Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verhalten typisch für Pick-Up-Artists?

Verhalten typisch für Pick-Up-Artists?

4. Mai 2018 um 7:20 Letzte Antwort: 22. Mai 2018 um 15:29

Hallo, ich bin schon das 2. Mal hintereinander in einer komischen Situation und vermute, dass ich eventuell einen Pick-Up-Artist kennengelernt habe. Mit dem letzten Mann erging es mir ähnlich. Ich bin mir aber nicht sicher. Kann mir jemand sagen, ob die folgenden Verhaltensweisen typisch Pick-Up sind? Danke .

- Mann gibt Frau subtil zu verstehen, dass er eine Telefonnummer hat (so nach dem Motto, sie sollte ihn danach fragen).
- Er fordert sie immer wieder dazu auf, sich wegen eines Treffens bei ihm zu melden. Wenn sie es tut und ihm Termine vorschlägt, sagt er angeblich aus Zeitmangel ab und schlägt auch keine anderen Termine vor.
- Er ist sehr eifersüchtig auf männliche Freunde der Frau. Aber wenn sie sich in der Kneipe stärker ihm zuwendet, reagiert er kalt und gleichgültig.
- Nach einem wunderschönen Tag/Abend voller intensiver Nähe meldet er sich 2-3 Wochen gar nicht und taucht so richtig ab.
- Er stellt ihr immer mal wieder irgendwelche schönen Aktivitäten in Aussicht, welche sie gemeinsam machen könnten, setzt aber nichts davon in die Tat um und hat einige Ausreden auf Lager, wenn die Frau ihn zur Rede stellt. Er redet ihr ein, dass sie ihn unter Druck setzt usw.

Ist dieses Verhalten typisch für Pick-Up-Artists?

Mehr lesen

4. Mai 2018 um 7:36

Also von Nachlaufen kann in meinem Fall wirklich nicht die Rede sein. Wenn er abtaucht, melde ich mich auch nicht bei ihm. Trotzdem würde mich interessieren, was er mit so einem Verhalten bezwecken möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 7:53

Keine Ahnung was das ist aber auf jeden Fall ein Idiot und bei mir würde der so nur Schulterzucken ernten...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 7:56

Vielleicht sollte ich ein wenig mehr erzählen. Es geht um einen Mann, den ich aus meiner Stammkneipe kenne. Er kommt 2-3x im Monat mit seiner Clique in diese Kneipe, immer am Wochenende. Die anderen Männer kenne ich schon länger, in einen von ihnen war ich mal verliebt. Er hat mir mit seinem Verhalten immer wieder Hoffnungen gemacht, aber sobald es ein wenig ernster werden sollte, ging er auf Tauchstation. Und wenn ich ihn dann abgehakt habe, tauchte er wieder auf und das Spiel ging von vorne los. Irgendwann hatte ich die Schnauze gestrichen voll und habe ihm gewaltig die Meinung gegeigt. Er hat sich dann immer wieder bei mir entschuldigt und gemeint, dass es nicht seine Absicht war, mir weh zu tun. Ich sei eben immer nur eine gute Freundin für ihn gewesen (ja klar, eine gute Freundin, mit der man ab und zu mal rummacht, is logisch) und nicht mehr. Er hat mir seine Freundschaft angeboten und gesagt, dass er vieles dafür tun würde, damit ich nicht schlecht von ihm denke.

Letztes Jahr kam ein neuer Mann in seinen Freundeskreis, den ich auf Anhieb sympathisch fand. Eine gewisse Anziehung war zwischen uns schon immer da. Vor kurzem hat mir dieser Mann an einem Kneipenabend gestanden, dass er mich sehr interessant findet und privat gerne näher kennenlernen möchte. Wir verbrachten den ganzen Abend in der Kneipe zusammen, Nummern wurden ausgetauscht, er hat mich die ersten Male geküsst und mir einige Dinge erzählt, die er gerne mit mir zusammen unternehmen möchte. Doch nach diesem wunderschönen Abend hatten wir 2 Wochen keinen Kontakt. Mir ist es immer lieber, wenn der Mann sich als Erster meldet. Und als er es nicht tat, wurde ich aktiv und schlug ihm ein Treffen vor. Leider hat er rumgeeiert und mich mit einer Ausrede abgespeist. Danach wurde er aber auch aktiv, meldete sich immer mal wieder, bemühte sich und zeigte sich eine Weile sehr interessiert.

Doch von heute auf morgen schrieb er mir nicht mehr. Damit hatte ich absolut nicht gerechnet. Letztes Wochenende sind wir uns auf dem Stadtfest begegnet. Wieder war es ein Abend mit intensiver Nähe, tollen Gesprächen und Zärtlichkeiten. Aber seit dem letzten Wochenende habe ich noch nichts von ihm gehört.

Der andere Mann, mit dem ich jetzt befreundet bin, meinte dass sein Kumpel auf jeden Fall an mir interessiert sei und ich ihm vertrauen könne. Er würde sich sehr für mich freuen, dass ich so einen herzensguten Menschen gefunden habe. Aber was habe ich davon, wenn sich dieser herzensgute Mensch nicht um mich bemüht und meine Vorschläge ablehnt? Ich habe keinen Bock, das Kneipenhäschen zu sein und wünsche mir ein echtes Date, welches im Vorfeld geplant wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 8:20

Unser gemeinsamer Freund behauptet, dass der Mann wirklich interessiert sei und nicht nur beim Ausgehen seinen Spaß möchte. Er sagt, dass der Mann alles so meint, wie er es sagt und kein Typ ist, der unüberlegt irgendwas "vor sich hin labert". Nur weil er sich nicht so oft meldet, heißt das noch lange nicht, dass er kein Interesse hat. Ich solle ihm einfach mal vertrauen. Aber das fällt mir schwer, wenn ich so lange nichts von ihm höre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 8:43

Als wir uns noch regelmäßig geschrieben haben, hatte ich schon den Eindruck, dass er aufrichtig interessiert war. Z. B. konnte er sich immer gut merken, was ich für den nächsten Tag geplant hatte und meldete sich danach um zu fragen, wie es denn war und ob ich eine schöne Zeit hatte.

Sein Kumpel meint ich solle Geduld haben, weil der Mann seine Wochenenden mit diversen Hobbyaktivitäten verplant hat und seine Zeit knapp ist. Unter der Woche können wir uns wegen der unterschiedlichen Arbeitszeiten nicht sehen. Trotzdem finde ich, dass wenigstens hier und da eine WA machbar sein sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 8:57

Meines Erachtens ist das kein Pick-upper, sondern ein Idiot!

PUA geben - wenn sie die Sache versanden haben - der Frau einfach nur ein gutes Gefühl, sind ehrlich und man hat eine sehr sehr gute Zeit damit (und oft auch eine Beziehung).

Und dann gibt es natürlich noch die Möglichkeit, dass er nicht so der wahtsapper ist. Soll es ja auch geben.

Frag ihn doch bei der nächsten Begegnung, die ja scheinbar immer sehr intensiv sind, was das mit Euch jetzt eigentlich sein soll.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 9:19

Dieser Mann ist in meinem Umfeld sehr beliebt. Alle finden, dass er ein herzensguter Mensch ist. Diesen Eindruck hatte ich auch immer von ihm. Er ist sehr hilfsbereit, aufmerksam, zuverlässig und dazu noch ein sehr gutmütiger Mensch. Dieses Verhalten, was er jetzt an den Tag legt, passt gar nicht zu dem Menschen, den ich kennengelernt habe.

Ich hatte mich bei der Begegnung auf dem Stadtfest darauf eingestellt, dass er mir aus dem Weg geht oder mir sagt, dass nichts aus uns wird. Immerhin hatten wir vorher 2 Wochen Funkstille. Aber nein, der war genau so zugewandt wie beim letzten Treffen, hat mich zwei Freunden vorgestellt, wollte mich die ganze Zeit bei sich haben, küssen, usw. Und jetzt schon wieder Funkstille.

Dass er nicht so der WA-er ist, dachte ich am Anfang auch, weil es nach den ersten Küssen 2 Wochen keinen Kontakt gab. Aber dann gab es ja diese beiden Wochen, in denen er mich öfters angeschrieben und Gespräche gesucht hat. Außerdem hat er auf dem Stadtfest immer wieder nebenbei mit Kumpels WA geschrieben. Einmal hielt er mich auf dem Stadtfest im Arm, als ein Kumpel zu ihm kam und sich von ihm verabschiedete. Seine Worte zum Kumpel: "Ich ruf´ dich nächste Woche an!" Mich hat er noch nie angerufen.

Was mich so stutzig macht ist die Tatsache, dass er mich immer mal wieder gebeten hat, mich bei ihm zu melden. Wenn ich ihn nach Treffen gefragt habe, bekam ich ein "Nein" und keinen anderen Terminvorschlag. Das hat sein Vorgänger mehrmals mit mir abgezogen und mich damit echt zur Weißglut gebracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 9:24

Wo der Mann seine Vorbilder für sein Verhalten her hat, ist eigentlich egal.
Es klingt nicht nach dem, was von den Anmachberatungsratgebern (PUA) empfohlen wird. Es hat aber gewisse Ähnlichkeiten. Egal.

Sein Verhalten ist eindeutig.
Er kommuniziert unehrlich. Nachdem du ausreichend genau hinhörst, hast du das hier auch so berichten können. Er spricht seine Absichten nicht direkt aus. Er ködert mit falschen Versprechungen. Das wird nicht besser! Zieh die Konsequenzen daraus. Das hast du aber anscheinend eh schon getan.

Er will dich einseitig binden. Er integriert Treffen nicht in sein Leben.
Entweder ist er vergeben, oder er will fortlaufend neue Affären (F+, F:ckbeziehungen, oder wie immer das man nennen möchte). Auch das wird nicht besser! Du hast gut beobachtet und klar dar gestellt. Wie gesagt, ich denke, die nötigen KOnsequenzen hast du anscheinend schon gezogen.

Dabei lügen die Jungs sich selbst und die Frauen, die mitspielen an. Sie sagen, sie sind auf der Suche nach der Richtigen. In Wahrheit können sie die Richtige Partnerin so nicht kennen lernen, weil die Affären zu oberflächlich bleiben, und er nie eine nahe genug kennen lernt. Durch diese Art der ANGEBLICHEN Suche ist die Beziehung schon verdorben, bevor eine Partnerschaft daraus werden kann.

Er hat sich schon als bedürftig dargestellt und hat keine Selbstachtung. Für die Frau trifft das Gleiche zu. Wechselseitig schaut das auch nicht besser aus. Er respektiert sie nicht, weil sie das mit sich liess. Sie respektiert ihn nicht, weil er ein komischer Vogel ist, der normales Beziehnungsverhalten nicht drauf hat.

Wenn du gut hinschaust, wirst du schon den Richtigen für dich finden, und er dich. Alles Gute!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 9:32

Vergeben ist er definitiv nicht. Er hatte noch nie eine feste Freundin. Dasselbe gilt für die Männer, mit denen er am Wochenende in die Kneipe geht. Die sind alle um die 35, waren aber noch nie in einer Beziehung. Von Affären weiß ich nichts, man sieht diese Herren nie in weiblicher Begleitung. Meine Freundinnen und weiblichen Bekannten haben kein Interesse an diesen Männern, sie finden die Herren unattraktiv.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 9:37

"Was mich so stutzig macht ist die Tatsache, dass er mich immer mal wieder gebeten hat, mich bei ihm zu melden. Wenn ich ihn nach Treffen gefragt habe, bekam ich ein "Nein" und keinen anderen Terminvorschlag."

Dann sag ihm das doch genau so und dass Du aufgrund dieses Widerspruch etwas irritiert bist und was denn denkt, was Du davon halten sollst. Hast Du ihn das mal gefragt?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 9:45

Da liegst du falsch, wir hatten keinen S.ex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 10:09
In Antwort auf nelkenfan3

Vergeben ist er definitiv nicht. Er hatte noch nie eine feste Freundin. Dasselbe gilt für die Männer, mit denen er am Wochenende in die Kneipe geht. Die sind alle um die 35, waren aber noch nie in einer Beziehung. Von Affären weiß ich nichts, man sieht diese Herren nie in weiblicher Begleitung. Meine Freundinnen und weiblichen Bekannten haben kein Interesse an diesen Männern, sie finden die Herren unattraktiv.

Also ein Pick-Up-Artist ist er ganz bestimmt nicht.

Aber ein Mann, der sich so idiotisch verhält und noch dazu in diesem Alter noch nie eine Beziehung hatte, ist definitiv nicht zu empfehlen. Da stimmt etwas nicht und insgeheim weißt du das auch bereits.

Lies dir mal ganz in Ruhe durch, wie du sein Verhalten beschrieben hast und überlege dir dann genau, ob du dir das weiterhin antun möchtest.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 10:22

Nein, das ist nicht das Verhalten eines Pickup Artist (PUA).

Ein Pickup Artist würde Dich aktiv nach Deiner Nummer fragen, Dich aktiv anrufen, Dir aktiv ein Date vorschlagen und dort mit Dir etwas  unternehmen, das Du spannend findest. 

Ein PUA handelt nach dem Motto "Always leave her better than you found her". Er ist nicht eifersüchtig auf Deine männlichen Freunde, weil die keine Konkurrenz für ihn darstellen, sondern lediglich Orbiter sind. Kein Grund da Stress zu schieben. 

Ein PUA gibt Dir die Zeit, die Du brauchst, um Dein Leben zu leben und tut das gleiche für sich. Er rennt Dir definitiv nicht hinterher (und das hat nix mit Dir zu tun sondern er weiß, dass er nichts erzwingen kann) aber er meldet sich bei Dir und schlägt Dir eine gemeinsame Unternehmung vor.

Ein PUA will genau so Sex wie jeder andere Mann aber er weiß, dass der Wunsch nach Sex von der Frau ausgehen muss, weil es ihm sonst keinen Spaß macht. Er ist offen und ehrlich zu Dir und er trifft sich mit mehreren Frauen gleichzeitig (wie Frauen das im übrigen auch tun - machen wir uns nichts vor).

Er bereichert Dein Leben und Du willst "mehr". Und wenn er Dich auch will, dann kannst Du auch mit einem PUA eine wunderbare, monogame Beziehung führen. Und das Beste daran ist: er weiß, wie er mit Frauen im Allgemeinen und mit Dir umzugehen hat.

Kurz gesagt: Du wirst ihn lieben und versuchen ihn zu "zähmen". Das wird Dir zwar nie ganz gelingen (und das soll es auch gar nicht) aber es ist für beide Seiten ein spannendes, kurzweiliges und sehr unterhaltsames Spiel.

Meine Beziehung dauert jetzt schon fast 3 Jahre an und ich hätte genug Gelegenheiten gehabt, um fremdzugehen. Und sie weiß das auch ganz genau. "Und ich will nur Dich und sonst keine Andere..." zaubert ihr immer wieder ein glückliches Lächeln ins Gesicht, das ich so sehr an ihr liebe. Läuft...und zwar für beide Seiten.


Der Typ von dem Du redest macht alles falsch, was man auch nur falsch machen kann. Er ist kein PUA und ist keinen einzigen Gedanken mehr wert. 
 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 10:34
In Antwort auf charonst

Nein, das ist nicht das Verhalten eines Pickup Artist (PUA).

Ein Pickup Artist würde Dich aktiv nach Deiner Nummer fragen, Dich aktiv anrufen, Dir aktiv ein Date vorschlagen und dort mit Dir etwas  unternehmen, das Du spannend findest. 

Ein PUA handelt nach dem Motto "Always leave her better than you found her". Er ist nicht eifersüchtig auf Deine männlichen Freunde, weil die keine Konkurrenz für ihn darstellen, sondern lediglich Orbiter sind. Kein Grund da Stress zu schieben. 

Ein PUA gibt Dir die Zeit, die Du brauchst, um Dein Leben zu leben und tut das gleiche für sich. Er rennt Dir definitiv nicht hinterher (und das hat nix mit Dir zu tun sondern er weiß, dass er nichts erzwingen kann) aber er meldet sich bei Dir und schlägt Dir eine gemeinsame Unternehmung vor.

Ein PUA will genau so Sex wie jeder andere Mann aber er weiß, dass der Wunsch nach Sex von der Frau ausgehen muss, weil es ihm sonst keinen Spaß macht. Er ist offen und ehrlich zu Dir und er trifft sich mit mehreren Frauen gleichzeitig (wie Frauen das im übrigen auch tun - machen wir uns nichts vor).

Er bereichert Dein Leben und Du willst "mehr". Und wenn er Dich auch will, dann kannst Du auch mit einem PUA eine wunderbare, monogame Beziehung führen. Und das Beste daran ist: er weiß, wie er mit Frauen im Allgemeinen und mit Dir umzugehen hat.

Kurz gesagt: Du wirst ihn lieben und versuchen ihn zu "zähmen". Das wird Dir zwar nie ganz gelingen (und das soll es auch gar nicht) aber es ist für beide Seiten ein spannendes, kurzweiliges und sehr unterhaltsames Spiel.

Meine Beziehung dauert jetzt schon fast 3 Jahre an und ich hätte genug Gelegenheiten gehabt, um fremdzugehen. Und sie weiß das auch ganz genau. "Und ich will nur Dich und sonst keine Andere..." zaubert ihr immer wieder ein glückliches Lächeln ins Gesicht, das ich so sehr an ihr liebe. Läuft...und zwar für beide Seiten.


Der Typ von dem Du redest macht alles falsch, was man auch nur falsch machen kann. Er ist kein PUA und ist keinen einzigen Gedanken mehr wert. 
 

Schön zusammengefasst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 11:00
In Antwort auf charonst

Nein, das ist nicht das Verhalten eines Pickup Artist (PUA).

Ein Pickup Artist würde Dich aktiv nach Deiner Nummer fragen, Dich aktiv anrufen, Dir aktiv ein Date vorschlagen und dort mit Dir etwas  unternehmen, das Du spannend findest. 

Ein PUA handelt nach dem Motto "Always leave her better than you found her". Er ist nicht eifersüchtig auf Deine männlichen Freunde, weil die keine Konkurrenz für ihn darstellen, sondern lediglich Orbiter sind. Kein Grund da Stress zu schieben. 

Ein PUA gibt Dir die Zeit, die Du brauchst, um Dein Leben zu leben und tut das gleiche für sich. Er rennt Dir definitiv nicht hinterher (und das hat nix mit Dir zu tun sondern er weiß, dass er nichts erzwingen kann) aber er meldet sich bei Dir und schlägt Dir eine gemeinsame Unternehmung vor.

Ein PUA will genau so Sex wie jeder andere Mann aber er weiß, dass der Wunsch nach Sex von der Frau ausgehen muss, weil es ihm sonst keinen Spaß macht. Er ist offen und ehrlich zu Dir und er trifft sich mit mehreren Frauen gleichzeitig (wie Frauen das im übrigen auch tun - machen wir uns nichts vor).

Er bereichert Dein Leben und Du willst "mehr". Und wenn er Dich auch will, dann kannst Du auch mit einem PUA eine wunderbare, monogame Beziehung führen. Und das Beste daran ist: er weiß, wie er mit Frauen im Allgemeinen und mit Dir umzugehen hat.

Kurz gesagt: Du wirst ihn lieben und versuchen ihn zu "zähmen". Das wird Dir zwar nie ganz gelingen (und das soll es auch gar nicht) aber es ist für beide Seiten ein spannendes, kurzweiliges und sehr unterhaltsames Spiel.

Meine Beziehung dauert jetzt schon fast 3 Jahre an und ich hätte genug Gelegenheiten gehabt, um fremdzugehen. Und sie weiß das auch ganz genau. "Und ich will nur Dich und sonst keine Andere..." zaubert ihr immer wieder ein glückliches Lächeln ins Gesicht, das ich so sehr an ihr liebe. Läuft...und zwar für beide Seiten.


Der Typ von dem Du redest macht alles falsch, was man auch nur falsch machen kann. Er ist kein PUA und ist keinen einzigen Gedanken mehr wert. 
 

Charost: Manche einen Mann will Frau einfach haben - Wie perfekt und vorbildlich doch manche Männer sich verhalten mögen.  -... Verzeihung, für die Bemerkung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 11:11
In Antwort auf lark_12938253

Also ein Pick-Up-Artist ist er ganz bestimmt nicht.

Aber ein Mann, der sich so idiotisch verhält und noch dazu in diesem Alter noch nie eine Beziehung hatte, ist definitiv nicht zu empfehlen. Da stimmt etwas nicht und insgeheim weißt du das auch bereits.

Lies dir mal ganz in Ruhe durch, wie du sein Verhalten beschrieben hast und überlege dir dann genau, ob du dir das weiterhin antun möchtest.

Mein Cousin hatte mit 33 seine erste Freundin. Heute ist er 43 und immer noch glücklich mit dieser Frau zusammen. Nur weil ein Mann ein Spätstarter ist, muss da nicht automatisch etwas faul sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 11:21

Sonnenwind3: schon verziehen 

Der Punkt ist: Ist die Frau ON, dann kannst Du es als Mann nur noch versauen.

Wenn Dir das passiert (und das ist mir oft passiert), dann lernst Du was draus fürs nächste Mal. Und irgendwann findest Du dabei heraus, dass Du Dich selbst gar nicht verbiegen musst sondern dass es Frauen gibt, bei denen es einfach passt und welche bei denen das nicht so ist. Und dann suchst Du Dir einfach nur noch diejenigen raus, bei denen es passt. 

Der springende Punkt dabei ist: ich verbiege mich nicht, um einer Frau zu gefallen sondern ich bin authentisch und ehrlich, charmant und zielorientiert. Und das hat nichts mit Verstellen um zu Gefallen zu tun sondern ist einfach der Erfahrung geschuldet, dass es bei manch einer Frau eben nicht passt. 

Und, Sonnenwind, kennst Du das nicht auch, dass es bei manchen Menschen einfach nicht sein soll, dass sie einfach zu unterschiedlich sind und dass es - obwohl es jetzt noch gut ist - es irgendwann so schlecht sein wird dass man sich dann gar nicht mehr in die Augen sehen kann ? Kennst Du doch auch. 

Ich saß neulich mit meiner Partnerin im Cafe. Es kommt eine Ex von mir rein, setzt sich an den Tisch neben uns, schaut rüber, sieht mich, strahlt mich an und fragt: "Hey, Charonst, na, alles klar bei Dir ? Lange nicht mehr gesehen...". Meine Partnerin mustert sie, mustert mich, hebt die linke Augenbraue (Rrrrrr), lächelt und das Thema war gegessen.

SO soll es sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 11:39
In Antwort auf charonst

Sonnenwind3: schon verziehen 

Der Punkt ist: Ist die Frau ON, dann kannst Du es als Mann nur noch versauen.

Wenn Dir das passiert (und das ist mir oft passiert), dann lernst Du was draus fürs nächste Mal. Und irgendwann findest Du dabei heraus, dass Du Dich selbst gar nicht verbiegen musst sondern dass es Frauen gibt, bei denen es einfach passt und welche bei denen das nicht so ist. Und dann suchst Du Dir einfach nur noch diejenigen raus, bei denen es passt. 

Der springende Punkt dabei ist: ich verbiege mich nicht, um einer Frau zu gefallen sondern ich bin authentisch und ehrlich, charmant und zielorientiert. Und das hat nichts mit Verstellen um zu Gefallen zu tun sondern ist einfach der Erfahrung geschuldet, dass es bei manch einer Frau eben nicht passt. 

Und, Sonnenwind, kennst Du das nicht auch, dass es bei manchen Menschen einfach nicht sein soll, dass sie einfach zu unterschiedlich sind und dass es - obwohl es jetzt noch gut ist - es irgendwann so schlecht sein wird dass man sich dann gar nicht mehr in die Augen sehen kann ? Kennst Du doch auch. 

Ich saß neulich mit meiner Partnerin im Cafe. Es kommt eine Ex von mir rein, setzt sich an den Tisch neben uns, schaut rüber, sieht mich, strahlt mich an und fragt: "Hey, Charonst, na, alles klar bei Dir ? Lange nicht mehr gesehen...". Meine Partnerin mustert sie, mustert mich, hebt die linke Augenbraue (Rrrrrr), lächelt und das Thema war gegessen.

SO soll es sein...

Liest sich für mich nach einer interessanten Ex . - Meine Interpretation.

Aber ja, die unterschiedliche Entwicklung in der Partnerschaft, das kenn' ich. Manchmal soll es nicht sein, bei manch einer Person passt es nicht oder nicht mehr. Ich habe auch meist meine Bedienungsanleitung anbei, für das Sozialverhalten oder das Miteinander jedoch nicht. - Unser aller Sozialverhalten ist etwas unterentwickelt im Vergleich zu unserer Zivilisation, vielleicht sind Verhaltensregeln und Maßstäbe gar nicht schlecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 11:43

Auch wenn es mir wahrscheinlich niemand glaubt, aber er hat sich am Abend unserer ersten Annäherung mehr als vorbildlich verhalten. In der Kneipe hat er die meiste Zeit meine Hand gehalten, auch in Gegenwart seiner und meiner Freunde. Er hat mich auf zwei Drinks eingeladen. Später waren wir zwischendurch in einem kleinen Lokal, dort hat er mich zum Essen eingeladen. Und er hat mich auch nach Hause gebracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 11:54

Das hört sich wirklich sehr vorbildlich an! Hast Du ihn denn einfach mal gefragt, was denn nun Phase ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 11:58

Ja, ja, die alte "ich lade Dich ein und dann schuldest Du mir was" Technik. "Und wenn ich dann nicht das zurück kriege, was ich eigentlich will, dann bin ich beleidigt und melde mich nicht mehr..."

Mal nur aus Neugierde eine Frage: Warum hast Du ihn nicht mitgenommen und gevögelt ? Was hat Dich davon abgehalten ?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 12:04
In Antwort auf jasmin1220

Das hört sich wirklich sehr vorbildlich an! Hast Du ihn denn einfach mal gefragt, was denn nun Phase ist?

Das mache ich grundsätzlich nicht. Aus Erfahrung weiß ich, dass Männer sich von solchen Fragen unter Druck gesetzt fühlen und dicht machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 12:05
In Antwort auf charonst

Ja, ja, die alte "ich lade Dich ein und dann schuldest Du mir was" Technik. "Und wenn ich dann nicht das zurück kriege, was ich eigentlich will, dann bin ich beleidigt und melde mich nicht mehr..."

Mal nur aus Neugierde eine Frage: Warum hast Du ihn nicht mitgenommen und gevögelt ? Was hat Dich davon abgehalten ?

Wenn ich einen Mann als Beziehungskandidaten sehe, gehe ich nicht gleich bei den ersten 2-3 Treffen mit ihm ins Bett.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 12:16
In Antwort auf nelkenfan3

Das mache ich grundsätzlich nicht. Aus Erfahrung weiß ich, dass Männer sich von solchen Fragen unter Druck gesetzt fühlen und dicht machen.

Wenn er es ernst meint und mehr von Dir will, dann für gewöhnlich nicht. Und wenn dann 1000 Ausreden kommen, warum es nicht geht, dann weiß Du Bescheid.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 13:51
In Antwort auf nelkenfan3

Wenn ich einen Mann als Beziehungskandidaten sehe, gehe ich nicht gleich bei den ersten 2-3 Treffen mit ihm ins Bett.

Ja, warum denn eigentlich nicht ?
Willst Du nicht wissen "was Du kriegst" ?
Was, wenn Du nach Date 10 feststellst, dass der Typ echt soooo tolles Beziehungsmaterial ist,  es aber im Bett überhaupt nicht passt, weil er einen 2cm Penis hat ?
Das heißt ja nicht, dass Du jetzt eine "Schlampe" bist (übrigens ein Begriff von Frauen für Frauen - lohnt sich auch mal drüber nachzudenken) wenn Du Sex bei Date 2 mit ihm hast.

Das ist diese "brigitte Denke", die unter Garantie so manche Beziehung verhindert hat. Und zwar deshalb weil die wirklich guten Männer immer mehrere Optionen haben, genau wie die wirklich begehrten Frauen nie ein Problem haben, 10 Typen in der Warteschleife zu halten. Das sind natürlich Stereotype und ganz so einfach ist es nicht aber zumindest vom Grunde her ist dieses "Ködern-und-Warten" Hinhaltespiel von Frauen kontraproduktiv.
Ehrlich gesagt bekam in meiner "aktiven" Zeit keine Frau ein Date #4 ohne Sex. Hatte ich weder Zeit für noch Lust drauf. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 14:05
In Antwort auf nelkenfan3

Auch wenn es mir wahrscheinlich niemand glaubt, aber er hat sich am Abend unserer ersten Annäherung mehr als vorbildlich verhalten. In der Kneipe hat er die meiste Zeit meine Hand gehalten, auch in Gegenwart seiner und meiner Freunde. Er hat mich auf zwei Drinks eingeladen. Später waren wir zwischendurch in einem kleinen Lokal, dort hat er mich zum Essen eingeladen. Und er hat mich auch nach Hause gebracht.

Naja, jetzt lieferst du pötzlich eine ganz andere Darstellung.

Aus der ersten Darstellung geht hervor, dass er eine oberflächliche, eomotional einseitige Beziehung anstrebt.

Aus der zweiten Darstellung geht hervor, dass er Geduld hat.

Nun gut, das widerspricht sich so auch nicht. Ob es dir gut geht, mit ihm, hängt haptsächlich davon ab, wie gut du auf sein relevantes Verhalten achtest.

Wenn er dich vor seinen Kupels an der Hand hält, heisst das beispielsweise gar nichts. Das hat noch keine tiefere Bedeutung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 15:26
In Antwort auf charonst

Ja, warum denn eigentlich nicht ?
Willst Du nicht wissen "was Du kriegst" ?
Was, wenn Du nach Date 10 feststellst, dass der Typ echt soooo tolles Beziehungsmaterial ist,  es aber im Bett überhaupt nicht passt, weil er einen 2cm Penis hat ?
Das heißt ja nicht, dass Du jetzt eine "Schlampe" bist (übrigens ein Begriff von Frauen für Frauen - lohnt sich auch mal drüber nachzudenken) wenn Du Sex bei Date 2 mit ihm hast.

Das ist diese "brigitte Denke", die unter Garantie so manche Beziehung verhindert hat. Und zwar deshalb weil die wirklich guten Männer immer mehrere Optionen haben, genau wie die wirklich begehrten Frauen nie ein Problem haben, 10 Typen in der Warteschleife zu halten. Das sind natürlich Stereotype und ganz so einfach ist es nicht aber zumindest vom Grunde her ist dieses "Ködern-und-Warten" Hinhaltespiel von Frauen kontraproduktiv.
Ehrlich gesagt bekam in meiner "aktiven" Zeit keine Frau ein Date #4 ohne Sex. Hatte ich weder Zeit für noch Lust drauf. 

Klar hab´ ich Lust auf Sex, wenn mir ein Mann gefällt. Aber ich habe die Befürchtung, dass aus der Beziehung nichts wird, wenn ich mich ihm zu früh hingebe. Wobei mein letzter Freund sich für mich entschieden hat, obwohl wir gleich nach dem ersten Date in die Kiste gesprungen sind. Damals wollte ich aber wirklich nur das Eine und war gar nicht auf eine Beziehung aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 15:50
In Antwort auf nelkenfan3

Klar hab´ ich Lust auf Sex, wenn mir ein Mann gefällt. Aber ich habe die Befürchtung, dass aus der Beziehung nichts wird, wenn ich mich ihm zu früh hingebe. Wobei mein letzter Freund sich für mich entschieden hat, obwohl wir gleich nach dem ersten Date in die Kiste gesprungen sind. Damals wollte ich aber wirklich nur das Eine und war gar nicht auf eine Beziehung aus.

Nein, das ist völliger Quatsch. Eine Beziehung entsteht erst mit der Zeit. Die ist ja nicht auf einmal da (wir haben einen Jahrestag ! juhu - wir sind Teenager) sondern die entwickelt sich. Durch gemeinsame Erlebnisse, gemeinsame Interessen, Sex, ähnliche Lebensziele und ja, auch durch erlebte Konflikte. All das verbindet ein Paar.

Ob Du es nach Date 1 ("weißt Du, normalerweise mache ich das nicht", Date 2 ("huch, das ging jetzt aber ganz schön schnell", Date 3 ("es hat bislang alles einfach so wunderbar gepasst" oder Date 4 (kann ich nichts zu schreiben, hatte ich noch nie) tust oder gar nicht, das ändert doch nichts daran, dass eine Beziehung mit der Zeit erst entsteht.

Und, mal so als kleines Mind-Set, Du "gibst Dich nicht hin", sondern "Du willst Sex mit ihm und das ist völlig in Ordnung". Frau will ja auch wissen was sie kriegt. Und wenn der Typ im Bett der totale Vollpfosten ist, Deine Klitoris hinter Deinem linken Ohr vermutet und da dran rumschlabbert wie ein Hund an seinem Wassernapf... naja, dann...Zeit gespart.

Hinter dieser "Hingabe" steckt nämlich die Überlegung, dass Sex eine Tauschware ist. Mann kriegt erst Sex, wenn er ihn sich verdient hat. Und danach auch erst wieder, wenn er ihn sich nochmal verdient hat. Und das ist ein ganz übles Mind-Set vor dem ich im Ansatz schon davonrenne. Denn das hat nichts mit Begehren, Verlangen, Intimität zu tun, sondern es ist etwas, das ich dann kriege, wenn ich 100 Punkte gesammelt habe. Zu einer solchen Frau kann ich aber auch durch Sex keine Beziehung aufbauen, weil es ein Tauschgeschäft ist. Verstehst Du den Unterschied ?

Frauen binden über Sex. Ja, tun sie. Aber nur, wenn er aus der Leidenschaft heraus entspringt. Aus dem Verlangen der Frau nach Sex. Dann entsteht eine Bindung. Etwas, das man als Mann wieder erleben will. Etwas, das sich als Mann gut anfühlt. Das Gefühl, als Mann begehrt zu werden. Da sind wir nicht anders als Frauen. Und wenn dieses Verlangen in Dir jemals hochkommt, dann unterdrücke es um Himmels Willen nicht, sondern zieh den Mann ins Schlafzimmer und reiß ihm die Klamotten runter. 

Solche Frauen sind Invest wert. Die lässt man nicht ziehen, sondern die will Mann...
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 17:29
In Antwort auf charonst

Nein, das ist völliger Quatsch. Eine Beziehung entsteht erst mit der Zeit. Die ist ja nicht auf einmal da (wir haben einen Jahrestag ! juhu - wir sind Teenager) sondern die entwickelt sich. Durch gemeinsame Erlebnisse, gemeinsame Interessen, Sex, ähnliche Lebensziele und ja, auch durch erlebte Konflikte. All das verbindet ein Paar.

Ob Du es nach Date 1 ("weißt Du, normalerweise mache ich das nicht", Date 2 ("huch, das ging jetzt aber ganz schön schnell", Date 3 ("es hat bislang alles einfach so wunderbar gepasst" oder Date 4 (kann ich nichts zu schreiben, hatte ich noch nie) tust oder gar nicht, das ändert doch nichts daran, dass eine Beziehung mit der Zeit erst entsteht.

Und, mal so als kleines Mind-Set, Du "gibst Dich nicht hin", sondern "Du willst Sex mit ihm und das ist völlig in Ordnung". Frau will ja auch wissen was sie kriegt. Und wenn der Typ im Bett der totale Vollpfosten ist, Deine Klitoris hinter Deinem linken Ohr vermutet und da dran rumschlabbert wie ein Hund an seinem Wassernapf... naja, dann...Zeit gespart.

Hinter dieser "Hingabe" steckt nämlich die Überlegung, dass Sex eine Tauschware ist. Mann kriegt erst Sex, wenn er ihn sich verdient hat. Und danach auch erst wieder, wenn er ihn sich nochmal verdient hat. Und das ist ein ganz übles Mind-Set vor dem ich im Ansatz schon davonrenne. Denn das hat nichts mit Begehren, Verlangen, Intimität zu tun, sondern es ist etwas, das ich dann kriege, wenn ich 100 Punkte gesammelt habe. Zu einer solchen Frau kann ich aber auch durch Sex keine Beziehung aufbauen, weil es ein Tauschgeschäft ist. Verstehst Du den Unterschied ?

Frauen binden über Sex. Ja, tun sie. Aber nur, wenn er aus der Leidenschaft heraus entspringt. Aus dem Verlangen der Frau nach Sex. Dann entsteht eine Bindung. Etwas, das man als Mann wieder erleben will. Etwas, das sich als Mann gut anfühlt. Das Gefühl, als Mann begehrt zu werden. Da sind wir nicht anders als Frauen. Und wenn dieses Verlangen in Dir jemals hochkommt, dann unterdrücke es um Himmels Willen nicht, sondern zieh den Mann ins Schlafzimmer und reiß ihm die Klamotten runter. 

Solche Frauen sind Invest wert. Die lässt man nicht ziehen, sondern die will Mann...
 

Ich finde du übertreibst total, endlose Abschweifungen. 

Wie war das nochmal mit dem Haussklaven im anderen Thread bei dem wir zwei Stunk hatten? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 20:14

Dann kann er immerhin bei Transporten behilflich sein! Frau sollte das nicht unterschätzen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2018 um 20:22
In Antwort auf sonnenwind3

Ich finde du übertreibst total, endlose Abschweifungen. 

Wie war das nochmal mit dem Haussklaven im anderen Thread bei dem wir zwei Stunk hatten? 

Konkretisiere das doch mal. Ist mir zu allgemein formuliert.

Wir hatten keinen Stunk. Ich hab einfach nur andere Erfahrungen gemacht als du. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2018 um 10:53
In Antwort auf charonst

Konkretisiere das doch mal. Ist mir zu allgemein formuliert.

Wir hatten keinen Stunk. Ich hab einfach nur andere Erfahrungen gemacht als du. 

Mir machen Verallgemeinerungen manchmal Spaß, vor allem vor dem Hintergrund der Haussklaven 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Mai 2018 um 15:29

Mit dieser Annahme könntest Du Recht haben...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen