Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verheiratet, aber in jemand anderen verliebt...

Verheiratet, aber in jemand anderen verliebt...

16. Dezember 2017 um 3:43

Hallo ihr Lieben!
ich weiß auch dass es schon viele Threads dazu gibt, ich kann mich aber mit keinem identifizieren deswegen möchte ich euch um Rat bitten... ich kann nicht mehr und weine leider sehr oft deswegen.

Ich bin seit 1 Jahr verheiratet und seit 5 Jahren mit ihm zusammen, beide mitte 20.
Eigentlich sind mein Mann und ich auf einer Wellenlänge und haben die selben Interessen. Aber es gibt viele Probleme die ich schon lange versuch zu ändern.
Zum einen hört er mir wirklich nie zu, guckt dabei auf sein Handy und antwortet mir nicht. Er ist generell oft am Handy. Wenn ihn dann drauf anspreche, sagt er, er wusste nicht was er dazu sagen soll..
Der Sex war schon immer nur ok, mittlerweile kommts dazu aber nicht so oft. Das küssen fand ich noch nie so toll...
Wir haben noch viel mehr Probleme, wenn ich denn dann aber mit ihm in Ruhe rede, reagiert er wirklich immer blöd und kontart gleich. Er verletzt mich damit, nimmt die Probleme nicht ernst.
Er ist aber auch ein guter, der sicht sorgt und treu ist und in die Familie passt.

Jetzt kommts: ich habe mich verliebt! In meinen Arbeitskollegen. Ich arbeite dort seit kurzem und fand ihn schon von Anfang an so attraktiv! Alles passt irgendwie bei ihm, er hat alles wie ich mein Traummann vorstell. Und ich merke das er mit mir versucht zu flirten, kommt mir sehr dicht, aber er hält sich natürlich zurück! Das schlimmste ist: manchmal sind nur wir 2 im Büro... ich kann euch nicht sagen was für einen Kopfkino ich immer habe! Ich will einfach seine Nähe spühren! Und irgendwie ist da auch immer eine gewisse Spannung zwischen uns

Ich weiß das ich mit ihm auch andere Probleme hätte in einer Beziehung aber ist es ein Zeichen dafür, dass ich mich trennen sollte? Ich will nicht alles aufzählen, aber mich stört tatsächlich noch viel mehr an meinem Mann! Und ich vergleiche ihn ständig... möchte ich wirklich mit ihm Kinder kriegen und noch bis ich sterbe mit ihm verheiratet bleiben? Ich weiß es nicht! Haben uns so viel aufgebaut...

BITTE hilft mir, vielleicht hat jemand Erfahrung gemacht...

<3

Mehr lesen

17. Dezember 2017 um 15:38
In Antwort auf melli093

Hallo ihr Lieben! 
ich weiß auch dass es schon viele Threads dazu gibt, ich kann mich aber mit keinem identifizieren deswegen möchte ich euch um Rat bitten... ich kann nicht mehr und weine leider sehr oft deswegen.

Ich bin seit 1 Jahr verheiratet und seit 5 Jahren mit ihm zusammen, beide mitte 20.
Eigentlich sind mein Mann und ich auf einer Wellenlänge und haben die selben Interessen. Aber es gibt viele Probleme die ich schon lange versuch zu ändern. 
Zum einen hört er mir wirklich nie zu, guckt dabei auf sein Handy und antwortet mir nicht. Er ist generell oft am Handy. Wenn ihn dann drauf anspreche, sagt er, er wusste nicht was er dazu sagen soll..
Der Sex war schon immer nur ok, mittlerweile kommts dazu aber nicht so oft. Das küssen fand ich noch nie so toll...
Wir haben noch viel mehr Probleme, wenn ich denn dann aber mit ihm in Ruhe rede, reagiert er wirklich immer blöd und kontart gleich. Er verletzt mich damit, nimmt die Probleme nicht ernst.
Er ist aber auch ein guter, der sicht sorgt und treu ist und in die Familie passt.

Jetzt kommts: ich habe mich verliebt! In meinen Arbeitskollegen. Ich arbeite dort seit kurzem und fand ihn schon von Anfang an so attraktiv! Alles passt irgendwie bei ihm, er hat alles wie ich mein Traummann vorstell.  Und ich merke das er mit mir versucht zu flirten, kommt mir sehr dicht, aber er hält sich natürlich zurück! Das schlimmste ist: manchmal sind nur wir 2 im Büro... ich kann euch nicht sagen was für einen Kopfkino ich immer habe! Ich will einfach seine Nähe spühren! Und irgendwie ist da auch immer eine gewisse Spannung zwischen uns 

Ich weiß das ich mit ihm auch andere Probleme hätte in einer Beziehung aber ist es ein Zeichen dafür, dass ich mich trennen sollte? Ich will nicht alles aufzählen, aber mich stört tatsächlich noch viel mehr an meinem Mann! Und ich vergleiche ihn ständig... möchte ich wirklich mit ihm Kinder kriegen und noch bis ich sterbe mit ihm verheiratet bleiben? Ich weiß es nicht! Haben uns so viel aufgebaut... 

BITTE hilft mir, vielleicht hat jemand Erfahrung gemacht...

<3

ohhhh, arme Schlampe. Fühl dich gedrückt.....ich meine getreten.  Ja, trenn dich, Fotzloch. Für alle am besten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2017 um 11:12

Danke für die "hilfreichen" Antworten. Top!... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2017 um 11:13
In Antwort auf

ohhhh, arme Schlampe. Fühl dich gedrückt.....ich meine getreten.  Ja, trenn dich, Fotzloch. Für alle am besten.

Auf das Niveau lasse ich mich nicht ein

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2017 um 11:29

Ich war kein Teenager mehr. Und ich habe eigenständig gelebt, war lange single vor ihm und bin gereist etc. Mein Mann war nicht immer so, leider lerne ich erst jetzt sein "wahres" Gesicht kennen. Es geht mir außerdem nicht darum mit dem Kollegen was anzufangen, dafür liegt mir noch viel zu viel an der Ehe, ich denke mir nur, wenn ich mich schon "verliebe", ist es dann nicht ein Zeichen dafür, dass es mit meinem Mann keine Chance mehr gibt? Vorallem dann, wenn nur ich versuche die Ehe zu retten?  Und mich schwängern lassen tue ich ganz bestimmt nicht. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2017 um 13:26

Manche Männer brauchen einfach einen Schlag mit einer Bratpfanne auf den Kopf, um die Ernsthaftigkeit einer Situation zu erfassen. 
Rede nochmal mit ihm. Sag ihm, dass du so unglücklich bist, dass du schon langsam Interesse an anderen Männern entwickelst. Dass ihr etwas ändern müsst oder du dich langfristig trennen wirst. Sprich Klartext und geht zu einer Eheberatung. Wenn ihr beide die Ehe retten wollt, dann kann das noch hinhauen.

Den Arbeitskollegen würde ich an deiner Stelle nicht fokussieren. Meist sind solche Affären einfach nur ein Pflaster, um die Defizite deiner Beziehung zu minimieren. 
Wenn du deine Ehe nicht retten kannst / willst, beende erst alles mit deinem Mann. Wenn du dann noch Interesse an einer Beziehung zu dem Arbeitskollegen hast, dann bist du frei für etwas neues. 



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2017 um 13:42
In Antwort auf knuffl

Manche Männer brauchen einfach einen Schlag mit einer Bratpfanne auf den Kopf, um die Ernsthaftigkeit einer Situation zu erfassen. 
Rede nochmal mit ihm. Sag ihm, dass du so unglücklich bist, dass du schon langsam Interesse an anderen Männern entwickelst. Dass ihr etwas ändern müsst oder du dich langfristig trennen wirst. Sprich Klartext und geht zu einer Eheberatung. Wenn ihr beide die Ehe retten wollt, dann kann das noch hinhauen.

Den Arbeitskollegen würde ich an deiner Stelle nicht fokussieren. Meist sind solche Affären einfach nur ein Pflaster, um die Defizite deiner Beziehung zu minimieren. 
Wenn du deine Ehe nicht retten kannst / willst, beende erst alles mit deinem Mann. Wenn du dann noch Interesse an einer Beziehung zu dem Arbeitskollegen hast, dann bist du frei für etwas neues. 



 

Erstmal danke für deine Antwort! 

Das werde ich mir zum Wochenende vornehmen, in aller Ruhe mit ihm offen reden und ihm sagen, dass sich etwas ändern muss. Ich denke wenn er dann schon wieder nicht drauf eingeht, oder mich nicht ernst nimmt und anfängt zu zicken, dann steht meine Entscheidung fest... ich hoffe nur, dass es dann auch von Dauer ist, WENN er es denn einsieht. Und nicht nach 1 Woche alles wieder beim alten ist. 

Das mit dem Arbeitskollegen sehe ich genauso, versuche mich so normal wie möglich zu verhalten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2017 um 13:46

Das habe ich wirklich schon tausende male, er selbst denkt aber wahrscheinlich ich bleibe eh für immer... ich weiß auch nicht mehr wie ich mit ihm reden soll. Selbst meine Schwester hat schon mit ihm geredet, es bringt alles nichts. Ich merke gerade selber beim schreiben, dass ich eigentlich schon alles versucht habe. Ich werde uns bzw. ihm wohl nur noch 1 Chance geben... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2017 um 14:30

Ich denke leider nicht. Ich habe auch schon überlegt ob es an mir liegt. Jedoch denke ich, es dürfte ja nicht so schwer sein mal jemanden zuzuhören, Aufmerksamkeit zu schenken oder ehrlich zu sein. Nicht ständig zu lügen und immer die schlechte Laune an den anderen auslassen. Ich gebe nur, aber bekomme nie etwas zurück. Ich höre ihm jedes mal zu, bin für ihn da und mach und tue alles für ihn! Wenn ihn etwas an mir stört, nehme ich es mir wenigstens zu Herzen. Das alles kann ich von ihm leider nicht behaupten... 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2017 um 18:03
In Antwort auf melli093

Hallo ihr Lieben! 
ich weiß auch dass es schon viele Threads dazu gibt, ich kann mich aber mit keinem identifizieren deswegen möchte ich euch um Rat bitten... ich kann nicht mehr und weine leider sehr oft deswegen.

Ich bin seit 1 Jahr verheiratet und seit 5 Jahren mit ihm zusammen, beide mitte 20.
Eigentlich sind mein Mann und ich auf einer Wellenlänge und haben die selben Interessen. Aber es gibt viele Probleme die ich schon lange versuch zu ändern. 
Zum einen hört er mir wirklich nie zu, guckt dabei auf sein Handy und antwortet mir nicht. Er ist generell oft am Handy. Wenn ihn dann drauf anspreche, sagt er, er wusste nicht was er dazu sagen soll..
Der Sex war schon immer nur ok, mittlerweile kommts dazu aber nicht so oft. Das küssen fand ich noch nie so toll...
Wir haben noch viel mehr Probleme, wenn ich denn dann aber mit ihm in Ruhe rede, reagiert er wirklich immer blöd und kontart gleich. Er verletzt mich damit, nimmt die Probleme nicht ernst.
Er ist aber auch ein guter, der sicht sorgt und treu ist und in die Familie passt.

Jetzt kommts: ich habe mich verliebt! In meinen Arbeitskollegen. Ich arbeite dort seit kurzem und fand ihn schon von Anfang an so attraktiv! Alles passt irgendwie bei ihm, er hat alles wie ich mein Traummann vorstell.  Und ich merke das er mit mir versucht zu flirten, kommt mir sehr dicht, aber er hält sich natürlich zurück! Das schlimmste ist: manchmal sind nur wir 2 im Büro... ich kann euch nicht sagen was für einen Kopfkino ich immer habe! Ich will einfach seine Nähe spühren! Und irgendwie ist da auch immer eine gewisse Spannung zwischen uns 

Ich weiß das ich mit ihm auch andere Probleme hätte in einer Beziehung aber ist es ein Zeichen dafür, dass ich mich trennen sollte? Ich will nicht alles aufzählen, aber mich stört tatsächlich noch viel mehr an meinem Mann! Und ich vergleiche ihn ständig... möchte ich wirklich mit ihm Kinder kriegen und noch bis ich sterbe mit ihm verheiratet bleiben? Ich weiß es nicht! Haben uns so viel aufgebaut... 

BITTE hilft mir, vielleicht hat jemand Erfahrung gemacht...

<3


Ganz ehrlich, Du bist noch jung, hast im Grunde dein ganzes Leben noch vor Dir.

Gehe mal tief in Dich und sei mal wirklich ehrlich zu Dir selbst.

Alles was Du schreibst spricht nicht für eine Beziehung die wirklich eine Zukunft hat.

Du projezierst deine Sehnsüchte und Wünsche auf einen anderen Mann, bereits ein Jahr nach der Hochzeit.

Sex ist nur okay?  Glaube mir, das wird nicht funktionieren.

Als staatlich anerkanntes Anti-Kuss-Monster kann ich Dir sagen, wenn der RICHTIGE kommt, wirst Du über dich selber erstaunt sein.......
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 8:04
In Antwort auf vontronje


Ganz ehrlich, Du bist noch jung, hast im Grunde dein ganzes Leben noch vor Dir.

Gehe mal tief in Dich und sei mal wirklich ehrlich zu Dir selbst.

Alles was Du schreibst spricht nicht für eine Beziehung die wirklich eine Zukunft hat.

Du projezierst deine Sehnsüchte und Wünsche auf einen anderen Mann, bereits ein Jahr nach der Hochzeit.

Sex ist nur okay?  Glaube mir, das wird nicht funktionieren.

Als staatlich anerkanntes Anti-Kuss-Monster kann ich Dir sagen, wenn der RICHTIGE kommt, wirst Du über dich selber erstaunt sein.......
 

Danke für den Rat! 😊 Von tag zu tag sehe ich es auch mehr und mehr ein. Der sex war schon immer nur ok, ich bin auch immer die Person die mal was neues ausprobieren möchte. Wenn ich mit ihm darüber rede, schiebt er es immer auf die Arbeit. 

mal gucken wie das nächste Gespräch ablaufen wird ??🤔

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 8:18

Ich drücke dir die Daumen. Wäre super, wenn du uns schreibst, wie es gelaufen ist.

Toi toi toi! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 10:31
In Antwort auf knuffl

Ich drücke dir die Daumen. Wäre super, wenn du uns schreibst, wie es gelaufen ist.

Toi toi toi! 

Danke das ist nett😊 das werde ich! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 12:03

wenn dich so vieles an deinem mann stört auch schon vorher wieso hast du denn ihn geheiratet?

die beleidigungen hier finde ich auch unterste schublade ...

wie schon erwäht würde ich dir auch raten in dich hinein zu horchen und entscheiden ob dies zukunft hat so ... willst du eine verheiratete mit affäre sein oder glücklich in einer ehe leben mit dem richtigen partner ?!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 12:06

Ich werde nie verstehen wie Frau so schnell eine Ehe beenden will nur weil ein achso perfekter Kollege daher kommt. Es ist ja total logisch, dass dieser "perfekt" in deinen Augen aussieht, da du seine ganzen Macken garnicht kennst.

Es gibt einen Grund warum du mit deinem Freund verheiratest bist denn auch er war mal in deinen Augen perfekt und du hast dich in ihn verliebt. Er ist auch mit dir zusammen und nimmt deine Macken in kauf und rennt nicht bei der erstbesten zu ihr.

Ihr Frauen schätzt einfach die Beziehung garnichtmehr und haut bei jedem Problem direkt ab und sucht einen Besseren.

Du wirst mit dieser Sache auf die Nase fallen. Du wirst nach der Trennung vllt mit dem Kollegen was haben aber du wirst dir nach gewisser Zeit wünschen wieder mit deinem Mann zusammen zu sein. Das wurde hier sschon x-mal bestätigt. Sei nicht so dumm sondern probier das problem zu lösen anstatt zum nächsten zulaufen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 13:10

Trennung auf Probe?
Keinen Ort wo du hinkönntest um klaren Kopf zu bekommen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 13:44
In Antwort auf molchel258

Ich werde nie verstehen wie Frau so schnell eine Ehe beenden will nur weil ein achso perfekter Kollege daher kommt. Es ist ja total logisch, dass dieser "perfekt" in deinen Augen aussieht, da du seine ganzen Macken garnicht kennst.

Es gibt einen Grund warum du mit deinem Freund verheiratest bist denn auch er war mal in deinen Augen perfekt und du hast dich in ihn verliebt. Er ist auch mit dir zusammen und nimmt deine Macken in kauf und rennt nicht bei der erstbesten zu ihr.

Ihr Frauen schätzt einfach die Beziehung garnichtmehr und haut bei jedem Problem direkt ab und sucht einen Besseren.

Du wirst mit dieser Sache auf die Nase fallen. Du wirst nach der Trennung vllt mit dem Kollegen was haben aber du wirst dir nach gewisser Zeit wünschen wieder mit deinem Mann zusammen zu sein. Das wurde hier sschon x-mal bestätigt. Sei nicht so dumm sondern probier das problem zu lösen anstatt zum nächsten zulaufen.

Um den Arbeitskollegen geht es gar nicht so ganz, ihn blende ich erstmal aus. 

Ich glaube das eher mein mann die Beziehung nicht schätzt. Sonst würde er mit mir zusammen an den Problemen arbeiten und nicht gegen mich. Ja, er war der perfekte Mann in meinen Augen. Aber wieso muss er direkr nach der Hochzeit sich so ins negative verändern? Wieso ignoriert er mich, wieso ist ihm sein Handy wichtiger als ich? Und, und, und...

All die Probleme gab es schon vor dem Kollegen, seitdem ich ihn nur kenne, belastet es mich alles noch mehr. 

Mein Mann hat sich z.B so dermaßen daneben benommen, als er zum ERSTEN MAL meine Tante etc. kennengelernt hat. Er hatte so schlechte Laune, weil er ja müde war und hats nicht mal geschafft 1 Wort mit den zu wechseln. Ich denke nicht, dass ich mir das alles aus dem A**** ziehe nur weil ich jmd kennengelernt habe. Bis heute keine Entschuldigung bekommen. Für nichts. 

Ich werde definitiv versuchen die Probleme zu lösen, mal wieder. Aber irgendwann kann auch ich nicht mehr und werde früher oder später aufgeben. Es gehören zwei dazu und es kann nicht angehen das ich jeden Monat ein Gespräch führen muss... 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 13:46
In Antwort auf shiningdarkness

Trennung auf Probe?
Keinen Ort wo du hinkönntest um klaren Kopf zu bekommen??

Das möchte er nicht, dann ist er so einsam und das tut mir wiederrum leid... ich könnte höchstens zu einer Freundin, die Familie soll nichts mitnekommen. Aber ich werde es nochmal vorschlagen in aller Ruhe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 13:49
In Antwort auf miya1997

wenn dich so vieles an deinem mann stört auch schon vorher wieso hast du denn ihn geheiratet?

die beleidigungen hier finde ich auch unterste schublade ...

wie schon erwäht würde ich dir auch raten in dich hinein zu horchen und entscheiden ob dies zukunft hat so ... willst du eine verheiratete mit affäre sein oder glücklich in einer ehe leben mit dem richtigen partner ?!

Zwar hatten wir Probleme aber die schlimmen Probleme, die mich echt belasten, sind erst nach der Ehe aufgetreten bzw zum Vorschein gekommen. 

Eine Affäre möchte ich nicht!!!! Damit könnte ich nicht leben. Natürlich möchte ich den richtigen Mann an meiner seite, für immer ❤

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 13:54
In Antwort auf melli093

Das möchte er nicht, dann ist er so einsam und das tut mir wiederrum leid... ich könnte höchstens zu einer Freundin, die Familie soll nichts mitnekommen. Aber ich werde es nochmal vorschlagen in aller Ruhe

Das weiß er natürlich, darum bemüht er sich wohl auch nicht ernsthaft. Letztendlich beschwerst du dich bestimmt schon länger, änderst aber nichts an der Situation. 

Einige verstehen den Wink mit dem Zaunpfahl leider nicht, da musst du Konsequenzen ziehen und umsetzen.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 14:48
In Antwort auf melli093

Um den Arbeitskollegen geht es gar nicht so ganz, ihn blende ich erstmal aus. 

Ich glaube das eher mein mann die Beziehung nicht schätzt. Sonst würde er mit mir zusammen an den Problemen arbeiten und nicht gegen mich. Ja, er war der perfekte Mann in meinen Augen. Aber wieso muss er direkr nach der Hochzeit sich so ins negative verändern? Wieso ignoriert er mich, wieso ist ihm sein Handy wichtiger als ich? Und, und, und...

All die Probleme gab es schon vor dem Kollegen, seitdem ich ihn nur kenne, belastet es mich alles noch mehr. 

Mein Mann hat sich z.B so dermaßen daneben benommen, als er zum ERSTEN MAL meine Tante etc. kennengelernt hat. Er hatte so schlechte Laune, weil er ja müde war und hats nicht mal geschafft 1 Wort mit den zu wechseln. Ich denke nicht, dass ich mir das alles aus dem A**** ziehe nur weil ich jmd kennengelernt habe. Bis heute keine Entschuldigung bekommen. Für nichts. 

Ich werde definitiv versuchen die Probleme zu lösen, mal wieder. Aber irgendwann kann auch ich nicht mehr und werde früher oder später aufgeben. Es gehören zwei dazu und es kann nicht angehen das ich jeden Monat ein Gespräch führen muss... 

Natürlich gibt es probleme die sich nicht von heute auf morgen einfach lösen lassen. Aber gerade das macht ja eine Ehe aus, dass man gemeinsam schwierige situationen zusammen bewältigt.

Ich würde an deiner Stelle nochmal ernsthaft mit ihm ein gespräch führen und ihm deutlich machen wie ernst/wichtig dir die Sache ist. Wenn das kein Erfolg hat würde ich die ernsthaftigkeit nochmal unterstreichen indem du für eine Nacht woanders übernachtest. Ich denke dann wird er aufwachen.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 14:49

Das kann sogar sehr gut sein!!! Vielleicht habe ich Angst allein zu sein, vielleicht auch vor dem was die Familie und Freunde sagen. Eigentlich sollte es einem egal sein, ich weiß einfach nicht was mich an ihm hält. Von meinen Gefühlen her denke ich, dass er mir einfach Leid tut. Das ich zuviel Mitleid habe... wenn ich mir jetzt vorstelle wie traurig und alleine er wäre wenn ich mich trenne, zerbricht es mir jetzt schon das Herz...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 14:50
In Antwort auf knuffl

Das weiß er natürlich, darum bemüht er sich wohl auch nicht ernsthaft. Letztendlich beschwerst du dich bestimmt schon länger, änderst aber nichts an der Situation. 

Einige verstehen den Wink mit dem Zaunpfahl leider nicht, da musst du Konsequenzen ziehen und umsetzen.
 

Genau so sieht es leider aus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 14:54
In Antwort auf molchel258

Natürlich gibt es probleme die sich nicht von heute auf morgen einfach lösen lassen. Aber gerade das macht ja eine Ehe aus, dass man gemeinsam schwierige situationen zusammen bewältigt.

Ich würde an deiner Stelle nochmal ernsthaft mit ihm ein gespräch führen und ihm deutlich machen wie ernst/wichtig dir die Sache ist. Wenn das kein Erfolg hat würde ich die ernsthaftigkeit nochmal unterstreichen indem du für eine Nacht woanders übernachtest. Ich denke dann wird er aufwachen.

 

Genau das werde ich tun! Wenn er wieder sich nur rechtfertigt und anfängt stinlig zu seib (das macht er gerne wenn ich das Gespräch suche und das in Ruhe ohne gezicke!) dann übernachte ich mal woanders. 

Manchmal wacht er auf und ändert es für ne Woche (z.b das mit dem Handy) aber das hält nicht lange. Und seine schlechten Launen bekommt er nie los, was mich am meisten belastet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 15:42

Don't feed the troll.

Sowas gehört einfach immer konsequent ignoriert. Die freuen sich über jede Aufmerksamkeit 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 16:17
In Antwort auf melli093

Hallo ihr Lieben! 
ich weiß auch dass es schon viele Threads dazu gibt, ich kann mich aber mit keinem identifizieren deswegen möchte ich euch um Rat bitten... ich kann nicht mehr und weine leider sehr oft deswegen.

Ich bin seit 1 Jahr verheiratet und seit 5 Jahren mit ihm zusammen, beide mitte 20.
Eigentlich sind mein Mann und ich auf einer Wellenlänge und haben die selben Interessen. Aber es gibt viele Probleme die ich schon lange versuch zu ändern. 
Zum einen hört er mir wirklich nie zu, guckt dabei auf sein Handy und antwortet mir nicht. Er ist generell oft am Handy. Wenn ihn dann drauf anspreche, sagt er, er wusste nicht was er dazu sagen soll..
Der Sex war schon immer nur ok, mittlerweile kommts dazu aber nicht so oft. Das küssen fand ich noch nie so toll...
Wir haben noch viel mehr Probleme, wenn ich denn dann aber mit ihm in Ruhe rede, reagiert er wirklich immer blöd und kontart gleich. Er verletzt mich damit, nimmt die Probleme nicht ernst.
Er ist aber auch ein guter, der sicht sorgt und treu ist und in die Familie passt.

Jetzt kommts: ich habe mich verliebt! In meinen Arbeitskollegen. Ich arbeite dort seit kurzem und fand ihn schon von Anfang an so attraktiv! Alles passt irgendwie bei ihm, er hat alles wie ich mein Traummann vorstell.  Und ich merke das er mit mir versucht zu flirten, kommt mir sehr dicht, aber er hält sich natürlich zurück! Das schlimmste ist: manchmal sind nur wir 2 im Büro... ich kann euch nicht sagen was für einen Kopfkino ich immer habe! Ich will einfach seine Nähe spühren! Und irgendwie ist da auch immer eine gewisse Spannung zwischen uns 

Ich weiß das ich mit ihm auch andere Probleme hätte in einer Beziehung aber ist es ein Zeichen dafür, dass ich mich trennen sollte? Ich will nicht alles aufzählen, aber mich stört tatsächlich noch viel mehr an meinem Mann! Und ich vergleiche ihn ständig... möchte ich wirklich mit ihm Kinder kriegen und noch bis ich sterbe mit ihm verheiratet bleiben? Ich weiß es nicht! Haben uns so viel aufgebaut... 

BITTE hilft mir, vielleicht hat jemand Erfahrung gemacht...

<3

Die Hochzeit wird aber sicher doch sehr schön gewesen sein?

Und jetzt soll es auf einmal der nette Kollege sein, der ''der einzig Wahre'' ist?

Hör bloß auf damit ... das quietscht ja förmlich vor Rührseeligkeit

Permanent verliebt zu sein, ist eine Wunschvorstellung, die der Realität leider nicht standhalten kann. Da wirst Du schon ganz allein dafür sorgen. Warum Dein Mann jetzt ist wie er ist, könnte auch daran liegen, dass er längst Deine Ablehnung spürt. Und darauf weiß er keine Antworten - logisch nicht.

Du solltest diese Beziehung beenden - so habt Ihr beide immerhin noch die Chance, Euren wahre Liebe zu treffen.

Viel Glück!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 16:56

Hallo Melli. Habe jetzt die ganzen Beiträge gelesen und finde es toll von dir zu wiederholten Mal das Gespräch mit ihm zu suchen. Aber wie ich die Sache einschätze kannst du dir schon einmal vorsorglich eine Übernachtungsmöglichkeit suchen, denn er wird garantiert wieder nichts ändern. Und ich würde es zur Not so lange durchziehen,  bis er nach einigen Tagen reumütig zu dir gekrochen kommt. Wenn er dann wirklich etwas ändern will, schlägt er von sich aus einer Paartherapie vor. Wenn nicht dann kannst du gleich die Scheidung einreichen 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 18:41
In Antwort auf melli093

Genau das werde ich tun! Wenn er wieder sich nur rechtfertigt und anfängt stinlig zu seib (das macht er gerne wenn ich das Gespräch suche und das in Ruhe ohne gezicke!) dann übernachte ich mal woanders. 

Manchmal wacht er auf und ändert es für ne Woche (z.b das mit dem Handy) aber das hält nicht lange. Und seine schlechten Launen bekommt er nie los, was mich am meisten belastet

Launenhaftigkeit ist ganz schlimm. Aber auch da muss er kapieren, dass er sie nicht an dir auslassen kann und darf.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 18:52
In Antwort auf melli093

Das kann sogar sehr gut sein!!! Vielleicht habe ich Angst allein zu sein, vielleicht auch vor dem was die Familie und Freunde sagen. Eigentlich sollte es einem egal sein, ich weiß einfach nicht was mich an ihm hält. Von meinen Gefühlen her denke ich, dass er mir einfach Leid tut. Das ich zuviel Mitleid habe... wenn ich mir jetzt vorstelle wie traurig und alleine er wäre wenn ich mich trenne, zerbricht es mir jetzt schon das Herz...


Ingmar Bergmann:

"Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt."

Angst ist ein ganz schlechter Ratgeber.

Wie habe ich mal gelernt, den Mutigen gehört die Welt....

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 20:10
In Antwort auf melli093

Hallo ihr Lieben! 
ich weiß auch dass es schon viele Threads dazu gibt, ich kann mich aber mit keinem identifizieren deswegen möchte ich euch um Rat bitten... ich kann nicht mehr und weine leider sehr oft deswegen.

Ich bin seit 1 Jahr verheiratet und seit 5 Jahren mit ihm zusammen, beide mitte 20.
Eigentlich sind mein Mann und ich auf einer Wellenlänge und haben die selben Interessen. Aber es gibt viele Probleme die ich schon lange versuch zu ändern. 
Zum einen hört er mir wirklich nie zu, guckt dabei auf sein Handy und antwortet mir nicht. Er ist generell oft am Handy. Wenn ihn dann drauf anspreche, sagt er, er wusste nicht was er dazu sagen soll..
Der Sex war schon immer nur ok, mittlerweile kommts dazu aber nicht so oft. Das küssen fand ich noch nie so toll...
Wir haben noch viel mehr Probleme, wenn ich denn dann aber mit ihm in Ruhe rede, reagiert er wirklich immer blöd und kontart gleich. Er verletzt mich damit, nimmt die Probleme nicht ernst.
Er ist aber auch ein guter, der sicht sorgt und treu ist und in die Familie passt.

Jetzt kommts: ich habe mich verliebt! In meinen Arbeitskollegen. Ich arbeite dort seit kurzem und fand ihn schon von Anfang an so attraktiv! Alles passt irgendwie bei ihm, er hat alles wie ich mein Traummann vorstell.  Und ich merke das er mit mir versucht zu flirten, kommt mir sehr dicht, aber er hält sich natürlich zurück! Das schlimmste ist: manchmal sind nur wir 2 im Büro... ich kann euch nicht sagen was für einen Kopfkino ich immer habe! Ich will einfach seine Nähe spühren! Und irgendwie ist da auch immer eine gewisse Spannung zwischen uns 

Ich weiß das ich mit ihm auch andere Probleme hätte in einer Beziehung aber ist es ein Zeichen dafür, dass ich mich trennen sollte? Ich will nicht alles aufzählen, aber mich stört tatsächlich noch viel mehr an meinem Mann! Und ich vergleiche ihn ständig... möchte ich wirklich mit ihm Kinder kriegen und noch bis ich sterbe mit ihm verheiratet bleiben? Ich weiß es nicht! Haben uns so viel aufgebaut... 

BITTE hilft mir, vielleicht hat jemand Erfahrung gemacht...

<3

Liebe Melli,

was ist auf lange Sicht gesehen besser?

Ein Mann, "der ein Guter ist, der sich sorgt und treu ist und auch noch in die Familie passt, auf gleicher Wellenlänge mit Dir ist und Deine Interessen teilt ? Entnommen aus Deinem Text.
 Die Rede ist von Deinem Gatten........wenn da doch bloss die fehlende Leidenschaft nicht wäre! Beziehungskiller Nr. 1.

Oder kommt man besser mit einem TRAUM-Mann durchs Leben?
Betonung.....auf Traum..... (auch aus Deinem Text entnommen)
Die Rede ist von Deinem Kollegen. Von dem Du nichts wirklich weisst, ausser das, was sich in Deiner Phantasie abspielt. Nämlich der Gedanke an die fehlende Leidenschaft mit Deinem Gatten, die Du in diesen Kollegen hineinproizierst.

Sieh Deinen Gatten mal mit anderen Augen und lass Dich nicht blenden von der gebratenen Gans, die Dir da jeden Tag vor der Nase hockt auf Arbeit......Fliegt sie in Deinen Mund, wirst Du Dich ziemlich verschlucken an Der

In dem Sinne, gib Deine Ehe nicht auf, viele wären froh, wenn sie so leben könnten wie Du.

Gruß  Freitag

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 20:26
In Antwort auf michael0970

Hallo Melli. Habe jetzt die ganzen Beiträge gelesen und finde es toll von dir zu wiederholten Mal das Gespräch mit ihm zu suchen. Aber wie ich die Sache einschätze kannst du dir schon einmal vorsorglich eine Übernachtungsmöglichkeit suchen, denn er wird garantiert wieder nichts ändern. Und ich würde es zur Not so lange durchziehen,  bis er nach einigen Tagen reumütig zu dir gekrochen kommt. Wenn er dann wirklich etwas ändern will, schlägt er von sich aus einer Paartherapie vor. Wenn nicht dann kannst du gleich die Scheidung einreichen 

Vermute das es so kommen wird... ich denke auch das ich einfach gucken werde, wie er reagiert. Ich hoffe ja das er mich überrascht... nur weiß ich nicjt wie ich das Gespräch anfangen soll. Will es nämlich anders als bei den letzten Malen machen. Ich war immer ruhig und nett. Ich habe schon überlegt beim spazierengehen es zu versuchen, aber wenn es dann doch zum Streit führt, wäre seeeeehr blöd! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2017 um 7:23
In Antwort auf melli093

Vermute das es so kommen wird... ich denke auch das ich einfach gucken werde, wie er reagiert. Ich hoffe ja das er mich überrascht... nur weiß ich nicjt wie ich das Gespräch anfangen soll. Will es nämlich anders als bei den letzten Malen machen. Ich war immer ruhig und nett. Ich habe schon überlegt beim spazierengehen es zu versuchen, aber wenn es dann doch zum Streit führt, wäre seeeeehr blöd! 

Ich würde da gar nichts ändern. Wieder ganz ruhig mit ihm zu Hause reden. Und ihm dabei sagen wenn er dir nicht auch ruhig zuhören und antworten kann bist du gleich weg, denn dann kapiert er nicht dass es dir Ernst ist. Deswegen sagte ich auch im  Vorfeld schon abzuklären wo du übernachten könntest, denn wenn er dir nicht zuhören will, kannst du auch gleich die Koffer packen. Vielleicht sagt er ja dann "okok ich hör dir ja zu"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2017 um 9:55
In Antwort auf michael0970

Ich würde da gar nichts ändern. Wieder ganz ruhig mit ihm zu Hause reden. Und ihm dabei sagen wenn er dir nicht auch ruhig zuhören und antworten kann bist du gleich weg, denn dann kapiert er nicht dass es dir Ernst ist. Deswegen sagte ich auch im  Vorfeld schon abzuklären wo du übernachten könntest, denn wenn er dir nicht zuhören will, kannst du auch gleich die Koffer packen. Vielleicht sagt er ja dann "okok ich hör dir ja zu"

Das ist ein guter Rat, vielen lieben Dank!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2017 um 9:59

Erstmal gar keine... natürlich denke ich ständig an ihn und vermisse ihn auch schnell, aber versuche mich erstmal auf meine Ehe zu konzentrieren... man kann aber schon sagen das ich "verknallt" bin. Ich weiß auch nicht, selbst wenn ich single wäre, wohin das mit ihm führen würde. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2017 um 10:02
In Antwort auf freitag10

Liebe Melli,

was ist auf lange Sicht gesehen besser?

Ein Mann, "der ein Guter ist, der sich sorgt und treu ist und auch noch in die Familie passt, auf gleicher Wellenlänge mit Dir ist und Deine Interessen teilt ? Entnommen aus Deinem Text.
 Die Rede ist von Deinem Gatten........wenn da doch bloss die fehlende Leidenschaft nicht wäre! Beziehungskiller Nr. 1.

Oder kommt man besser mit einem TRAUM-Mann durchs Leben?
Betonung.....auf Traum..... (auch aus Deinem Text entnommen)
Die Rede ist von Deinem Kollegen. Von dem Du nichts wirklich weisst, ausser das, was sich in Deiner Phantasie abspielt. Nämlich der Gedanke an die fehlende Leidenschaft mit Deinem Gatten, die Du in diesen Kollegen hineinproizierst.

Sieh Deinen Gatten mal mit anderen Augen und lass Dich nicht blenden von der gebratenen Gans, die Dir da jeden Tag vor der Nase hockt auf Arbeit......Fliegt sie in Deinen Mund, wirst Du Dich ziemlich verschlucken an Der

In dem Sinne, gib Deine Ehe nicht auf, viele wären froh, wenn sie so leben könnten wie Du.

Gruß  Freitag

 

Selbstverständlich das erste! 

ich sehe auch das Gute in meinem Mann, deswegen bekomme ich immer ein schlechtes Gewissen wenn ich "schlecht" über ihn rede, oder an den Kollegen denke, wobei er neben mir sitzt. Aber dennoch bin ich unglücklich und er ist leider auch seeehr oft ein A****. 

Das werde ich nicht, jedenfalls NOCH nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen