nichts mehr hört... Wie läufts denn so?

Hi
Hallo zusammen!

Hmm, ich hab jetzt n komisches Gefühl mich hier in eine private Diskussion einzumischen? Obwohl es ja ein öffentliches Forum ist, naja ok..

Wie sagt man so schön? Geteiltes Leid ist halbes Leid, darum teile ich mich jetzt einfach mal mit hier

Ich habe zwar nicht ganz die selbe Situation wie ihr, aber vom Gefühl her ist es unerträglich. Ich bin Single, aber der Mann meiner Träume (???) ist verheiratet. Er ist ein Arbeitskollege von mir und ich kenne ihn seit 3 Jahren. Vor einem Jahr hats klick gemacht, davor mochte ich ihn schon sehr gerne aber dann war da irgendwie noch mehr. Nach einigem hin und her haben wir rumgeknutscht und so. Ja das war super schön, aber danach mehrere Monate Funkstille, wir haben nie drüber gesprochen und ich wusste nicht was los war. Hab mich aber auch nicht getraut ihn anzusprechen. Seit 2 Monaten haben wir plötzlich wieder total viel Kontakt. Seine Frau war 1 Monat in Amerika und wir haben uns in der Zeit super oft getroffen! Abgesehen von kuscheln ist nix gelaufen. Es war einfach nur schön mit ihm. Jetzt ist seine Frau wieder da und wir sehn uns kaum noch Ich vermisse ihn und die ZEit mit ihm total, ich fühle mich einfach total wohl in seiner Nähe, wenn er da ist, ist alles toll! Er vermisst die Zeit auch total, er ist sogar n bisschen schlecht gelaunt dass seine Frau wieder da ist und wir uns kaum noch sehn. Letzte Woche ist es dann passiert, wir sind übereinander hergefallen. Anders kann ich es nicht beschreiben, war wohl so einiges aufgestaut Wir waren kurz davor Sex zu haben, aber haben dann beide die Notbremse gezogen. Er meinte, ich wäre ihm zu wichtig für sowas, dass er lieber Freundschaft möchte, weil sowas länger als eine Beziehung hält. Hat mir 1000 super schöne Komplimente gemacht und seine Augen haben mehr gesagt als 1000 Worte. Haben danach noch ein bisschen gekuschelt. Ja und jetzt sitze ich hier und kann nicht mehr. Anfangs hielt ich es für eine Schwärmerei. Aber ich schwärme seit über einem Jahr und es wird nicht weniger, im Gegenteil! Es zerreisst mich innerlich, ich kann nicht mehr. Ich sitze auf der Arbeit und bin kurz davor zu heulen!
Ich vermisse ihn so sehr, das gibts nicht. Aber es hat keinen Sinn, er ist verheiratet und ich denke eine Affaire mit ihm würde mich nur noch unglücklicher machen! Sowas bringt auf Dauer wohl auch nur Stress und ich möchte ihn nicht verlieren durch sowas.

Aber was soll man tun wenn es einem das Herz zerreist und man an nix anderes mehr denken kann?? Manchmal komme ich damit ganz gut klar und manchmal macht wegen sowas das ganze Leben keinen Sinn mehr. Liebeskummer ohne Ende.

Mädels tut mir leid dass ich euch hier so vollquatsche, aber ich weiß nicht mit wem ich sonst reden kann im Moment. Mit meinen Arbeitskollegen geht das wohl schlecht *hehe* Und mal eben rausgehen und 2 Stunden telefonieren geht auch schlecht

Vielleicht wundert ihr euch, warum ich hier schreibe: Ich fand den Umgangston hier total klasse, woanders wird man immer gleich nieder gemacht darum riskier ich es einfach mal und lasse mich hier aus!!! Ich war mir übrigens auch unsicher was von seiner Seite aus ist. Mein Bachgefühl hat mir gesagt, dass auch von seiner Seite aus mehr ist und ich hatte Recht! Also, vertraut ruhig auf euren Bauch

Gefällt mir

28. August 2006 um 21:19

Hallo ihr Lieben
Mir geht es auch nicht so super... Das mit der Eifersucht kenne ich! Ich bin schon eifersüchtig, wenn er sich mit einer Arbeitskollegin unterhält..,voll bescheuert! Warum will er nichts von dir? Er hat es dir doch gesagt?! Er ist sich aber auch im Klaren, dass er sich in Teufels Küche mit dir bringen kann. Ich denke, nach deiner Beschreibung ist er genauso zurückhaltend wie "meiner". Ich denke es ist reiner Selbstschutz... Schließlich weiß der gute Herr, dass du verheiratet bist und wenn er sich auf dich einlässt, dann ist er somit verloren... Er hat Angst stärkere Gefühle zu dir zu entwickeln und dass du dann eventuell abspringen könntest... Jedenfalls würde es mir in seiner Lage so gehen!
Bei dir Willow, nunja, er ist ja verheiratet. Aber auch er scheint Gefühle für dich zu haben. Was willst du denn wie weit er mit dir geht? Ich meine hier nicht das Sexuelle, aber ich denke das weißt du ja...
Ich habe es natürlich nicht geschafft ihn zu vergessen. Wieder drei Wochen nicht gesehen, wieder stundenlange Träumereien... Ich kann mir nicht vorstellen, dass er das mit meinem Anlächeln als einen Anmachversuch gedeutet hat. Vielleicht täusche ich mich einfach in Allem. Wie gesagt, ich kann auch alles missverstanden haben. Mein Bauch sagt aber, dass er auch am Hadern mit sich ist- irgendwas ist da und ... Ich kann dieses Gefühl, ich kann ihn nicht loslassen. ich will es nicht. Ich glaube ich könnte ihm einfach sagen, ich liebe dich, ohne ihn zu kennen. Warum redet er nur keinen Ton mit mir? Anlässe dazu gab es ja genug... Und gibt es genug.. Wenn ich ihn ansprechen würde, ich meine wenn ich auf ihn zugehen würde, hätte ich Angst, ich könnte meine Gefühle für ihn verraten..Ein anderer Mann, dem ich mich anvetraut habe, konnte, hat mal gemeint, dass ich auch damit rechnen müsste, dass "er" meine Blicke unangenehm und mein Verhalten unpassend findet.. Ich kann es mir nicht vorstellen. Aber vielleicht ist es ja wirklich so. Letztens (mein Mann war wieder dabei!) hat er mich auch gar nicht zurückgegrüßt, hat mich mißachtet, ja er hat mich kein einziges Mal angeschaut, ich glaube mit Absicht. Dann hat er etwas nicht hinbekommen stottert vor sich hin, läuft aus dem Raum und schickt jemanden anderen... Seltsam alles...Als ich ihm dann wieder begegnet bin, habe ich ihn angelächelt, seinen Augen ruhten die ganze Zeit auf meinem Gesicht, er hat nicht zurückgelächelt, nur verwirrt geschaut, als ich gelächelt habe... Was meint ihr??

Gefällt mir

28. August 2006 um 23:22

Bei dir Walsumi
habe ich das Gefühl (kenne zwar keinen von euch beiden Turteltauben..) dass da noch was Größeres draus wird. Wenigstens lieben (oder sind verliebt) wir beide anständige Männer. "Meiner" ist sich der Situation wenigstens deutlich bewußt und ist sehr vorsichtig, was es zwar nicht leichter macht für mich "Uns", aber ich weiß zumindest, dass er nicht so ein blöder Draufgänger ist, der mich da mal so eben anquatscht.. Ich vermisse ihn total. Es ist schlimm, aber an meinen Mann denke ich so gut wie gar nicht. Hin und wieder fällt es mir deutlichst auf... Warum ist unsere Lage für andere so verwerflich? Wir haben ja noch nichts gemacht. Ich bin jedenfalls nicht die Frau, die mit irgendeinem so eben in die Kiste springt und das wahllos, wie es ja auch einige im Untreue-Forum gibt. Nein, ich bin vor allem verliebt, weil er so schüchtern, so zurückhaltend ist. Ich kann aber nichts dafür, dass ich mich so zu ihm hingezogen fühle. Bei uns sind es wenigstens oder schlechterweise Gefühle, die uns eventuell zur Handlung führen, bei anderen sind es meistens Triebe. So! Das musste gesagt werden. Aber dieses Stille Leiden wie du sagst walsumi ist einfach nicht zum Aushalten. Ich habe seitdem extreme Defizite in eigentlich allem. Wie geht es bei euch? Schlafen, arbeiten... Mache nicht den Fehler und lauf davon walsumi, das bringt es nicht. Wenn du jetzt kündigst, meinst du du kannst ihn dann vergessen? Ich meine, das wäre es vielleicht wert, aber ich persönlich würde mich dann immer fragen, was wäre gewesen wenn und so weiter... ich habe z.B. noch fast ein Jahr Zeit mit ihm zu reden... Grins - weiß nicht, ob da was draus wird... Alle meinen, er würde es nicht riskieren. Aber keiner kennt ihn und die Situation. Wie gesagt, einen Tag ist man voller Hoffnung, schwelgt in seinen Träumen und am anderen verdammt man sich dazu, was man sich nur einbildet... GRRRR

Gefällt mir

29. August 2006 um 15:24
In Antwort auf arianna218

Bei dir Walsumi
habe ich das Gefühl (kenne zwar keinen von euch beiden Turteltauben..) dass da noch was Größeres draus wird. Wenigstens lieben (oder sind verliebt) wir beide anständige Männer. "Meiner" ist sich der Situation wenigstens deutlich bewußt und ist sehr vorsichtig, was es zwar nicht leichter macht für mich "Uns", aber ich weiß zumindest, dass er nicht so ein blöder Draufgänger ist, der mich da mal so eben anquatscht.. Ich vermisse ihn total. Es ist schlimm, aber an meinen Mann denke ich so gut wie gar nicht. Hin und wieder fällt es mir deutlichst auf... Warum ist unsere Lage für andere so verwerflich? Wir haben ja noch nichts gemacht. Ich bin jedenfalls nicht die Frau, die mit irgendeinem so eben in die Kiste springt und das wahllos, wie es ja auch einige im Untreue-Forum gibt. Nein, ich bin vor allem verliebt, weil er so schüchtern, so zurückhaltend ist. Ich kann aber nichts dafür, dass ich mich so zu ihm hingezogen fühle. Bei uns sind es wenigstens oder schlechterweise Gefühle, die uns eventuell zur Handlung führen, bei anderen sind es meistens Triebe. So! Das musste gesagt werden. Aber dieses Stille Leiden wie du sagst walsumi ist einfach nicht zum Aushalten. Ich habe seitdem extreme Defizite in eigentlich allem. Wie geht es bei euch? Schlafen, arbeiten... Mache nicht den Fehler und lauf davon walsumi, das bringt es nicht. Wenn du jetzt kündigst, meinst du du kannst ihn dann vergessen? Ich meine, das wäre es vielleicht wert, aber ich persönlich würde mich dann immer fragen, was wäre gewesen wenn und so weiter... ich habe z.B. noch fast ein Jahr Zeit mit ihm zu reden... Grins - weiß nicht, ob da was draus wird... Alle meinen, er würde es nicht riskieren. Aber keiner kennt ihn und die Situation. Wie gesagt, einen Tag ist man voller Hoffnung, schwelgt in seinen Träumen und am anderen verdammt man sich dazu, was man sich nur einbildet... GRRRR

Will mich auch
mal wieder melden. Du fragst dich was an der Sache so verwerflich ist, ich denke die Antwort kennst Du, es ist das eine ab man fremdgeht körperlich und nur die Triebe zählen oder es ist das andere ab richtige Gefühle im Spiel sind.
Bei dir arianna und Walsumi weis och oder glaube ich das Ihr euch von euren Männer gefühlmässig schon um einiges Entfern habt, wogegen ich trotzt der zweifel was ich machen soll dennoch sagen kann ich liebe meinen Partner wenn ich Entscheiden müsste was mir lieber wäre ab er mir körberlich fremdgeht oder ich irgendwann erfahre das er noch in eine andere Verliebt war?? Das Körberliche würde mich nicht so fertig machen, aber zu wissen er hatte oder hat gefühle für jemand anders das wäre für mich sehr viel schlimmer und dennoch tue ich ihm das. Zu dem anderen ist momentan kein Kontakt aber oder ich sehe es langsam ruhiger differenzierter aber was weis ich was passiert wen er irgendwann vor mir steht??? Ich verstehe aber nicht warum Ihr nicht geht, warum wartet Ihr bis etwas passiert??? Ihr seit zu jung oder anders gesagt ich möchte erst ne "zweckbeziehung" frühestens mit 90Jahren. wen ich irgendwann aufwachen sollte und mir denke das mir mein Partner egal ist, das zwischen uns nichts mehr ist.... dann gehe ich!

Gefällt mir

29. August 2006 um 20:57
In Antwort auf amount

Will mich auch
mal wieder melden. Du fragst dich was an der Sache so verwerflich ist, ich denke die Antwort kennst Du, es ist das eine ab man fremdgeht körperlich und nur die Triebe zählen oder es ist das andere ab richtige Gefühle im Spiel sind.
Bei dir arianna und Walsumi weis och oder glaube ich das Ihr euch von euren Männer gefühlmässig schon um einiges Entfern habt, wogegen ich trotzt der zweifel was ich machen soll dennoch sagen kann ich liebe meinen Partner wenn ich Entscheiden müsste was mir lieber wäre ab er mir körberlich fremdgeht oder ich irgendwann erfahre das er noch in eine andere Verliebt war?? Das Körberliche würde mich nicht so fertig machen, aber zu wissen er hatte oder hat gefühle für jemand anders das wäre für mich sehr viel schlimmer und dennoch tue ich ihm das. Zu dem anderen ist momentan kein Kontakt aber oder ich sehe es langsam ruhiger differenzierter aber was weis ich was passiert wen er irgendwann vor mir steht??? Ich verstehe aber nicht warum Ihr nicht geht, warum wartet Ihr bis etwas passiert??? Ihr seit zu jung oder anders gesagt ich möchte erst ne "zweckbeziehung" frühestens mit 90Jahren. wen ich irgendwann aufwachen sollte und mir denke das mir mein Partner egal ist, das zwischen uns nichts mehr ist.... dann gehe ich!

Verwerflich oder normal...
Ja sicher ist es so, dass ich meinen Mann zwar schätze, aber wahrscheinlich nicht mehr liebe. Zumindest reicht diese Liebe für eine lange gemeinsame Zukunft nicht aus, darüber bin ich mir im Klaren. Ich denke, man (bzw. frau) verliebt sich nicht so einfach in einen anderen, wenn in der Ehe alles stimmt. Im Moment ist die Situation nur so, dass ich meinen Mann aufgrund dr Umstände definitiv nicht verlassen kann. Aus mehreren Perspektiven nicht. In ein bis zwei Jahren sieht das denke ich anderes aus. Dann kann ich darüber nachdenken. Ich finde meine Gefühle inzwischen nicht mehr verwerflich. Es ist zwar nicht die richtige Zeit und schon gar nicht der richtige Ort, aber es ist passiert. Je mehr ich mich dagegen wehre, desto stärker werden die Gefühle für den Anderen. Das bringt dann auch nichts, wenn man sich ständig selbst vergewaltigt.
Eine Zweckbeziehung, ja das ist meine Ehe,, viele zeigen dann mit dem Finger! Ja genau- aber das war nicht immer so. Ich habe mit meinem Mann schon öfter geredet und ihm gesagt, was mich in unserer Ehe stört- es hat keinen Sinn und inzwischen ist es soweit, dass es mir wahrscheinlich egal wäre, ob er sich ändert- denn ich will ihn nicht mehr. Siehst du hast recht gehabt. Aber wie gesagt, ich kann meinen Mann jetzt nicht verlassen...

Gefällt mir

30. August 2006 um 11:25
In Antwort auf arianna218

Verwerflich oder normal...
Ja sicher ist es so, dass ich meinen Mann zwar schätze, aber wahrscheinlich nicht mehr liebe. Zumindest reicht diese Liebe für eine lange gemeinsame Zukunft nicht aus, darüber bin ich mir im Klaren. Ich denke, man (bzw. frau) verliebt sich nicht so einfach in einen anderen, wenn in der Ehe alles stimmt. Im Moment ist die Situation nur so, dass ich meinen Mann aufgrund dr Umstände definitiv nicht verlassen kann. Aus mehreren Perspektiven nicht. In ein bis zwei Jahren sieht das denke ich anderes aus. Dann kann ich darüber nachdenken. Ich finde meine Gefühle inzwischen nicht mehr verwerflich. Es ist zwar nicht die richtige Zeit und schon gar nicht der richtige Ort, aber es ist passiert. Je mehr ich mich dagegen wehre, desto stärker werden die Gefühle für den Anderen. Das bringt dann auch nichts, wenn man sich ständig selbst vergewaltigt.
Eine Zweckbeziehung, ja das ist meine Ehe,, viele zeigen dann mit dem Finger! Ja genau- aber das war nicht immer so. Ich habe mit meinem Mann schon öfter geredet und ihm gesagt, was mich in unserer Ehe stört- es hat keinen Sinn und inzwischen ist es soweit, dass es mir wahrscheinlich egal wäre, ob er sich ändert- denn ich will ihn nicht mehr. Siehst du hast recht gehabt. Aber wie gesagt, ich kann meinen Mann jetzt nicht verlassen...

Hallo arianna218
ich finde es prinzipiel nicht schlimm wenn Du für Dich entscheidest das du die Trennung in 1-2 Jahren machen kannst. das kannst nur du entscheiden jenachdem wie Du damit klar kommst. Ich glaube ich habe schon mal geschrieben das ich mit dem Vater meiner Tochter kurz vor der Hochzeit stand, mir wurde nach der Trennung von einigen gesagt das ich ganz schön blöd gewessen bin, ihn nicht zu heiraten.Ich hätte mich ja 1-2 Jahre später scheiden lassen können und wäre finziell abgesichert aber ich hätte auch 1-2 Jahre meines lebens verloren. der Moment der Trennung war für mich eine reine Bauchentscheidung,
es war mir in dem Moment egal das mein Kind gerade 4war, das 6Wochen später der Hochzeitstermin gewessen wäre und das 1Advent war.Die zeit war einfach reif. Ich denke wenn Du wirklich soweit bist, ist dir alles andere auch sch... egal. Aber vielleicht merkst Du auch irgendwann das zu deinem Mann doch noch liebe ist, welche nur momentan verschüttet ist.

Gefällt mir

30. August 2006 um 13:40
In Antwort auf arianna218

Hallo Ihr!!
Schade, dass man von euch nichts mehr hört... Wie läufts denn so?

Besser
Hallo meine lieben Leidensgenossinen!

Hatte gestern n sehr schlechten Tag, extrem mies drauf und alles war irgendwie scheiße. Habe dann spontan meinen Vater angerufen und wir waren zusammen essen! Es war total super und weil ich zum Glück ein gutes Verhältnis zu ihm habe, habe ich mir einfach alles von der Seele geredet, das hat mir echt geholfen. Vor allem seine aufmunternden Worte und dass er mir keine Vorwürfe gemacht hat! Alles was er mir gesagt hat wusste ich zwar schon (z.B. wieso man sich absichtlich diesen Schmerz zufügt, wo es doch einfacher wäre alles zu beenden, denn der Schmerz wird irgendwann vorbei gehen, ansonsten hält er womöglich jahrelang an!!!), aber irgendwie ist es nochmal was anderes, wenn es vom Vater kommt

Heute bin ich zwar n bisschen komisch drauf, aber es ist irgendwie besser. Er ist mir ein Stück gleichgültiger geworden. Habe ihn heute morgen gesehen in der Kantine und ich war echt nuuur abgenervt! Habe ihm die kalte Schulter gezeigt und das hat richtig gut getan!!!! Ich denke mir einfach, dass dieser Mann meine Liebe überhaupt nicht verdient hat!!!

Höre grad von den Goo Goo Dolls - Iris. Ein sehr schönes Lied

Mädels, wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen! Ich weiß man sieht es oft nicht, aber es gibt soooo viele schöne andere Dinge im Leben! Treffe mich seit ein paar Tagen wieder verstärkt mit meinen Freunden, nehme Kontakt zu Leuten auf die ich ewig nicht gesehen habe! Das tut echt gut, gibt meinem Leben neue Impulse und ich mache einfach andere Sachen, so dass sich alles nicht immer nur um das eine dreht!!

Ganz vielen lieben Dank euch allen für die vielen aufmunternden Worte, vielleicht konnte ich euch auch ein bisschen trösten, würd mich freun

Gefällt mir

30. August 2006 um 17:11
In Antwort auf willow2010

Besser
Hallo meine lieben Leidensgenossinen!

Hatte gestern n sehr schlechten Tag, extrem mies drauf und alles war irgendwie scheiße. Habe dann spontan meinen Vater angerufen und wir waren zusammen essen! Es war total super und weil ich zum Glück ein gutes Verhältnis zu ihm habe, habe ich mir einfach alles von der Seele geredet, das hat mir echt geholfen. Vor allem seine aufmunternden Worte und dass er mir keine Vorwürfe gemacht hat! Alles was er mir gesagt hat wusste ich zwar schon (z.B. wieso man sich absichtlich diesen Schmerz zufügt, wo es doch einfacher wäre alles zu beenden, denn der Schmerz wird irgendwann vorbei gehen, ansonsten hält er womöglich jahrelang an!!!), aber irgendwie ist es nochmal was anderes, wenn es vom Vater kommt

Heute bin ich zwar n bisschen komisch drauf, aber es ist irgendwie besser. Er ist mir ein Stück gleichgültiger geworden. Habe ihn heute morgen gesehen in der Kantine und ich war echt nuuur abgenervt! Habe ihm die kalte Schulter gezeigt und das hat richtig gut getan!!!! Ich denke mir einfach, dass dieser Mann meine Liebe überhaupt nicht verdient hat!!!

Höre grad von den Goo Goo Dolls - Iris. Ein sehr schönes Lied

Mädels, wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen! Ich weiß man sieht es oft nicht, aber es gibt soooo viele schöne andere Dinge im Leben! Treffe mich seit ein paar Tagen wieder verstärkt mit meinen Freunden, nehme Kontakt zu Leuten auf die ich ewig nicht gesehen habe! Das tut echt gut, gibt meinem Leben neue Impulse und ich mache einfach andere Sachen, so dass sich alles nicht immer nur um das eine dreht!!

Ganz vielen lieben Dank euch allen für die vielen aufmunternden Worte, vielleicht konnte ich euch auch ein bisschen trösten, würd mich freun

Guter Tag, schlechter Tag
Hallo erstmal amount,
ich finde es echt LIEB von dir, dass du mir zurückgeschrieben hast. Bei mir ist die Situation glaube ich noch verfahrener als bei dir damals- ich habe dann vielleicht damals das getan, was du nicht getan hast. Ich habe geheiratet, obwohl die Beziehung schon absehbar zum Scheitern verurteilt war, ich habe geheiratet, um mich und mein Kind finanziell abzusichern. So- und was habe ich nun davon, ausser Geld? Genau. Ich denke, es ist mein Leben und meine Liebe.. Ich weiß, dass ich mich trennen werde und ich warte jetzt auch nur ab, weil er mich im Moment braucht. Hängen lasse ich ihn nicht, denn er hat mich damals auch nicht hängen lassen...
Die Leute haben doch übrigens immer was zu meckern, das ist normal und darauf würde ich nicht hören, amount. Ich habe auch schon viele Entscheidungen aus dem Bauch heraus getroffen und noch keine einzige davon bereut. Die Entscheidungen, die ich allerdings getroffen habe, weil sie mir mein Verstand geraten hat, die habe ich oft (natürlich nicht immer) bereut.

Hallo willow,
ja diese Phasen kenne ich auch. Wenn man verliebt ist, stimmt das Sprichwort: Himmelhoch jauchzend zu Tode betrübt...Ich hoffe ich sehe meinen wunderschönen...grr Angehimmelten bald wieder, in 2 Wochen- Ich kann nichst dran ändern, ich will ihn einfach... Ich finde es gut, wenn du dir Abwechslung suchst, und wenn sie dir auch gelingt! Dann mach ruhig weiter so. Bei mir hats leider nicht gefunzt---<Schon mehrfach probiert! Aber das ist bei jedem anders. Vielleicht wars ja doch nur ne kleine Schwärmerei!

Hallo walsumi,
alles okay bei dir? Musst du schon wieder arbeiten??

Gefällt mir

1. September 2006 um 19:55

Hallo walsumi
Also dann siehst du IHN jetzt wieder täglich... Ist aber süß von ihm, dass er dir geschrieben hat,dass er sich freut dich wieder zu sehen. Ich glaube wir sind uns doch ziemlich ähnlich...
Ich denke, er wartet auf ein weiteres Zeichen von dir. Was hast du denn auf seine sms geantwortet???
In mir ist alles so komisch. Einerseits genieße ich gerade, dass ich IHN nicht sehe, bis in 2 Wochen-- denn dann beruhige ich mich doch ein wenig. Andererseits frage ich mich doch, wie es eigentlich "so weit" mit mir kommen konnte. Nein, er geht nicht weg. Mein Mann und ich müssen dann dort weg. Ich schreibe es dir näher in einer privaten Mail, dann verstehst du meinen Zustand besser.
Tja, der Dauerzustand... Was hindert dich noch? Er hat dir offen sein Interesse gezeigt, oder? Jetzt denke ich liegt es an dir. Das Problem ist, dass es sich, wie bei mir auch, um mehr als "nur" Sex handelt. Beziehungsweise um mehr als nur die sexuelle Anziehungskraft, diese resultiert nur aus den Gefühlen die man für IHN empfindet... Das macht es nicht gerade leichter. Ich glaube es hindert dich daran, dass du im Begriff bist dein ganzes Leben einem Totalwandel zu unterziehen, wenn du dich auf ihn einlässt.
Ich weiß nicht, ob und wenn, was dein Mann von deiner Schwärmerei bisher mitbekommen hat. Aber wenn du mit IHM näher anbändeln würdest, dann würde er es sicher irgendwann mitkriegen. Also- was hindert dich noch? Die Situation, die äußeren Umstände doch nicht mehr, oder doch? Was wirst du tun, wenn? Und ich denke das WENN wird sicher kommen. Ausser du ziehst jetzt die Notbremse und verabschiedest dich von deinem Arbeitsplatz..Und ich glaube nicht, dass es dazu kommt.
Liebste Grüße, Arianna.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen