Forum / Liebe & Beziehung

Verheiratet und verliebt in den Arbeitskollegen

21. September um 10:54

Hallo erst einmal

Ich hätte niemals gedacht, dass ich einmal wegen solch einem Thema etwas schreiben werde. 

Mein Mann und ich sind seit 7 Jahren zusammen und 4 davon verheiratet. Wir haben geheiratet wie ich 21 und er 23 war. 

Wir waren auch sehr glücklich bis unser Sohn vor 3 Jahren geboren wurde. Wir wollten immer mindestens 4 Kinder haben doch nach der Geburt von meinem Sohn bin ich fast gestorben und es wurde bei mir eine Krankheit diagnostiziert die mir nicht erlaubt weitere Kinder zu bekommen. Es war eine extrem schwierige Zeit mit dauerhaften Krankenhausaufenthalt. 

Mein Mann kann nicht wirklich akzeptieren dass wir keine weiteren Kinder bekommen können und hat sich mir gegenüber total verändert. Er hat sich distanziert, macht mir Vorwürfe und jeden Tag kann ich mir anhören "früher hast du 47 Kilo gewogen und jetzt?! Jetzt wiegt du 60 Kilo! Mach was!". Es kränkt mich total aber ich habe ihn immer bei seinen Entscheidungen unterstützt und stand und stehe immer hinter ihm. Mein Leben habe ich seinem angepasst und alles was da nicht reingepasst hat habe ich beseitigt. Mir ist nur noch meine Arbeit und mein Pferd geblieben und jetzt verlangt er seit ca 1 Jahr dass ich die beiden Dinge auch noch aufgeben soll. 

Ihm habe ich schon des öfteren gesagt dass ich unglücklich bin und meine Gefühle für ihn weg gehen bzw. Mittlerweile fwst vollständig weg sind. Er sagt mir jedes Mal, wenn ich gehe wird er mir meinen Sohn wegnehmen und ich werde ihn nie wieder sehen. 

Meine Familie weiß über die Situation zu Hause bescheid aber unterstützen mich nicht. Ich bekomme sogar gesagt, wenn ich ihn verlasse brauch ich mich nicht mehr bei ihnen melden. 

Und vor einiger Zeit habe ich meinen Arbeitsplatz gewechselt und da gibt es dieses einen Kollegen. Wir haben uns direkt super verstanden und es war alles auf Freundschaftlicher Basis und irgendwann hat er mir den Kopf verdreht. Ich war so ehrlich und habe es ihm direkt gesagt. Er hat auch Gefühle für mich aber wir wissen beide, dass es aktuell nicht geht und ich erstmal das eine abschließen muss. 

Ich bin ehrlich, aufgrund der Dinge die passiert sind und wie er mit mir umgeht und mir droht muss ich einfach gehen. Ich habe lange genug um unsere Ehe gekämpft. Allerdings habe ich wirklich Angst, dass er mir meinen Sohn abnimmt. Ich wünsche mir eigentlich ein gutes Ende und dass wir für unseren Sohn gemeinsam da sind und gute Eltern für ihm sind. Aber ich weiß auch, dass mein Mann es nicht so akzeptieren wird. 

Mehr lesen