Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vergeben aber irgendwie verliebt

Vergeben aber irgendwie verliebt

21. Juni um 10:18

Hallo zusammen

Also zuerst ich lese zwar immer nur hier im Forum aber ich habe noch nie etwas hineingeschrieben. Ich hoffe ihr könnt mir auch helfen. Ich bin total verwirrt. Ich weiss wenn ihr das lesen werdet, werdet ihr denken ich sei nicht ganz dicht und völlig naiv, aber hört es euch erst einmal an und helft mir bitte weiter. 

Also ich habe seit 7 Jahren einen Partner, die Gefühle lassen aber einfach nach wenn ich in den Ausgang gehe würde ich auch nie sofort sagen, dass ich einen Freund habe. Ich bin absoult treu und hane die ganzen 7 Jahre auch nie jemandenden geküsst oder bin fremdgegeangen. Gar nichts, so etwas gibt es bei mir nicht.

Nun zum Problem, das wirklich total irre klingt: Vor einer Woche habe ich von einem von meiner Arbeit geträumt, diesen sehe ich zwar täglich, aber wir sagen uns nur hallo und tschüss, er arbeitet auch nicht in der gleichen Abeilung. Seit diesem traum finde ich diesen Typen total anziehend. Wenn er etwas benötigt für das Büro werde ich total rot, starre ihn an und vergesse eigentlich was er braucht. Ich kann den ganzen Tag seither nur noch an ihn denken obwohl ich ihn ja gar nicht kenne! Ich weiss auch nicht ob er vergeben ist. Sonst sehe ich ihn nie. Er isst nie Mittag, daher sehe ich ihn da nie. Jetz die Frage. Hilfe was mache ich da? Ich würde ihn irgendwie so gerne kennenlernen, aber wie mache ich das? Vorher ist ee mir nie gross aufgefallen, aber seit dem Traum geht er mir nicht mehr zum Kopf hinaus und ich finde ihn total attraktiv. Ich weiss nicht was tun

Mehr lesen

21. Juni um 10:21
In Antwort auf lara89

Hallo zusammen

Also zuerst ich lese zwar immer nur hier im Forum aber ich habe noch nie etwas hineingeschrieben. Ich hoffe ihr könnt mir auch helfen. Ich bin total verwirrt. Ich weiss wenn ihr das lesen werdet, werdet ihr denken ich sei nicht ganz dicht und völlig naiv, aber hört es euch erst einmal an und helft mir bitte weiter. 

Also ich habe seit 7 Jahren einen Partner, die Gefühle lassen aber einfach nach wenn ich in den Ausgang gehe würde ich auch nie sofort sagen, dass ich einen Freund habe. Ich bin absoult treu und hane die ganzen 7 Jahre auch nie jemandenden geküsst oder bin fremdgegeangen. Gar nichts, so etwas gibt es bei mir nicht.

Nun zum Problem, das wirklich total irre klingt: Vor einer Woche habe ich von einem von meiner Arbeit geträumt, diesen sehe ich zwar täglich, aber wir sagen uns nur hallo und tschüss, er arbeitet auch nicht in der gleichen Abeilung. Seit diesem traum finde ich diesen Typen total anziehend. Wenn er etwas benötigt für das Büro werde ich total rot, starre ihn an und vergesse eigentlich was er braucht. Ich kann den ganzen Tag seither nur noch an ihn denken obwohl ich ihn ja gar nicht kenne! Ich weiss auch nicht ob er vergeben ist. Sonst sehe ich ihn nie. Er isst nie Mittag, daher sehe ich ihn da nie. Jetz die Frage. Hilfe was mache ich da? Ich würde ihn irgendwie so gerne kennenlernen, aber wie mache ich das? Vorher ist ee mir nie gross aufgefallen, aber seit dem Traum geht er mir nicht mehr zum Kopf hinaus und ich finde ihn total attraktiv. Ich weiss nicht was tun

Was würdest du denn machen, wenn du ihn kennenlernen würdest und er dir menschlich auch gefallen würde? Würdest du deine Beziehung aufgeben?

5 LikesGefällt mir

21. Juni um 10:23
In Antwort auf lara89

Hallo zusammen

Also zuerst ich lese zwar immer nur hier im Forum aber ich habe noch nie etwas hineingeschrieben. Ich hoffe ihr könnt mir auch helfen. Ich bin total verwirrt. Ich weiss wenn ihr das lesen werdet, werdet ihr denken ich sei nicht ganz dicht und völlig naiv, aber hört es euch erst einmal an und helft mir bitte weiter. 

Also ich habe seit 7 Jahren einen Partner, die Gefühle lassen aber einfach nach wenn ich in den Ausgang gehe würde ich auch nie sofort sagen, dass ich einen Freund habe. Ich bin absoult treu und hane die ganzen 7 Jahre auch nie jemandenden geküsst oder bin fremdgegeangen. Gar nichts, so etwas gibt es bei mir nicht.

Nun zum Problem, das wirklich total irre klingt: Vor einer Woche habe ich von einem von meiner Arbeit geträumt, diesen sehe ich zwar täglich, aber wir sagen uns nur hallo und tschüss, er arbeitet auch nicht in der gleichen Abeilung. Seit diesem traum finde ich diesen Typen total anziehend. Wenn er etwas benötigt für das Büro werde ich total rot, starre ihn an und vergesse eigentlich was er braucht. Ich kann den ganzen Tag seither nur noch an ihn denken obwohl ich ihn ja gar nicht kenne! Ich weiss auch nicht ob er vergeben ist. Sonst sehe ich ihn nie. Er isst nie Mittag, daher sehe ich ihn da nie. Jetz die Frage. Hilfe was mache ich da? Ich würde ihn irgendwie so gerne kennenlernen, aber wie mache ich das? Vorher ist ee mir nie gross aufgefallen, aber seit dem Traum geht er mir nicht mehr zum Kopf hinaus und ich finde ihn total attraktiv. Ich weiss nicht was tun

Was ist 'Ausgang'? Hört sich an, als wärst du ein Häftling. 

du steigerst dich total in etwas rein. Ich vermute, dass du gelangweilt von deiner beziehung bist. 

mach mehr Unternehmungen mit deinem freund.  Positive Ereignisse schweißen zusammen.

4 LikesGefällt mir

21. Juni um 10:35
In Antwort auf she-

Was würdest du denn machen, wenn du ihn kennenlernen würdest und er dir menschlich auch gefallen würde? Würdest du deine Beziehung aufgeben?

Vielleicht ja meine Gefühle haben sich schon vor 1.5 Jahren ohne Grund geändert ich hoffe immer ich finde wieder richtig zu ihm, aber irgendwie klappt das nicht

Gefällt mir

21. Juni um 10:39
In Antwort auf lara89

Vielleicht ja meine Gefühle haben sich schon vor 1.5 Jahren ohne Grund geändert ich hoffe immer ich finde wieder richtig zu ihm, aber irgendwie klappt das nicht

na von allein sicher nicht.
Gefühle sind nun einmal kein Perpetuum Mobile. Zum Glück, sonst würde ja beispielsweise Trauer nach dem Verlust eines nahestehenden Menschen auch nie wieder nachlassen und wir wären nach jedem Schicksalsschlag nie wieder lebensfähig.

Darum muss man sich schon kümmern.
Flirte mal wieder mit Deinem Partner. Mach ihm Komplimente. Nehmt Euch mehr Zeit füreinander. Bewußte Zeit miteinander statt die ganze Zeit nebeneinander. Bemüht Euch um den anderen.
 

4 LikesGefällt mir

21. Juni um 11:00

In langjährigen Beziehungen können Emotionen auftauchen, denen man nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken sollte. Diese sich schnell verflüchtigenden Emotionen können nur dann stark werden, wenn Du diese Emotionen beachtest, sie weiterführst und "fütterst". 

Es ist viel mehr ein Hinweis, dass Du über Deine Partnerschaft nachdenken sollst und selber Dich fragen sollst, was Dir eigentlich wirklich fehlt. Schliesslich sollte man an einer langjährigen Partnerschaft eben auch "arbeiten", weil sich beide Menschen entwickeln, sich verändern und mal wieder Neues angesagt ist. Dem Punkt Aufmerksamtkeit schenken, das Gespräch suchen mit dem Partner, dass etwas fehlt, langweilig geworden ist oder so, das ich dann eben daran arbeiten.

Die Emotion betreffend Arbeitskollege würde ich beobachtend beiseite lassen, sie (die Emotionen) eher ignorieren.

2 LikesGefällt mir

21. Juni um 11:16
In Antwort auf lara89

Vielleicht ja meine Gefühle haben sich schon vor 1.5 Jahren ohne Grund geändert ich hoffe immer ich finde wieder richtig zu ihm, aber irgendwie klappt das nicht

Was macht ihr denn als Paar?

3 LikesGefällt mir

21. Juni um 11:57
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Was macht ihr denn als Paar?

Wir machen sehr tolles als Paar, mit ihm kann man alles machen! Wit haben den perfekten Ausgleich zwischne etwas zusammenmachen und die eigenen Hobbies nachgehen. Aber ich sehe in ihm als wie mehr einen besten Freund. Wo man alles erzählen kann und alles unternehmen kann, aber von Liebe kann ich irgendwie nicht mehr sprechen. Ich streichle ihn nicht mehr, ich habe kein Bedürfniss mehr ihn zu küssen, ich sage ihm die 3 magischen Worte nicht mehr ich habe das Gefühl ich bin selber nicht mehr fair zu ihm! Er ist der beste Mann den man sich nur wünschen kann, aber ich liebe ihn nicht mehr und jetzt auch noch dieser Typ von der Arbeit, wo mich ganz wahnsinnig macht ;-(

Gefällt mir

21. Juni um 12:04
In Antwort auf lara89

Hallo zusammen

Also zuerst ich lese zwar immer nur hier im Forum aber ich habe noch nie etwas hineingeschrieben. Ich hoffe ihr könnt mir auch helfen. Ich bin total verwirrt. Ich weiss wenn ihr das lesen werdet, werdet ihr denken ich sei nicht ganz dicht und völlig naiv, aber hört es euch erst einmal an und helft mir bitte weiter. 

Also ich habe seit 7 Jahren einen Partner, die Gefühle lassen aber einfach nach wenn ich in den Ausgang gehe würde ich auch nie sofort sagen, dass ich einen Freund habe. Ich bin absoult treu und hane die ganzen 7 Jahre auch nie jemandenden geküsst oder bin fremdgegeangen. Gar nichts, so etwas gibt es bei mir nicht.

Nun zum Problem, das wirklich total irre klingt: Vor einer Woche habe ich von einem von meiner Arbeit geträumt, diesen sehe ich zwar täglich, aber wir sagen uns nur hallo und tschüss, er arbeitet auch nicht in der gleichen Abeilung. Seit diesem traum finde ich diesen Typen total anziehend. Wenn er etwas benötigt für das Büro werde ich total rot, starre ihn an und vergesse eigentlich was er braucht. Ich kann den ganzen Tag seither nur noch an ihn denken obwohl ich ihn ja gar nicht kenne! Ich weiss auch nicht ob er vergeben ist. Sonst sehe ich ihn nie. Er isst nie Mittag, daher sehe ich ihn da nie. Jetz die Frage. Hilfe was mache ich da? Ich würde ihn irgendwie so gerne kennenlernen, aber wie mache ich das? Vorher ist ee mir nie gross aufgefallen, aber seit dem Traum geht er mir nicht mehr zum Kopf hinaus und ich finde ihn total attraktiv. Ich weiss nicht was tun

Mir ist so etwas auch einmal passiert, allerdings mit einem Kollegen, den ich etwas kannte. Ich kann mir da nur vorstellen, dass irgendetwas von ihm dein Unterbewusstsein angesprochen hat, was dann im Traum zum Vorschein kam und dir das bewusst gemach hat. So habe ich es mir erklärt.

Trenne dich von deinem Partner zuerst, wenn du schon länger merkst, dass gefühlsmäßig nichts mehr da ist und sicher bist, dass für dich deine Bezieung keine Zukunft mehr hat.  Und zwar unabhängig davon, ob der "Neue" etwas will oder nicht. Dann bist du frei, ihn auch mal anzulächeln und auf dich aufmerksam zu machen. Alles weitere (ob er überhaupt frei ist, etc.) wird sich dann ergeben (oder nicht).



 

4 LikesGefällt mir

21. Juni um 12:06

"Ich streichle ihn nicht mehr, ich habe kein Bedürfniss mehr ihn zu küssen"

Und warum machst Du das nichjt mal einfach?
Appetit kommt oft beim Essen...


Ist Dein Freund zufällig jemand, der ganz lieb und nett ist und Dir jeden Wunsch von den Lippen abliest?

5 LikesGefällt mir

21. Juni um 14:40
In Antwort auf lara89

Vielleicht ja meine Gefühle haben sich schon vor 1.5 Jahren ohne Grund geändert ich hoffe immer ich finde wieder richtig zu ihm, aber irgendwie klappt das nicht

Gefühle kann man nunmal nicht erzwingen und wenn sich bei dir seit 1,5 Jahren irgendwie nichts mehr tut, dann bezweifle ich, dass es sich nach 2 oder 3 Jahren ändern wird...ich habe mehr so das Gefühl, dass du wartest bis ein besserer kommt, so lange das halt nicht passiert, bleibst du lieber in der sicheren Beziehung (die dich leider nicht glücklich macht)

Ich bin kein Mensch, der direkt zur Trennung rät, wenn es mal Probleme in einer Beziehung gibt, ganz im Gegenteil...und wenn es bei euch zwischenmenschlich passt und eure Vorstellungen vom weiteren Leben zusammenpassen, dann ist das schonmal mehr als viele andere haben....und wenn du an dieser Beziehung festhalten willst, würde ich versuchen wieder etwas Leben hereinzubringen (einfacher gesagt, als getan...), allerdings wäre es dann auch sinnvoller, dass du dir wieder in den Kopf bringst, dass du vergeben bist und nicht indirekt ausschau nach anderen hälst (zu deiner Aussage "wenn ich in den Ausgang gehe würde ich auch nie sofort sagen, dass ich einen Freund habe"


 

5 LikesGefällt mir

21. Juni um 15:27

Nö, für Emotionen kann man nix. Was man daraus macht, dafür kann man was.

Du magst Deinen Partner nicht mal mehr streicheln? Dann ist das wahrlich eher eine Freundschaft als eine Partnerschaft? Nun denn, dann ist das ja schon ein weit fortgeschrittener Prozess der passiven Trennung. Das würde ich aber an Deiner Stelle mal thematisieren, mit dem jenigen, der es verdient hat: Dein Partner. Und auch für Dich ist es besser, mal Tacheles zu reden. 

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Manische deprevie partner
Von: user26299
neu
21. Juni um 10:55

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen