Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verheiratet und Liebhaber

Verheiratet und Liebhaber

26. August 2005 um 18:35

Ich bin 29 und seit 4 Jahren verheiratet. Wir haben keine Kinder. Kinderwunsch besteht seit ca. 1 Jahr, hat jedoch noch nicht geklappt. Nun habe ich seit ein paar Wochen ein Verhältnis zu einem Mann, der ebenfalls verheiratet ist und 2 Kinder hat. Wir möchten uns beide nicht von unseren Ehepartnern trennen. Ich habe ein sehr schlechtes Gewissen, aber andererseits genieße ich die Zeit mit ihm. Mein Verstand sagt mir, daß ich es sofort beenden muß. Aber wie? Da er ein Arbeitskollege ist, werde ich ihm weiterhin ständig begegnen. Ich weiß nicht, wie es weitergehen soll???

Mehr lesen

26. August 2005 um 20:33

Schwierige Situation
Ein schwierige Situation, aus Erfahrung kann ich sagen, daß es solange so weitergeht wird, bis es aus irgendeinem Zufall rauskommt und das wird es irgendwann. Dann wirst Du Dich entscheiden müssen, ob Du willst oder nicht.
Was machst Du, wenn Du von Deinem Freund schwanger wirst? Ich habe auch
zwei Kinder die nicht von meinem Mann sind, weil ich unbedingt Kinder haben
wollte aber eben aus gesundheitlichen Gründen (schlimme Erbkrankheit) nicht von meinem Mann.Aber ob Du damit dann leben kannst muß Du für Dich entscheiden. Meine Kinder sind gesund und das ist für mich das Wichtigste.

Gefällt mir

8. September 2005 um 20:30

Wann?
wann hast du denn zeit zum fremdgehen?
macht ihr das auf arbeit.
was arbeitet ihr denn

Gefällt mir

19. September 2005 um 20:04
In Antwort auf melanie1183

Wann?
wann hast du denn zeit zum fremdgehen?
macht ihr das auf arbeit.
was arbeitet ihr denn

Zeit
Z.B. in der Mittagspause oder auf Partys. Oder wenn einer der Ehepartner Termine hat, treffen wir uns auch zu Hause.
Es findet sich immer eine Möglichkeit!

Gefällt mir

19. September 2005 um 21:39
In Antwort auf sternchen1958

Schwierige Situation
Ein schwierige Situation, aus Erfahrung kann ich sagen, daß es solange so weitergeht wird, bis es aus irgendeinem Zufall rauskommt und das wird es irgendwann. Dann wirst Du Dich entscheiden müssen, ob Du willst oder nicht.
Was machst Du, wenn Du von Deinem Freund schwanger wirst? Ich habe auch
zwei Kinder die nicht von meinem Mann sind, weil ich unbedingt Kinder haben
wollte aber eben aus gesundheitlichen Gründen (schlimme Erbkrankheit) nicht von meinem Mann.Aber ob Du damit dann leben kannst muß Du für Dich entscheiden. Meine Kinder sind gesund und das ist für mich das Wichtigste.

Selber schuld
ich würde sagen du bist selb er schuld......wer fremd geht, muss die konsequenzen für sein verhalten tragen. ich halte nichts von solchen menschen...und dann auch noch für etwas so unmoralisches tipps und hilfe verlangen! tz...

Gefällt mir

21. September 2005 um 17:02

...verlobt und liebhaber...
hallo bate,
ich kann dich verstehen.....bin jetzt seit 4 jahren in festen händen, jedoch nicht verheiratet und keine kinder. aber immerhin verlobt. vor dieser beziehung und auch schon lange davor, gab es einen mann, zu dem ich mich schon immer hingezogen fühlte, und auch immer gut verstand. ihm ging es genauso, wir waren beide ständig in partnerschaften aber es knisterte immer irgendwie. und es blieb auch nicht aus, das wir sex hatten.... dann verliebte ich mich vor 4 jahren und brach den kontakt völlig ab, selbstverständlich! musste aber immer wieder an ihn denken, aber da waren nicht die gefühle des verliebtseins, ich wollte ihn nur spüren. jetzt nach 4 jahren ist meine beziehung, naja, in diesem trott eben..... und was habe ich gemacht, mich bei IHM gemeldet. und siehe da, er ist auch wieder vergeben, aber das hat uns nicht abgehalten......und ich habe nicht einmal ein schlechtes gewissen, im gegenteil, mir geht es wieder richtig gut. mit ihm ist alles so unkompliziert, wir wissen beide, was wir wollen....das mag jetzt hart klingen, ich möchte es nicht beenden, auch wenn eines tages der dumme zufall zuschlagen kann und mein partner alles herausbekommt. ihn will ich ja auch nicht verlieren, ich will beides! sicher steht bei dir viel mehr auf dem spiel, gerade der kinder wegen. aber ist es nicht gerade das

Gefällt mir

22. September 2005 um 14:05
In Antwort auf bate222

Zeit
Z.B. in der Mittagspause oder auf Partys. Oder wenn einer der Ehepartner Termine hat, treffen wir uns auch zu Hause.
Es findet sich immer eine Möglichkeit!

Eine entscheidung die jeder für sich selbst treffen muss..
aber den partner im gemeinsamen bett/haus/wohnung zu betrügen, das ist ein starkes stück.

soviel respekt vorm partner MUSS sein, dass man sich ein hotelzimmer o.ä. leistet!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen