Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verbotene Liebe...

Verbotene Liebe...

23. Juli um 13:18

Hallo zusammen

Seit Wochen, Monaten suche ich eine Möglichkeit, wie ich meine Gefühle loswerde, ohne dabei Gefahr zu laufen, dass ich mein Leben komplett durcheinander bringe.

Zu mir, ich bin 31 Jahre alt. Habe einen tollen Mann und zwei Kinder. Wir sind unser halbes Leben lang zusammen und er ist mein bester Freund. Wir besitzen ein Haus, arbeiten beide, gehen zum Sport, verbringen viel Zeit mit den Kindern. Eigentlich eine ganz normale Familie. Wir waren einander immer treu (davon gehe ich zumindest aus).

Während den 15 Jahren seit ich mit meinem Mann zusammen bin, sind mir einige interessante Menschen über den Weg gelaufen. Aber keiner hat es mir so angetan wie ER. Nenne wir ihn Jason! Wir haben uns in einer Firma kennen gelernt, in der wir beide gearbeitet haben. Ich mochte ihn sehr. Äusserlich wie auch seine Art. Seine damalige Freundin hatte ich kennen gelernt und sie war eine ganz sympathische. Gerade schwanger mit dem 2. Kind. An einer Weihnachtsfeier ist mir dann Jason etwas näher gekommen und ich habe ihn abblutzen lassen. Obwohl er es mir sehr angetan hat, war ich nicht nur meinetwegen zurückhaltend, sondern vorallem der armen Schwangeren gegenüber wäre es nich fair gewesen...! Er war dann eine Zeitlang etwas sauer aber er hat sich wieder eingekriegt und alles ging weiter wie zuvor. Irgendwann habe ich dort gekündigt und wir haben uns aus den Augen verloren. Vor 1.5 Jahren haben wir uns dann in einem Club getroffen und er erzähle mir, dass er selbständig ist und eine Personalfachfrau sucht. Wir sind dann mal essen gegangen und er hat mir ein Angebot gemacht, dass ich nicht ausschlagen konnte. Und so begann unsere gemeinsame Reise. Anfangs war ich total heiss auf ihn, jedes Mal wenn ich ihn gesehen habe. Es knisterte richtig und das sicherlich von beiden Seiten aus. Er hatte inzwischen seine Familie verlassen, bzw. wurde verlassen und ich bin jedoch immer noch mit meinem Mann und den Kids ein glückliches Leben am führen.
Das knistern hat sich irgendwann gelegt... aber es passiert immer wieder, dass er mir tief in die Augen schaut, oder wenn er mal was getrunken hat, mir nicht ganz so geschäftliche SMS schreibt, mit Herzkussmile und ich bin dann im ersten Moment ganz glücklich und im zweiten einfach nur traurig. Ich bin nicht nur drauf und dran mich zu verlieben, ich bin total verliebt. Mein Mann ist für mich ein sehr guter Kumpel und eine absolute Vertrauensperson aber Jason......? Er ist mein Seelenverwander, an ihn denke ich zu letzt Abends wenn ich ins Bett gehe und er ist auch mein erster Gedanke Morgens!!!
Wenn ihr mich jetzt fragt ob er das selbe empfindet... ich kanns nicht sagen!!! Habe das Gefühl er möchte nicht mehr um mir meine Beziehung nicht zu zerstören. Wenn er getrunken hat, ist er ziemlich offen und anhänglich. Im Büro ist er absolut professionell!! Wenn ich alleine ein verlängertes Wochenende wegfahre, dann fragt er immer ob ich alleine mit den Kids gehe. Und als ich ihm dann gesteckt habe, dass wir nun als Familie die Kreuzfahrt in den Emirates mache, sah ich ihn die Enttäuschung an!

Ich würde soooo gerne... aber wer würde mich in der Firma noch ernst nehmen, wenn ich meinen Mann für den chef verlasse??? Ich bin eine Frau die bewundert wird, da ich sehr erfolgreich bin und alles unter einen Hut kriege. Ich geniesse diesen Rum... der wäre dann aber zunichte!! Was ist mit meinem tollen Mann? So etwas kann man ihm nicht an tun. Die Kinder.......... aber wie lerne ich mit dem umzugehen?? Ich habe auch schon über eine Kündigung nachgedacht. Aber das will ich auch nicht!!! Ich möchte Jason in meiner nähe habe, er tut mir gut.

Kennt das jemand, diese scheiss Situation???

Liebe Grüsse
Nina

Mehr lesen

23. Juli um 14:01
In Antwort auf jarred_18478281

Hallo zusammen

Seit Wochen, Monaten suche ich eine Möglichkeit, wie ich meine Gefühle loswerde, ohne dabei Gefahr zu laufen, dass ich mein Leben komplett durcheinander bringe. 

Zu mir, ich bin 31 Jahre alt. Habe einen tollen Mann und zwei Kinder. Wir sind unser halbes Leben lang zusammen und er ist mein bester Freund. Wir besitzen ein Haus, arbeiten beide, gehen zum Sport, verbringen viel Zeit mit den Kindern. Eigentlich eine ganz normale Familie. Wir waren einander immer treu (davon gehe ich zumindest aus). 

Während den 15 Jahren seit ich mit meinem Mann zusammen bin, sind mir einige interessante Menschen über den Weg gelaufen. Aber keiner hat es mir so angetan wie ER. Nenne wir ihn Jason! Wir haben uns in einer Firma kennen gelernt, in der wir beide gearbeitet haben. Ich mochte ihn sehr. Äusserlich wie auch seine Art. Seine damalige Freundin hatte ich kennen gelernt und sie war eine ganz sympathische. Gerade schwanger mit dem 2. Kind. An einer Weihnachtsfeier ist mir dann Jason etwas näher gekommen und ich habe ihn abblutzen lassen. Obwohl er es mir sehr angetan hat, war ich nicht nur meinetwegen zurückhaltend, sondern vorallem der armen Schwangeren gegenüber wäre es nich fair gewesen...! Er war dann eine Zeitlang etwas sauer aber er hat sich wieder eingekriegt und alles ging weiter wie zuvor. Irgendwann habe ich dort gekündigt und wir haben uns aus den Augen verloren. Vor 1.5 Jahren haben wir uns dann in einem Club getroffen und er erzähle mir, dass er selbständig ist und eine Personalfachfrau sucht. Wir sind dann mal essen gegangen und er hat mir ein Angebot gemacht, dass ich nicht ausschlagen konnte. Und so begann unsere gemeinsame Reise. Anfangs war ich total heiss auf ihn, jedes Mal wenn ich ihn gesehen habe. Es knisterte richtig und das sicherlich von beiden Seiten aus. Er hatte inzwischen seine Familie verlassen, bzw. wurde verlassen und ich bin jedoch immer noch mit meinem Mann und den Kids ein glückliches Leben am führen. 
Das knistern hat sich irgendwann gelegt... aber es passiert immer wieder, dass er mir tief in die Augen schaut, oder wenn er mal was getrunken hat, mir nicht ganz so geschäftliche SMS schreibt, mit Herzkussmile und ich bin dann im ersten Moment ganz glücklich und im zweiten einfach nur traurig. Ich bin nicht nur drauf und dran mich zu verlieben, ich bin total verliebt. Mein Mann ist für mich ein sehr guter Kumpel und eine absolute Vertrauensperson aber Jason......? Er ist mein Seelenverwander, an ihn denke ich zu letzt Abends wenn ich ins Bett gehe und er ist auch mein erster Gedanke Morgens!!! 
Wenn ihr mich jetzt fragt ob er das selbe empfindet... ich kanns nicht sagen!!! Habe das Gefühl er möchte nicht mehr um mir meine Beziehung nicht zu zerstören. Wenn er getrunken hat, ist er ziemlich offen und anhänglich. Im Büro ist er absolut professionell!! Wenn ich alleine ein verlängertes Wochenende wegfahre, dann fragt er immer ob ich alleine mit den Kids gehe. Und als ich ihm dann gesteckt habe, dass wir nun als Familie die Kreuzfahrt in den Emirates mache, sah ich ihn die Enttäuschung an!

Ich würde soooo gerne... aber wer würde mich in der Firma noch ernst nehmen, wenn ich meinen Mann für den chef verlasse??? Ich bin eine Frau die bewundert wird, da ich sehr erfolgreich bin und alles unter einen Hut kriege. Ich geniesse diesen Rum... der wäre dann aber zunichte!! Was ist mit meinem tollen Mann? So etwas kann man ihm nicht an tun. Die Kinder.......... aber wie lerne ich mit dem umzugehen?? Ich habe auch schon über eine Kündigung nachgedacht. Aber das will ich auch nicht!!! Ich möchte Jason in meiner nähe habe, er tut mir gut. 

Kennt das jemand, diese scheiss Situation??? 

Liebe Grüsse 
Nina

das mit deinem "glücklichen" leben musst du dir auch selbst einreden ne?

schlimm wenn man als erwachsene frau seine gefühle nicht im griff hat, und statt auf abstand zu gehen auch noch bei ihm anfängt zu arbeiten

MIES... sehr sehr mies

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 14:08

Dein grösster Fehler war, dass Du überhaupt dort angefangen hast.

Kündige und such Dir was anderes, wenn Du Deine Ehe nicht vor die Wand fahren willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 14:08

Meine Freundin war in einer ähnlichen Situation. Sie hat ihren Mann verlassen nach 7 Jahren Ehe und hat eine Beziehung mit ihrem Arbeitskollegen begonnen, der sie nach einem Monat hat sitzen lassen. Sie war für ihn interessant, während sie in einer Beziehung und unerreichbar war. Es stellte sich heraus, dass dieser Arbeitskollege kein guter Fang war. Sie hatte in diese Romanze, die sich im Arbeitsalltag angebahnt hatte bzw. ihren Arbeitskollegen mehr hineininterpretiert als tatsächlich vorhanden war.
Sie ist nun in therapeutischer Behandlung und versucht, ihr Leben nun allein auf die Reihe zu bekommen. Sie ist während der Therapie zu dem Schluss gekommen, dass sie ihre Jugend nicht hat richtig ausleben können und sich mitunter deshalb hat hinreißen lassen zu diesem Abenteuer, was ihr als immer brave Vorzugsschülerin und nun erfolgreiche Karrierefrau nicht ähnlich gesehen hat.
Aus meiner Sicht wäre die Ehe auf kurz oder lang so oder so in die Brüche gegangen, weil ihr dieses Abenteuer im Leben gefehlt hat und sie immer das gemacht hat, was von ihr erwartet wurde bzw. auf ihren Ruf geachtet hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 14:17
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Dein grösster Fehler war, dass Du überhaupt dort angefangen hast.

Kündige und such Dir was anderes, wenn Du Deine Ehe nicht vor die Wand fahren willst.

Das stimmt!! Das wusste ich aber damals schon, dass dies das Risiko ist. Denn noch wollte ich es.... 🙄

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 14:19
In Antwort auf jarred_18478281

Das stimmt!! Das wusste ich aber damals schon, dass dies das Risiko ist. Denn noch wollte ich es.... 🙄

Blende mal den anderen aus.

Willst Du bei Deinem Mann bleiben?
"Nur noch Freundschaft" bedeutet kaum noch Sex, keine Leidenschaft?
Wenn nein, woran liegt es?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 14:25
In Antwort auf miss_mary_lou_

Meine Freundin war in einer ähnlichen Situation. Sie hat ihren Mann verlassen nach 7 Jahren Ehe und hat eine Beziehung mit ihrem Arbeitskollegen begonnen, der sie nach einem Monat hat sitzen lassen. Sie war für ihn interessant, während sie in einer Beziehung und unerreichbar war. Es stellte sich heraus, dass dieser Arbeitskollege kein guter Fang war. Sie hatte in diese Romanze, die sich im Arbeitsalltag angebahnt hatte bzw. ihren Arbeitskollegen mehr hineininterpretiert als tatsächlich vorhanden war.
Sie ist nun in therapeutischer Behandlung und versucht, ihr Leben nun allein auf die Reihe zu bekommen. Sie ist während der Therapie zu dem Schluss gekommen, dass sie ihre Jugend nicht hat richtig ausleben können und sich mitunter deshalb hat hinreißen lassen zu diesem Abenteuer, was ihr als immer brave Vorzugsschülerin und nun erfolgreiche Karrierefrau nicht ähnlich gesehen hat.
Aus meiner Sicht wäre die Ehe auf kurz oder lang so oder so in die Brüche gegangen, weil ihr dieses Abenteuer im Leben gefehlt hat und sie immer das gemacht hat, was von ihr erwartet wurde bzw. auf ihren Ruf geachtet hat.

Davor habe ich eben auch Angst! Alles an die Wand zu fahren für eine kurze Affäre 😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 14:34

Moin Nina,

hab erstmal einen Post hierzu geschrieben, danach ist mein Browser abgekackt und ich dachte mir "scheiß auf die Alte", aber jetzt wo so langsam die Hateantworten kommen geb ich vielleicht doch meinen Senf ein zweites Mal dazu.

Es kann sogut wie niemand nachvollziehen welchen Stellenwert die beiden Jungs für dich haben und somit musst du selbst entscheiden was richtig ist.

Zwei Dinge sind, um die Situation zu klären, zu beachten: Einmal du und einmal dein Mann!

Zu dir: Mach dir klar was du willst!
Das ist nicht immer so einfach, vorallem wenn es um Emotionen geht! 
Für mich hörst du dich leider an wie ein verknallter Teenie und ich würde mir an der Stelle klarmachen, dass das was du mit Jason hast ein Abenteuer ist, etwas spannendes und aufregendes und wenn du dich auf ihn einlässt, wird es genauso normal und gewöhnlich wie die Ehe mit deinem Mann!
Wenn du einfach diesen "kick" und die Bestätigung suchst, wird sie dir auf Dauer kein Mann bieten können, denn es würde sich in dem Fall um einen Mangel in dir selbst handeln, den du nur selbst füllen kannst.

Blende die außenwelt aus, die lästernden Kollegen, die Gesellschaftliche Meinung etc. und beschäftige dich mit dir selbst, frag dich was du willst und was du dir versprichst. Was dir fehlt und wie du es dir holen kannst und fang danach an den nächsten Schritt zu planen nachdem du: 

Dein Mann: WICHTIG! Mit ihm gesprochen hast!!!!! Sprich mit ihm verdammt nochmal! BEVOR DU IRGENDETWAS ANDERES TUST! 
Es ist eine Volkskrankheit seine verlangen/Bedürfnisse etc. in sich hinein zu fressen und nicht mit dem Partner drüber zu sprechen. Heil dich von dieser Krankheit! Geh mit ihm aus, schaffe eine geile Atmosphäre und sprich dich aus! Jede Ehe hat ihre Krisen, jeder Partner hat Zweifel und jeder sollte sie auch dem Anderen mitteilen.
Wenn ihr über so etwas nicht offen sprechen könnt und direkt ein Eifersuchtsmassaker ausbricht und ihr euch darauf hin in der Luft zerfetzt, wart ihr nie verheiratet sondern habt nur eng nebeneinander gelebt. Trotzdem hat dein Ehemann die wahrheit verdient und wenn er der beste Freund ist von dem du sprichst, wird er es verstehen und ihr werdet eine Lösung finden. Wer weiß? Vielleicht öffnet euch das ganz neue Türen in eurer Beziehung und du wirst merken, dass du andere Idioten garnicht brauchst? Oder ihr werdet euch trennen, oder es passiert garnix. Jedoch musst du auf jeden Fall mit ihm sprechen! Und wenn auch nur um zu beweisen, dass du diese tolle starke Frau bist, die du vorgibst zu sein! 

Du hast ein Recht drauf Glücklich zu sein! Mach dir klar was dein Glück ist und sprich mit dem Menschen, der dir vertrauen sollte und dem du vertrauen solltest! 

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe du tust das für Dich richtige, was auch immer das sein mag

Gruß

Alex
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 14:55
In Antwort auf jarred_18478281

Davor habe ich eben auch Angst! Alles an die Wand zu fahren für eine kurze Affäre 😊

...und doch machst Du nichts dagegen, gehst nicht vom Gas und steuerst weiter auf die Wand zu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 16:18

Von alleine wird das sicherlich nicht besser, mein erster Gedanke war auch, den Job zu wechseln - wenn ihr euch die ganze Zeit seht, wird es nämlich erst recht nicht besser. Vielleicht kannst du mit deinem Mann ganz offen drüber reden? So eine lange Beziehung will man ja nicht einfach wegschmeißen, allerdings macht es ja auch keinen Sinn, wenn du unglcklich bist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 17:36
In Antwort auf jarred_18478281

Das stimmt!! Das wusste ich aber damals schon, dass dies das Risiko ist. Denn noch wollte ich es.... 🙄

klar weil du wolltest dass es soweit kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 17:36
In Antwort auf jarred_18478281

Davor habe ich eben auch Angst! Alles an die Wand zu fahren für eine kurze Affäre 😊

und trotzdem schön weitermachen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 20:19
In Antwort auf ai_18454549

und trotzdem schön weitermachen....

Hast du dein Profil vor 11 Tagen erstellt um Leute anzupöbeln oder was steckt genau hinter deinen nicht sehr hilfreichen Kommentaren? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli um 3:03
In Antwort auf ai_18454549

das mit deinem "glücklichen" leben musst du dir auch selbst einreden ne?

schlimm wenn man als erwachsene frau seine gefühle nicht im griff hat, und statt auf abstand zu gehen auch noch bei ihm anfängt zu arbeiten

MIES... sehr sehr mies

Falls jemand Sultan sucht hier 👆als immernochich 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli um 3:04
In Antwort auf luna_18305422

Falls jemand Sultan sucht hier 👆als immernochich 😉

Also das ist ihr Nickname immernochich.🤣🤣🤣

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli um 9:27
In Antwort auf jarred_18478281

Hast du dein Profil vor 11 Tagen erstellt um Leute anzupöbeln oder was steckt genau hinter deinen nicht sehr hilfreichen Kommentaren? 

oje wunden punkt getroffen

du stellst dich als Opfer da obwohl du es BEWUSST herausgefordert hast und jetzt auch nicht mal probierst etwas dran zu ändern
du wolltest das es so kommt!

bei solchen wie dir kann man echt nur hoffen dass der mann dahinterkommt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli um 16:14

Hm, ist Dir Dein eigentliches Thema nicht mehr wichtig oder warum machst Du hier Nebenschauplätze auf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli um 17:35

manche vertragen die Wahrheit nicht 
bzw für die meisten Frauen hier ist die Frau prinzipiell nie schuld 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli um 17:37
In Antwort auf ai_18454549

oje wunden punkt getroffen

du stellst dich als Opfer da obwohl du es BEWUSST herausgefordert hast und jetzt auch nicht mal probierst etwas dran zu ändern
du wolltest das es so kommt!

bei solchen wie dir kann man echt nur hoffen dass der mann dahinterkommt!

Hat doch vollkommen Recht. Ist zwar grob formuliert, aber die Wahrheit. Aber die Wahrheit ist kein gern gesehener Gast, nicht wahr? Lieber alles in Watte packen und beteuern, dass die Situation so schlimm ist. Sie ist einfach so vom Himmel gefallen und man kann ja gar nichts dafür.
Ihr Mann wird ihr sicher mehr bieten können, als irgendeine Affäre mit dem Chef (wtf?). Allein schon diese Idee. Das wird genauso enden wie aaaaalllleee diese Geschichten enden - hässlicher Rosenkrieg, Kinder wachsen in zerstrittener Familie auf und die ach so romantische Affäre ist nach einem halben Jahr gegessen. Toll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli um 17:54
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Hm, ist Dir Dein eigentliches Thema nicht mehr wichtig oder warum machst Du hier Nebenschauplätze auf?

Die paar wenigen anständigen Post hab ich zur Kenntnisgenommen und mich auch öffentlich oder direkt bedankt. Finde verdrehte Worte wie, ich stell mich als Opfer dar, etwas daneben. Das habe ich nie behauptet. Ich habe mich selber in diese Situation katapultiert. Ich erwarte hier weder ein auf die Schulter klopfen, noch Mitleid. Wahrheit ist immer Ok. Aber sachlich bitte. Das was sultan aka wasweissich hier macht, ist nur ein sich aufgeilen. Möchte gar nicht wiesen was für ein armseliger Mensch sich dahinter versteckt, ja das war auch nicht sachlich!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli um 18:16
In Antwort auf jarred_18478281

Die paar wenigen anständigen Post hab ich zur Kenntnisgenommen und mich auch öffentlich oder direkt bedankt. Finde verdrehte Worte wie, ich stell mich als Opfer dar, etwas daneben. Das habe ich nie behauptet. Ich habe mich selber in diese Situation katapultiert. Ich erwarte hier weder ein auf die Schulter klopfen, noch Mitleid. Wahrheit ist immer Ok. Aber sachlich bitte. Das was sultan aka wasweissich hier macht, ist nur ein sich aufgeilen. Möchte gar nicht wiesen was für ein armseliger Mensch sich dahinter versteckt, ja das war auch nicht sachlich!!

Ich habe doch nur die Wahrheit geschrieben

du hast dich bewusst auf die Situation eingelassen und machst auch jetzt nichts um etwas zu ändern

was ist daran falsch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli um 19:30
In Antwort auf ai_18454549

Ich habe doch nur die Wahrheit geschrieben

du hast dich bewusst auf die Situation eingelassen und machst auch jetzt nichts um etwas zu ändern

was ist daran falsch?

Woher das recht mir zu unterstellen das ich nichts mache?? Gibt es nur eine Lösung? Deine Lösung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli um 2:46

Geil ist auch, dass sie anderen Leuten schreibt wie schlecht deren Rechtschreibung ist und selbst nicht in der Lage ist, groß und Kleinschreibung zu beachten. Genauso wie die kommasetzung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli um 9:20
In Antwort auf jarred_18478281

Woher das recht mir zu unterstellen das ich nichts mache?? Gibt es nur eine Lösung? Deine Lösung?

dann sag doch mal was du dagegen machst  
da bin ich jetzt aber gespannt

kleiner tipp:  anderer job !?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli um 10:09

Stimmt schon.
Die beste Taktik scheint mir aber immer noch, die dämlichen Beiträge zu ignorieren und nur auf die sachlichen einzugehen.
Die TE macht eher das Gegenteil.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen