Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vergeben aber verliebt

Vergeben aber verliebt

4. Dezember 2005 um 13:40 Letzte Antwort: 29. Februar 2016 um 2:04

Ich weiß nicht wo mir im Moment der Kopf steht.

Ich bin eigentlich glücklich vergeben seit über 2 Jahren und es gibt nichts was ich an meinem Freund auszusetzen habe. Er ist im Prinzip ein Traummann, was mir auch alle in meinem Umfeld immer bestätigen.

Mittlerweile finde ich unsere Beziehung aber nicht mehr so aufregend. Es ist alles so eingespielt und irgendwie fehlt mir total das besondere Kribbeln.

Jetzt habe ich auch noch einen anderen netten Typen kennengelernt, mit dem ich ab und zu telefoniere oder sms schreibe. Er gefällt mir richtig gut, hab mich irgendwie auch ein bißchen in ihn verliebt. Ich weiß gar nicht was ich jetzt machen soll, denn eigentlich liebe ich auch meinen Freund, aber andererseits zieht mich der andere total an....

Ich hätte nie gedacht dass mir das mal passieren würde... Irgendwie möchte ich meinen Freund nicht verlieren, aber ich würde mich auch gerne mal mit dem anderen alleine treffen. Sehe ihn in der letzten Zeit häufiger da wir teilweise den gleichen Bekanntenkreis haben...

Hat schonmal einer eine ähnliche Situation gehabt??
Ich meine, ich bin ja auch erst 20, da ist das ja im Prinzip normal, aber naja.....

Wär lieb wenn ihr mir ein paar Meinungen dazu schreiben würdet.

Danke und liebe Grüße

Mehr lesen

4. Dezember 2005 um 14:48

Wer kennt das nicht?
Ich glaube, dass diese SItuation sehr viele Menschen kennen.

Man hat die alte Bezihung und jene ist zwar wunderschön, aber halt nicht mehr "Neu"...man nimmt den anderen sehr oft als selbstverständlich wahr und das ist natürlich Gift für eine Beziehung.

Auf der anderen Seite ist da das kribbelige Gefühl, das Neue...

Aber letzloich musst du dich entscheiden, was dir lieber ist.
Dem Gefühl nachzugeben und evtl von dem Neuen enttäuscht zu sein, eil jenes evtl.auch einmal "alt" ist oder aber die schmeckt das "neue" gar nicht so gut, wie du dachtest und verlierst das "alte " noch dazu....oder aber du bleibst bei deinem Schatz, versuchst die Bezihung aufleben zu lassen und genießt die Geborgenheit, anstatt dem Nervenkitzel hinterherzurennen.
Die Entscheidung musst du aber selber treffen!

Denk mal nach, was dir wichtig ist!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2005 um 20:20
In Antwort auf anneka_12944881

Wer kennt das nicht?
Ich glaube, dass diese SItuation sehr viele Menschen kennen.

Man hat die alte Bezihung und jene ist zwar wunderschön, aber halt nicht mehr "Neu"...man nimmt den anderen sehr oft als selbstverständlich wahr und das ist natürlich Gift für eine Beziehung.

Auf der anderen Seite ist da das kribbelige Gefühl, das Neue...

Aber letzloich musst du dich entscheiden, was dir lieber ist.
Dem Gefühl nachzugeben und evtl von dem Neuen enttäuscht zu sein, eil jenes evtl.auch einmal "alt" ist oder aber die schmeckt das "neue" gar nicht so gut, wie du dachtest und verlierst das "alte " noch dazu....oder aber du bleibst bei deinem Schatz, versuchst die Bezihung aufleben zu lassen und genießt die Geborgenheit, anstatt dem Nervenkitzel hinterherzurennen.
Die Entscheidung musst du aber selber treffen!

Denk mal nach, was dir wichtig ist!

Danke erstmal sarisafari
ich werde jetzt erstmal versuchen meinen Freund ein paar Tage nicht zu sehen denke ich, denn dann kann ich vielleicht nen klareren Gedanken fassen... und vielleicht vermisse ich ihn dann ja auch total, wir sehen uns sonst ja fast jeden Tag.
das ist vielleicht auch ein Fehler gewesen, hätten vielleicht öfter mal was für uns selber machen sollen, dann wäre es jetzt nicht so gekommen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2005 um 11:22

Vergeben aber verliebt
Also, um eines vorwegzunehmen, du bist kein Einzelfall! In letzter Zeit wird mir das öfters berichtet. Bin in meinem Beruf eine Art Seelendoktor. Und was mir immer aufgefallen ist, dass Ihr im Prinzip die Antwort unbewusst schon kennt. Warum ist das neue so interessant? Eben weil es neu ist! Aber in deinem Fall glaube ich, da fehlt das Abenteuer. Dein Freund ist lieb und nett und alle bestätigen das, und du?? Willst vielleicht mal umgarnt werden, Komplimente bekommen, einfach erobert werden. Das fehlt in einer langjährigen Beziehung eben. Aber solltest du dich auf mehr einlassen, sei dir versichert, das endet auch mit dem erobern, wenn er dich erst mal hat, dann wird es auch der Altag!
Ich sag immmer: bei den alten bist gut gehalten!!! Du kannst glücklich sein, in einer Beziehung zu leben, in der alles passt!
Und dass du erst 20 bist, spielt auch eine Rolle, damals war ich ganz gleich. Immer auf der Ausschau, denn man will ja nichts verpassen. Und was bin ich jetzt?? Mein Ex in einer fixen Beziehung, und ich allein! Es ist ein Urinstikt.weiter höher besser zu werden, gleich ist es in der Beziehung. Schau dir das in Ruhe an, bevor du dich für den neuen entscheidest.
Prüfe in auf Herz und Nieren, und wenn er nach einer egwissen Zeit immer noch der Don Juan ist, dann wirst du wissen was zu tun ist. Aber glaub mir, eine Beziehung ohne Kanten und Ecken langweilt dich genauso schnell wieder, und dann kommt der nächste der dir den Kopf verdreht. So ist das nunmal

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
22. November 2006 um 11:33

Vergeben aber verliebt?

Hallo Nutellamaus, mir geht es genauso wie dir.

Ich hab ein totales Gefühlschaos in mir.

Die Vorgeschichte:

Ich bin 22 und habe seid 8 Jahren eine feste Beziehung und bin seid 3 Jahren Verlobt.
Aus finanziellen Gründen können wir uns leider noch keine Wohnung leisten. (Das knabbert)
Bei uns krieselt es öfters, da wir einen sehr eintönigen Alltag haben und kaum ein privatleben, unser Intimleben leidet Gott sei dank nicht darunter, aber es fehtl etwas.
Was mir so fehlt ist diese leidenschaft, das feuer, das KRIBBELN so sehr.
Mein Verlobter weiss das, er tut sich sehr schwer seid ca 2 Jahren mir seine Gefühle zu zeigen, er sagt zwar das er mich liebt, zeigt es mir in Gesten aber Körperlich spüren lassen tut er mich das nicht so wirklich, weil es früher ganz anders war, dies war oft ein Thema, er bemüht sich auch sehr. Nur leider nicht so wie ich es brauch. Nur leider kam es vor 2 Jahren so, das mein Verlobter sich mehr um seine Interessen gekümmert hat, als um mich und ich bin ein Mensch, der zwar nicht klammert aber ich bin jemand der sehr gefühlvoll ist und geknuddelt werden muss, und auch ab und an mal ein kompliment brauch. Und das hat er trotz mehreren gesprächen nicht wahrhaben wollen, das es mir so schlecht geht. So und dann ist es passiert ca. ein halbes jahr später, bin ich ihm fremdgegangen mit zwei verschiedenen Typen einer davon war mein Ex-Freund, Ich hatte derzeit kein schlechtes gewissen, weil er mich echt wie dreck behandelt hatte. Ständig hatten wir krach weil ich ihm sagen musste: Schatz gib mir mal nen Kuss oder Schatz nimm mich mal in den Arm. Schatz frag doch mal wie es mir geht.....Bis heute weiss er davon nichts, weil er sich schon teilweise wiedergebessert hat er wird davon auch nix erfahren, da es sein herz brechen würde , ich mache das schon lange mit, weil ich Ihn echt liebe, unendlich. Mittlerweile stell ich mir die Frage ob es damals das richtige war? Ich mein ich habe mich lange bemüht, und viel gedult und hoffnung gehabt.

Heute ist es so,im Bekanntenkreis kenne ich jemanden schon etwa 5 Jahre, wir verstehen uns sehr gut. Um ehrlich zu sein sehr gut...
Wir sehen uns nicht oft, sind aber sehr viel am chatten, wir führen so etwas wie ein chatverhältnis, naja blöd ausgedrückt. Wir schreiben uns Dinge wie zb. Haben uns lange nicht gesehen fehlst mir, oder hätte dich gerne bei mir, mag dich knuddln, finde dich einfach göttlich... Es sind hauptsächlich anspielungn die wir miteinander machen. Aber auch wenn wir uns sehen, sind die Anspielungen da. Es ist einfach ein grosser Reiz für uns so miteinander umzugehen, weil wir wissen, das wir es nie zu zammen haben werden und wir das aufs äusserste rauskizeln können. Er ist auch ein sau guter freund von mir, bei ihm kann ich mich auskotzen er versteht mich. Er weiss was er in welchen situationen zu tun hat zb. Mir geht es schlecht, er nimmt mich in den arm, er wischt mir die tränen ab, spricht mir mut zu mit ihm kann ich reden über alles. Und mein Verlobter redet so gut wie gar nicht, er hat es von daheim an nie gelernt. Er kann mit sowas nicht umgehen und das ist sehr schwierig. Und es ist einfach so, das ich immer zu meinen kumpel gehe und mich ausheule über jegliche Sachen. Gestern Abend haben wir miteinander gechattet und er schrieb mir, (das er müde sei und bald ins bett gehe und am liebsten hätte, wenn ich heut nacht bei ihm wäre.weisst ja wie es gemeint ist meine süsse *fg*) Er kennt meinen Verlobten auch gut, deshalb würde er nie zwischen uns funken oder versuchen mich ihm auszuspannen. Nur ist es so das es bei mir unendlich kribbelt bei ihm, wenn er mich anschaut, jede berührung jede Gestik. Ich weiss nicht was mit mir los ist. Ich liebe meinen Verlobten, aber Er, Er ist gar nicht mein Typ aber er hat was das mich wahnsinning macht und wir verstehn uns so super. Was soll ich nur Tun???

Kannst du oder irgendjemand mir helfen? Ich will nicht wieder fremdgehen, nur weils mal kribbelt, aber ist es denn nur ein kribbeln oder mehr? Was soll ich tun?

Bitte gebt mir antworten!!

Eure Complicate

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2008 um 11:34
In Antwort auf nutellamaus

Danke erstmal sarisafari
ich werde jetzt erstmal versuchen meinen Freund ein paar Tage nicht zu sehen denke ich, denn dann kann ich vielleicht nen klareren Gedanken fassen... und vielleicht vermisse ich ihn dann ja auch total, wir sehen uns sonst ja fast jeden Tag.
das ist vielleicht auch ein Fehler gewesen, hätten vielleicht öfter mal was für uns selber machen sollen, dann wäre es jetzt nicht so gekommen...

Das gleiche problem...
Bei mir ist es die völlig gleiche Story...
Mit meinem Freund bin ich bald 4 Jahre zusammen...und verbringe enorm viel Zeit mit ihm, weil er wegen einer verletzung nicht autofahre bzw lange gehen kann. also muss ich das rumfahren übernehmen...

Nebenbei habe ich einen neuen netten Kerl kennengelernt. Er ist der Hammer...
Die Gefühle, die ich für ihn empfinde habe ich schon Ewigkeiten nicht mehr gehabt... wir schreiben öfters und ich weiß, dass ich sein Typ bin...Ich habe Angst schwach zu werden, weil ich mich von meinem Freund nicht trennen will... uns verbindet so vieles...
Könnt ihr mal sagen in wie weit das geklappt hat mit dem "erstmal nicht sehen"?
DAnke
gerry

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2009 um 2:11
In Antwort auf selena232

Vergeben aber verliebt
Also, um eines vorwegzunehmen, du bist kein Einzelfall! In letzter Zeit wird mir das öfters berichtet. Bin in meinem Beruf eine Art Seelendoktor. Und was mir immer aufgefallen ist, dass Ihr im Prinzip die Antwort unbewusst schon kennt. Warum ist das neue so interessant? Eben weil es neu ist! Aber in deinem Fall glaube ich, da fehlt das Abenteuer. Dein Freund ist lieb und nett und alle bestätigen das, und du?? Willst vielleicht mal umgarnt werden, Komplimente bekommen, einfach erobert werden. Das fehlt in einer langjährigen Beziehung eben. Aber solltest du dich auf mehr einlassen, sei dir versichert, das endet auch mit dem erobern, wenn er dich erst mal hat, dann wird es auch der Altag!
Ich sag immmer: bei den alten bist gut gehalten!!! Du kannst glücklich sein, in einer Beziehung zu leben, in der alles passt!
Und dass du erst 20 bist, spielt auch eine Rolle, damals war ich ganz gleich. Immer auf der Ausschau, denn man will ja nichts verpassen. Und was bin ich jetzt?? Mein Ex in einer fixen Beziehung, und ich allein! Es ist ein Urinstikt.weiter höher besser zu werden, gleich ist es in der Beziehung. Schau dir das in Ruhe an, bevor du dich für den neuen entscheidest.
Prüfe in auf Herz und Nieren, und wenn er nach einer egwissen Zeit immer noch der Don Juan ist, dann wirst du wissen was zu tun ist. Aber glaub mir, eine Beziehung ohne Kanten und Ecken langweilt dich genauso schnell wieder, und dann kommt der nächste der dir den Kopf verdreht. So ist das nunmal

ich sage nur...
VERLIEBT IN DAS GEFÜHL VERLIEBT ZU SEIN.
Eine Beziehung und Ehe (langjährig) hat doch mehr Wert wie eine nebenher Bettgeschichte. Man bringt sich nicht nur ins Gefühlschaos sonderen verletzt auch andere. Wobei ich sagen muß mit 20 Jahren, das ist ein Alter da legt man sich doch nicht fest, da fängt das Aussuchen der großen Liebe doch erst an, oder?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2009 um 11:53
In Antwort auf liron_11897153

Das gleiche problem...
Bei mir ist es die völlig gleiche Story...
Mit meinem Freund bin ich bald 4 Jahre zusammen...und verbringe enorm viel Zeit mit ihm, weil er wegen einer verletzung nicht autofahre bzw lange gehen kann. also muss ich das rumfahren übernehmen...

Nebenbei habe ich einen neuen netten Kerl kennengelernt. Er ist der Hammer...
Die Gefühle, die ich für ihn empfinde habe ich schon Ewigkeiten nicht mehr gehabt... wir schreiben öfters und ich weiß, dass ich sein Typ bin...Ich habe Angst schwach zu werden, weil ich mich von meinem Freund nicht trennen will... uns verbindet so vieles...
Könnt ihr mal sagen in wie weit das geklappt hat mit dem "erstmal nicht sehen"?
DAnke
gerry

Es ist immer schön...
der Anfang. Aber ich denke auch das es in einer Beziehung das Beste ist, sich mal ausm Weg zu gehn, für sich etwas zu tun, dann weiß man ziemlich schnell wie wert einem die Beziehung ist und wo einen die Gefühle hintragen.
Ich hab mir auch mal so einen "kleinen" Urlaub gegönnt. Mein Freund nervte mich irgendwie-klar wenn man sich so oft auf der Pelle sitzt, und schon so lange zusammen ist-. Ich war 3 Tage weg und schon nach dem 2.Tag hat er mir gefehlt und ich wußte ich liebe ihn.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2009 um 21:53
In Antwort auf momo12332

Es ist immer schön...
der Anfang. Aber ich denke auch das es in einer Beziehung das Beste ist, sich mal ausm Weg zu gehn, für sich etwas zu tun, dann weiß man ziemlich schnell wie wert einem die Beziehung ist und wo einen die Gefühle hintragen.
Ich hab mir auch mal so einen "kleinen" Urlaub gegönnt. Mein Freund nervte mich irgendwie-klar wenn man sich so oft auf der Pelle sitzt, und schon so lange zusammen ist-. Ich war 3 Tage weg und schon nach dem 2.Tag hat er mir gefehlt und ich wußte ich liebe ihn.

Hab grad das selbe Problem...
Führe seit einem Jahr eine Beziehung und es es einfach super, habe wegen ihm eine 5-jährige Beziehung beendet. Es passt alles, wir verstehen uns blind und reden viel. Aber in den letzten Wochen ist etwas verloren gegangen.. habe das Gefühl für ihn selbstverständlich zu sein und das ist nicht schön.

So und nun bin ich allein für eine Woche zu meinem Bruder in die Schwiz gefahren. Er konnte nicht mit, oder wollte nicht, so ganz sicher bin ich mir da nicht...
Mein Bruder und ich unternehmen viel mit seinen Kollgen und da ist einer dabei, den ich letztes Jahr bereits kennengelernt habe, als wir zusammen hier waren. Er ist ein charmanter, hübscher Typ und Gentleman wo er nur kann und schon letztes Jahr war er hin und weg von mir, aber da war ich frisch verliebt und habe es nciht weiter beachtet. Ich fühlte mich geschmeichelt, aber mehr nicht. So und nun sah ich ihn wieder und wir waren sofort total vertraut miteinander, also es war als würden wir uns schon ewig kennen und er fing gleich an zu flirten. Aber auf eine derart charmante Weise das ich wirklich gerührt war. Einfach Romantisch...

Ich weiß einfach nicht weiter, wir waren gestern Abend was trinken und er saß mir gegenüber, die ganze Zeit sahen wir uns an, erzählten, lachten und es fühlte sich gut an..

Nun weiß ich nicht, ob es einfach die Situation ist, ich allein unterwegs - ohne Freund - und dann kommt jemand der sich bemüht oder ob es wirklich sowas wie Liebe ist...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2009 um 1:05

....
Hallo nutellamaus und alle anderen,
ich verstehe nicht was die Leute manchmal von einer Beziehung erwarten
Du willst den Traummann opferen weil er nicht mehr "neu" ist?
Und dann? Du zerstoerst sein Leben, ob Fremdgehend oder Schlussmachend und riskirst eine Beziehung mit einem vielleicht kein-Traummann... und dann? Irgendwann ist er auch nicht mehr "neu". Suchst Di Dir dann einen neueren. Ich hasse es wenn jemand triviale Sachen immer wiederholt aber ich kann es mir nicht verkniefen diesmal:
Irgendwann geht in jeder Beziehung das Kribbeln weg.

Tut mir Leid wenn ich das sage, aber ich habe fuer Dich kein Verstaendnis. Normaleweise lese ich hier andere Argumente fuer einen "neueren". Z.B. dass die Frau alles versucht um neun Schwung in die Beziehung zu bringen, und dass sie mit ihrem Mann geredet hat aber er hat sich nicht geaendert usw. Hast Du versucht selbst was neues mit Deinem Freund zu machen? Hast Du mit ihm gesprochen? Vielleicht sieht er das ein und aendert was. Alles im Bett schon ausprobiert? Rollenspiele, Doktorspiele, Reizwaeche usw...

Was denkst Du worueber reden die Leute wenn sie eine lange Beziehung schaetzen. Ihr seid ein gutes Team, ihr kennt Euch sehr gut. Alles ist eingespielt? Seit wann ist es ein Nachteil? Du wirst immer "neue" Maenner kennelernen und um Dich haben, aber Du kannst nicht einfach die Maenner wechseln wie Unterwaeche. Wiege es ab: Traummanns Leben zerstoeren nur fuer das kurzweilige and schnell vergaengliche Kribbeln? Oder steckt mehr dahinter? Denn wenn es nur wegen das "neu"-Gefuehl, dann tue es nicht!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2009 um 11:44

Beitrag ist von 2005
Beitrag ist bereits von 2005. Ich denke es hat sich einiges geändert !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2009 um 12:27
In Antwort auf kleines1968

Beitrag ist von 2005
Beitrag ist bereits von 2005. Ich denke es hat sich einiges geändert !

Hmm
dann hat es irgendjemand (Awl ??) an die Oberflaeche wiedergebracht. Aber meine sehr weise Meinung gilt immer noch fuer aehnliche Faelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2016 um 2:04

Hi , ich hatte bis vor 3 tagen selber so seine situation...
ich persönlich habe meinem herz vertraut und es beendet weil ich finde wenn alles perfekt in einer Beziehung bist hat man keine augen für eine andere und wenn doch , dann ist was nicht in Ordnung. mach was du für richtig hälst und überwinde deinen schatten kann ich nur empfehlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper