Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verheiratet und internetliebe

Verheiratet und internetliebe

7. Juli 2006 um 11:11

Hallo,

ich bin verzweifelt? Ich bin seid 18 Jahren verheiratet und habe vor 2 monaten im chat einen Mann kennengelernt, er fasziniert mich total. Er kann mich via msn so motivieren und was er erzählt ich bin schlicht weg begeistert. zum glück wohnt er 600 km von mir weg. Mein Mann? Ich habe einen sehr braven Mann! Aber wir haben sehr viele Reibepunkte. Er ist ein Schönwettermensch. Also wenn ich gute Laune habe, dann geht es ihm gut. Wenn nicht, geht er in sich und redet nichts. Also kurzweg ich bin der Clown und Entertainer. Bin eigentlich sehr unzufrieden in meiner Ehe. Tja und dieser neue Mann im Internet fasziniert mich so sehr, dass ich allmählich eine Sehnsucht verspüre????Das ist doch nicht normal oder? Kann mir dajemand weiterhelfen. Ich bin 42! Gruß Heike

Mehr lesen

7. Juli 2006 um 12:31

Ich würde mir überlegen
was genau ich damit aufs Spiel setzte, wenn ich mich weiter in diese Internetliebe hineinsteigere.
Führe ich wirklich so eine schlechte Ehe, dass es mir wert ist, das alles für einen unbekannten Mann über Bord zu werfen oder ist es im Grunde genommen alles nur etwas zur Gewohnheit geworden und man liebt sich eigentlich doch noch.
Meistens wenn alles vorbei ist, weiß man erst richtig zu schätzen was man hatte.
Ich glaube auch dass man in Deinem Alter eine schwierige Phase durchmacht (habe ich an vielen Freundinnen meiner Mutter gesehen, die zwischen 40 und 50 aus ihrer Ehe ausgeborchen sind).
Mein Tip wäre, überstürze nichts, überlege Dir wie es wäre wenn Du Deinen Mann nicht mehr hättest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2006 um 12:40

Hey Heike
Ich kann dir nur mal erzaehlen was meinem schwager und schwaegerin passiert ist!!!! Die sind jetzt auch schon eine weile verheiratet!!! Er hatte mir erzaehlt das seine Frau ihm mal fremdgegangen war, sie hatte den typ durch yahoo messenger kennengelernt!!! Sie war einfach nur begeistert von ihm, da der typ online so war wie sie sich ihren mann gewuenscht haette, und die hatten sich auch getroffen und sie ist fremdgegangen!!!! Es war nur die Sehnsucht an annerkennung von ihr deshalb hatte sie sich drauf eingelassen da ihr was in der ehe gefehlt hatte!!! Jetzt ist bei denen alles wieder gut!!! Er hat ihr verziehen und hat erkannt das es an ihm lag, denn er hatte sich mehr um andere sachen gekuemmert als er sich um seine frau kuemmerte!!! Ich wuerde dir mal Raten offen und ehrlich mit deinem Problem mit deinem Mann zu reden!!! lol musst ja net erzaehlen das du den einen typen online so toll findest, sag ihm einfach was du in seiner naehe fuehlst das du nicht immer die gute laune haben musst damit er mit dir redet!!! Denn ich versteh dich vollkommen!!! Ein versuch ist es wert bevor alles kaputt geht ;o)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2006 um 12:43
In Antwort auf sam_12334553

Ich würde mir überlegen
was genau ich damit aufs Spiel setzte, wenn ich mich weiter in diese Internetliebe hineinsteigere.
Führe ich wirklich so eine schlechte Ehe, dass es mir wert ist, das alles für einen unbekannten Mann über Bord zu werfen oder ist es im Grunde genommen alles nur etwas zur Gewohnheit geworden und man liebt sich eigentlich doch noch.
Meistens wenn alles vorbei ist, weiß man erst richtig zu schätzen was man hatte.
Ich glaube auch dass man in Deinem Alter eine schwierige Phase durchmacht (habe ich an vielen Freundinnen meiner Mutter gesehen, die zwischen 40 und 50 aus ihrer Ehe ausgeborchen sind).
Mein Tip wäre, überstürze nichts, überlege Dir wie es wäre wenn Du Deinen Mann nicht mehr hättest.

Überstürzen? nein!
Danke für die Antwort, natürlich überststürze ich nichts. Im Gegenteil. Was ich weiß ist, dass ich nicht zufrieden bin und mein Mann es nicht versteht. ER glaubt wenn er jetzt einpaar Wochen klein bei gibt, reg ich mich wieder ab! So ist das! Naja, ich sag immer, es kommt alles so, wie es kommen muss. Es hat mich halt verwirrt, dass man so viel für jemanden empfinden kann, der am anderen Ende der Datenautobahn ist! Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2006 um 12:46

Lass doch
den Clown und Entertainer mal weg.
LG walden6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2006 um 12:47
In Antwort auf salud_12105509

Hey Heike
Ich kann dir nur mal erzaehlen was meinem schwager und schwaegerin passiert ist!!!! Die sind jetzt auch schon eine weile verheiratet!!! Er hatte mir erzaehlt das seine Frau ihm mal fremdgegangen war, sie hatte den typ durch yahoo messenger kennengelernt!!! Sie war einfach nur begeistert von ihm, da der typ online so war wie sie sich ihren mann gewuenscht haette, und die hatten sich auch getroffen und sie ist fremdgegangen!!!! Es war nur die Sehnsucht an annerkennung von ihr deshalb hatte sie sich drauf eingelassen da ihr was in der ehe gefehlt hatte!!! Jetzt ist bei denen alles wieder gut!!! Er hat ihr verziehen und hat erkannt das es an ihm lag, denn er hatte sich mehr um andere sachen gekuemmert als er sich um seine frau kuemmerte!!! Ich wuerde dir mal Raten offen und ehrlich mit deinem Problem mit deinem Mann zu reden!!! lol musst ja net erzaehlen das du den einen typen online so toll findest, sag ihm einfach was du in seiner naehe fuehlst das du nicht immer die gute laune haben musst damit er mit dir redet!!! Denn ich versteh dich vollkommen!!! Ein versuch ist es wert bevor alles kaputt geht ;o)

Reden, alles berede ich,lass nichts anbrennen!
Danke, aber das Thema habe ich ihm schon tausendmal erklärt, beschrieben, geschrieben, usw. Ich rede immer über meine Gefühle, er kann nur leider da nicht mit umgehen! Ich bin alleine. Wenn Du verstehst was ich meine. Er ist da! Aber er kann mir in nichts helfen oder Ratschläge erteilen. Er ist ein Mensch der den Weg des geringsten Wiederstandes sucht! Also zieht er sich zurück wenn es mir schlecht geht und wenn es mir gut geht kommt er wieder aus seinem Schneckenhaus heraus!
Gruß Heike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2006 um 12:49
In Antwort auf alte_12534643

Lass doch
den Clown und Entertainer mal weg.
LG walden6

Du bist ja lustig?
Dann hätte ich eine absolute schlechte Ehe, da war kein Leben, kein Lachen, keine Unterhaltung, kein weggehen, kein nichts! Es ist so schon langweilig, die Energie die ich habe steck ich in ihn, leider kommt nur wenig zurück. So ist er halt! ein schönwettermann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2006 um 14:41
In Antwort auf dcvheike

Überstürzen? nein!
Danke für die Antwort, natürlich überststürze ich nichts. Im Gegenteil. Was ich weiß ist, dass ich nicht zufrieden bin und mein Mann es nicht versteht. ER glaubt wenn er jetzt einpaar Wochen klein bei gibt, reg ich mich wieder ab! So ist das! Naja, ich sag immer, es kommt alles so, wie es kommen muss. Es hat mich halt verwirrt, dass man so viel für jemanden empfinden kann, der am anderen Ende der Datenautobahn ist! Lieben Gruß

..
Habe dir im anderen Thread geantwortet. Aber ich schreib hier nochmal rein, da es hier schon ein paar Antworten gibt..
Zum Thema überstürzen: Du sollst ja nicht gleich die Scheidung einreichen.. Aber ich würde mich heimlich erstmal mit diesem anderen Mann treffen und ihn einfach erstmal kennen lernen. Wenn du so frustriert in deiner Ehe bist, wieso sollst du das dann mit all deiner Kraft aufrecht erhalten? Verheiratet hin oder her, aber wenn es dich soooo unglücklich macht?? Was hast du denn zu verlieren? Du musst ja nicht gleich mit deiner Internetbekanntschaft in die Kiste springen, aber das würde ich dir auch nicht zutrauen

Ich habe auch letztens wen übers Internet kennen gelernt.. Haben viel geschrieben und telefoniert und es war ganz toll!!!! Aber dann habe ich ihn getroffen. Er war auch sehr nett und hat sich viel Mühe gegeben, aber ich hatte irgendwie was anderes erwartet.. naja, bei dem einen Treffen ist es dann auch geblieben.

Das ändert aber nix daran, dass du dein Leben ändern willst, also mach es doch ruhig, in kleinen vorsichtigen Schritten!! Was ich hier alles höre verwirrt mich irgendwie. Da kommt mir die Ehe wie ein Gefängnis vor, aus welchem man auf keinen Fall ausbrechen darf, auch wenn es einen noch so unglücklich macht.. Das kann doch bitte nicht Sinn der Ehe sein, oder???? Manchmal ist da halt nicht mehr viel, was man aufgibt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2006 um 15:34
In Antwort auf willow2010

..
Habe dir im anderen Thread geantwortet. Aber ich schreib hier nochmal rein, da es hier schon ein paar Antworten gibt..
Zum Thema überstürzen: Du sollst ja nicht gleich die Scheidung einreichen.. Aber ich würde mich heimlich erstmal mit diesem anderen Mann treffen und ihn einfach erstmal kennen lernen. Wenn du so frustriert in deiner Ehe bist, wieso sollst du das dann mit all deiner Kraft aufrecht erhalten? Verheiratet hin oder her, aber wenn es dich soooo unglücklich macht?? Was hast du denn zu verlieren? Du musst ja nicht gleich mit deiner Internetbekanntschaft in die Kiste springen, aber das würde ich dir auch nicht zutrauen

Ich habe auch letztens wen übers Internet kennen gelernt.. Haben viel geschrieben und telefoniert und es war ganz toll!!!! Aber dann habe ich ihn getroffen. Er war auch sehr nett und hat sich viel Mühe gegeben, aber ich hatte irgendwie was anderes erwartet.. naja, bei dem einen Treffen ist es dann auch geblieben.

Das ändert aber nix daran, dass du dein Leben ändern willst, also mach es doch ruhig, in kleinen vorsichtigen Schritten!! Was ich hier alles höre verwirrt mich irgendwie. Da kommt mir die Ehe wie ein Gefängnis vor, aus welchem man auf keinen Fall ausbrechen darf, auch wenn es einen noch so unglücklich macht.. Das kann doch bitte nicht Sinn der Ehe sein, oder???? Manchmal ist da halt nicht mehr viel, was man aufgibt..

Wenn ich so unglücklich wäre
würde ich die Ehe beenden, ganz ungeachtet der Internetliebe. Du musst erstmal zusehen, dass es dir wieder gut geht.

Von einer Beziehung in die nächste bringt ja eh nichts. Lebe erstmal alleine und finde DEINEN Weg. Ich habe auch 8 Jahre alleine gelebt und habe dann die grosse Liebe gefunden, wir werden im Oktober heiraten. Lass dir einfach Zeit und treff dich mit deiner Internetliebe, wenn du magst. Wie man häufig lesen kann, werden die Erwartungen oft enttäuscht. Diese Erfahrung musst du dann für dich verarbeiten. Kann etwas daraus werden oder bleibt es bei einem Treffen? Das bringt die Zeit...

Ich wünsch dir alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2006 um 15:43
In Antwort auf willow2010

..
Habe dir im anderen Thread geantwortet. Aber ich schreib hier nochmal rein, da es hier schon ein paar Antworten gibt..
Zum Thema überstürzen: Du sollst ja nicht gleich die Scheidung einreichen.. Aber ich würde mich heimlich erstmal mit diesem anderen Mann treffen und ihn einfach erstmal kennen lernen. Wenn du so frustriert in deiner Ehe bist, wieso sollst du das dann mit all deiner Kraft aufrecht erhalten? Verheiratet hin oder her, aber wenn es dich soooo unglücklich macht?? Was hast du denn zu verlieren? Du musst ja nicht gleich mit deiner Internetbekanntschaft in die Kiste springen, aber das würde ich dir auch nicht zutrauen

Ich habe auch letztens wen übers Internet kennen gelernt.. Haben viel geschrieben und telefoniert und es war ganz toll!!!! Aber dann habe ich ihn getroffen. Er war auch sehr nett und hat sich viel Mühe gegeben, aber ich hatte irgendwie was anderes erwartet.. naja, bei dem einen Treffen ist es dann auch geblieben.

Das ändert aber nix daran, dass du dein Leben ändern willst, also mach es doch ruhig, in kleinen vorsichtigen Schritten!! Was ich hier alles höre verwirrt mich irgendwie. Da kommt mir die Ehe wie ein Gefängnis vor, aus welchem man auf keinen Fall ausbrechen darf, auch wenn es einen noch so unglücklich macht.. Das kann doch bitte nicht Sinn der Ehe sein, oder???? Manchmal ist da halt nicht mehr viel, was man aufgibt..

Grundsätzlich
bin ich dagegen, den Partner zu hintergehen. Was soll das bringen?

So oder so werden Deine Eheprobleme dadurch auch nicht einfacher. Ich empfehle also eher, die alte Beziehung zu klären, bevor man sich auf etwas neues stürzt. Entweder Du machst Deinem Mann klar, daß es jetzt wirklich ernst ist (wenn Dir selbst überhaupt noch etwas daran liegt...), oder beende die Ehe konsequent. Und wenn Du dann den Kopf frei für etwas Neues hast, dann los.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2006 um 22:44

Hallo heike
ich frage mich warum du hier schreibst.
wenn ich richtig lese, blockst du alles ab was dir ratschläge in richtung "betrüge deinen mann nicht, rede mit ihm" gegeben wird.

na denn - fahr zu deinem internetflirt und tu was du für richtig hältst. vielleilcht gehts dir dann ja besser. was anderes willst du hier ganz offensichtlich nicht hören/lesen.

in meinen augen bist du schlichtweg nicht bereit dich mit deiner ehe (und womöglich deren ende) auseinander zu setzen. mag sein dass du es diverse mal versucht hast, aber wenn alles nicht nützt, wäre der korrekte weg da nicht die faire trennung und nicht die flucht in andere arme?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2006 um 15:23
In Antwort auf miyu_12895279

Hallo heike
ich frage mich warum du hier schreibst.
wenn ich richtig lese, blockst du alles ab was dir ratschläge in richtung "betrüge deinen mann nicht, rede mit ihm" gegeben wird.

na denn - fahr zu deinem internetflirt und tu was du für richtig hältst. vielleilcht gehts dir dann ja besser. was anderes willst du hier ganz offensichtlich nicht hören/lesen.

in meinen augen bist du schlichtweg nicht bereit dich mit deiner ehe (und womöglich deren ende) auseinander zu setzen. mag sein dass du es diverse mal versucht hast, aber wenn alles nicht nützt, wäre der korrekte weg da nicht die faire trennung und nicht die flucht in andere arme?

Richtig..
So ist es! Aber ich habe nicht davon geschrieben meinen Internetbekannten zu treffen!!!Es ging mir nur darum, dass es mich verwirrt, das in einem chat soviele gefühle hochkommen können! Was meine Ehe betrifft, dafür habe ich zuviel an der Backe hängen. Trennung bedeutet: Haus verkaufen, 81jährigen Vater, der noch topfit ist, ins Alterswohnheim umzuquatieren, Schuldenberg bleibt, usw. usw. Also nicht einfach und auch nicht normal, wie ich finde!Mit der Flucht hast Du recht aber nichtsdestotrotz ändert es nichts daran das Gefühle im Spiel sind, die mich verwirren! Lieben Gruß Heike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2006 um 12:03

Danke gestagen!
Aber es gibt soviel zu verändern...und ich bin müde. Ich kämpfe solange schon alleine, gegen soviele Sorgen und es waren große Sorgen. Ich hatte keine Hilfe von meinem Mann, er hat mich immer im Stich gelassen und wenn ich mich beschwert habe, dann sagte ernur, du hättest ja was sagen können, dann hätt ich auch mal was gemacht. Wenn ich lache, lacht er, wenn ich weine, weint er,
wenn ich traurig bin, ist er traurig, usw. Wenn ich den Clown mache, dann ist er lustig.............Der Clown hat aber keine Lust mehr!!!Tja, jetzt ist da diese Internetbekanntschaft, er ist das Gegenteil, er ist intelligent, wir kennen die gleichen Gedichte, wir lesen die gleichen Bücher, er ist ehrgeizig, humorvoll...usw. das gegenteil von meinem mann. ich werde deinen rat befolgen, ich werde es genießen und harre der dinge die da kommen. Es kommt eh alles so wie es kommen soll. Vielen dank fürs lesen. Gruß Heike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2006 um 13:16

Mhhhh
Wenn diese Sehnsucht zu groß wird, würde ich mich mit dem Internet- Typen treffen.
Denn wer weiß, vielleicht versteht ihr euch gar nicht und er ist in real komplett anders. Das ist mir schon häufig passiert, dass sich die nettesten Typen ausm Internet als absolute Fehlgriffe heraustellten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2006 um 16:45

Respekt, tolle antwort
Danke dir...wir treffen uns demnächst um genau das festzustellen was du schreibst. das hat er auch gesagt, denn auch er steckt in einer schlechten unstabilen ehe! Wir sind vorsichtig,beide und sind uns bewusst, was wir machen! Ich genieße und warte ab! Dann werde ich mich entscheiden und ich möchte nicht die Suchende bleiben. Gruß Heike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2006 um 16:48

Viele ANtworten, keine Lösungen.
Dieses Thema habe ich mit meinem Mann schon ausgekaut und ausgespuckt und er kommt nicht in die Pötte! Ich brauch einen Partner, der mit mir ein Gespräch führt. nicht nur über arbeit und freunde auch über uns über alles. Er soll verantwortung übernehmen, dass er nich tmacht. Ach das wäre soviel für dich. Er macht sein Ding, basta. Nichts! Nur dann wenn ich sehr böse werde und der mich eine Furie nennt, dann macht er mal was. 1Woche, dann ist wieder alles vorbei! Ich kämpfe alleine, sagte ich doch! Ich bin unglücklich. Muss mir alles erbetteln und mich ständig erklären. Gruß Heike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2006 um 16:51

Süß
bin 18 jahre verheiratet. habe geredet, tagebücher für ihn geschrieben, ihm briefe geschrieben. er ist wie er ist. basta. da ändere ich nichts mehr. es hilft immer nur für kurze zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen