Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verbotene Liebe

Verbotene Liebe

20. Dezember 2017 um 11:29 Letzte Antwort: 22. Dezember 2017 um 22:34

Hallo Mädels, 
 
ich bin seit rund 6 Jahren mit meinem Freund zusammen, es war/ist alles ziemlich perfekt gelaufen. 

Wir haben vor kurzem Haus gebaut und sind nun seit ca. 2 Monaten eingezogen. 

Während unserer bisherigen Beziehung hat es meinerseits einen einmaligen, kleinen Ausrutscher gegeben. 
Dieser ist jedoch schon 2 Jahre her und war in leicht angeheitertem Zustand "nur" ein kurzer Kuss. 

Ich habe damals einen guten Freund meines Freundes geküsst, welcher jedoch verheiratet ist/war und mittlerweile schon 2 Kinder hat. 
Wir haben uns damals darauf verständigt das Ganze zu vergessen und keinen großartigen Wert darauf zu legen. (vielleicht war das schon der erste Fehler)..... 


Vor rund einem halben Jahr habe ich diesen einen Mann wieder getroffen......und was soll ich sagen.....es hat richtig gefunkt....ich kann ihm seither (wir sehen uns nun öfters, da er in der gleichen Kleinstadt wohnt, wo wir unser Haus errichtet haben) kaum mehr in die Augen schauen.........muss nur mehr an ihn denken.......und bin meinem Freund gegenüber oftmals abweisend 

Bei der Einweihungsparty unseres Hauses ist es nun erneut passiert......ein Kuss.....und dieser war unbeschreiblich...habe so etwas noch nicht erlebt....... 

Wir haben uns nun auch schon 3x heimlich getroffen, wobei es beim 2. und 3. Mal zu Küssen bzw. Schmusereien gekommen ist......... 


Und ich weiß jetzt einfach nicht mehr weiter............was soll ich tun? Meine Beziehung und unser neu geschaffenes Zuhause aufs Spiel setzen? Oder (sofern das so einfach möglich ist) alles beenden? Wir werden uns aber trotzdem öfters über den Weg laufen..... 
Wir schreiben einander täglich...auch viel Intimes.......... 

Er schreibt mir, dass er so etwas noch nie erlebt hat und obwohl er seine Familie (Frau mit seinen 2 Söhnen - 3 u. 5 Jahre) gern hat, diese verlassen würde..................... 
Wenn wir das durchziehen würde sich alles ändern......seine Freundschaft zu meinem Freund.......unser Freundeskreis....würd dieser das mittagen? etc..... 

Wie dumm ist das nur von uns??? 

Zu Beginn glaubte ich ja noch, dass das nur ein kurzer Flirt sei und wohnte diesem keine all zu große Bedeutung bei.......aber nein, das ist es nicht.....

 
Vielleicht gibt es jemanden unter euch, der ähnliches mitgemacht/erlebt hat...... 

Ich weiß, dass mir niemand diese Entscheidung abnehmen wird können, aber vielleicht helfen mir eure Erfahrungsberichte........ 


Wünsche euch (trotzdem) schöne Weihnachten!!!
 

Mehr lesen

21. Dezember 2017 um 14:02

Hallo Lyuba,

... ich drücke Dir die Daumen, soetwas geht in den seltesten Fällen gut aus...

Alles Liebe....
Höre auf dein Herz.

Viele Grüße Jupi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2017 um 14:08



Ich sage Dir aus leidvoller Erfahrung.....Du bist auf der "Road to Hell".

Viel Leid, viel Schmerz und nein, es wird keine Gewiner geben.

Man sagt, der Mensch lernt nur im Schmerz......das ist es was Dich erwartet....leider.

Aber ich weiß leider auch, dass man sich gegen bio-chemische Vorgänge nur schwer wehren kann.....




 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2017 um 14:45

... es sind ja nicht nur biochemische Vorgänge. 

Es ist was "neues".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2017 um 16:38

Bei dieser Geschichte gibt es nur Verlierer und NEIN der Freundeskreis würde dies nicht mittragen.
Am besten wäre ein totaler Kontaktabbruch und mache dir Gedanken, warum es soweit kommen konnte und wie du mit deinem Partner und eurem Beziehungsleben zufrieden bist. In eine wirklich intakte Beziehung kann niemand eindringen. Alles gute! 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2017 um 22:01
In Antwort auf lyuba111

Hallo Mädels, 
 
ich bin seit rund 6 Jahren mit meinem Freund zusammen, es war/ist alles ziemlich perfekt gelaufen. 

Wir haben vor kurzem Haus gebaut und sind nun seit ca. 2 Monaten eingezogen. 

Während unserer bisherigen Beziehung hat es meinerseits einen einmaligen, kleinen Ausrutscher gegeben. 
Dieser ist jedoch schon 2 Jahre her und war in leicht angeheitertem Zustand "nur" ein kurzer Kuss. 

Ich habe damals einen guten Freund meines Freundes geküsst, welcher jedoch verheiratet ist/war und mittlerweile schon 2 Kinder hat. 
Wir haben uns damals darauf verständigt das Ganze zu vergessen und keinen großartigen Wert darauf zu legen. (vielleicht war das schon der erste Fehler)..... 


Vor rund einem halben Jahr habe ich diesen einen Mann wieder getroffen......und was soll ich sagen.....es hat richtig gefunkt....ich kann ihm seither (wir sehen uns nun öfters, da er in der gleichen Kleinstadt wohnt, wo wir unser Haus errichtet haben) kaum mehr in die Augen schauen.........muss nur mehr an ihn denken.......und bin meinem Freund gegenüber oftmals abweisend 

Bei der Einweihungsparty unseres Hauses ist es nun erneut passiert......ein Kuss.....und dieser war unbeschreiblich...habe so etwas noch nicht erlebt....... 

Wir haben uns nun auch schon 3x heimlich getroffen, wobei es beim 2. und 3. Mal zu Küssen bzw. Schmusereien gekommen ist......... 


Und ich weiß jetzt einfach nicht mehr weiter............was soll ich tun? Meine Beziehung und unser neu geschaffenes Zuhause aufs Spiel setzen? Oder (sofern das so einfach möglich ist) alles beenden? Wir werden uns aber trotzdem öfters über den Weg laufen..... 
Wir schreiben einander täglich...auch viel Intimes.......... 

Er schreibt mir, dass er so etwas noch nie erlebt hat und obwohl er seine Familie (Frau mit seinen 2 Söhnen - 3 u. 5 Jahre) gern hat, diese verlassen würde..................... 
Wenn wir das durchziehen würde sich alles ändern......seine Freundschaft zu meinem Freund.......unser Freundeskreis....würd dieser das mittagen? etc..... 

Wie dumm ist das nur von uns??? 

Zu Beginn glaubte ich ja noch, dass das nur ein kurzer Flirt sei und wohnte diesem keine all zu große Bedeutung bei.......aber nein, das ist es nicht.....

 
Vielleicht gibt es jemanden unter euch, der ähnliches mitgemacht/erlebt hat...... 

Ich weiß, dass mir niemand diese Entscheidung abnehmen wird können, aber vielleicht helfen mir eure Erfahrungsberichte........ 


Wünsche euch (trotzdem) schöne Weihnachten!!!
 

genieße ihn ab und an und bleib in deiner stabilen Beziehung

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2017 um 9:01

Musst du wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2017 um 10:53

Kommt halt vor.
Allerdings genau überlegen: erst einmal ist es eine Flirterei, das Neue reizt nunmal sehr.
ABER: taugt das für eine Beziehung? Wie würde das dann aussehen?

Solltest du nach reiflicher Überlegung zum Schluss kommen, dass es die Liebe deines Lebens ist und du das tatsächlich willst, dann mach' es.

Oder willst du in 30 Jahren dasitzen und dich fragen, was wohl gewesen wäre!?

Schwierige Sache und keine einfache Entscheidung, von daher schalt die Gefühle mal ein bisschen runter und geh das Thema sachlich an.

Hoffentlich passt es dann auch für dich und den anderen, egal wie die Entscheidung ausfällt.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2017 um 11:15
In Antwort auf herrvorragend78

Kommt halt vor.
Allerdings genau überlegen: erst einmal ist es eine Flirterei, das Neue reizt nunmal sehr.
ABER: taugt das für eine Beziehung? Wie würde das dann aussehen?

Solltest du nach reiflicher Überlegung zum Schluss kommen, dass es die Liebe deines Lebens ist und du das tatsächlich willst, dann mach' es.

Oder willst du in 30 Jahren dasitzen und dich fragen, was wohl gewesen wäre!?

Schwierige Sache und keine einfache Entscheidung, von daher schalt die Gefühle mal ein bisschen runter und geh das Thema sachlich an.

Hoffentlich passt es dann auch für dich und den anderen, egal wie die Entscheidung ausfällt.

100% Zustimmung! herrvorragend eben!


KANN! gutgehen Aber die Entscheidung in Deinem Kopf sollte folgende Reihenfolge haben:
1. Ich möchte mich trennen EGAL was kommt!
2. Ich möchte es mit meiner neuen Flamme probieren.

Aber NIEMALS ich gehe WEGEN dem Neuen, sonst würde ich bleiben.
Das kann nur schiefgehen!!

Sei Dir auch bewusst das die Zeit hart wird und manche dir nicht mehr nahestehen werden.

Aber wenn man etwas wirklich will gibt es Mittel und Wege!
Und nach einem halben Jahr kräht eh keiner mehr danach, dann wird ne neue Kuh durch Dorf getrieben.

Viel Glück
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2017 um 22:34
In Antwort auf lyuba111

Hallo Mädels, 
 
ich bin seit rund 6 Jahren mit meinem Freund zusammen, es war/ist alles ziemlich perfekt gelaufen. 

Wir haben vor kurzem Haus gebaut und sind nun seit ca. 2 Monaten eingezogen. 

Während unserer bisherigen Beziehung hat es meinerseits einen einmaligen, kleinen Ausrutscher gegeben. 
Dieser ist jedoch schon 2 Jahre her und war in leicht angeheitertem Zustand "nur" ein kurzer Kuss. 

Ich habe damals einen guten Freund meines Freundes geküsst, welcher jedoch verheiratet ist/war und mittlerweile schon 2 Kinder hat. 
Wir haben uns damals darauf verständigt das Ganze zu vergessen und keinen großartigen Wert darauf zu legen. (vielleicht war das schon der erste Fehler)..... 


Vor rund einem halben Jahr habe ich diesen einen Mann wieder getroffen......und was soll ich sagen.....es hat richtig gefunkt....ich kann ihm seither (wir sehen uns nun öfters, da er in der gleichen Kleinstadt wohnt, wo wir unser Haus errichtet haben) kaum mehr in die Augen schauen.........muss nur mehr an ihn denken.......und bin meinem Freund gegenüber oftmals abweisend 

Bei der Einweihungsparty unseres Hauses ist es nun erneut passiert......ein Kuss.....und dieser war unbeschreiblich...habe so etwas noch nicht erlebt....... 

Wir haben uns nun auch schon 3x heimlich getroffen, wobei es beim 2. und 3. Mal zu Küssen bzw. Schmusereien gekommen ist......... 


Und ich weiß jetzt einfach nicht mehr weiter............was soll ich tun? Meine Beziehung und unser neu geschaffenes Zuhause aufs Spiel setzen? Oder (sofern das so einfach möglich ist) alles beenden? Wir werden uns aber trotzdem öfters über den Weg laufen..... 
Wir schreiben einander täglich...auch viel Intimes.......... 

Er schreibt mir, dass er so etwas noch nie erlebt hat und obwohl er seine Familie (Frau mit seinen 2 Söhnen - 3 u. 5 Jahre) gern hat, diese verlassen würde..................... 
Wenn wir das durchziehen würde sich alles ändern......seine Freundschaft zu meinem Freund.......unser Freundeskreis....würd dieser das mittagen? etc..... 

Wie dumm ist das nur von uns??? 

Zu Beginn glaubte ich ja noch, dass das nur ein kurzer Flirt sei und wohnte diesem keine all zu große Bedeutung bei.......aber nein, das ist es nicht.....

 
Vielleicht gibt es jemanden unter euch, der ähnliches mitgemacht/erlebt hat...... 

Ich weiß, dass mir niemand diese Entscheidung abnehmen wird können, aber vielleicht helfen mir eure Erfahrungsberichte........ 


Wünsche euch (trotzdem) schöne Weihnachten!!!
 

Warum würde jemand mit einem Mindestmaß an Hirn wegen einer bloßen Verliebtheit eine funktionierende Beziehung verlassen? Verliebtheit kommt und geht. Dafür würde ich NIE eine gute Beziehung aufgeben. Denn wenn die Verliebtheit nach 12-18 Monaten vorbei ist, steht man vor dem Scherbenhaufen des Lebens.

Wenn für Dich das Verliebtheitsgefühl wichtiger ist als Rosenkrieg, Finanzprobleme (Hausbau) und Freunde (die Dich nicht verstehen werden), dann geh den Weg direkt in Richtung Unglück.

Danke für die Wünsche. Zurück an Dich, das wird vielleicht das letzte glückliche Weihnachtsfest für Dich auf lange Zeit, wenn Du Deinen Hormonen folgst statt Deinem Hirn.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club