Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vergleichen mit dem EX

Vergleichen mit dem EX

1. Dezember 2003 um 17:21

Hallo,

ich bin nun auf den Tag genau seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen. Und jetzt auf den Tag genau 1 Jahr von meinem EX, mit dem ich 3 1/2 Jahre zusammen war getrennt.
Ich stelle meine gefühle zu meinem neuen freund nicht in frage, doch ertappe ich mich ständig dabei ihn mit meinem EX zu vergleichen. Ist das normal? Macht ihr sowas auch? Bin ich vielleicht noch nicht über meinen EX hinweg?

Es würde mich interessieren wie das bei euch so ist und was ihr darüber denkt, ob ihr es eher positiv findet oder negativ und wieso...

Liebe Grüße, Kiwi

Mehr lesen

1. Dezember 2003 um 21:14

Normal...
Hey Du!

Ich glaub schon, daß das normal ist. Geht mir zumindest auch immer so. Bei mir ist es im Moment auch so, daß ich meinen neuen Freund oft mit meinem Ex vergleiche. Und mein Ex kommt dabei nicht allzu gut weg. (Wäre ja auch noch schöner, wenn's umgekehrt wäre... *gg*)
Ich gebe mir nur Mühe, das meinen Freund nicht zu oft merken zu lassen. Denn sonst denkt er möglicherweise noch, ich vergleiche ihn wirklich permanent mit meinem Ex, was ja nun auch nicht stimmt.

Ob ich es eher positiv oder negativ finde, kann ich gar nicht genau sagen. Ich finde es einfach interessant, wie unterschiedlich mein Ex und mein neuer Freund in manchen Situationen handeln. Das sind ja dann gar keine Positiv/Negativ-Vergleiche, sondern einfach nur generelle Vergleiche, die ich nicht weiter bewerte, sondern einfach zur Kenntnis nehme.

Ob Du über Deinen Ex noch nicht hinweg bist, kann ich natürlich nicht sagen, kenne Dich und die ganzen Umstände ja nicht. Aber grundsätzlich hat das nicht unbedingt was damit zu tun, daß Du Vergleiche ziehst. Es sei denn, Dein neuer Freund zieht dabei öfter den Kürzeren. Aber davon gehe ich jetzt einfach mal nicht aus.
Ich denke, es kommt darauf an, in welcher Hinsicht Du die beiden vergleichst (Verhalten, Charakter, gute/schlechte Angewohnheiten, Bett etc.) und wie Du selber auf diese Unterschiede reagierst bzw. was sie für Dich bedeuten.
Im Großen und Ganzen vergleicht aber jeder mal neue mit alten Partnern. Denke, das ist echt normal.

Liebe Grüße

Piranhina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2003 um 23:39
In Antwort auf devi_12869169

Normal...
Hey Du!

Ich glaub schon, daß das normal ist. Geht mir zumindest auch immer so. Bei mir ist es im Moment auch so, daß ich meinen neuen Freund oft mit meinem Ex vergleiche. Und mein Ex kommt dabei nicht allzu gut weg. (Wäre ja auch noch schöner, wenn's umgekehrt wäre... *gg*)
Ich gebe mir nur Mühe, das meinen Freund nicht zu oft merken zu lassen. Denn sonst denkt er möglicherweise noch, ich vergleiche ihn wirklich permanent mit meinem Ex, was ja nun auch nicht stimmt.

Ob ich es eher positiv oder negativ finde, kann ich gar nicht genau sagen. Ich finde es einfach interessant, wie unterschiedlich mein Ex und mein neuer Freund in manchen Situationen handeln. Das sind ja dann gar keine Positiv/Negativ-Vergleiche, sondern einfach nur generelle Vergleiche, die ich nicht weiter bewerte, sondern einfach zur Kenntnis nehme.

Ob Du über Deinen Ex noch nicht hinweg bist, kann ich natürlich nicht sagen, kenne Dich und die ganzen Umstände ja nicht. Aber grundsätzlich hat das nicht unbedingt was damit zu tun, daß Du Vergleiche ziehst. Es sei denn, Dein neuer Freund zieht dabei öfter den Kürzeren. Aber davon gehe ich jetzt einfach mal nicht aus.
Ich denke, es kommt darauf an, in welcher Hinsicht Du die beiden vergleichst (Verhalten, Charakter, gute/schlechte Angewohnheiten, Bett etc.) und wie Du selber auf diese Unterschiede reagierst bzw. was sie für Dich bedeuten.
Im Großen und Ganzen vergleicht aber jeder mal neue mit alten Partnern. Denke, das ist echt normal.

Liebe Grüße

Piranhina

Na dann
bin ich ja berujhigt, dass es anderen auch so geht.

Ja meist kommt mein neuer besser weg...also eigentlich alles was Charakter betrifft den den hatte mein EX sich nur eingebildet zu haben...und ich mir zu Anfangs auch. Im Bett kommt er nicht umbedingt besser weg aber auch nicht schlechter....

Tja und ob ich über meinen EX hinweg bin...das schon also ich wünsche ihn mir nicht zurück und vermisse ihn auch nicht...aber ich hab halt noch daran zu Knabbern..die Beziehung ging ziemlich übel zuende....aber das denke ich ist auch normal, dass man dann erst mal ne längere zeit braucht um das wegzustecken...

Liebe Grüße, Kiwi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2003 um 14:22
In Antwort auf devi_12869169

Normal...
Hey Du!

Ich glaub schon, daß das normal ist. Geht mir zumindest auch immer so. Bei mir ist es im Moment auch so, daß ich meinen neuen Freund oft mit meinem Ex vergleiche. Und mein Ex kommt dabei nicht allzu gut weg. (Wäre ja auch noch schöner, wenn's umgekehrt wäre... *gg*)
Ich gebe mir nur Mühe, das meinen Freund nicht zu oft merken zu lassen. Denn sonst denkt er möglicherweise noch, ich vergleiche ihn wirklich permanent mit meinem Ex, was ja nun auch nicht stimmt.

Ob ich es eher positiv oder negativ finde, kann ich gar nicht genau sagen. Ich finde es einfach interessant, wie unterschiedlich mein Ex und mein neuer Freund in manchen Situationen handeln. Das sind ja dann gar keine Positiv/Negativ-Vergleiche, sondern einfach nur generelle Vergleiche, die ich nicht weiter bewerte, sondern einfach zur Kenntnis nehme.

Ob Du über Deinen Ex noch nicht hinweg bist, kann ich natürlich nicht sagen, kenne Dich und die ganzen Umstände ja nicht. Aber grundsätzlich hat das nicht unbedingt was damit zu tun, daß Du Vergleiche ziehst. Es sei denn, Dein neuer Freund zieht dabei öfter den Kürzeren. Aber davon gehe ich jetzt einfach mal nicht aus.
Ich denke, es kommt darauf an, in welcher Hinsicht Du die beiden vergleichst (Verhalten, Charakter, gute/schlechte Angewohnheiten, Bett etc.) und wie Du selber auf diese Unterschiede reagierst bzw. was sie für Dich bedeuten.
Im Großen und Ganzen vergleicht aber jeder mal neue mit alten Partnern. Denke, das ist echt normal.

Liebe Grüße

Piranhina

Wie beruhigend....
das es anderen auch so geht...man hört ja oft man solle seine Vergangeheit ruhen lassen und allem im Leben neue Chancen geben- ist ja auch absolut richtig- aber dies dann umzusetzen ist schon echt übel.

ich war auch lange mit meinem Freund zusammen-erste Beziehung-man tut alles dafür-usw.


Ich vergleiche auch und mir geht es, Gott sei Dank, wie Piranhina, mein jetziger Freund schneidet überall besser ab.

Am Anfang war ich auch super misstrauisch, ich lernte Ihn kennen da war ich gerade mal 5 Monate solo und konnte mich erst seit 3 Monaten mit dem "abschließen" befassen.
Aber mittlerweile sind wir 2 Monate zusammen und ich kannw irklich sagen das ich Ihn liebe und es genieße das er so anders ist als mein Ex !

S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest