Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unweiblich?

Unweiblich?

29. August 2002 um 15:30

Hallo?

Mein Freund ha vor ein paar Monaten mit mir Schluss gemacht. Unter anderem hat er mitr vorgeworfen ich wäre um zu unweiblich. Meine Arte war zwar am Anfang interessant, aber inzwichen eher abtörnend. Inzwischen bin ich über den Typen ganz gut hinweg, aber neulich meinte mein Bruder auch zu mir ich wäre wahrscheinlich eine Frau zum Pferdestehlen aber nicht zum verlieben. Manchmal denke ich vielleicht haben sie recht
Ich lerne gerade KfZ-Mechanikerien und überlege ob ich hinterher noch Maschinenbau studiere. Ich mag lieber Actionfilme als Liebesfilme. Ich bin nicht besonders romantisch. Wenn mein Freund am Computer gedaddelt hat hab ich mich nie aufgeregt , sondern wollte mitspielen. Ich habe mehr männliche Freunde als weibliche. Und ich habe auch eine sehr direkte Art.
Früher war ich ganz froh ein bisschen anders zu sein.
Es ist jetzt aber nicht so, dass ich wie ein Mann rumlaufe. Ich mag zwar keine Röcke und hab nen Kurzhaarschnitt. Allerdings mag ich enge Jeans und schicke Tops sehr gerne. Make up targe ich nur dezent. Hohe Absätze mag ich allerdings nicht (bin allerdings auch 1.78gross).

Muss ich jetzt eine 180Grad-Wende machen um jemals einen mann abzukriegen.

LG

Regenbogen

Mehr lesen

29. August 2002 um 15:59

Nicht verunsichern lassen!
Hi Regenbogen!
Also ich würde nicht sagen, dass du unweiblich bist, weil du nicht soooo romantisch bist, und kurze Haare hast. Vor allem äußerlichkeiten machen doch nicht nur eine Frau aus!
Du könntest eben nur mal schauen, wie du dir mit einer kleinen Veränderung gefällst, also das meine ich jetzt aufs äußere bezogen.
Du hattest ja erwähnt, dass du nicht hohe Absätze magst, was u.U. auch auf deine Größe zurückzuführen ist, doch auch Schuhe mit 4 odern 5 cm Absatz sind super chic, sind eben einfach sehr weiblich und mal was anderes.
Und kurze Haare sagen über eine Frau nicht aus, ob sie wieblich ist oder nicht, nur zu kurz sollten sie nicht sein, meiner Meinung nach, aber es muss eben zum Typ passen, ganz einfach.
Und es gibt auch Männer, die bestimmt deine direkte Art zu schätzen wissen, schmollst dann wenigstens nit Tage lang rum und sagst jedes mal, wenn er fragt, ob was los sei: NICHTS!
Und auch Frauen zum Pferdestehlen sind nichts schlechtes. Bestimmt auch sehr liebenswert!!!
Und Schminke ist nicht nötig, denn wahre Schönheit kommt von innen, eine Frau ist so schön, wie sie sich fühlt...irgendwas wahres müsen diese Sprüche ja doch haben!

Also ich würde erstmal sagen, du solltest wissen, ob du eine Veränderung willst, doch eigentl. sollte dich ein Mann so nehmen wie du bist, verändere dich nciht für einen.
Kann eben nicht immer direkt der Richtige dabei sein!
Also alles Gute!
étoile filante

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2002 um 16:29

Weiblich?
hallo regenbogen,

mach dir keinen kopp. selbst wenn du eine wendung machen möchtest - das funktioniert doch eh nicht. du bist nunmal so wie du bist.

ich pers. neige zu pölsterchen (eher schon polster) und habe in der zeit vor meinem freund auch nicht die abbekommen die ich wollte. die frau meines cousins ist vom äuserlichen so wie du dich beschrieben hast - er würde sie nieee mehr hergeben. unser schornsteinfeger ist ein blonder engel und wunderschön, eine bekannt meines freundes ist eher derb, aber hübsch und rallyfahrerin (alles kein scherz) - also erst mal hinter die fassade gucken.

was nützt dir denn ein "weibliches" aussehen wenn du dich nicht wohl fühlst???

außerdem - was soll dein bruder dir denn sonst sagen?? meiner würde mir auch nicht meine schönheit vorbeten. dafür sind es brüder.

noch was: wenn du unweiblich bist mit all deinem o. a. vorlieben - was für "langweiler" sind denn dann die weiblichen?? das ist doch alles nur klischee. freu dich doch, daß du morgens nicht so viel zeit im bad vertrödeln mußt (ich freu mich jeden morgen wenn ich meine kollegin sehe - ich kann nämlich länger schlafen )

also, weg mit den trüben gedanken - du bist so wie du bist und einen charakter kann man nicht ändern (zitat meines reli-lehrers)

also, viel spaß beim schrauben noch. was mir gerade einfällt: ich möchte mir einen alfa gulia kaufen, habe aber nur geld für bastelmodelle. wäre ich an deiner stelle - kein problem.

nochmal, alles gute für dich und liebe grüße

lily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2002 um 16:57

Männlich-weiblich
liebe regenbogen,

hier mal eine meinung von männlicher seite.
es gibt da so einen alten spruch: jeder topf findet seinen deckel. der stimmt tatsächlich! und zwar umso eher, umso mehr man zu seinem typus steht. ich mag es an meiner frau etwa, wenn sie manchmal etwas domianter, rauher, sprich männlicher, mit mir umgeht.
in jedem steckt ein stück frau und ein stück mann, das muss man einfach akzeptieren. und meist ist es genau das gegenstück, das man anzieht....bringt natürlich manchmal auch konflikte mit sich, aber ist interessant und spannend.

ich würde jetzt mal ganz konkret überlegen, was für ein typus mann dich anzieht: ist er eher der männliche, harte, oder darf er auch ein wenig sanft und weicher sein (Ich mein jetzt nicht nur das äußerliche!). Überprüf mal dein Männerbild bzw deine Partnerwahl kritisch. Und guck dir vielleicht auch mal Männer an, für die Du dich bislang nicht so stark interessiert hast (Ich mein jetzt nicht die Nerds, Spinner und Doofis!)
Du wirst eventuell überrascht sein, wie du dich in dir selbst getäuscht hast.
Grundregel: MAch nie deine Umwelt für dein Unbefinden oder Unzufriedenheit verantwortlich. Denn die ist eigentlich nur ein Spiegel deiner selbst. Und dein Handlungsspielraum ist beträchtlich!
Viele Grüße

Kater Karlo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2002 um 1:35

Hoi regenbogen
ja nicht um 18o° ändern!!! das ist NIEMAND wert!

sprüche wie "dein beruf ist ein männerberuf" sind ganz normal, wenn man nicht frisörin oder tippse lernt... ich selbst hab gas- wasserleitungsinstallateur (klempner) gelernt... auch ich hörte die sprüche bis zum kotzen... aber sie (die kritiker) können ja nix dafür, dass sie sich ihre träume nicht ermöglichen und dann neidvoll auf die schauen, die es tun

auch ich versteh mich mit männern besser, als mit frauen... liegt einfach daran, dass ich 2 große brüder habe und mit denen immer am weg war... dass ich meist mit buben meine freizeit verbrachte... männer sind viel unkomplizierter und einfacher als freunde... viele frauen meinen, sie müssen sich selbst mit der besten freundin einen konkurrenzkampf liefern... das sind dinge, die mir einfach zu blöd sind...

auch ich mag hosen vieeeeeeeeel lieber als röcke und kleider... auch ich mag dann und wann kurzhaarfrisuren (bishin zur 3mm glatze *g*)... trotzdem hab ich immer wieder männliche wesen gefunden, die an mir und an einer beziehung mit mir, so wie ich war/bin großes interesse hatten/haben...

gut ding braucht weile... frau muss viele frösche küssen, bis sie den prinzen findet

in diesem sinne... bleib wie du bist und lass dich von sprüchen (mehr sinds nicht) verunsichern!

liebe grüße, pain4me

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2002 um 21:34

Ach ja, die Weiblichkeit
Hallo Regenbogen!

Das Problem kommt mir irgendwie bekannt vor. Ich arbeite in der Computerbranche unter lauter Männern und werde meist Quotenfrau genannt Gucke auch am liebsten Actionfilme oder auch einiges an Sport. Bin einerseits so unweiblich wie irgendmöglich. Aber es gibt auch viel feminines, wo man einfach sagt typisch Frau.
Also: du solltest es nicht so verbissen sehen, solche Seiten hast du bestimmt auch und wenn du richtig hinsiehst, dann wirst du sie auch entdecken. Und denn richtigen Mann gibts irgendwann auch. Hab ja auch einen gefunden und das einfach so durch Zufall)

Viele Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2002 um 0:27

Du bist wie du bist!
Liebe Regenbogen,

und das ist gut so!!!

BLEIB SO!!!

LG, Gonagall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen