Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verhalten von Männern

Verhalten von Männern

29. Mai 2007 um 12:32

Ich glaube das passt hier auch rein, nicht nur unter Liebe im Büro:

Hallo, ich habe seit ein paar Monaten eine "Affäre" mit einem Kollegen. Ich wusste, dass er eine so genannte Wochendbeziehung (von Samstag Mittag - Sonntag Mittag) hat, die aber für mich auch nicht viel mehr sein kann als was fürs Bett. Z.B. fährt er mit seiner "Beziehung" nicht mal in Urlaub, trifft sich mit mir am 1. Weihnachtsfeiertag usw. Mal kurz zur Erklärung: Er hat mich schon mal im letzten Jahr angebaggert und meinte dann aber zu mir, dass ginge alles nicht weil er ja ne Freundin hätte. Okay, damals hab ich ihn dann gefragt was das alles sollte und, dass ich ihm nicht abnehme, dass er alles nur aus Spaß gemacht hätte. Ich hab ihm also die Meinung gegeigt und dann war erst mal Ruhe. Ende letzten Jahres hat es wieder angefangen und dann war es mir auch egal, dass er jemand hat. Wir haben uns also getroffen und sind eben im Bett gelandet.

Nun ist es so, dass ich bei diesem Mann echt nicht mehr durchblicke. Manchmal höre ich ewig nichts von ihm, er reagiert nicht auf Mails oder SMS, dann kommt wieder was. Ich glaube manchmal, dass er selbst nicht weiß was er will. Jedenfalls habe ich jetzt beschlossen mich auch nicht mehr zu melden, denn ich bin es echt leid. Was ich nicht verstehen kann ist dieses wankelhafte Verhalten: Ich meld mich, dann meld ich mich nicht usw. Wenn ich ihm ganz egal wäre, dann könnte ich ddoch davon ausgehen, dass er sich gar nicht von selbt rühren würde oder? Und ich meine damit nicht, dass er sich dann nur meldet wenn er was betimmtes von mir will, sondern auch mal einfach nur so.

Was habt ihr denn so für Erfahrungen mit Männern in diese Richtung gemacht? Ich rede mir ja auch immer ein, dass Männer eben viel einfacher gestrickt sind als wir Frauen, aber trotzdem macht mich das echt verrückt. Ich denke, ihr könnt das nachvollziehen Und wenn er mich gar nicht mehr sehen wollte, dann soll er es mir einfach sagen, schließlich konnte er mir damals ja auch schreiben, dass er ne Freundin hat.

Mehr lesen

30. Mai 2007 um 7:13

Solche Erfahrungen
Über solche Erfahrungen könnte ich ein Buch schreiben... also, du bist nicht allein ...

Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass solche Männer dich nur warm halten. ER sieht es wahrscheinlich so: na ja, sie weiß, dass ich eine Freundin hab, und lässt sich trotzdem auf mich ein. gut, das nimmt er dann natürlich mit, weil er denkt, du weißt, worauf du dich einlässt...er "nutzt" dich also wahrscheinlich nur aus, wobei es ihm gar nicht bewusst ist, denn du hast es ja bis jetzt mitgemacht... ich würde ihn sofort leigen und stehen lassen, wenn du dich auf so was mit ihm nicht mehr einlassen möchtest, denn er wird sich nicht ändern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2007 um 22:40
In Antwort auf lexia_12646258

Solche Erfahrungen
Über solche Erfahrungen könnte ich ein Buch schreiben... also, du bist nicht allein ...

Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass solche Männer dich nur warm halten. ER sieht es wahrscheinlich so: na ja, sie weiß, dass ich eine Freundin hab, und lässt sich trotzdem auf mich ein. gut, das nimmt er dann natürlich mit, weil er denkt, du weißt, worauf du dich einlässt...er "nutzt" dich also wahrscheinlich nur aus, wobei es ihm gar nicht bewusst ist, denn du hast es ja bis jetzt mitgemacht... ich würde ihn sofort leigen und stehen lassen, wenn du dich auf so was mit ihm nicht mehr einlassen möchtest, denn er wird sich nicht ändern!

Mädels, wacht endlich auf!!
Zu meiner provokativen Warnung von oben muss ich erst einmal gestehen, dass ich auch nicht besser bin! Ich bin auch eine von denen, die sich am dünnsten Strohhalm klammert und sich über Typen nächtelang den Kopf zerbrechen kann - vor allem über Typen, die es nicht verdienen! Ich bin seit langer Zeit Single, und habe schon alle nur erdenklichen Verbiegungen gemacht, endlich mal einen Typen zu angeln - einen, der mich so behanddelt, wie ich es mir wünschen würde und auch zu verdienen glaube - so wie ihr alle es auch verdient.
Nach eingehender Studie sämtlicher Literatur zu Beziehungspsychologie und "Männer und Frauen" - Thematiken kann ich folgendes zusammenfassen:
1. Der Verfall der Gesellschaft ist schuld! Nicht nur dass es keine Werte mehr gibt (sllseits bekannt), nein, wir wissen einfach nicht mehr, was es heißt "gut" behandelt zu werden - und dementsprechend wissen wir auch nicht mehr, wie man sich verhalten muss, um gut behandelt zu werden! Womit ich beim zweiten Punkt wäre:
2. Auch auf die Gefahr hin, dass einige von euch sich jetzt angegriffen fühlen: Wenn er ein Typ mit euch den Affen macht, dann STEHT ER NICHT AUF EUCH! Alles andere sind Ausreden. Lernt, mit euren Gefühlen besser umzugehen. Lasst euch auf keine Spielchen ein. Wenn ein Mann euch will, dann zeigt er das auch - ganz egal, ob da eine Freundin/Ehefrau ist oder ob er ja sooo viel Arbeit hat. Wenn er wirklich irgendwelche Probleme in seinem Leben hat, dann müsstet ihr diejenigen sein, die seinen Tag zum schönsten Tag machen - dann ruft er an, und dann will er euch auch sehen - so oft wie möglich!
Übt es, euch nicht alles gefallen zu lassen, so oft ihr könnt, dann werded ihr beim "Richtigen" alles richtig machen!
Klar, gibt es auch schlimme Tage, an denen man alle Vorsätze über Bord werfen will. Gebt nicht auf. Irgendwo da draußen ist er, der euch so liebt, wie ihr seid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2007 um 10:25
In Antwort auf eryn_11945366

Mädels, wacht endlich auf!!
Zu meiner provokativen Warnung von oben muss ich erst einmal gestehen, dass ich auch nicht besser bin! Ich bin auch eine von denen, die sich am dünnsten Strohhalm klammert und sich über Typen nächtelang den Kopf zerbrechen kann - vor allem über Typen, die es nicht verdienen! Ich bin seit langer Zeit Single, und habe schon alle nur erdenklichen Verbiegungen gemacht, endlich mal einen Typen zu angeln - einen, der mich so behanddelt, wie ich es mir wünschen würde und auch zu verdienen glaube - so wie ihr alle es auch verdient.
Nach eingehender Studie sämtlicher Literatur zu Beziehungspsychologie und "Männer und Frauen" - Thematiken kann ich folgendes zusammenfassen:
1. Der Verfall der Gesellschaft ist schuld! Nicht nur dass es keine Werte mehr gibt (sllseits bekannt), nein, wir wissen einfach nicht mehr, was es heißt "gut" behandelt zu werden - und dementsprechend wissen wir auch nicht mehr, wie man sich verhalten muss, um gut behandelt zu werden! Womit ich beim zweiten Punkt wäre:
2. Auch auf die Gefahr hin, dass einige von euch sich jetzt angegriffen fühlen: Wenn er ein Typ mit euch den Affen macht, dann STEHT ER NICHT AUF EUCH! Alles andere sind Ausreden. Lernt, mit euren Gefühlen besser umzugehen. Lasst euch auf keine Spielchen ein. Wenn ein Mann euch will, dann zeigt er das auch - ganz egal, ob da eine Freundin/Ehefrau ist oder ob er ja sooo viel Arbeit hat. Wenn er wirklich irgendwelche Probleme in seinem Leben hat, dann müsstet ihr diejenigen sein, die seinen Tag zum schönsten Tag machen - dann ruft er an, und dann will er euch auch sehen - so oft wie möglich!
Übt es, euch nicht alles gefallen zu lassen, so oft ihr könnt, dann werded ihr beim "Richtigen" alles richtig machen!
Klar, gibt es auch schlimme Tage, an denen man alle Vorsätze über Bord werfen will. Gebt nicht auf. Irgendwo da draußen ist er, der euch so liebt, wie ihr seid.

Sehr treffend formuliert
Vom Verstand her auch völlig klar und einleuchtend.

Und trotzdem ... die Hoffnung stirbt zuletzt

Irgendwie erinnert mich das an die Geschichte mit dem schwarzen Schwan, der in das weiße große Trettboot verliebt ist. Das einzig Gute daran ist, der schwarze Schwan wird nie "wissen", daß es aussichtlos ist und das Trettboot ihn nie lieben wird.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2007 um 9:25
In Antwort auf daisy_12628307

Sehr treffend formuliert
Vom Verstand her auch völlig klar und einleuchtend.

Und trotzdem ... die Hoffnung stirbt zuletzt

Irgendwie erinnert mich das an die Geschichte mit dem schwarzen Schwan, der in das weiße große Trettboot verliebt ist. Das einzig Gute daran ist, der schwarze Schwan wird nie "wissen", daß es aussichtlos ist und das Trettboot ihn nie lieben wird.

LG

Andere Männer
Hallo,

es ist ja gar nicht so, dass ich hoffe, dass das auf einmal die große Liebe zwischen uns wird. Ich will auch gar nicht mehr wie was lockeres. Es ging mir einfach nur darum, warum manche Männer sich einfach ewig nicht melden. Dazu muss ich sagen, dass er in den letzten Wochen sogar mal geantwortet hat, nicht immer aber öfter wie vorher. Außerdem fällt mir das bei anderen "männlichen" Kollegen genauso auf, wenn man die was per Mail fragt, dass man keine Antwort zurückbekommt. Ich glaube eher, dass liegt in der Natur des Mannes, dass Kommunikation nicht so wichtig für sie ist.

Außerdem scheinen Männer darauf zu stehen, wenn man sie links liegen lässt. Ich hab ihn jetzt schon das zweite mal ignoriert und siehe da, dann dauert es nicht lange und er kommt an.

Ja und tut mir leid mit den Tipps: Sucht euch einen der euch fair behandelt. Weiß man das denn vorher??? Am We habe ich auch einen kennengelernt aber sorry: ist absolut nicht mein Typ und dann kann ich beim besten Willen nix mit dem anfangen. Da hilft auch der olle Spruch die inneren Werte zählen nichts. Denn irgendwann will der auch mal an einem, und wenn ich mir das nicht von Anfang an vorstellen kann, dann hat es für mich auch keinen Sinn dem Mann ne Hoffnung zu machen. Oder würdet ihr jemand haben wollen, der euch nicht gefällt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2007 um 2:02
In Antwort auf kazumi_12707328

Andere Männer
Hallo,

es ist ja gar nicht so, dass ich hoffe, dass das auf einmal die große Liebe zwischen uns wird. Ich will auch gar nicht mehr wie was lockeres. Es ging mir einfach nur darum, warum manche Männer sich einfach ewig nicht melden. Dazu muss ich sagen, dass er in den letzten Wochen sogar mal geantwortet hat, nicht immer aber öfter wie vorher. Außerdem fällt mir das bei anderen "männlichen" Kollegen genauso auf, wenn man die was per Mail fragt, dass man keine Antwort zurückbekommt. Ich glaube eher, dass liegt in der Natur des Mannes, dass Kommunikation nicht so wichtig für sie ist.

Außerdem scheinen Männer darauf zu stehen, wenn man sie links liegen lässt. Ich hab ihn jetzt schon das zweite mal ignoriert und siehe da, dann dauert es nicht lange und er kommt an.

Ja und tut mir leid mit den Tipps: Sucht euch einen der euch fair behandelt. Weiß man das denn vorher??? Am We habe ich auch einen kennengelernt aber sorry: ist absolut nicht mein Typ und dann kann ich beim besten Willen nix mit dem anfangen. Da hilft auch der olle Spruch die inneren Werte zählen nichts. Denn irgendwann will der auch mal an einem, und wenn ich mir das nicht von Anfang an vorstellen kann, dann hat es für mich auch keinen Sinn dem Mann ne Hoffnung zu machen. Oder würdet ihr jemand haben wollen, der euch nicht gefällt?

Der Richtige kommt schon noch!
Ich weiß, was du meinst. Natürlich solltest du dich nicht mit einem Mann treffen, wenn er dir nicht gefällt. Nur bringt es andererseits etwas, einem Mann nachzutrauern, für den du anscheinend nicht die "Traumfrau" bist? Ich glaube nicht, dass du das nötig hast. Hab Geduld: der Richtige wird dir schon noch über den Weg laufen.
Und JA - man weiß es vorher, ob der Typ einen gut behandelt, da er das von Anfang an macht.
Ich kann dir nur den Ratschlag geben, nicht nach weiteren Entschuldigungen für sein schlechtes Benehmen zu suchen. Normalerweise sollte ein Mann, der es ernst mit dir meint, dir auch keinen Anlass dafür geben.
Ich drück dir die Daumen und hoffe, dass du bald mit einem, der dich vedient, glücklich wirst!
Viele Grüße,
nybabe
P.S. Aus Geschichten, die im Bett angefangen haben, wird in 99% der Fälle sowieso nichts - musste ich mehrmals am eigenen Leib erfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 22:22

Tja..
... diese Männer kenne ich auch!

Ich habe erst neulich wieder so ein Exemplar kennengelernt!

Und das mal wirklich durch einen ziemlich verrückten zufall, völlig unbeabsichtigt und "Schicksalhaft"... in der U-Bahn.

Wir haben uns nach 2 wochen getroffen und uns auf anhieb super verstanden, Spass gehabt und es war wirklich alles super angenehm. Wir sind leider auch im Bett gelandet... nach der 1. Nacht kam die Aussage das er keine Beziehung will momentan weil er so viel um die Ohren hat (Beruf blabla)war auch okay... bin grad erst aus einer sehr langen Beziehung raus... das 2. Mal kam und er gute ist immer "kuschliger" geworden (Nachts in den Arm nehmen, einfach so mal nur festhalten...), das 3. Mal kam... und dann immer weniger Kontakt... nach der Frage, ob den IRGENDWANN was daraus wird (so in einem halben Jahr oder sowas) GARKEINE Reaktion mehr (obwohl er mehr als genau weiss, dass man mir die Wahrheit einfach nur sagen braucht und ich damit umgehen kann das hat er schon davor gemerkt) Aber nein, keinerlei reaktion... aber dafür sucht er bei einer Single-Börse nach einer Beziehung weil er sonst keine Zeit hat jemanden kennen zu lernen...
Männer (nicht alle, aber die meisten) sind einfach nur doof, sie sehen nicht, wenn das Glück vor ihnen liegt. Sie heben es vielleicht sogar auf, und dann... dann schmeissen sie es einfach wieder weg!
Mich kotzt es so an! Mein Gott, wie schwer kann denn das sein dem Gegenüber eine EHRLICHE Aussage zu geben... Nein, Männer ziehen lieber ihren Schwanz ein und reagieren garnicht mehr, sind lieber unsichtbar...

Aber ich sehe, ich bin nicht alleine (wobei mich das fast schon traurig macht, denn das heisst es sind noch viel mehr solcher Objekte da draußen als ich angenommen hatte)

Wir sind einfach echt zu GUT für solche Typen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 10:28

Rückzieher
>>>Nein, Männer ziehen lieber ihren Schwanz ein und reagieren garnicht mehr, sind lieber unsichtbar.

Machen das andere Männer auch?
Da wäre ich ja beruhigt dass nicht nur ich so ein Rindviech bin, und sich damit das Leben versaut, oder zumendest auf dem besten Wege dahin ist.

Ferrer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook