Forum / Liebe & Beziehung

Urlaub zu dritt, Trennung, neue Liebe?

Letzte Nachricht: 4. Oktober um 11:57
F
funnyhoney
29.09.21 um 12:48

Hallo liebe Community,

ich wende mich heute an euch wegen einem Thema über das ich gerne eure Meinung hören möchte.

zur Story wie das alles gelaufen ist:

ich hatte einen Freund, mit dem war ich etwas über ein Jahr in einer Beziehung und da lernte ich auch seinen 'vermeintlich' besten Freund kennen. Wir hatten immer nur sporradisch Kontakt und eigentlich nur dann, wenn mein Freund auch dabei war, also nichts dramatisches. Wir haben uns dann alle drei dazu entschieden zusammen in den Urlaub zu fahren und da nahm die Geschichte ihren Lauf, sein bester Freund und ich haben viel Zeit zusammen verbracht und viel gesprochen, damals alles auf einer rein freundschaftlichen Ebene, und da habe ich gemerkt, dass wir eine viel tiefere Verbindung haben als wir beide gedacht hatten.

Mein Freund hat das vermutlich schon vor uns gespührt, und wenn er sich in diesem Urlaub nicht so verhalten hätte wie er es tat (mitten in der Nacht aus dem Hotelzimmer stürmen, uns abwechselnd verantwortlich dafür machen, dass es ihm so schlecht geht, uns ein schlechtes Gewissen machen wenn wir mal gelacht haben, stundenlange Diskussionen über seine Gefühle und wie wir dafür verantwortlich sind dass es ihm so geht, das wegschicken seines besten Freundes wenn wir geredet haben) wäre das alles nie so gelaufen. Als er seinem besten Freund dann am letzten Tag, kurz vorm Rückflug, die Freundschaft gekündigt hat war für mich sicher, mit diesem Menschen will ich nicht zusammen bleiben, aber was machst du da?

Bleibst du bei deinem Noch-Freund oder gehst du zu einem Menschen, der nicht die geringste Ahnung hat was er falsch gemacht hat, der sich unendlich schlecht fühlt und dem der Schmerz ins Gesicht geschrieben steht.

Ich habe mich für ersteres entschieden, im Flieger saßen wir dann ja eh wieder alle zusammen in einer Reihe, keiner sprach ein Wort....

Zurück zuhause war es dann schnell klar, dass in diesem Urlaub mehr als nur eine Freundschaft in die Brüche ging und wir haben die Beziehung beendet.

Danach entwickelte sich recht schnell eine Tendenz in welche Richtung sich das mit Max, so heißt der besagte 'beste' Freund, entwickelt. Wir fühlen uns unglaublich wohl und sicher zusammen, haben wundeschöne Stunden und Tage, versuchen uns so oft wie möglich zu sehen, wir haben die selben Ansichten und Werte, Vorstellungen von unserem Leben und unserer Zukunft. Es ist fast so, als hätten wir im anderen unseren Seelenverwandten gefunden.

Nun zum Kern dieses Beitrags: Dieser Urlaub ist nun etwas über einen Monat her. Ich habe für meinen Teil mit der vorherigen Beziehung abgeschlossen, weil ich mich bereits lange vor dieser Eskalation angefangen habe zurückzuziehen, habe aber Bedenken, ob es nicht noch zu früh ist in eine neue Partnerschaft zu gehen.

Was sagt ihr dazu? Ist es zu früh, wenn das Herz sagt 'geh all in, das ist es wert' aber der Kopf noch nicht zu 100% dahinter steht?

ich danke euch für jede Antwort 

Mehr lesen

C
cmamaj
02.10.21 um 8:56

Ich kann deinen jetzt Ex Eigentlich gut verstehen. Es ist ja schön, dass du dich mit seinem besten Freund verstehst, jedoch wird er gemerkt haben, dass da mehr zwischen euch ist als eine reine Freundschaft. Und das hat ihn natürlich eifersüchtig gemacht und er wollte dich nicht verlieren. Und na klar was ist das bitte für ein bester Freund, der sich an seine Freundin ran schmeißt und dann anschließend mit ihr ggf zusammen kommt? So jemanden würde ich auch die Freundschaft kündigen. Im Grunde wäre es auch so gekommen, Wenn dein Partner im Urlaub nicht so reagiert hätte. Dann würdest du jetzt nämlich neben deinen Partner liegen und an "Max" denken und was das mit deinen Gefühlen ist und ob die Beziehung mit deinem Partner denn noch so richtig ist. Im Grunde kann dein Ex Froh sein, dass er dich und Max los ist 

1 -Gefällt mir

F
funnyhoney
02.10.21 um 9:17

Hi cmamaj,

Danke für deinen Beitrag. Ich möchte nur festhalten, dass sich werder Max novh ich aneinander rangeschmissen haben oder irgendwelche Avancen gemacht wurden, es war zu Beginn einen reinplatonische Freundschaft und im Laufe der Woche, dadurch, dass man 24/7 gesehen hat hat sich herauskristallisiert, dass da nicht nur eine Freundschaft, ja nicht mal nur was sexuelles, sondern etwas auf einer tieferen Ebene zwischen uns passiert. 

Naturlich verstehe ich meinen Expartner, dass dies unglaublich verunsichernd ist und man da nicht zuschauen kann, wenn man seinen Partner liebt. Und ja, ich habe ihm bereits vor diesem Urlaub meine Zweifel an der Beständigkeit dieser Beziehung mitgeteilt und wir hofften, dieser Urlaub würde uns retten. Dem war nicht so... 

Gefällt mir

H
hisunny
02.10.21 um 14:17

Höre auf dein Herz. Mach das deinem Kopf klar.
Deine alte Beziehung ist beendet.
Du bist verliebt in Max. Lass deine Gefühle zu ihm zu.
Auch wenn es früh ist: Wenn Du diese Situation jetzt nicht nutzt wirst Du es später bereuen die Chance verpasst zu haben.

Gefällt mir

W
wackelzahn21
02.10.21 um 15:31
In Antwort auf funnyhoney

Hallo liebe Community,

ich wende mich heute an euch wegen einem Thema über das ich gerne eure Meinung hören möchte.

zur Story wie das alles gelaufen ist:

ich hatte einen Freund, mit dem war ich etwas über ein Jahr in einer Beziehung und da lernte ich auch seinen 'vermeintlich' besten Freund kennen. Wir hatten immer nur sporradisch Kontakt und eigentlich nur dann, wenn mein Freund auch dabei war, also nichts dramatisches. Wir haben uns dann alle drei dazu entschieden zusammen in den Urlaub zu fahren und da nahm die Geschichte ihren Lauf, sein bester Freund und ich haben viel Zeit zusammen verbracht und viel gesprochen, damals alles auf einer rein freundschaftlichen Ebene, und da habe ich gemerkt, dass wir eine viel tiefere Verbindung haben als wir beide gedacht hatten.

Mein Freund hat das vermutlich schon vor uns gespührt, und wenn er sich in diesem Urlaub nicht so verhalten hätte wie er es tat (mitten in der Nacht aus dem Hotelzimmer stürmen, uns abwechselnd verantwortlich dafür machen, dass es ihm so schlecht geht, uns ein schlechtes Gewissen machen wenn wir mal gelacht haben, stundenlange Diskussionen über seine Gefühle und wie wir dafür verantwortlich sind dass es ihm so geht, das wegschicken seines besten Freundes wenn wir geredet haben) wäre das alles nie so gelaufen. Als er seinem besten Freund dann am letzten Tag, kurz vorm Rückflug, die Freundschaft gekündigt hat war für mich sicher, mit diesem Menschen will ich nicht zusammen bleiben, aber was machst du da?

Bleibst du bei deinem Noch-Freund oder gehst du zu einem Menschen, der nicht die geringste Ahnung hat was er falsch gemacht hat, der sich unendlich schlecht fühlt und dem der Schmerz ins Gesicht geschrieben steht.

Ich habe mich für ersteres entschieden, im Flieger saßen wir dann ja eh wieder alle zusammen in einer Reihe, keiner sprach ein Wort....

Zurück zuhause war es dann schnell klar, dass in diesem Urlaub mehr als nur eine Freundschaft in die Brüche ging und wir haben die Beziehung beendet.

Danach entwickelte sich recht schnell eine Tendenz in welche Richtung sich das mit Max, so heißt der besagte 'beste' Freund, entwickelt. Wir fühlen uns unglaublich wohl und sicher zusammen, haben wundeschöne Stunden und Tage, versuchen uns so oft wie möglich zu sehen, wir haben die selben Ansichten und Werte, Vorstellungen von unserem Leben und unserer Zukunft. Es ist fast so, als hätten wir im anderen unseren Seelenverwandten gefunden.

Nun zum Kern dieses Beitrags: Dieser Urlaub ist nun etwas über einen Monat her. Ich habe für meinen Teil mit der vorherigen Beziehung abgeschlossen, weil ich mich bereits lange vor dieser Eskalation angefangen habe zurückzuziehen, habe aber Bedenken, ob es nicht noch zu früh ist in eine neue Partnerschaft zu gehen.

Was sagt ihr dazu? Ist es zu früh, wenn das Herz sagt 'geh all in, das ist es wert' aber der Kopf noch nicht zu 100% dahinter steht?

ich danke euch für jede Antwort 

Hallo.

Was ich nicht so ganz verstehe ...

Wenn der Urlaub dazu gedacht war, die Beziehung zu retten, warum nimmt dein Ex seinen besten Kumpel mit?
Und wieso hängst du 24/7 an seinem Kumpel, wenn der "Plan" (siehe vorheriger Satz) ein Rettungsversuch war?

Für mich wäre dieser Ausgang das absolute worst case Szenario... 😖 
Genau aus diesem Grund, würde ich niemals wollen, dass meine Partnerin meine männlichen Freunde kennenlernt ...

Gruss W.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

F
funnyhoney
04.10.21 um 9:23

Hallo,

es war so, dass wir drei uns getroffen haben und die Rede auf Urlaub fahren fiel, dann haben wir eigentlich zufällig festgestellt, dass wir drei zeitgleich Urlaub hatten und dann kam die Idee auf, weil wir ja so auch regelmäßig Kontakt hatten und es keinen Grund gab Bedenken zu haben, dass wir alle zusammen fliegen könnten. Wie schon gesagt, zu diesem Zeitpunkt hat keiner von den Beteiligten in irgendeiner Weise damit gerechnet, was passieren würde....

Natürlich ist das ein Worst Case Szenario, ich wusste doch auch nicht was da jetzt vor sich geht, ich war genauso machtlos wie mein Exfreund. Einerseits hatte ich ein schlechtes Gewissen, weil ich in gewisser Weise verstehen konnte warum er sich so verhält, aber andererseits konnte ich die Intensität seiner Taten nicht verstehen, er hat sich in diesem Urlaub so gezeigt, wie ich ihn noch nie gesehen hatte. ich weiß, dass wenn Emotionen mitspielen man nicht mehr rational sein kann und zu Ausbrüchen neigt, aber das hat mir wirklich Angst gemacht.

Gefällt mir

K
kim-45
04.10.21 um 11:56

Vermutlich ist es wohl so ..

Gefällt mir

K
kim-45
04.10.21 um 11:57

Damit meine ich Deine alte Beziehung ist wohl beendet. Du bist verliebt in Max und das ist wohl dein Weg ...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers