Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verhalten nach ONS mit Arbeitskollege

Verhalten nach ONS mit Arbeitskollege

24. September um 15:58

Hallo Leute!
Vorab, es tut mir Leid, falls es schon ähnliche Themen gibt und ich versuche auch, mich kurzzuhalten.

Meine Situation ist folgende, ich bin fast 18, er 26, wir sind Arbeitskollegen und über die Arbeit auch ein bisschen befreundet. Vor ca. 3 Wochen hat er vorgeschlagen, was trinken zu gehen, und anfangs waren auch andere Freunde von ihm dabei und es war echt witzig. Letzendlich sind wir dann doch alleine in einer Bar gelandet und irgendwie haben wir uns geküsst. Waren auch beide schon recht betrunken. Auf jeden Fall sind wir dann mit dem Taxi zu ihm nach Hause und hatten Sex.

Dazu muss man sagen, wir sind beide single und mögen uns auch beide irgendwie, aber weder ich noch er wollen eine Beziehung. Ich bin auch nicht wirklich verliebt, wir sind einfach locker befreundet, so Freundschaft Plus mäßig. Nur dass es halt bisher erst einmal passiert ist, und er danach auch betont hat, es solle unter uns bleiben, er will keinen Stress auf Arbeit. Was ich in diesem Fall auch nachvollziehen kann, denn er ist mit unserem Chef sehr eng und wenn es auf Arbeit erst einer weiß, wissen es wirklich sofort alle.

Auf jeden Fall dachte ich auch, es bleibt bei dem ONS. Habe auch wie gesagt keine Herzschmerzgefühle für ihn oder so, also alles entspannt bisher. In den letzten Tagen hat er aber wieder vermehrt Interesse gezeigt, und gestern Nacht sogar gefragt, ob ich bei ihm chillen will, er würde mich mit dem taxi abholen (er war nach Feierabend mit Kollegen von uns was trinken gegangen). Obwohl ich generell nicht abgeneigt bin, habe ich nein gesagt, weil ich nicht will dass er denkt ich sage sofort und immer ja. Er ist nach außen hin auch eher der extrovertierte Player, aber er hat auch eine ehrliche, liebenswerte Art.

Naja, jetzt bin ich verwirrt, weil er
1. nach dem ersten Mal darauf bestand, dass keiner davon erfährt und hat sich sogar entschuldigt, "es sei einfach passiert"
2. ich nicht weiß, ob er nur Sex will und unsere Freundschaft eigentlich nichts wert ist, was ich bedauern würde, weil ich ihn cool finde und wir uns sehr gut verstehen.

Soll ich ihn damit konfrontieren (von wegen, hey, das letzte Mal meintest du eher, wir lassen das und jetzt willst du doch) oder einfach darauf eingehen und "mitspielen"? (Oder doch direkt sagen, ich will nicht für Sex ausgenutzt werden, aber F+ geht trotzdem??)
Man ist das kompliziert. Vielleicht hat ja einer eine Meinung dazu

Mehr lesen

24. September um 16:30
In Antwort auf LuMaress

Hallo Leute!
Vorab, es tut mir Leid, falls es schon ähnliche Themen gibt und ich versuche auch, mich kurzzuhalten.

Meine Situation ist folgende, ich bin fast 18, er 26, wir sind Arbeitskollegen und über die Arbeit auch ein bisschen befreundet. Vor ca. 3 Wochen hat er vorgeschlagen, was trinken zu gehen, und anfangs waren auch andere Freunde von ihm dabei und es war echt witzig. Letzendlich sind wir dann doch alleine in einer Bar gelandet und irgendwie haben wir uns geküsst. Waren auch beide schon recht betrunken. Auf jeden Fall sind wir dann mit dem Taxi zu ihm nach Hause und hatten Sex.

Dazu muss man sagen, wir sind beide single und mögen uns auch beide irgendwie, aber weder ich noch er wollen eine Beziehung. Ich bin auch nicht wirklich verliebt, wir sind einfach locker befreundet, so Freundschaft Plus mäßig. Nur dass es halt bisher erst einmal passiert ist, und er danach auch betont hat, es solle unter uns bleiben, er will keinen Stress auf Arbeit. Was ich in diesem Fall auch nachvollziehen kann, denn er ist mit unserem Chef sehr eng und wenn es auf Arbeit erst einer weiß, wissen es wirklich sofort alle.

Auf jeden Fall dachte ich auch, es bleibt bei dem ONS. Habe auch wie gesagt keine Herzschmerzgefühle für ihn oder so, also alles entspannt bisher. In den letzten Tagen hat er aber wieder vermehrt Interesse gezeigt, und gestern Nacht sogar gefragt, ob ich bei ihm chillen will, er würde mich mit dem taxi abholen (er war nach Feierabend mit Kollegen von uns was trinken gegangen). Obwohl ich generell nicht abgeneigt bin, habe ich nein gesagt, weil ich nicht will dass er denkt ich sage sofort und immer ja. Er ist nach außen hin auch eher der extrovertierte Player, aber er hat auch eine ehrliche, liebenswerte Art.

Naja, jetzt bin ich verwirrt, weil er
1. nach dem ersten Mal darauf bestand, dass keiner davon erfährt und hat sich sogar entschuldigt, "es sei einfach passiert"
2. ich nicht weiß, ob er nur Sex will und unsere Freundschaft eigentlich nichts wert ist, was ich bedauern würde, weil ich ihn cool finde und wir uns sehr gut verstehen.

Soll ich ihn damit konfrontieren (von wegen, hey, das letzte Mal meintest du eher, wir lassen das und jetzt willst du doch) oder einfach darauf eingehen und "mitspielen"? (Oder doch direkt sagen, ich will nicht für Sex ausgenutzt werden, aber F+ geht trotzdem??)
Man ist das kompliziert. Vielleicht hat ja einer eine Meinung dazu

... jetzt hab ich fast gedacht, du nennst dich "LuMattress"!

spaß beiseite - die regel "Never fuck the Company" ist dir bekannt!?

er ist also sehr eng mit dem chef? dann dürfte dir ja auch klar sein, wer geht, wenns mit euch beiden stress gibt, oder?

überleg dir, wie wichtig dir dieser job ist (mit 18 müsstest du ja eigentlich noch in der ausbildung sein, oder bestenfalls gerade damit fertig...). durch eine heimliche affäre mit einem freund das chefs setzt du dich freiwillig auf einen schleudersitz, und es wird nicht viel brauchen, um diesen auszulösen!

3 LikesGefällt mir

24. September um 16:44
In Antwort auf derspieltdochblos

... jetzt hab ich fast gedacht, du nennst dich "LuMattress"!

spaß beiseite - die regel "Never fuck the Company" ist dir bekannt!?

er ist also sehr eng mit dem chef? dann dürfte dir ja auch klar sein, wer geht, wenns mit euch beiden stress gibt, oder?

überleg dir, wie wichtig dir dieser job ist (mit 18 müsstest du ja eigentlich noch in der ausbildung sein, oder bestenfalls gerade damit fertig...). durch eine heimliche affäre mit einem freund das chefs setzt du dich freiwillig auf einen schleudersitz, und es wird nicht viel brauchen, um diesen auszulösen!

Haha Ja ich weiß...aaaaber...es ist wirklich schwierig wenn man mindestens fünf Tage die Woche aufeinander hockt 

Naja, und das mit dem Chef muss ich vielleicht nochmal erklären. Also die beiden sind dicke, aber teilweise auch in die Richtung "Vater/Sohn", kennen sich schon ein paar Jahre und treffen sich aber auch außerhalb der Arbeit. Und mein Typ hat jetzt eher Angst, dass Chef IHM Stress machen würde, weil er was mit mir angefangen hat Davon abgesehen ist mein Job (Gastro) nur übergangweise bis ich anfange, zu studiere bzw nochmal ins Ausland gehe.

 

1 LikesGefällt mir

24. September um 16:57

Du willst nicht für Sex ausgenutzt werden aber F+ geht? Wie soll das zusammen gehen?

5 LikesGefällt mir

24. September um 16:59
In Antwort auf combatwombat

Du willst nicht für Sex ausgenutzt werden aber F+ geht? Wie soll das zusammen gehen?

Naja ich würde das nur machen wollen in dem Gewissen, dass es ihm nicht nuuur um Sex geht. Ich will halt unsere Freundschaft dadrunter nicht verlieren, weißt du wie ich mein? Dann lieber nur F ohne +
Und F+ bedeutet ja nicht gleich, dass Frau ausgenutzt wird...nicht wenn sie auch will?

3 LikesGefällt mir

24. September um 17:00

Amen

Gefällt mir

24. September um 17:08
In Antwort auf LuMaress

Naja ich würde das nur machen wollen in dem Gewissen, dass es ihm nicht nuuur um Sex geht. Ich will halt unsere Freundschaft dadrunter nicht verlieren, weißt du wie ich mein? Dann lieber nur F ohne +
Und F+ bedeutet ja nicht gleich, dass Frau ausgenutzt wird...nicht wenn sie auch will?

Für ihn wirds halt so sein, dass es eher uk das + geht, als ums F.

Gefällt mir

24. September um 17:21

Gute Idee, mal schauen, was er sagt

Gefällt mir

24. September um 17:37

Man scheißt nicht wo man isst und man fickt nicht die Firma. 

1 LikesGefällt mir

24. September um 17:44
In Antwort auf pharma1

Man scheißt nicht wo man isst und man fickt nicht die Firma. 

Kann ja jeder halten wie er wil, oder?

Gefällt mir

24. September um 17:49
In Antwort auf pharma1

Man scheißt nicht wo man isst und man fickt nicht die Firma. 

Dafür beginnen aber zuviele Beziehungen bei der Arbeit 

Gefällt mir

24. September um 18:46
In Antwort auf LuMaress

Hallo Leute!
Vorab, es tut mir Leid, falls es schon ähnliche Themen gibt und ich versuche auch, mich kurzzuhalten.

Meine Situation ist folgende, ich bin fast 18, er 26, wir sind Arbeitskollegen und über die Arbeit auch ein bisschen befreundet. Vor ca. 3 Wochen hat er vorgeschlagen, was trinken zu gehen, und anfangs waren auch andere Freunde von ihm dabei und es war echt witzig. Letzendlich sind wir dann doch alleine in einer Bar gelandet und irgendwie haben wir uns geküsst. Waren auch beide schon recht betrunken. Auf jeden Fall sind wir dann mit dem Taxi zu ihm nach Hause und hatten Sex.

Dazu muss man sagen, wir sind beide single und mögen uns auch beide irgendwie, aber weder ich noch er wollen eine Beziehung. Ich bin auch nicht wirklich verliebt, wir sind einfach locker befreundet, so Freundschaft Plus mäßig. Nur dass es halt bisher erst einmal passiert ist, und er danach auch betont hat, es solle unter uns bleiben, er will keinen Stress auf Arbeit. Was ich in diesem Fall auch nachvollziehen kann, denn er ist mit unserem Chef sehr eng und wenn es auf Arbeit erst einer weiß, wissen es wirklich sofort alle.

Auf jeden Fall dachte ich auch, es bleibt bei dem ONS. Habe auch wie gesagt keine Herzschmerzgefühle für ihn oder so, also alles entspannt bisher. In den letzten Tagen hat er aber wieder vermehrt Interesse gezeigt, und gestern Nacht sogar gefragt, ob ich bei ihm chillen will, er würde mich mit dem taxi abholen (er war nach Feierabend mit Kollegen von uns was trinken gegangen). Obwohl ich generell nicht abgeneigt bin, habe ich nein gesagt, weil ich nicht will dass er denkt ich sage sofort und immer ja. Er ist nach außen hin auch eher der extrovertierte Player, aber er hat auch eine ehrliche, liebenswerte Art.

Naja, jetzt bin ich verwirrt, weil er
1. nach dem ersten Mal darauf bestand, dass keiner davon erfährt und hat sich sogar entschuldigt, "es sei einfach passiert"
2. ich nicht weiß, ob er nur Sex will und unsere Freundschaft eigentlich nichts wert ist, was ich bedauern würde, weil ich ihn cool finde und wir uns sehr gut verstehen.

Soll ich ihn damit konfrontieren (von wegen, hey, das letzte Mal meintest du eher, wir lassen das und jetzt willst du doch) oder einfach darauf eingehen und "mitspielen"? (Oder doch direkt sagen, ich will nicht für Sex ausgenutzt werden, aber F+ geht trotzdem??)
Man ist das kompliziert. Vielleicht hat ja einer eine Meinung dazu

So, wie es aussieht, seid ihr euch ja einig: keine Beziehung. Also verhalte dich ihm gegenüber so wie vor dem Sex. Dann merkst du ja recht bald, ob er wirklich eine Freundschaft mit dir möchte oder nur eine unverbindliche Sexgeschichte.

Es ist nämlich meistens so, dass eine sog. F+ überhaupt keine Freundschaft ist und auch gar keine beabsichtigt war, sondern es lediglich um Sex geht. Weil aber Sexgeschichte nicht besonders wünschenswert klingt, nennt man das halt beschönigend Freundschaft plus.

4 LikesGefällt mir

24. September um 19:41
In Antwort auf lunaviolet99

So, wie es aussieht, seid ihr euch ja einig: keine Beziehung. Also verhalte dich ihm gegenüber so wie vor dem Sex. Dann merkst du ja recht bald, ob er wirklich eine Freundschaft mit dir möchte oder nur eine unverbindliche Sexgeschichte.

Es ist nämlich meistens so, dass eine sog. F+ überhaupt keine Freundschaft ist und auch gar keine beabsichtigt war, sondern es lediglich um Sex geht. Weil aber Sexgeschichte nicht besonders wünschenswert klingt, nennt man das halt beschönigend Freundschaft plus.

Für mich kommt es so vor als redet sie sich ein, dass sie nicht mehr will.

4 LikesGefällt mir

24. September um 19:42
In Antwort auf LuMaress

Haha Ja ich weiß...aaaaber...es ist wirklich schwierig wenn man mindestens fünf Tage die Woche aufeinander hockt 

Naja, und das mit dem Chef muss ich vielleicht nochmal erklären. Also die beiden sind dicke, aber teilweise auch in die Richtung "Vater/Sohn", kennen sich schon ein paar Jahre und treffen sich aber auch außerhalb der Arbeit. Und mein Typ hat jetzt eher Angst, dass Chef IHM Stress machen würde, weil er was mit mir angefangen hat Davon abgesehen ist mein Job (Gastro) nur übergangweise bis ich anfange, zu studiere bzw nochmal ins Ausland gehe.

 

sqg doch ehrlich dass  Du ihn willst.
 

3 LikesGefällt mir

24. September um 19:45
In Antwort auf LuMaress

Naja ich würde das nur machen wollen in dem Gewissen, dass es ihm nicht nuuur um Sex geht. Ich will halt unsere Freundschaft dadrunter nicht verlieren, weißt du wie ich mein? Dann lieber nur F ohne +
Und F+ bedeutet ja nicht gleich, dass Frau ausgenutzt wird...nicht wenn sie auch will?

F+ist immer ein bissel ausnutzen... mache Dir da nichts vor

3 LikesGefällt mir

24. September um 19:48
In Antwort auf himmelbert

Für mich kommt es so vor als redet sie sich ein, dass sie nicht mehr will.

yup.. sehe ich genauso.

Deswegen das Beharren auf F+ damit sie ihn auch ausserhalb etwas für sich haben kann 

Gefällt mir

24. September um 20:30

Ach wo klärt nur erst einmal ob es Beziehung werden soll oder nicht... und alles andere findet sich... habt Spaß... ihr werdet euch ja mögen sonst würdet ihr das ja nicht machen und wenn ihr fair zu einander bleibt lernt ihr euch besser kennen und vielleicht wächst wirklich Freundschaft. Ansonsten bleibt es dann halt beim Spaß. Wenns keinen Spaß macht und ihr euch nicht versteht nimm gentlewomanlike Abstand.

3 LikesGefällt mir

24. September um 20:47

Er weiß was ich bin? Was willst du mir unterstellen? Muss sich eine Frau ewig zieren bevor sie die Hose runterlässt? 

1 LikesGefällt mir

24. September um 20:52

Interessant was ihr so raus lesen könnt.. aber gut ich habe ja auch um Rat gefragt 😀 Er ist definitiv keiner mit  dem ich mir eine Beziehung vorstelle, das würde nicht funktionieren mit uns beiden. Ich mag ihn aber zu gerne als dass es mir egal wäre, wenn wir von heute auf morgen nicht mehr reden würden. Das gebe ich zu 😊😊

2 LikesGefällt mir

24. September um 20:59
In Antwort auf LuMaress

Hallo Leute!
Vorab, es tut mir Leid, falls es schon ähnliche Themen gibt und ich versuche auch, mich kurzzuhalten.

Meine Situation ist folgende, ich bin fast 18, er 26, wir sind Arbeitskollegen und über die Arbeit auch ein bisschen befreundet. Vor ca. 3 Wochen hat er vorgeschlagen, was trinken zu gehen, und anfangs waren auch andere Freunde von ihm dabei und es war echt witzig. Letzendlich sind wir dann doch alleine in einer Bar gelandet und irgendwie haben wir uns geküsst. Waren auch beide schon recht betrunken. Auf jeden Fall sind wir dann mit dem Taxi zu ihm nach Hause und hatten Sex.

Dazu muss man sagen, wir sind beide single und mögen uns auch beide irgendwie, aber weder ich noch er wollen eine Beziehung. Ich bin auch nicht wirklich verliebt, wir sind einfach locker befreundet, so Freundschaft Plus mäßig. Nur dass es halt bisher erst einmal passiert ist, und er danach auch betont hat, es solle unter uns bleiben, er will keinen Stress auf Arbeit. Was ich in diesem Fall auch nachvollziehen kann, denn er ist mit unserem Chef sehr eng und wenn es auf Arbeit erst einer weiß, wissen es wirklich sofort alle.

Auf jeden Fall dachte ich auch, es bleibt bei dem ONS. Habe auch wie gesagt keine Herzschmerzgefühle für ihn oder so, also alles entspannt bisher. In den letzten Tagen hat er aber wieder vermehrt Interesse gezeigt, und gestern Nacht sogar gefragt, ob ich bei ihm chillen will, er würde mich mit dem taxi abholen (er war nach Feierabend mit Kollegen von uns was trinken gegangen). Obwohl ich generell nicht abgeneigt bin, habe ich nein gesagt, weil ich nicht will dass er denkt ich sage sofort und immer ja. Er ist nach außen hin auch eher der extrovertierte Player, aber er hat auch eine ehrliche, liebenswerte Art.

Naja, jetzt bin ich verwirrt, weil er
1. nach dem ersten Mal darauf bestand, dass keiner davon erfährt und hat sich sogar entschuldigt, "es sei einfach passiert"
2. ich nicht weiß, ob er nur Sex will und unsere Freundschaft eigentlich nichts wert ist, was ich bedauern würde, weil ich ihn cool finde und wir uns sehr gut verstehen.

Soll ich ihn damit konfrontieren (von wegen, hey, das letzte Mal meintest du eher, wir lassen das und jetzt willst du doch) oder einfach darauf eingehen und "mitspielen"? (Oder doch direkt sagen, ich will nicht für Sex ausgenutzt werden, aber F+ geht trotzdem??)
Man ist das kompliziert. Vielleicht hat ja einer eine Meinung dazu

Vom Grundsatz sollte man in der Firma nichts anfangen, doch unter dem Gesichtspunkt, du arbeitest dort nur bis dein Studium beginnt, würde ich die Dinge anders betrachten. Du möchtest es doch auch, also schweigt und habt Spaß zusammen. Gute Freunde können auch Sex haben.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen