Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vergeben, verliebt , durcheinander

Vergeben, verliebt , durcheinander

14. August 2008 um 16:43

Hallo,

ich bin in einer ziemlich ungewöhnlichen und unangenehmen Situation. Vielleicht könnt Ihr mir helfen.

Bin mit meiner Freundin seit 3 1/2 Jahren zusammen und sie ist toll. Aber ich habe immer wieder das Gefühl, dass ich sie nicht richtig liebe. Das Problem kenne ich allerdings schon aus anderen Beziehungen, in denen ich ähnlich drauf war. Außerdem zieht sie bald weiter weg (beruflich) und dann können wir uns nur noch alle 2 Wochen sehen. Auch jetzt sehen wir uns nur an Wochenenden, und zwar nicht an jedem weilbeide viel Arbeit haben. Nachziehen kann ich frühestens in 2-3 Jahren, da ich gerade erst einen Job angefanggen habe, den ich auch super spannend finde. Und sofort wieder wechseln will ich nicht und kann ich vielleicht auch nicht.

Ich habe außerdem auch wirklich keine Lust mehr auf den Stress, den eine Fernbeziehung bei mir verursacht. Immer telefonieren und sich so selten sehen und dann diese An- und Abreiserei. Aber unter der Woche alleine geht es mir eigentlich ganz gut.Denke zwar an sie, aber vermisse sie nicht andauernd. Trotzdem habe ich sie sehr gerne und habe Angst davor ohne sie zu sein. Sie ist ein wunderbarer Mensch.

Und dann kommt da noch so eine Sache. Ist wahrscheinlich normal bei Männern, aber ich denke auch immer über andere Frauen nach. Von einer bestimmten, die auch vergeben ist träume ich sogar manchmal. So auch wieder heute. Und das verwirrt mich total und macht mich fertig. Ich habe das Gefühl sie flirtet mit mir, aber wir sehen uns total selten und haben auch wenig Kontakt. Aber immer wenn ich mich eine Zeit nicht melde kommt von ihr wieder eine Nachricht oder so mit melde dich mal wieder und so. und sie weiß genau (habe ich ihr früher mal zu verstehen gegeben), dass ich sie als frau sehr attraktiv finde. und von ihr kamen auch klare andeutungen. jedesmal wenn ich nach ihrem freud gefragt hab ist sie mir ausgewichen. sie hat mir schon taused fotos von parties gezeigt und auf fast keinem ist ihr freund drauf, sondern immer andere kerle. ich glaube sie flirtet einfach gerne.

naja, nach einer zeit vergesse ich sie immer wieder fast und dann kommt so ein dämlicher traum wie heute, in dem sie mich küsst, und ich dann aufwache, oder sie schreibt wieder eine nachricht und schon bin ich wieder am überlegen was eigentlich los ist mit mir.

soll ich mich von meiner freundin trennen, weil ich immer wieder an diese andere denken muss?

ich habe meine freundin sehr lieb. wenn ich gerade keinen dieser rückfälle habe, scheint auch alles ok zu sein und in der beziehung geht es uns gut, aber die fernbeziehung ist trotzdem schwer und immer mal wieder denke ich eben an andere frauen, und besonders an eine.

sorry, dass es soviel geworden ist.ich bin einfach durscheinander und sogar von mri selbst abgestossen, weil ich nicht einfach die anderen frauen vergessen kann und mich auf meine tolle freundin konzentrieren kann.







Mehr lesen

16. August 2008 um 0:23

Trennen ?
Warum ? Falls Du nicht das Bedürfnis hast, das tun zu wollen, würde ich das auch nicht tun. Dass Du manchmal von ner anderen träumst, tut doch niemandem was.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2008 um 1:02
In Antwort auf akeno_12890379

Trennen ?
Warum ? Falls Du nicht das Bedürfnis hast, das tun zu wollen, würde ich das auch nicht tun. Dass Du manchmal von ner anderen träumst, tut doch niemandem was.

jaja

Das passiert schon mal,
dass man an jemanden anderen denkt, als an den Partner, deswegen schmeißt man doch nicht alles hin.

Vor allem - hast du mal überlegt, dass die andere nur so interessant sein könnte, weil Du sie nicht hast.
Dass sie schnell so ein "alter Hut" werden könnte für Dich, wie Deine Freundin jetzt.

Willst Du dann ständig von einer Blume zur anderen flattern.
Genieße Deine Träume und denke immer daran: Appetit kannst Du Dir draußen holen, gefrühstückt wird zu Hause.

Keine Panik, wenn ich zu jedem Mann gegangen wäre, von dem ich mal geträumt hätte, hätte ich im Leben für nichts anderes mehr Zeit gehabt.

Miss dem Ganzen nicht ein so große Bedeutung bei, dann sind die Träume bald passè.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2008 um 10:18
In Antwort auf marita_12054514

Das passiert schon mal,
dass man an jemanden anderen denkt, als an den Partner, deswegen schmeißt man doch nicht alles hin.

Vor allem - hast du mal überlegt, dass die andere nur so interessant sein könnte, weil Du sie nicht hast.
Dass sie schnell so ein "alter Hut" werden könnte für Dich, wie Deine Freundin jetzt.

Willst Du dann ständig von einer Blume zur anderen flattern.
Genieße Deine Träume und denke immer daran: Appetit kannst Du Dir draußen holen, gefrühstückt wird zu Hause.

Keine Panik, wenn ich zu jedem Mann gegangen wäre, von dem ich mal geträumt hätte, hätte ich im Leben für nichts anderes mehr Zeit gehabt.

Miss dem Ganzen nicht ein so große Bedeutung bei, dann sind die Träume bald passè.

LG

Ich glaube...
... Du schiebst die vermeintlichen Schwierigkeiten bei einer Fernbeziehung bloß vor, um einen Grund zu haben, damit Du Schluss machen kannst, damit Du dann wieder frei bist für Erfahrungen mit anderen Frauen...

Wer seinen Partner wirklich liebt, für den ist es ein Leichtes, auch eine Fernbeziehung durchzustehen. Die Entfernung sollte nie ein Grund sein, um eine Beziehung zu beenden. Mangelnde Liebe schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2008 um 13:16
In Antwort auf tyche26

Ich glaube...
... Du schiebst die vermeintlichen Schwierigkeiten bei einer Fernbeziehung bloß vor, um einen Grund zu haben, damit Du Schluss machen kannst, damit Du dann wieder frei bist für Erfahrungen mit anderen Frauen...

Wer seinen Partner wirklich liebt, für den ist es ein Leichtes, auch eine Fernbeziehung durchzustehen. Die Entfernung sollte nie ein Grund sein, um eine Beziehung zu beenden. Mangelnde Liebe schon.

Träumen kannst du immer,
was mir bei dir auffällt, was tust du für deine
Beziehung, alles ist dir zu anstrengend. Wo bringst du dich in die Beziehung ein. Beziehung
heißt wirklich in Beziehung treten, sie gemeinsam am Leben erhalten, das kann schon auch
ein wenig anstrengend sein. Ich glaube du solltest dich entscheiden zwischen völlig unverbindlichem Singelleben und Beziehung, die sehr schön sein kann, wo es aber wirklich etwas zu tun gilt.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2008 um 16:37
In Antwort auf melike13

Träumen kannst du immer,
was mir bei dir auffällt, was tust du für deine
Beziehung, alles ist dir zu anstrengend. Wo bringst du dich in die Beziehung ein. Beziehung
heißt wirklich in Beziehung treten, sie gemeinsam am Leben erhalten, das kann schon auch
ein wenig anstrengend sein. Ich glaube du solltest dich entscheiden zwischen völlig unverbindlichem Singelleben und Beziehung, die sehr schön sein kann, wo es aber wirklich etwas zu tun gilt.
Gruß Melike

Frage:
Hast du dich schon "ausgelebt" ?

Ich hatte nämlich ein ähnliches Problem. Nach 2 ein halb jahren Beziehung bekam ich nach und nach das Gefühl, etwas verpasst zu haben, einfach nicht "frei zu sein". Er war mein erster Freund und mir grauste die Vorstellung, mein Leben lang mit ihm zusammen zu sein, und nie etwas anderes zu sehen. Mir ging es genau, wie dir, ich hatte ständig Träume und Fantasien von anderen Männern, fühlte mich schuldig, weil ich ihn wirklich liebte. Auch wenn das jetzt gegensätzlich klingt, ich liebte ihn sehr, und komme auch jetzt gedanklich nicht von ihm los, Doch es geht mir besser als vorher. Ich habe Schluss gemacht, damit ich erst mein Leben genießen kann und unabhängig sein kann, bevor "es ernst wird".

Ich kann jetzt nur von mir reden, ich finde es für mich persönlich wichtig, diese Phase des Auslebens in vollen Zügen durchlebt zu haben, da ich sonst in meinem späteren Leben es vlt bereuen würde.

Meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram