Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verheiratet und verliebt

Verheiratet und verliebt

16. April 2015 um 14:03

Hey ihr Lieben.
Ich kann nicht mehr und brauche Tipps von euch wie ich wieder klar komme.

Zu meiner Situation. Bin seit 7 in einer Beziehung und verheiratet haben Haus und Kind und eigentlich sollte es mir gut gehen.
Nur... Ich habe mich vermutlich verliebt. In einen 15 Jahre älteren ebenfalls verheirateten Mann aus meine Firma(hohe leitende Position sehr gut situiert) er hat auch ein Kind-3Jahre.
Ich war als ich ihn kennengelernt hab sofort total angezogen von ihm. Jetzt nach fast 4 Jahren in dieser Firma sind wir uns vor ein paar Monaten näher gekommen. Sehen uns beruflich fast nie.
Schreiben seit über 4 Monaten täglich mindestens ca 10-15mails auch am WE oder Feiertagen. Sehr Gefühlvoll und offen. Ich habe mich mit meinen Gefühlen total zurückgehalten ging alles von ihm aus zB dass er mich lieb hat, er so froh ist mich kennengelernt zu haben, ich sein Lichtblick bin, er neben mir einschlafen will, er Sehnsucht nach mir hat etc. Wir haben uns ein paar mal getroffen und es herrscht so eine mega Anziehung zwischen uns. Wir schliefen mehrmals miteinander und es war der beste S** meines Lebens. Wir kuscheln aber auch soooo viel und er will ständig dass es mir gut geht ich mich wohlfühle und verwöhnt mich sehr nicht nur körperlich. Ich zittere wenn er mich berührt. Muss seit ich mit ihm Kontakt hab ständig an ihn denken er meint er denkt auch ständig an mich naja immerhin schreibt er mir ja auch oft. Wie soll es weitergehen? Ich sehne mich so nach ihm und denke den ganzen Tag und auch nachts nur an ihn.
Bitte keine Vorwürfe denn ich hab mir diese Situation nicht ausgesucht denn Gefühle kann man nicht steuern. So wie für ihn habe ich noch nie empfunden.

Würde es ihm nur um das eine gehen würde er mich nicht so behandeln denn er tut fast alles für mich.
Über gemeinsame Zukunft haben wir noch nicht gesprochen dafür ist noch zu früh. Wir würden nämlich beide viel aufgeben dafür.
Was soll ich tun? Allein schaff ich es auch finanziell nicht gut.

Mehr lesen

16. April 2015 um 14:16


Naja Pech gehabt ist etwas hart denn das ist mein Kind im Spiel und ich möchte dass es meinem Kind gut geht und frag mich ob es nicht besser ist dem Kind zu liebe zusammen zu bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2015 um 14:34

Ihr habt recht ich weiß dass es falsch ist
Es ist halt langsam so passiert dass Gefühle entstanden sind. Das wollte ich ja nicht.
Ich habe seeeeehr oft versucht an meiner Beziehung zu arbeiten leider vergebens.
Ich habe große Angst vor meinem Mann das er mir unserem Kind oder sich etwas an tut er ist psychisch angeschlagen und das schon lange. Ich bin nicht glücklich mit der Situation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2015 um 14:36
In Antwort auf xmkx

Ihr habt recht ich weiß dass es falsch ist
Es ist halt langsam so passiert dass Gefühle entstanden sind. Das wollte ich ja nicht.
Ich habe seeeeehr oft versucht an meiner Beziehung zu arbeiten leider vergebens.
Ich habe große Angst vor meinem Mann das er mir unserem Kind oder sich etwas an tut er ist psychisch angeschlagen und das schon lange. Ich bin nicht glücklich mit der Situation.

Wer so bescheuert ist...
Ich war auch so bescheuert und wusste das er verheiratet ist. Warum sollte es nicht auch bei ihm so sein dass Gefühle im Spiel sind. Ich Frage mich warum er mir so oft schreibt. Er könnte auch für weniger Aufwand S** bekommen denn er ist sehr attraktiv.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2015 um 15:00

Keine Vorwürfe??
Doch natürlich! Kannst du was dafür, dass du dich in einen anderen verliebt hast? Nein! Und dann verstehe ich auch, wenn man seinen Ehemann verlässt, selbst wenn es für ihn schmerzhaft wird. Denn alles andere, wäre auch ihm gegenüber nicht fair. Jeder sollte von seinem (Ehe-)Partner geliebt werden. ABER: Du kannst sehr wohl etwas dafür, dass du deinen Ehemann betrügst! Und bei sowas bekomme ich das blanke Kotzen! Du bist entweder total egoistisch oder total feige! Oder sogar beides. Hälst dir deinen Ehemann schön warm. Machst es dir einfach, aber willst auf nichts verzichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2015 um 15:06

Dann eher idiot
Da würden aber auch 2-3 Nachrichten genügen in denen er mir Honig ums Maul schmiert. Ich klinge vl naiv aber ich bin es nicht. Er erzählt mir viele vertrauliche Dinge führt mich in die besten lokale aus etc. Er ist beruflich sehr viel unterwegs und nimmt sich da trotzdem die Zeit für mich nicht nur für das eine ich weiß es ja auch nicht. Er weiß dass ich ihm total verfallen bin was den s** angeht da bräuchte er diesen Aufwand ja nicht betreiben. Außerdem halte ich mich ja mit so gefühlssachen ihm gegenüber total zurück.
Klar reinen Tisch machen wäre die beste Lösung auch bei ihm nur in den Situationen in denen wir uns befinden steht viel am Spiel da ist das leicht gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2015 um 15:37

Da hast Du Dir aber einen tollen Fisch geangelt
sprich doch mal mit ihm über die Zukunft, vielleicht mal beim Abendessen im exklusiven Lokal. Da siehst Du wie er wirklich zu Dir steht. Im Moment läuft es ja wirklich gut für ihn, den attraktiven, beruflich erfolgreichen, Ehebrecher.
Weisst Du ob er nicht noch ne Andere v... , vielleicht auf einer seiner Reisen (Fremdgänger gehen nämlich oft nicht nur der Ehefrau sondern auch der Geliebten fremd)

So lange Dein Mann noch nix davon weiss, besteht vielleicht nochmal ne Chance für Eure Ehe, denn sobald er davon weiß wird er Dir entweder nie wieder vertrauen oder sich von Dir trennen.
Dann gibts mehrere Möglichkeiten:
Du siehst den Andern nie wieder (erfordert Willensstärke, die Du offensichtlich nicht hast), suchst Dir ne neue Stelle.
Dein ach so toller Manager trennt sich auch für Dich (wird mal eher nicht passieren) ihr heiratet und werdet glücklich bis ans Ende Eurer Tage (so wie im Märchen), oder er betrügt Dich später auch wieder, weil das Programm hat er ja schon mal mit Dir abgezogen.
Du trennst Dich von Deinem Mann und musst Dich finanziell einschränken (ob Du das kannst, das Finanzielle scheint Dir ja doch sehr wichtig zu sein), es sei denn Dein Manager hält Dich aus.
Du wirst unglückliche Dauergeliebte (lies mal die Geschichten hier so durch, also entweder unglückliche Ehefrau oder unglückliche Geliebte, nachdem der Lack ab ist.. )

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2015 um 16:15

Wow.
Ihr seit da knallhart aber danke ich wollte ja eure Meinung hören.
Einfach pauschal sagen der Typ ist ein A****Loch finde ich aber auch nicht richtig. Glaubt ihr nicht dass es vl auch bei ihm so sein könnt wie bei mir dass er sich verliebt hat und auch einfach Angst hat diesen Schritt der Trennung zu gehen. Nein ich glaube nicht dass er noch eine hat. Da eher kein aufreißer Typ ist. Irgendwie glaube ich ihm die Dinge dieer sagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2015 um 17:46

Ja, Du siehst es
schon. Wer fremdgeht, hat hier ganz schlechte Karten. Ist fast wie ne Todsünde. Hoffentlich werden die Damen nie von ihrem Mann hintergangen. Bzw.finden es nicht heraus. Der könnte einem fast leid tun.
Während Dein Mann in seinen Depressionen badet, gönnst Du Dir den besten Sex des Lebens. Für eine kurze Zeit finde ich das völlig legitim. Du bist schließlich auch nur ein Mensch. Trotzdem ist es wichtig, langsam mal an die Zukunft zu denken. Was ist mit Deinem Mann, liebst Du ihn noch, siehst Du eine Weiterentwicklung mit ihm? Sprecht miteinander und klärt das. Mit Deiner Affäre solltest Du ebenfalls offen sein. Was will er, was schlägt er vor? Die Meisten bleiben bei ihrer Familie und trennen sich nicht für die Geliebte. Auf die Idee, dass solche Affären durchaus ein Katalysator für so manche Ehen sein dürfte, kommt aber kaum jemand. Egal. Rechne Deine finanzielle Situation durch. Wer könnte Dir helfen, vielleicht die Familie, zumindest mit Deinem Kind. Alleinerziehend zu sein ist nicht einfach. Da kannst Du Viel Unterstützung gebrauchen.
Wenn Dir Dein Mann noch am Herzen liegt, solltest Du in dieser Richtung alle Möglichkeiten ausgeschöpft haben, bevor Du an Trennung denkst.
Es wäre ja schön, wenn Ihr wieder zueinander findet. Denk gut nach, nimm Dir die Zeit die Du brauchst, aber finde eine ordentliche Lösung. Deinem Mann würde ich das Verhältnis verschweigen. Die Kenntnis darüber bringt ihn nicht weiter. Lass Dir kein schlechtes Gewissen machen, sondern stecke die Energie lieber in die Planung Deiner Zukunft.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2015 um 18:16

Eine
echt schwierige Situation. Rein statistisch gesehen trennen sich in so einer Situation (auch wenn beide wirklich der Meinung sind der jeweils andere ist die Liebe des Lebens) dennoch nur ganz wenige, bei Männern waren es 8 oder 9 % glaub ich. Ihr müsst jeweils isoliert überlegen ob Ihr in Eurer eigenen Beziehung bleiben wollt und falls sich wider Erwarten beide Paare trennen sollten habt Ihr vielleicht eine kleine Chance. Viel Glück, Ihr werdet es brauchen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2015 um 20:28


Danke für die vielen Rückmeldungen.

Wirke ich so als wär ich mit der Situation glücklich?
Ich erwarte mir kein Verständnis für das was ich tue. Doch wenn man selbst nie in solcher Situation war ist es für Außenstehende leicht mich zu verurteilen.

Und ja ich habe ein schlechtes Gewissen. Jedes mal wenn ich weiß, dass er zuhause bei seiner Frau ist drehe auch fast durch weil mir das so weh tut. Ich hoffe es tröstet euch, dass es mir schlecht geht. Denn ich habe es ja so verdient in euren Augen. Ihr kennt meine Situation nicht.
Ja ich wollte Tipps wie ich mit der Sache wieder klar komme.
Ich bin nicht mehr glücklich in meiner Ehe aber ich habe Angst vor meinem Mann wenn ich mich trenne und mein Sohn verliert den Papa. Ja das finanzielle spielt auch eine Rolle mein Kind ist klein vollzeit arbeiten leider will ich da noch nicht....

Was ich will??? Glücklich sein.
Nach dieser kurzen Zeit will ich meinem Geliebten wie ihr in nennt nicht vor die Wahl stellen. Denn ich kann verstehen dass er gleich denken wird wie ich wenn er etwas für mich empfindet. Dass er Verpflichtungen hat und nicht einfach so gehen kann. Ich glaube ich hab mich verliebt und gehe ja auch nicht warum sollte er das tun das ist einfach ein großer Schritt. Ich weiß trotzdem nicht weiter aber ich habe einfach totale Sehnsucht nach ihm die weh tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2015 um 21:31

Irgendwie glaube ich ihm die Dinge dieer sagt
wie dumm kann ich nur sagen, ehrlich...
Seine Frau glaubt bestimmt auch "oh Schatz, das Meeting hat heute länger gedauert.."

Du: Doch wenn man selbst nie in solcher Situation war ist es für Außenstehende leicht mich zu verurteilen.
bestimmt waren einige schon in der Situation oder haben sie bei ihrer Freundin/Bekannten miterlebt, deswegen können sie das schon beurteilen.

Du redest dich auch hier immer wieder raus, weil alle außer Dir das hier schnallen wie es ist und Du total verblendet es nicht wahrhaben willst.

Du: mein Kind ist klein vollzeit arbeiten leider will ich da noch nicht....
ach nee ? aber für Deine Affäre hast Du noch genügend Energie, nicht wahr? Denkst Du dabei auch ein Kind ? Hütet etwa Dein Mann das Kind wenn Du mit dem Andern in der Kiste liegst ?

und Du willst "glücklich sein" um den Preis des Unglückes Deiner Familie (wie clever) .. ja dann tu doch was dafür, oder bist Du es gewohnt, Andere für Dein Glück oder Unglück verantwortlich zu machen, und Du "Arme" bist da so reingeschlittert und konntest Deine Gefühle nicht unter Kontrolle halten ? Wieso tut es Dir weh, wenn er zur Ehefrau geht ? Er wohnt doch da, das ist sein Zuhause, alles inklusive !

Du solltest Dir ein Hobby suchen, damit Deine Gedanken sich um was Sinnvolles drehen. Egal was Du hier zu hören bekommst, Du wirst nicht in der Lage sein, irgendwas zu ändern. Entweder Dein Mann oder Dein Lover werden Dich früher oder später in den Wind schießen.

Und Du wolltest Antworten, also das was andere Leute so über Deine Situation denken, das haben sie getan, sie kennen Dich ja nicht, somit ist es den Leuten hier auch egal ob es Dir schlecht oder gut geht, weil jeder ist seines eigenen Glückes Schmied.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2015 um 8:25

Gift und
Galle spucken ist ziemlich einfach. Du siehst es ja. Offenbar kann sich hier wirklich Keine in Deine Situation nur ansatzweise einfühlen. Ich kann Deine Befürchtungen bezüglich Deines Kindes und der finanziellen Situation sehr gut verstehen. Wäre es vielleicht eine Möglichkeit sich innerhalb des Hauses zu separieren? Ihr wohnt erstmal weiter zusammen, aber jeder hat seinen eigenen Bereich. Du hast ein Recht darauf glücklich zu sein, dafür brauchst Du Dich nicht zu rechtfertigen. Mit Deinem Mann solltest Du aber ernsthaft sprechen. Geht er denn noch arbeiten mit seinen Depressionen? Ist er in Therapie? Manchmal braucht alles seine Zeit. V.a.wenn kleine Kinder im Spiel sind. Das frustrierte Gekeife hier ist immer eine Mischung aus Neid und Hähme. Kleine Kinder haben hier wohl die Wenigsten. Ich möchte die Damen sehen, wie sie ihrem Partner die Beziehung vor die Füße kippen, ihr Kind greifen und ihr Leben alleine finanzieren, sollte ihr Mann die Untreue beichten. Das ist viel dummes Geschwätz und die Emotionen liegen blank. Man könnte fast meinen, sie wären selbst betroffen ))
Für ernsthafte Ratschläge such Dir ein Forum mit etwas mehr Lebenserfahrung und geistigem Potenzial. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du alles gut regeln kannst und glücklich wirst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2015 um 10:25

Ist Dein
Partner depressiv? Kannst Du in ihre Beziehung schauen? Sie darf bei ihm bleiben aber sich nicht verlieben? Kennst Du das Gefühl von Verantwortung tragen zu müssen, für einen kranken Menschen? Hat sie nicht das Recht auf Liebe, Zuneigung und Nähe? Was würdest Du denn in ihrer Situation machen? Das meine ich mit geistigem Potenzial. Bist nicht im Entferntesten in ihrer Lage, aber eine abwertende Meinung hast Du. Lebe Du mal über Jahre mit einem depressiven Partner zusammen, hab Zukunftsängste, finanzielle Sorgen, etc. Sie bekommt in dieser Partnerschaft mit Sicherheit nicht das was sie braucht. Ich möchte nicht mit ihr tauschen müssen. Trotzdem hat sie eine Verantwortung für ihn und das Kind. Sie darf bei ihm bleiben, aber soll auf alles verzichten, was DU in Deiner Partnerschaft hast? Versetze Dich erstmal in ihre Lage (kriegst Du das hin?) Und dann erzähle ihr nochmal dass sie kein Recht auf Glück hat und nur fremdgeht um ihren Mann zu verarschen! ch wünsche Dir und den anderen gehässigen Schlaubergern eine Woche in ihrer Situation. Das wäre sehr interessant und dann unterhalten wir uns nochmal.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2015 um 11:41
In Antwort auf odile_874786

Gift und
Galle spucken ist ziemlich einfach. Du siehst es ja. Offenbar kann sich hier wirklich Keine in Deine Situation nur ansatzweise einfühlen. Ich kann Deine Befürchtungen bezüglich Deines Kindes und der finanziellen Situation sehr gut verstehen. Wäre es vielleicht eine Möglichkeit sich innerhalb des Hauses zu separieren? Ihr wohnt erstmal weiter zusammen, aber jeder hat seinen eigenen Bereich. Du hast ein Recht darauf glücklich zu sein, dafür brauchst Du Dich nicht zu rechtfertigen. Mit Deinem Mann solltest Du aber ernsthaft sprechen. Geht er denn noch arbeiten mit seinen Depressionen? Ist er in Therapie? Manchmal braucht alles seine Zeit. V.a.wenn kleine Kinder im Spiel sind. Das frustrierte Gekeife hier ist immer eine Mischung aus Neid und Hähme. Kleine Kinder haben hier wohl die Wenigsten. Ich möchte die Damen sehen, wie sie ihrem Partner die Beziehung vor die Füße kippen, ihr Kind greifen und ihr Leben alleine finanzieren, sollte ihr Mann die Untreue beichten. Das ist viel dummes Geschwätz und die Emotionen liegen blank. Man könnte fast meinen, sie wären selbst betroffen ))
Für ernsthafte Ratschläge such Dir ein Forum mit etwas mehr Lebenserfahrung und geistigem Potenzial. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du alles gut regeln kannst und glücklich wirst!

Ich bin selber
ein Scheidungskind. Meine Eltern ließen sich scheiden, da war ich etwa 10, meine Schwester 5. Meine Mutter hatte nicht viel Geld und stand nun mit uns beiden allein. Und? Ging alles!

Ich bin wirklich kein Mensch, der vorschnell andere verurteilt. Ich meine auch, dass man erstmal ruhig sein muss, wenn man eine Situation nicht kennt. Doch: 1. Wenn man will, dass man sich besser in seine Situation versetzen kann, sollte man auch eigentlich gleich mehr Informationen preisgeben, statt hinterher zu meckern, dass man vorschnell urteilt, weil ja niemand die Situation kennt.
2. Untreue ist ein No Go für mich. Keiner kann was für seine Gefühle, doch man kann sich sehr wohl zusammenreißen und steuern. Man kann vorher nachdenken, statt sich einfach dem so hinzugeben und zu machen was man will und damit dann andere zu verletzen. Jeder soll meinetwegen tun, was er will, doch eben nicht, wenn auch noch andere Menschen da mit reingezogen werden. Wie eben ein Ehemann, den man damit verletzt. Als Ehefrau hat man eine gewisse Verantwortung für seinen Ehemann.
3. Bei dem was ich hier so gelesen habe... Das ist Gejammer, ohne wirkliche Argumente. Man will es sich hier einfach nur schön leicht machen. Keine schwierige Verantwortung übernehmen, sondern einen möglichst leichten, bequemen Weg gehen. So kommt es rüber.

Sie ist verheiratet und hat ein Kind von ihrem Ehemann! Entschuldigung, aber da kann man mir hier nicht erzählen, dass sie ja ach solch finanzielle Probleme hätte, die dies nicht möglich machten! Ihr Ehemann muss sie finanziell unterstützen und Unterhalt für das Kind zahlen. Und zur Not bekommt sie staatliche Hilfe.

Das Kind verliert dadurch nicht seinen Vater! Er bleibt sein Vater und kann ihn doch jederzeit sehen.

Irgendwo stand etwas von Angst vor dem Ehemann. Das ist nicht sehr vielsagend. Inwiefern denn Angst? Warum, wovor,...? Das wäre erstmal interessant zu erfahren. Falls es hier schon beantwortet wurde, sorry, aber alle Kommentare habe ich jetzt nicht gelesen. Hier steht zwar was von Depressionen, doch ich verstehe dabei dennoch nicht, wieso man Angst VOR den Ehemann hat.

Übrigens: ICH kann mit bestem Gewissen sagen, dass ich ganz sicher mal so absolut gar nicht neidisch bin!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club