Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vater vom Ex gestorben...

Vater vom Ex gestorben...

14. April 2008 um 11:20

nun die Frage, ob ich zur Beerdigung gehen soll? Wir sind inzwischen seit 1 jahr getrennt und haben uns auch bis jetzt auch nicht mehr gesehen. Alle seine Verwandten kennen mich, wir waren 4,5 jahre zusammen, jetzt hat er seit august 2007 ne andere und alle haben mich ja denk ich schon vergessen. Und er bestimmt auch. Hab ihm eine sms geschrieben wo der Vater gestorben ist und meinen Beileid ausgerdückt aber nix kam zurück. Deswegen weiß ich nicht mal ob ich hin gehen soll? ich weiß auf Beerdigungen sagt man nicht: was macht die hier nach nem Jahr? aber vielleicht denkt jemand sowas. Oder soll ich einfach gehen, egal was die anderen sagen? Und falls ich gehe weiß ich nicht ob ich auch zu meinem Ex gehen soll um ihm nochmal mein Beileid auszudrücken, zu der Mutter würd ich sowieso gehen. Ich weiß echt nicht was ich tun soll, habe alle schon so lange nicht mehr gesehen. Die Beerdigung ist schon heute um 13 uhr!!!

danke für eure ratschläge!

lg

Mehr lesen

14. April 2008 um 15:34

Jetzt ist es ja schon zu spät...
...wie hast du dich denn entschieden?

also ich denke, wenn das bei mir der fall wäre, würde ich wohl zu der beerdigung gehen, mich aber eher im hintergrund aufhalten, so dass mich nicht jeder sehen kann. er hat auch eine sehr große familie und auch eine neue freundin. wir waren über 7 jahre zusammen... ich habe auch jetzt noch guten kontakt zu seinen eltern, weshalb ich also auf jeden fall irgendwie mein beileid bekunden würde... ich denke, dass ich ihn vielleicht auch angerufen hätte... und vielleicht hätte ich auch an seine mutter eine karte geschrieben. es ist schon keine leichte entscheidung. ich hätte auch angst, dass er mich vielleicht nicht (mehr) bei der beerdigung dabei haben möchte...

wie hast du dich entschieden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2008 um 17:16
In Antwort auf aroha_12567576

Jetzt ist es ja schon zu spät...
...wie hast du dich denn entschieden?

also ich denke, wenn das bei mir der fall wäre, würde ich wohl zu der beerdigung gehen, mich aber eher im hintergrund aufhalten, so dass mich nicht jeder sehen kann. er hat auch eine sehr große familie und auch eine neue freundin. wir waren über 7 jahre zusammen... ich habe auch jetzt noch guten kontakt zu seinen eltern, weshalb ich also auf jeden fall irgendwie mein beileid bekunden würde... ich denke, dass ich ihn vielleicht auch angerufen hätte... und vielleicht hätte ich auch an seine mutter eine karte geschrieben. es ist schon keine leichte entscheidung. ich hätte auch angst, dass er mich vielleicht nicht (mehr) bei der beerdigung dabei haben möchte...

wie hast du dich entschieden?

Ich...
war dort und bin froh drüber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram