Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Valentinstag bei einer anderen, bewerte ich das über?

Letzte Nachricht: 19. Januar 2014 um 23:51
H
haze_12125317
17.01.14 um 12:40

Hallo Ihr Lieben,

ich bin gerade etwas verwirrt und bräuchte mal ein paar Meinungen von euch.

Leidiges Thema Valentinstag, aber ich sage direkt vorweg dass ich da auch keinen Riesenhype drum mache, also Geschenke und Liebesbekundungen punktgenau nach Kalenderdatum müssen nun auch nicht sein.

Aber ganz egal ist mir der Tag auch nicht, ich meine Weihnachten ist eher so für Familie, Silvester oft eher für Freunde, und am Valentinstag würde ich -wenn ich schon kein Single bin- gerne meinen Freund sehen.

Wir sind seit etwa einem halben Jahr zusammen, es wäre also unser erster Valentinstag, und gestern sagte er seine beste Freundin und er hätten sich für Valentinstag Karten für ein Konzert geholt und ob ich auch dahin möchte.
Er weiß dass das gaaarnicht meine Musik ist, naja und normalerweise ist es für mich völlig in Ordnung wenn er dann mit ihr loszieht, ich unternehme Dinge die er nicht so mag ja auch mit meinen Freunden.

Bloß dass er den Valentinstag schon mit ihr verplant hat und das so in einem Nebensatz erwähnt und gnädigerweise dann fragt, ob ich auch Lust hätte, ich weiß nicht..
Dann sagte er noch, wenn er kein Geld für das Konzert gehabt hätte, hätte er auf jedem Fall was mit mir unternommen.
Auch nicht tröstlich finde ich.

Ich bin wirklich traurig, und auch ein bißchen sauer, findet ihr das überzogen von mir oder ist die Situation wirklich etwas blöd?

Habe ihm das auch gesagt und er meint das tut ihm leid, aber ein Vorschlag in der Richtung 'Wir machen's uns dann einen anderen Tag gemütlich' kam nicht.

Ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll, ich bin nicht der Typ der dann ein Drama macht, aber das einfach so zu schlucken fällt mir grade seeehr schwer.

Was macht ihr in solchen Situationen?

Mehr lesen

M
mieke_12903337
17.01.14 um 13:18

...
Mir würde das auch mal so gar nicht gefallen ABER ich würde mit meinem Freund drüber sprechen und ihm sagen das mir das nicht wirklich recht ist.

Gefällt mir

E
elnora_12576255
17.01.14 um 15:26

Es macht dir was aus,
und das ist ja der Punkt. Du hast ihm das gesagt und das ist richtig so. Die Karten hat er nun schon, das kann man nicht mehr ändern. Und für den nächsten Valentinstag weiß er bescheid. Dass du noch ein wenig traurig bist, kann ich nachvollziehen, aber ich würde die Beziehung damit jetzt nicht weiter belasten. Ich glaube auch nicht, dass da großartig von seiner Seite was dahinter steckt. Ist einfach dumm gelaufen. Bestimmt wird er sich in den nächten Tagen was Nettes für dich ausdenken, um den kleinen "Schaden" wiedergut zu machen. Ansonsten siehst du es völlig richtig, dass du kein Drama darum machen möchtest. Das ist auch korrekt so, denn an sich ist es kein großes Drama. Du bist halt ein wenig enttäuscht, das passiert in Beziehungen aber. Er kann ja nicht in dich reingucken und hat wohl angenommen, dass dir der Valentinstag einfach nicht wichtig ist. Ist er dir ja augenscheinlich auch nicht, aber ein klein wenig als Geste eben schon. Das ist in Ordnung, er muss nur bescheid wissen. Das nächste Mal wird es sicher anders. Kopf hoch =)

Gefällt mir

H
haze_12125317
17.01.14 um 18:04

Danke dir,
das stimmt, die Geldmacherei finde ich auch hässlich.
Ich hatte im Forum geschaut, aber nur Sachen in der Richtung 'Kein Geschenk' oder 'Tag vergessen' gefunden statt 'er verbringt den Tag lieber mit jemand anderem'-mäßig, nächstes Mal schaue ich ein bißchen globaler nach ähnlichen Sachen.

Gefällt mir

Anzeige
H
haze_12125317
17.01.14 um 18:13
In Antwort auf elnora_12576255

Es macht dir was aus,
und das ist ja der Punkt. Du hast ihm das gesagt und das ist richtig so. Die Karten hat er nun schon, das kann man nicht mehr ändern. Und für den nächsten Valentinstag weiß er bescheid. Dass du noch ein wenig traurig bist, kann ich nachvollziehen, aber ich würde die Beziehung damit jetzt nicht weiter belasten. Ich glaube auch nicht, dass da großartig von seiner Seite was dahinter steckt. Ist einfach dumm gelaufen. Bestimmt wird er sich in den nächten Tagen was Nettes für dich ausdenken, um den kleinen "Schaden" wiedergut zu machen. Ansonsten siehst du es völlig richtig, dass du kein Drama darum machen möchtest. Das ist auch korrekt so, denn an sich ist es kein großes Drama. Du bist halt ein wenig enttäuscht, das passiert in Beziehungen aber. Er kann ja nicht in dich reingucken und hat wohl angenommen, dass dir der Valentinstag einfach nicht wichtig ist. Ist er dir ja augenscheinlich auch nicht, aber ein klein wenig als Geste eben schon. Das ist in Ordnung, er muss nur bescheid wissen. Das nächste Mal wird es sicher anders. Kopf hoch =)

Ich hoffe auch,
dass von seiner Seite da nicht viel hinter steckt; ist wohl einfach blöd gelaufen und hoffentlich wirklich nächstes Mal so, dass beide dann irgendwie zufrieden sind.
Danke dir!

Gefällt mir

H
haze_12125317
17.01.14 um 18:23

Das Konzert
ist ja nicht das Problem, ich hätte nur erwartet dass er vielleicht wenigstens erst fragt ob wir den Tag was machen, bevor er Tickets kauft und das mit anderen Mädels entscheidet. Hat sich wirklich blöd angefühlt..

Die sind oft auf Konzerten, das ist keine große Sache, also es ist nicht so dass er sich großartig darauf freut, sondern einfach 'joaa mal wieder Konzert', von daher fand ich mich kurz echt für ne Kleinigkeit an die Seite geschoben.

Aber ich versteh was du meinst, für ihn ist es (hoffentlich) einfach nur ein Tag und fertig.

Gefällt mir

H
haze_12125317
17.01.14 um 18:24

Das hoffe ich
auch mit dem Zeit finden, danke dir!

Gefällt mir

Anzeige
L
lelia_12319084
17.01.14 um 18:28

Aus meiner Sicht sind die Gefühle von Enttäuschung und Wut überzogen...
Du sagst selbst, man sollte solche Dinge wie die Liebe nicht auf einen Tag fest machen. Das tut er auch nicht, deswegen hat er sich eben was vorgenommen. Das Konzert wird ja sicherlich auch nicht jeden Tag statt finden?
Cool wäre es von dir gewesen, wenn du ihm viel Spaß gewünscht hättest und selber die Idee angebracht hättest euch eben an einem anderen Tag es sich gemütlich zu machen.

Es ist nicht schlimm, dass du so empfindest, sind eben Gefühle die man nicht lenken kann, aber vielleicht versuchst du das ganze lockerer zu sehen.

Gefällt mir

H
haze_12125317
17.01.14 um 19:01

Danke dir,
nein richtig geredet haben wir über Valentinstag vorher nicht, ich finds auch eigentlich schrecklich sowas schon mit ewig Vorlauf zu klären.
Aber du hast Recht, dafür passieren dann Fettnäpfchentreter, da werde ich bestimmt auch noch oft genug reinlaufen.
Jetzt wissen zumindest beide woran sie sind.



Gefällt mir

Anzeige
E
ericka_12431364
17.01.14 um 19:07

Halten wir fest:
du bist traurig und enttäuscht. Wie andere die Sache sehen ist also zweitrangig.

Ich finde es auch reichlich daneben von deinem Freund. Aber statt Drama zu machen, solltest du dich vlt auch einfach mit einem guten Freund zum Essen verabreden. Nur kein Trübsal zu blasen.

Und ich könnte mir vorstellen, wenn du deinen Freund wissen lässt, dass du auf ein Date an Valentinstag nicht verzichten wirst, auch wenn er leiber Zeit mit einer anderen Frau verbringt, wird es schon seine Wirkung haben....

Gefällt mir

E
ericka_12431364
17.01.14 um 20:03


und warum? Was spricht dagegen dass ER es tut?

Gefällt mir

Anzeige
H
haze_12125317
18.01.14 um 11:14
In Antwort auf ericka_12431364


und warum? Was spricht dagegen dass ER es tut?

Genau das
war der Punkt, er hat den Tag ja jetzt verplant und es wäre meiner Meinung nach einfach fair gewesen, vorher dann auf mich zuzukommen.
Er möchte auch immer vorher wissen, wenn ich was mit anderen plane, ich hatte angenommen das wäre so ein auf Gegenseitigkeit beruhendes Ding..
Da müssen wir dann wohl einfach nochmal reden.

Naja und seine Ex geht jetzt auch mit zum Konzert, also seine beste Freundin und ihr Partner jetzt noch, und er und seine Ex, und da bekommt das ganze für mich dann schon ne blöde Symbolik, das kann ich leider nicht ändern, fühlt sich schlecht an..

Vor allem da er deutlich gemacht hat, dass er nicht will dass ich den Tag dann was mit meinem besten Freund mache, da mir der Tag ja offensichtlich was bedeutet und da ist es dann plötzlich nicht okay..

Solche Sachen machen mich ratlos.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
haze_12125317
18.01.14 um 11:16

Das will er nicht,
das ist grad die neue Diskussion, nachdem ich gedacht hab 'durchaatmen, nicht überbewerten, einfach selber auch nen schönen Tag machen und alle sind zufrieden', also wie man's macht..

Gefällt mir

Anzeige
H
haze_12125317
18.01.14 um 11:24
In Antwort auf ericka_12431364

Halten wir fest:
du bist traurig und enttäuscht. Wie andere die Sache sehen ist also zweitrangig.

Ich finde es auch reichlich daneben von deinem Freund. Aber statt Drama zu machen, solltest du dich vlt auch einfach mit einem guten Freund zum Essen verabreden. Nur kein Trübsal zu blasen.

Und ich könnte mir vorstellen, wenn du deinen Freund wissen lässt, dass du auf ein Date an Valentinstag nicht verzichten wirst, auch wenn er leiber Zeit mit einer anderen Frau verbringt, wird es schon seine Wirkung haben....

Ich bin so frooh,
dass mehrere hier genau das schreiben.

Ich dachte schon ich hätte irgendwie einen an der Pfanne, weil genau das war mein Alternativplan für den Tag.

Mein Freund fährt ja nach dem bei-sich-Ausschlafen so mittags rum schon los zum Konzert, und übernachtet dann dort, so dass wir uns dadurch den ganzen Tag nicht sehen.

Habe deshalb mit meinem besten Freund nachmittags ein bißchen draußen sein und abends Essen bestellen und chillen geplant, wirklich nicht um meinem Freund jetzt irgendwie verdreht was retour geben zu wollen falls der Gedanke hier aufkommt, sondern einfach damit ich nen netten Tag habe statt mir nen Kopf um V-Day zu machen.

Das hat eine Wirkung die ich nicht wollte, nämlich dass er jetzt völlig sauer ist und ich garnichts mehr verstehe.
Doppelmoral?
Total blöde Situation..

Gefällt mir

H
haze_12125317
18.01.14 um 11:29

Doch,
genau das.

ich war nie mit auf Hiphopkonzerten, das gehört eben zu den Dingen die wir nicht zusammen machen weil Hiphop wirklich nicht mein Ding ist.
Andersrum habe ich auch Sachen die ihn nicht bocken und die ich dann mit Freunden mache, ganz normal halt.

Jetzt soll ich aber entweder mit zum Konzert oder was mit Freundinnen machen, aber nicht mit nem anderen Typen.
Das ist nicht fair finde ich, mein bester Freund und er kennen sich und daran kann's nicht liegen, das ist jetzt vermutlich irgendeine Prinzipiensache die ich nicht verstehe..

Gefällt mir

Anzeige
H
haze_12125317
18.01.14 um 11:36
In Antwort auf mieke_12903337

...
Mir würde das auch mal so gar nicht gefallen ABER ich würde mit meinem Freund drüber sprechen und ihm sagen das mir das nicht wirklich recht ist.

Danke dir,
so in etwa hab ichs gemacht, also sagen dass es für mich anders schöner gewesen wäre, aber dass wir da auch kein Streitfass aufmachen müssen für und dass dann eben der Tag so ist wie er ist.

Bloß dass er jetzt plötzlich so zickig ist versteh ich nicht, also weiter reden reden reden..

Gefällt mir

H
haze_12125317
18.01.14 um 11:51

Bei sowas
bin ich unsicher, mir ist es schon wichtig dass ich ihm jetzt nicht aus Versehen den Tag verderbe und er keinen Spaß beim Konzert hat wegen mir.
Mensch dann käme das echt so rüber als würde ich ihm ne Retourkutsche geben wollen, das liegt absolut nicht in meiner Absicht.

Andererseits finde ich auch 'gleiches Recht für alle', darauf werde ich wohl beharren müssen wenn nicht alles unfair werden soll. Blöder Valentinstag, das kann ja nur besser werden.

Gefällt mir

Anzeige
H
haze_12125317
18.01.14 um 11:57

Pärchenausflug
ist genau das was mir so weh tut, denn für mich fühlt es sich auch so an, da kann ich mir einreden was ich will. Zumal halt nicht in die Planung mit einbezogen, das ist für mich einfach..autsch.

Danke für den Hinweis auf die Zukunft, ich schätze da muss man jetzt wirklich einmal die Fronten klären.

Gefällt mir

E
elona_12765864
18.01.14 um 12:07

Keine Rücksicht
"Vor allem da er deutlich gemacht hat, dass er nicht will dass ich den Tag dann was mit meinem besten Freund mache, da mir der Tag ja offensichtlich was bedeutet und da ist es dann plötzlich nicht okay..."

Ich hoffe für dich, dass du darauf KEINE Rücksicht nimmst! Wenn dein Freund sich Valentinstag mit seiner besten Freundin und Ex trifft, dann wirst du dich ja wohl ebenso verabreden können!!!

Ich würde die Fronten da gleich klären: Was er darf, darfst du ebenso. Fang bloß gar nicht erst damit an, dass er sich alles erlauben darf und du kleinbei zu geben hast. Das hat nichts mit Gleichberechtigung zu tun und das würde ich ihm auch unmissverständlich klar machen. Geht er Valentinstag ungefragt weg, dann tust du das auch. Oder sollst du jetzt zu Hause bleiben und auf ihn warten, bis er sich fertig amüsiert hat? So gehts nicht. Und je früher du ihm das klar machst, umso besser. Gleiches Recht für alle. Und da musst du dich durchsetzen, sonst nimmt das irgendwann schräge Formen an und du machst nur noch, was er will.

Und ja, ich fände es auch mega doof, wenn sich mein Freund am Valentinstag ohne Rücksprache mit einer anderen Frau verabredet!

Gefällt mir

Anzeige
H
haze_12125317
18.01.14 um 12:22
In Antwort auf elona_12765864

Keine Rücksicht
"Vor allem da er deutlich gemacht hat, dass er nicht will dass ich den Tag dann was mit meinem besten Freund mache, da mir der Tag ja offensichtlich was bedeutet und da ist es dann plötzlich nicht okay..."

Ich hoffe für dich, dass du darauf KEINE Rücksicht nimmst! Wenn dein Freund sich Valentinstag mit seiner besten Freundin und Ex trifft, dann wirst du dich ja wohl ebenso verabreden können!!!

Ich würde die Fronten da gleich klären: Was er darf, darfst du ebenso. Fang bloß gar nicht erst damit an, dass er sich alles erlauben darf und du kleinbei zu geben hast. Das hat nichts mit Gleichberechtigung zu tun und das würde ich ihm auch unmissverständlich klar machen. Geht er Valentinstag ungefragt weg, dann tust du das auch. Oder sollst du jetzt zu Hause bleiben und auf ihn warten, bis er sich fertig amüsiert hat? So gehts nicht. Und je früher du ihm das klar machst, umso besser. Gleiches Recht für alle. Und da musst du dich durchsetzen, sonst nimmt das irgendwann schräge Formen an und du machst nur noch, was er will.

Und ja, ich fände es auch mega doof, wenn sich mein Freund am Valentinstag ohne Rücksprache mit einer anderen Frau verabredet!

Seine Argumente
sind einfach dass er es darf, weil ihm V-day egal ist, ich darf es aber nicht weil mir der V-Day schon ein bißchen was bedeutet und deshalb ein Treffen mit meinem besten Freund an dem Tag anders zu bewerten wäre als sein rausgehen.

Ich check ja wie er es meint, aber so langsam werd ich wirklich sauer wegen dem ganzen Mist, ich bemüh mich nen Kompromiss zu finden und ständig ist es auch wieder nicht richtig, mittlerweile komm ich da ein wenig in Wallung.

Wenn er gerallt hat dass mir der Tag was bedeutet, und aber nichtmal in der Richtung sagt 'Süße das konnte ich nicht riechen, wir nehmen uns den und den Tag dann Zeit füreinander' oder so, und stattdessen jetzt darauf rumhackt dass ich mir nen schönen Tag mache, also echt, es reicht mal.

Sonst ist das zwischen uns nie so, ich weiß garnicht was los ist plötzlich, aber NOCH mehr Rücksicht hab ich jetzt auch echt keine Lust mehr zu.

Gefällt mir

E
elnora_12576255
18.01.14 um 15:12
In Antwort auf haze_12125317

Pärchenausflug
ist genau das was mir so weh tut, denn für mich fühlt es sich auch so an, da kann ich mir einreden was ich will. Zumal halt nicht in die Planung mit einbezogen, das ist für mich einfach..autsch.

Danke für den Hinweis auf die Zukunft, ich schätze da muss man jetzt wirklich einmal die Fronten klären.

Mooooomentmal
Der geht am Valentsinstag mit seiner EX-FREUNDIN und einem anderen Paar auf das Konzert? Also das habe ich entweder überlesen, oder das stand nirgends.
Also da läuft aber der Hase in die falsche Richtung. Dann sag deinem Freund mal, dass er sich das Konzert gefälligst abschminken kann, sonst rauchts. Der denkt wohl, du bist total blöd oder was? Der macht da einen auf Casanova und du sitzt daheim und schrubbst das Klo oder was? Boah, da wär bei mir aber Pfeffer im Spiel, das sag ich dir. Wie kommt der denn bitte auf so was?

Gefällt mir

Anzeige
L
lelia_12319084
18.01.14 um 15:54
In Antwort auf elnora_12576255

Mooooomentmal
Der geht am Valentsinstag mit seiner EX-FREUNDIN und einem anderen Paar auf das Konzert? Also das habe ich entweder überlesen, oder das stand nirgends.
Also da läuft aber der Hase in die falsche Richtung. Dann sag deinem Freund mal, dass er sich das Konzert gefälligst abschminken kann, sonst rauchts. Der denkt wohl, du bist total blöd oder was? Der macht da einen auf Casanova und du sitzt daheim und schrubbst das Klo oder was? Boah, da wär bei mir aber Pfeffer im Spiel, das sag ich dir. Wie kommt der denn bitte auf so was?

Ohje
Also zugegeben, spätestens an dieser Stelle wäre ich wohl auch schon im Dreeick gesprungen.
Verbieten lassen kannst du dir schon mal garnichts.
Konzert schön und gut aber mit der Ex...Valentinstag hin oder her. Wenn er das nicht verstehen kann, dann ist ihm nicht zu helfen. Mach auf jeden Fall dein Ding mit deinem besten Freund, du bist schließlich eine eigenständige Person und es ist nichts verwerfliches daran, dir nun anderweitig einen schönen Tag zu machen, nachdem es nun mal mit ihm nicht klappt.

Gefällt mir

H
haze_12125317
19.01.14 um 23:51

Der Verlauf
der ganzen Diskussion wurde erstmal schlechter als besser, aber es geht wieder.

Erst war Chaos, unter anderem als ich gestern bei der Arbeit war hat er meinen besten Freund angerufen und angeblafft was der Mist soll, also mit mir am Valentinstag etwas zu unternehmen, ich dachte ich bin im falschen Film. Da kam dann noch einiges mehr dazu doch das würde völlig den Rahmen sprengen, jedenfalls war ich abends auf 180.

Haben uns dann noch getroffen und wirklich lange geredet, bei meinem besten Freund entschuldigt hat er sich auch, es war wohl in etwa so wie fuesseimsand in einem Post geschrieben hat, er sagte er kam einfach nicht damit zurecht dass ich dann einen für mich wichtigen Tag mit meinem besten Freund verbringe statt mit ihm.

Ja Menschenskinder, das war doch mein Anfangsproblem, ich fass es nicht.

Jedenfalls hat er die Karte gestern schon einem Kumpel gegeben, also noch bevor wir uns getroffen haben, weil er meinte ihm wär einfach da erst bewusst geworden, dass ich auf Sachen die für ihn irgendwie wichtig sind wirklich oft Rücksicht nehme und er will das andersrum auch, und die ganze Chaosaktion den Tag tat ihm wirklich leid.

Vielleicht war so ein Krach wirklich nötig um generell einmal die Positionen klarzukriegen, das hatten mehrere von euch ja vorher schon angedeutet.



Gefällt mir

Anzeige