Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verheiratet - aber verliebt in die Ex

Verheiratet - aber verliebt in die Ex

18. August 2008 um 22:35

Hallo Forum.

Ich war 10 Jahre mit einer Frau zusammen, bei der ich sagen kann, dass wir wie Seelenverwandte zusammengepasst haben. Wir wussten was der andere dachte, lagen total auf einer Wellenlänge. Sie ist einmal fremdgegangen muss ich dazu sagen, aber auch darüber sind wir weggekommen. Wir haben uns entschieden in ein anderes Land zu ziehen und in den 2 Jahren ging alles, finanziell und beruflich bergab. In der Zeit hatte ich viel Probleme, wollte zurück, sie aber nicht. Sie hatte auch einige Internet-Seitensprünge. Am Ende sagte sie, sie liebe mich nicht mehr so wie früher und es sei wohl nur noch Mitleid dass wir zusammen seien, wobei sie einen Tag vorher noch sagte wir würden für immer zusammen sein uns sie liebe mich...

Wir haben uns dann getrennt und ich zurück nach Deutschland. Sie hat mir mehrfach klar zu verstehen gegeben, sie will nie wieder was mit mir anfangen. Mir ging es monatelang total dreckig, ich verstand die Welt nicht mehr. Ich habe immer noch gehofft, sie sperrte aber total.

Ich bin dann eine neue Beziehung eingegangen, welche mir über die Trennung weggeholfen hatte. Ich lebte wieder auf und vor 3 Monaten entschieden wir uns zu heiraten. Wir haben dann auch vor 6 Wochen.

Freitag ruft plötzlich meine Ex an. Weint. Sagt es wäre ihr grösster Fehler gewesen mich gehen zu lassen. Andere Männer seien nicht so wie ich und sie kann das Land auch nicht mehr ausstehen. Ich habe nicht erwähnt, dass ich verheiratet bin, sie weiss nur dass ich in einer Beziehung bin.

Ich habe dann festgestellt, dass ich sie noch sehr liebe und so beschissen es klingt, ich würde sie sofort zurücknehmen. Ich bin total verwirrt, wenn ich mit ihr am Telefon rede ist es wie früher und ich könnte heulen.

Was soll ich machen??? Ich fühle mich wie ein Schwein, aber ich kann gegen meine Liebe nichts machen...ich bin total daneben und psychisch belastet...

Mehr lesen

18. August 2008 um 23:16

Riskier's!
man lebt nur einmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2008 um 23:30

Hab ich
im atheismus-thread gelesen

nee, aber so wie er die sache schildert ist seine ex die liebe seines lebens und die neue ehe sowieso nur auf sand gebaut. es wäre auch einfach fairer der neuen frau gegenüber - niemand möchte doch "second-best" sein..!?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 0:25

Da gilt es genauer hinzuschauen,
deine Seelenverwandte hat dich ganz schön im Stich gelassen und in schlechten Zeiten nicht gerade zu dir gehalten, dich auch schon betrogen. Ich glaube deine Ehefrau hat es verdient, dass du ihr eine reelle Chance gibst. Sie war für dich da. Ich würde den Kontakt zu deiner Ehemaligen erst mal abbrechen und ihr auch sagen, dass du verh. bist.
Gruß Melike

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 0:30

Stimm
dir in allen punkten zu! - aber wenn man immer nach dem "warum" fragt wird man irgendwann gaga..
er hat sich wohl wahrscheinlich die gleiche intensive liebe gewünscht und gedacht, er könne sie mit der heirat "heraufbeschwören" (?)
aber jetzt ist das kind nun mal in den brunnen gefallen ..und aus mitleid sollte niemand sein leben (auch nur partiell) mit jemand anderem teilen. das ist verlogen und tut letztendlich mehr weh als eine klare ansage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 1:41
In Antwort auf melike13

Da gilt es genauer hinzuschauen,
deine Seelenverwandte hat dich ganz schön im Stich gelassen und in schlechten Zeiten nicht gerade zu dir gehalten, dich auch schon betrogen. Ich glaube deine Ehefrau hat es verdient, dass du ihr eine reelle Chance gibst. Sie war für dich da. Ich würde den Kontakt zu deiner Ehemaligen erst mal abbrechen und ihr auch sagen, dass du verh. bist.
Gruß Melike

Danke...
...für Eure Anworten.

Es ist schwer zu erklären. Natürlich hört es sich so an, als ob ich "blind" geheiratet habe und meine Frau nicht lieben würde. Fakt aber ist, dass es schön war, nach der langen Trauer so tolle Zeiten zu erleben wie mit meiner Frau. Ich liebe sie ja auch. Wir beide haben eine Enttäuschung hinter uns und haben uns entschieden "jetzt endlich eine Familie zu haben". Nur verbinden mich mit meiner Ex 10 Jahre Erinnerungen, Nähe, was ich mit meiner Frau noch nicht aufgebaut habe natürlich.

Überrascht hat es mich dann total, als ich mit der Ex am Telefon sprach, vertraute Worte, das Lachen, hat mich wie ein Hammer getroffen.

Dann schickt sie mir gestern eine Mail mit nur einem Lied als Anhang:

"How I needed you
How I grieve now you're gone
In my dreams I see you
I awake so alone

I know you didn't want to leave
Your heart yearned to stay
But the strength I always loved in you
Finally gave way

Somehow I knew you would leave me this way
Somehow I knew you could never stay
And in the early morning light
After a silent peaceful night
You took my heart away
And I grieve

In my dreams I can see you
I can tell you how I feel
In my dreams I can hold you
And it feels so real

I still feel the pain
I still feel your love
I still feel the pain
I still feel your love

And somehow I knew you could never, never stay
And somehow I knew you would leave me
And in the early morning light
After a silent peaceful night
You took my heart away
I wished, I wished you could have stayed"

Ich habe geheult wie ein kleines Kind.

Ich weiss nicht weiter - ich kann doch meiner Frau, die ich ebenfalls liebe, nicht sagen "ich liebe meine Ex mehr, ich lasse mich nach einem Monat scheiden...".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 4:22
In Antwort auf oskar_12758113

Danke...
...für Eure Anworten.

Es ist schwer zu erklären. Natürlich hört es sich so an, als ob ich "blind" geheiratet habe und meine Frau nicht lieben würde. Fakt aber ist, dass es schön war, nach der langen Trauer so tolle Zeiten zu erleben wie mit meiner Frau. Ich liebe sie ja auch. Wir beide haben eine Enttäuschung hinter uns und haben uns entschieden "jetzt endlich eine Familie zu haben". Nur verbinden mich mit meiner Ex 10 Jahre Erinnerungen, Nähe, was ich mit meiner Frau noch nicht aufgebaut habe natürlich.

Überrascht hat es mich dann total, als ich mit der Ex am Telefon sprach, vertraute Worte, das Lachen, hat mich wie ein Hammer getroffen.

Dann schickt sie mir gestern eine Mail mit nur einem Lied als Anhang:

"How I needed you
How I grieve now you're gone
In my dreams I see you
I awake so alone

I know you didn't want to leave
Your heart yearned to stay
But the strength I always loved in you
Finally gave way

Somehow I knew you would leave me this way
Somehow I knew you could never stay
And in the early morning light
After a silent peaceful night
You took my heart away
And I grieve

In my dreams I can see you
I can tell you how I feel
In my dreams I can hold you
And it feels so real

I still feel the pain
I still feel your love
I still feel the pain
I still feel your love

And somehow I knew you could never, never stay
And somehow I knew you would leave me
And in the early morning light
After a silent peaceful night
You took my heart away
I wished, I wished you could have stayed"

Ich habe geheult wie ein kleines Kind.

Ich weiss nicht weiter - ich kann doch meiner Frau, die ich ebenfalls liebe, nicht sagen "ich liebe meine Ex mehr, ich lasse mich nach einem Monat scheiden...".

Krass
ich dachte schon mein leben sei im arsch.

jetzt mal ehrlich. geht ja mal gar nicht. der schritt in die ehe ist schon garant.

klar kann ich es nachvollziehen, bin quasi in der selben situation, nur dass ich nicht geheiratet habe ^^

wenn es dir so beschissen geht, dann geh zurück.
nur frag dich erstmal selber, was du willst und vor allem was deine ex will.
vielleicht vermisst sie auch nur die schäferstündchen mit dir. wenn sie wirklich so drauf ist wie du anfangs beschrieben hast.

auf jeden fall, erst einmal...sag ihr dass du verheiratet bist und dass du dir deiner nicht sicher bist...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 6:38

Sei fair und
sag deiner FRau, was da grade passiert.

Selbst wenn du dich zusammmenreißt (was ich hier sinnhaft finden würde, um deiner selbst willen), du liebst deine Ehefrau nicht, wie sie es verdient.

Sie hat dir geholfen und du hast deine Dankbarkeit mit Liebe 'verwechselt'. Ja, sch***, aber es ist zu ändern.

Erst dann solltest du überlegen, ob das, was du Seelenverwandschaft nennst (man, echt, wie schnell spricht man sowas aus? Das weiß man immer erst, wenn man ein Leben miteinander hat/te), ob Seelenverwandschaft reicht für einen Neuanfang

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 8:23
In Antwort auf flower_12959717

Krass
ich dachte schon mein leben sei im arsch.

jetzt mal ehrlich. geht ja mal gar nicht. der schritt in die ehe ist schon garant.

klar kann ich es nachvollziehen, bin quasi in der selben situation, nur dass ich nicht geheiratet habe ^^

wenn es dir so beschissen geht, dann geh zurück.
nur frag dich erstmal selber, was du willst und vor allem was deine ex will.
vielleicht vermisst sie auch nur die schäferstündchen mit dir. wenn sie wirklich so drauf ist wie du anfangs beschrieben hast.

auf jeden fall, erst einmal...sag ihr dass du verheiratet bist und dass du dir deiner nicht sicher bist...

Nein
Schäferstündchen will ich nicht. Rein objektiv, äusserlich, gibt es keine Konkurrenz zu meiner Frau. Meine Ex ist eher ein Mauerblümchen. Daran kann es nicht liegen. Ich fühle mich rein menschlich stärker zu ihr hingezogen.

Aber ich bin verheiratet, es gibt keine Zukunft mehr mit ihr, selbst wenn ich wollte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 8:35
In Antwort auf oskar_12758113

Nein
Schäferstündchen will ich nicht. Rein objektiv, äusserlich, gibt es keine Konkurrenz zu meiner Frau. Meine Ex ist eher ein Mauerblümchen. Daran kann es nicht liegen. Ich fühle mich rein menschlich stärker zu ihr hingezogen.

Aber ich bin verheiratet, es gibt keine Zukunft mehr mit ihr, selbst wenn ich wollte...

Zur Info...
...warum "so schnell geheiratet".

Meine Frau studiert in Deutschland noch ein Semester und muss dann Deutschland verlassen. Wir standen vor der Wahl Fernbeziehung oder Heirat und da alles so gut ausgesehen hat und wir zusammen bleiben wollten, haben wir formlos geheiratet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 8:58
In Antwort auf oskar_12758113

Danke...
...für Eure Anworten.

Es ist schwer zu erklären. Natürlich hört es sich so an, als ob ich "blind" geheiratet habe und meine Frau nicht lieben würde. Fakt aber ist, dass es schön war, nach der langen Trauer so tolle Zeiten zu erleben wie mit meiner Frau. Ich liebe sie ja auch. Wir beide haben eine Enttäuschung hinter uns und haben uns entschieden "jetzt endlich eine Familie zu haben". Nur verbinden mich mit meiner Ex 10 Jahre Erinnerungen, Nähe, was ich mit meiner Frau noch nicht aufgebaut habe natürlich.

Überrascht hat es mich dann total, als ich mit der Ex am Telefon sprach, vertraute Worte, das Lachen, hat mich wie ein Hammer getroffen.

Dann schickt sie mir gestern eine Mail mit nur einem Lied als Anhang:

"How I needed you
How I grieve now you're gone
In my dreams I see you
I awake so alone

I know you didn't want to leave
Your heart yearned to stay
But the strength I always loved in you
Finally gave way

Somehow I knew you would leave me this way
Somehow I knew you could never stay
And in the early morning light
After a silent peaceful night
You took my heart away
And I grieve

In my dreams I can see you
I can tell you how I feel
In my dreams I can hold you
And it feels so real

I still feel the pain
I still feel your love
I still feel the pain
I still feel your love

And somehow I knew you could never, never stay
And somehow I knew you would leave me
And in the early morning light
After a silent peaceful night
You took my heart away
I wished, I wished you could have stayed"

Ich habe geheult wie ein kleines Kind.

Ich weiss nicht weiter - ich kann doch meiner Frau, die ich ebenfalls liebe, nicht sagen "ich liebe meine Ex mehr, ich lasse mich nach einem Monat scheiden...".

Hi
....hab nicht viel zeit, aber deine geschichte ging mir total nah! Ich denke man kann 2 menschen gleichzeitig lieben und man hat immer 2 grunde etwas zut tun was man tut!!!!
Du kannst das jetzt auch tun: 1. mit deine Frau einen offenes Gespärch führen in dem du ihr die Sitation erklärst und sie um Verständinss bittest bis du dich sortietrt hast! oder 2. Du leidest weiter und baust dir neues leben und in par jahren frägst dich dann: ist das was ich haben wollte!!!!
Manchmal muss man getrente wege gehen um es rauszufinden das man zusammen gehört, aber auch dann wenn ein teller kaputt ist, egal wie man es kläbt, der ries bleibt ja da!!! Alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 9:24

Das..
..Schlimmste ist, ich habe nun Ängste bekommen, dass auch meine jetzige Beziehung kaputt gehen könnte. Ich denke mir, was wenn Du Dich gegen deine Frau entscheidest und Deine Ex verfällt wieder ins alte Muster wenn sie hier ist - oder ich entscheide mich gegen die Ex und falle mit meiner Frau auf die Schnauze...

Es ist alles Mist, ich weiss selbst nicht was mit mir los ist. Gestern hatte ich ein langes Gespräch über Zukunftspläne mit meiner Frau und habe dort gesehen, dass sie sehr ambitionierte Pläne hat und ich eher konservativ und sesshaft bin, alles was meine Ex akzeptiert hat, mit meiner Frau reibe ich da aneinander...vielleicht suche ich aber auch nur Unstimmigkeiten, weil ich oft an meine Ex denke.

Ich kenn mich selber nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 9:33
In Antwort auf oskar_12758113

Danke...
...für Eure Anworten.

Es ist schwer zu erklären. Natürlich hört es sich so an, als ob ich "blind" geheiratet habe und meine Frau nicht lieben würde. Fakt aber ist, dass es schön war, nach der langen Trauer so tolle Zeiten zu erleben wie mit meiner Frau. Ich liebe sie ja auch. Wir beide haben eine Enttäuschung hinter uns und haben uns entschieden "jetzt endlich eine Familie zu haben". Nur verbinden mich mit meiner Ex 10 Jahre Erinnerungen, Nähe, was ich mit meiner Frau noch nicht aufgebaut habe natürlich.

Überrascht hat es mich dann total, als ich mit der Ex am Telefon sprach, vertraute Worte, das Lachen, hat mich wie ein Hammer getroffen.

Dann schickt sie mir gestern eine Mail mit nur einem Lied als Anhang:

"How I needed you
How I grieve now you're gone
In my dreams I see you
I awake so alone

I know you didn't want to leave
Your heart yearned to stay
But the strength I always loved in you
Finally gave way

Somehow I knew you would leave me this way
Somehow I knew you could never stay
And in the early morning light
After a silent peaceful night
You took my heart away
And I grieve

In my dreams I can see you
I can tell you how I feel
In my dreams I can hold you
And it feels so real

I still feel the pain
I still feel your love
I still feel the pain
I still feel your love

And somehow I knew you could never, never stay
And somehow I knew you would leave me
And in the early morning light
After a silent peaceful night
You took my heart away
I wished, I wished you could have stayed"

Ich habe geheult wie ein kleines Kind.

Ich weiss nicht weiter - ich kann doch meiner Frau, die ich ebenfalls liebe, nicht sagen "ich liebe meine Ex mehr, ich lasse mich nach einem Monat scheiden...".

Sei vorsichtig
Bist du dir sicher, dass deine Ex nicht weis, das du inzwischen verheiratet bist und dir dein Glück nicht gönnt? Kann es vielleicht nicht sein, das sie gerade ebenfalls von jemand verlassen wurde und jetzt jemanden braucht, bei dem sie sich ausheulen kann und da bist natürlich du ihr eingefallen? Also ich würde diesbezüglich sehr vorsichtig sein und nicht eine Beziehung die ich habe, eine Frau die mich liebt, gegen Ungewissheit und vielleicht wieder gegen Schmerz tauschen. Weißt du noch wie es sich angefühlt hat, als deine Ex dich damals verlassen hat. Überleg dir gut, was du tust und gib deiner jetzigen Frau ein Chance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 10:53

Genau...
...so war es. Uns blieb eben keine andere Möglichkeit, da wir unbedingt zusammenbleiben wollten. Zumal ich meine Ex total abgeschrieben hatte und da ich auch keinen Kontakt mit ihr seit Monaten hatte, war ich auch "abgestumpft" und habe gar nicht mehr an sie gedacht. Dachte nicht an die Vergangenheit, vielleicht habe ich es auch verdrängt. Als sie dann anrief, war alles anders, seltsam, verwaschen.

Denke ich jetzt daran, wirklich mit der Ex zusammenzuleben heisst das nicht nur mein Gesicht vor ihrer und meiner Familie und Freunden zu verlieren, Scheidung etc, sondern auch meine Selbstachtung würde darunter leiden, da ich meine Frau liebe...klingt paradox, ist aber so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 12:20

Weil...
...ich mir meiner Gefühle nicht sicher war und ich weiss, dass ihr das das Herz gebrochen hätte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 12:30

Ich glaube...
...nicht das meine Ex was kaputt machen will. Sie hat klar gesagt, damals, als ich sagte ich sei in einer Beziehung, dass sie nur ab und an anrufen will, um zu sehen ob es mir gutgeht. Sie würde erst aufhören sich zu melden, wenn ich verheiratet sei. Das habe ich ihr nun verschwiegen, sie meint ich sei in einer Beziehung, aber eben noch "frei". Dann kommt dieses kommentarlose Mail mit dem traurigen Lied und ich sehe wie verzweifelt sie ist und das sie mich noch sehr liebt, das erst fetgestellt hat.

Meine Frau ist sehr lieb, offenkundig ehrlich und hat ihre Eigenarten, wir haben eben noch nicht "richtig" zusammengelebt, nur am Wochenende und in den Semesterferien, während ich 10 Jahre mit meiner Ex zusammengelebt habe, zusammen einen Laden hatten und ein Haus gebaut haben.

Diese ganzen persönlichen Erinnerungen muss ich mit meiner Frau neu aufbauen, momentan verbindet mich viel mehr mit meiner Ex, so doof es klingt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 13:42

Du bist...
...eine Beziehung eingegangen, die Dir über die Trennung hinweggeholfen hat. Das ist der entscheidene Satz! Zu diesem Zweck geht man keine Beziehung ein. Das Ergebnis siehst Du jetzt - Du bist über die Trennung nicht hinweg!! Das tut mir leid um Deine jetzige Frau, die Du als eine Art Reserverad bewertest!

Übrigens - wer einmal fremdgeht, macht es partnerbezogen(!) immer wieder. Bei einem anderen Partner allerdings kann dieses Verhaltensmuster komplett verschwunden sein. Das sind allgemeine Erfahrungswerte, von denen es selbstverständlich auch Abweichungen gibt...aber wirklich nur in Einzelfällen!

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2013 um 17:05

Was ist passiert
Dieser Tread wurde schon länger nicht mehr benutzt... Habe alles durchgelesen und finde die Geschichte extrem spannend.. was ist aus euch geworden? Wie hast du dich entschieden? Wie geht es dir damit? Bist du glücklich? ich frage weil ich mich grad in einer ähnlichen Situation befinde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
2 Männer lieben und geliebt zu werden und doch nie glücklich
Von: kassy_12671172
neu
4. Mai 2013 um 12:48
Noch mehr Inspiration?
pinterest