Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verhalten des Mannes in der Kennenlernphase

Verhalten des Mannes in der Kennenlernphase

4. Januar 2017 um 13:16

Hallo Zusammen
Ich habe jetzt schon einige Foren durch und immer wieder gelesen, dass ein Mann sich in der Kennenlernphase immer mal wieder zurück zieht, ohne dass das eine Bedeutung hat. Sondern sie zeit für sich brauchen.
Nun zu meiner Story:
Ich habe vor 1 1/2 Jahren einen Mann kennengelernt. Ich habe schon zu Anfang einen Fehler gemacht und ihn 6 Monate warten lassen , bis das erste Treffen statt gefunden hat. Ich muss sagen, ich hab extreme Angst vor Enttäuschungen und kann überhaupt nicht damit umgehen. Und da ich wusste , dass ihn seine Ex Freundin, die er 15 Jahre lang hatte und ihn dann beschissen und verlassen hat, war es für mich nicht einfacher. Ich wusste , sowas kann nicht gut ausgehen .
Er hat sich dann 6 Monate bemüht und mir zeit gelassen. Wir haben fast Tag und Nacht geschrieben und uns auch desöfteren mal in der Arbeit gesehen.
JA und 6 Monate später, hab ich mich dann bereit gefühlt und wir waren essen. War super schön und 1 Woche später hat er mich zu sich eingeladen, hat gekocht und haben uns super verstanden. Ein Drittes treffen hat auch noch statt gefunden.
Ja und dann hat er sich zurückgezogen.
Anstatt ihn in ruhe zu lassen , hab ich Ihn bedrängt, bis er mir sagte dass seine Ex das Spitz bekommen hat und jetzt wieder ankommt. Er braucht Zeit, er Weiss nicht wie er mit der Situation umgehen so und Weiss nicht wo ihm der Kopf steht , ob ich ihm bitte zeit geben könnte.
Ich hab dass ganze natürlich nicht akzeptiert und hab ihn so lange nicht in Ruhe gelassen , bis er mich blockiert hat.

4 Monate später hat er mir auf Facebook geschrieben wie es mir geht etc.
Aber kein wirkliches Interesse gezeigt.​Ich habe es dann noch paar mal versucht, dass wir normal miteinander umgehen und uns mal treffen aber er hat nicht gezogen.

Genau 1 Jahr später Melder er sich über whats App (hat mich dann entblockt)
und mal mehr mal weniger geschrieben.
Ich hab ihn mal gefragt warum er sich immer wieder meldet aber sich dann so gegen ein Treffen wehrt .
Naaja, er hat Angst mich nochmals zu verletzen und dass mich nochmal so verhalte.
Kann ich leider verstehen

Es gibt Tage wo wir uns garnicht hören, da ich denke daraus gelernt zu haben und nicht immer gleich zu schreiben

War dann vor 3 Tagen Skifahren dort wo er seine HÜTTE hat.
Und prompt hat er sich gemeldet und hat auf einer Alm auf mich gewartet (ich war mit einer Freundin dort)
Nach so langer Zeit haben wir uns endlich wieder unterhalten und es war so wie wenn nie was gewesen wäre.
Er hat uns auch zu seiner Hütte eingeladen und wollte das wir einfach über Nacht bleiben. Ich habe mich aber dagegen entschieden .
Und daraufhin habe er mir durchgehend geschrieben , dass er es schade findet. Er hatte mich gern da gehabt.

Ja und seit 2 Tagen kommt wieder so gut wie garnichts.

Sind das nur Spielchen? Will er testen woran er ist ?
Oder ticken manche Männer einfach anders; brauchen und lassen sich einfach zeit?
Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Danke für eure Hilfe

Mehr lesen

4. Januar 2017 um 13:58

Nein , die hat er nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2017 um 14:13

Die hat er seit etlichen Monaten nicht mehr 😏

JA kann schon sein dass ich der Notnagel bin ..
Aber keine Ahnung was ihm das bringen würde.
Ausserdem geht der Herr schon langsam auf die 40 zu .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2017 um 14:55
In Antwort auf iso238

Hallo Zusammen
Ich habe jetzt schon einige Foren durch und immer wieder gelesen, dass ein Mann sich in der Kennenlernphase immer mal wieder zurück zieht, ohne dass das eine Bedeutung hat. Sondern sie zeit für sich brauchen.
Nun zu meiner Story: 
Ich habe vor 1 1/2 Jahren einen Mann kennengelernt. Ich habe schon zu Anfang einen Fehler gemacht und ihn 6 Monate warten lassen , bis das erste Treffen statt gefunden hat. Ich muss sagen, ich hab extreme Angst vor Enttäuschungen und kann überhaupt nicht damit umgehen. Und da ich wusste , dass ihn seine Ex Freundin, die er 15 Jahre lang hatte und ihn dann beschissen und verlassen hat, war es für mich nicht einfacher. Ich wusste , sowas kann nicht gut ausgehen .
Er hat sich dann 6 Monate bemüht und mir zeit gelassen. Wir haben fast Tag und Nacht geschrieben und uns auch desöfteren mal in der Arbeit gesehen.
JA und 6 Monate später, hab ich mich dann bereit gefühlt und wir waren essen. War super schön und 1 Woche später hat er mich zu sich eingeladen, hat gekocht und haben uns super verstanden. Ein Drittes treffen hat auch noch statt gefunden.
Ja und dann hat er sich zurückgezogen.
Anstatt ihn in ruhe zu lassen , hab ich Ihn bedrängt, bis er mir sagte dass seine Ex das Spitz bekommen hat und jetzt wieder ankommt. Er braucht Zeit, er Weiss nicht wie er mit der Situation umgehen so und Weiss nicht wo ihm der Kopf steht , ob ich ihm bitte zeit geben könnte.
Ich hab dass ganze natürlich nicht akzeptiert und hab ihn so lange nicht in Ruhe gelassen , bis er mich blockiert hat.

4 Monate später hat er mir auf Facebook geschrieben wie es mir geht etc. 
Aber kein wirkliches Interesse gezeigt.​Ich habe es dann noch paar mal versucht, dass wir normal miteinander umgehen  und uns mal treffen aber er hat nicht gezogen.

Genau 1 Jahr später Melder er sich über whats App  (hat mich dann entblockt) 
und mal mehr mal weniger geschrieben.
Ich hab ihn mal gefragt warum er sich immer wieder meldet aber sich dann so gegen ein Treffen wehrt .
Naaja, er hat Angst mich nochmals zu verletzen und dass mich nochmal so verhalte.
Kann ich leider verstehen

Es gibt Tage wo wir uns garnicht hören, da ich denke daraus gelernt zu haben und nicht immer gleich zu schreiben  

War dann vor 3 Tagen Skifahren dort wo er seine HÜTTE hat. 
Und prompt hat er sich gemeldet und hat auf einer Alm auf mich gewartet  (ich war mit einer Freundin dort) 
Nach so langer Zeit haben wir uns endlich wieder unterhalten und es war so wie wenn nie was gewesen wäre.
Er hat uns auch zu seiner Hütte eingeladen und wollte das wir einfach über Nacht bleiben. Ich habe mich aber dagegen entschieden .
Und daraufhin habe er mir durchgehend geschrieben , dass er es schade findet. Er hatte mich gern da gehabt.

Ja und seit 2 Tagen kommt wieder so gut wie garnichts.

Sind das nur Spielchen? Will er testen woran er ist ?
Oder ticken manche Männer einfach anders; brauchen und lassen sich einfach zeit?
Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Danke für eure Hilfe 
​ 

Das kommt mir irgendwie alles sehr bekannt vor!

Ich habe auch einen super tollen Typen kennengelernt. Unsere ersten paar Treffen waren nahezu perfekt! Einfach alles hat zwischen uns gestimmt. 
Dann auf einmal war er irgendwie total distanziert mir gegenüber und ich habe das total in den falschen Hals bekommen und habe ihn mehrmals gefragt was los sei. Ich habe darauf nicht mal gescheite Antworten bekommen und hatte das Gefühl, dass er mich ignoriert und bin daraufhin wohl etwas zu zickig geworden. Er hat mir dann nur geschrieben, dass er im Moment nicht weiß was er will, weil er plötzlich wieder Kontakt zu seiner Ex hat. 
Hat mich natürlich hart getroffen, weil ich mit sowas gar nicht gerechnet habe. Ich habe ihn dann in Ruhe gelassen, weil er meinte er braucht Zeit um darüber nachzudenken, was er will.

Wir hatten nach ein paar Wochen wieder Kontakt und haben uns getroffen aber irgendwie war nichts mehr so wie am Anfang. Ich hatte das Gefühl, dass jede Nachricht die ich ihm geschrieben habe, zu viel war und dass ich ihn quasi wie mit Samthandschuhen anpacken muss. 

Total nervig und kompliziert. Habe es im Endeffekt beendet, weil es mir so an den Nerven gezerrt hat, dass ich ständig darüber nachdenken musste, ob er mich jetzt mag oder nicht. Aber ich glaube das weiß er selbst nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper