Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verdächtige SMS und Telefonate-begründete Eifersucht?

Verdächtige SMS und Telefonate-begründete Eifersucht?

26. Februar 2007 um 9:53

Hallo,
ich zweifle an der Aufrichtigkeit meines Freunds und hätte gerne eure Meinung dazu. Merci!

Hintergrund:
Seit 4 Jahren bin ich (26) mit meinem Partner (28) zusammen. Bisher hat er sich immer sehr für unsere Beziehung eingesetzt, sogar mehr als ich. Ich war mir immer sicher, dass er mich liebt, er hat immer sofort gespürt wie es mir geht. ich hatte großes Vertrauen in ihn; war nur ab und zu mal "eifersüchtig", wenn man dass so nennen kann, was aber normal ist, wenn man verliebt ist.
Ich bin Deutsche, er ist West-Afrikaner, wir beide studieren in Deutschland und haben uns auch hier kennengelernt. Trotz seiner "moderenen" Lebenseinstellung, hat er natürlich seine afrikanischen Wurzeln, die ich auch respektiere; er ist aber kein Macho-Typ, macht auch den Haushalt etc.
_______________________

Nun war er vor kurzem einige Monate zu Hause in seinem Land, er war schon seit langem nicht mehr dort und dieser Aufenthalt war für ihn sehr wichtig und ich habe das voll unterstützt.
Als er gegangen ist, bin ich bereits in die (erste) gemeinsame Wohnung gezogen.

Während er fort war, hatten wir viel Kontakt per Telefon und SMS. Und wir haben beide gemerkt, wie wichtig der andere für einen ist. Er hat sich auch total gefreut als er zurückgekommen ist und wollte mich unbedingt gleich sehen. Die Begrüßung war leidenschaftlich. Danach hat sich der Alltag eingependelt. Allerdings war der neu, in der gemeinsamen Wohnung.
Ich habe mich dann ein paar mal etwas unpassend verhalten weil ich viel Stress hatte. Er hat mir das sehr übel genommen, so dass eine ganz schlechte Atmosphäre entstanden ist. Ich habe mehrmals versucht auf ihn zuzugehen, aber irgendwie verhielt er sich immer distanzierter. Sein Verhalten wurde immer komischer und dann telefonierte er mit einer Frau aus seiner Heimat in seiner Sprache, die ich auch etwas verstehe. Die Art mit der er mit ihr telefoniert, war mir verdächtig. Danach habe ich Verdacht geschöpft und seine SMS gecheckt. Er hat ihr zwei Wochen lang fast jeden Tag, manchmal auch zweimal, SMS geschickt. Es war nichts eindeutiges dabei, aber SMS wie, du fehlst mir, es geht mir besser, wenn ich an dich denke, ich glaube ich bin krank weil du mir fehlst, ich denke jeden Tag an dich etc.
Er hat mehrmals mit ihr telefoniert und ich empfand das immer als sehr intim. Es hat mich sehr verletzt und es ging mir sehr schlecht.

Ich habe ihn danach darauf angesprochen, er hat es abgestritten und war nicht davon begeistert, dass ich sein Handy gecheckt hatte. Er meinte, dass sie eine sehr gute Freundin seit Kindheit ist und dass es einen schlimmen Vorfall in ihrer Familie gab und er sie aufbauen möchte. Er hat mir gesagt, dass er mich liebt und mir soetwas nicht antun könnte. Danach war es wieder ok und ich habe ihm geglaubt. Aber dieses Gefühl, ist wieder aufgetaucht und immer noch da. Er hat immer noch mit ihr Kontakt, demletzt habe ich gehört wie er mit ihr telefoniert hat, als ich danach fragte, meinte er er hätte schon länger keinen Kontakt mehr mit ihr gehabt. Ich weiß nicht ob er es verheimlichen möchte weil er weiß, dass ich ihm nachspioniere, oder weil da etwas läuft.

Auf der anderen Seite sagt er, dass er mein eifersüchtiges Verhalten nicht mehr lange ertragen kann und er solche Verdächtigungen nicht mehr möchte; er sei aufrichtig zu mir. er meinte auch, dass es sachen gibt, die er einfach für sich behalten möchte, sowie er auch meine "Geheimnisse" respektiert und dass das früher ja auch so war.
Im Prinzip finde ich das gut, wenn man einen eigenen Bereich in einer Partnerschaft pflegt. Aber diese Beziehung zu seiner"Freundin" geht mir zuweit...
Wir schlafen trotz der Probleme oft miteinander, aber das muss ja auch nichts heißen.


Au weia, dass ist doch ne lange story geworden...
Jedenfalls weiß ich nicht, ob ich überreagiere oder mein Verhalten begründet ist.

Was meint ihr zu seinem Verhalten?




Mehr lesen

26. Februar 2007 um 11:17

Hallo snoopy - you just keep on going!
Hallo Snoopy,

das ist eine ganz beschissene Sache und tut mir aufrichtig leid für dich. So schwer es Anfangs sein wird, das leben wird auch ohne IHN weitergehen. Und du wirst trotzdem ein tolles Kind großziehen können. Dazu hast du auf jeden Fall die Chance. Meistens ist das ja auch besser es früh genug zu erfahren. Liebe ist keine sichere Sache. Gefühle sind vergänglich- und das ist auch zu deinem Glück!

Ich bin momentan- zumindest weiß ich nichts davon- nicht schwanger, aber dieses Gefühl lässt mich nicht los, es macht einen krank: ich kann mich auf nichts mehr richtig konzentrieren, denke ständig daran....

Aber es muss weitergehen!
Alles Gute

Freue mich über weitere Beiträge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 11:58

Hallo ranyana,
ich will Dich nicht misstraurisch einstimmen, aber auch ich hatte einen dunklen Freund, (der "aus Amerika eingereist ist"). Er wollte mit mir zusammenziehen und mich schnell heiraten. Ich war noch Jungfrau und wollte nicht so schnell mit ihm (oder sonst jemand) zusammenziehen. Er Fragte dann noch meine Mutter nach ob es geht, sie antwortete, er sei wahnsinnig. Nur so wurde ich von Betrug verschont. Gott sei Dank erfuhr ich durch einen Zufall rechtzeitig, dass er eigentlich aus Afrika kommt, dort eine Familie hat (Frau und 4 Kinder, die er somit ernähren wollte), hier in Europa bereits 2 Mal verheiratet war und sich nur jemand suchte, dem er finaziell und auch wegen Aufenthalt ausnutzen könnte. Ausserdem hatte er viele Liebschaften, die er vor jeder "Freundin" geschickt versteckte. Es war ein reiner Zufall, dass eine Bekannte es erfahren hatte und seinen Namen sich gemerkt hat. Keine Ahnung, woher Sie es wusste. Ich war schockiert, aber sehr bald wurde er von der Polizei abgeholt und zurück verwiesen. Ich verstand dann, dass seine Ausreden eine Lüge waren.
Ich meine damit nicht, dass es bei Dir genauso sein muss. Aber vergesse eins nicht, Dein Freund hat einen anderen Mentalität und er könnte auch dich ausnutzen wollen. Sei vorsichtig und höre auf Dein Verstand. Denke bitte daran, bei mir hätte es auch genauso aussehen können. Liebe Grüsse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 16:45

"Verdächtige SMS und Telefonate-begründete Eifersucht?"
liebe ranyana2,

ich habe dieselbe geschichte hinter mir mit einem westafrikanischen mann und kann dir nur sagen: hände weg! ich habe es während der beziehung mit ihm auch nicht geglaubt, dass die cousine, mit der ich das zimmer bei seinen eltern geteilt habe seine frau ist! verdammt! wie hat mich er und seine ganze familie mit einem breiten lächeln im gesicht angelogen. es ist für mich unbegreiflich wie man so perfekt auf lüge und "theater" getrimmt sein kann.
und wenn es "nur" die afrikanische ehefrau gewesen wäre, aber der machte ja vor keinem kittel halt!
und wenn ich einen verdacht ausgesprochen habe oder misstrauische war dann hiess es nur ich wäre krankhaft eifersüchtig und wenn das so weiter ginge sollte ich mich mal therapieren lassen.
glaub mir: wir frauen spüren immer wenn etwas faul ist und wir haben fast immer recht! dein gefühl täuscht dich nicht und deiner lügt wahrscheinlich auch, dass sich die balken biegen. er hat aber dabei kein schlechtes gewissen, denn wenn man aus einem polgygamen kulturkreis kommt, dann ist es doch mehr oder weniger selbstverständlich, dass man mehrere frauen hat.
wenn du dir ein bisschen mehr wert bist als eine frau "unter ferner liefen", dann stell ihn vor die tür.

alles gute für dich und hüte dich vor den glubschenden rehaugen, die einen wieder "ach so schwach" machen!

atomteilchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest