Home / Forum / Liebe & Beziehung / Untreuer Ehemann/Libanese????

Untreuer Ehemann/Libanese????

27. Juni 2009 um 14:51

Hallo Mädels, ich weiß nicht weiter was ich mit meinem mann machen soll.....

Wir haben uns vor 1 jahr im Internet kennen gelernt und haben im Februar geheiratet.
Er ist so gefühlskalt, vor der ehe haben wir oft gekuschelt, hatten oft sex und konnten auch immer drüber reden. Doch seit der heirat hat er ne 2 tagesregel eingeführt, also nur noch alle 2 tage ne 2 min nummer, und als antwort gibt er immer nur es wäre ja nur ne eheliche pflicht. Kuscheln gibts nur noch abends beim einschlafen, und küssen mochte er noch nie. Und wenn ich drüber reden will, kommt nur diskusions ende!
Ich habe ihn mehrfach gefragt ob er mich überhaupt liebt, aber anstatt es zu sagen kommt nur: ich habe dich doch geheiratet"! Abgesehen von der fehlenden nähe verstehen wir uns gut.
Die situation ist die, vor der ehe hatten wir eine fernbeziehung, ich wollte das er zu mir zieht was er auch tat, aber er kennt hier niemanden, hat noch keinen festen job, und nun hab ich ihn ein paar mal erwischt das er auf flirtseiten accounts hat und sich als single ausgibt. Als ich ihn drauf ansprach meinte er, er würde es aus langeweile tun. Es gab nen riesen zoff, ich hab geheult wie am spiess er schrie wie verrückt es wäre nur spaß und nix ernstes und er würde es nie wieder tun. das dachte ich auch bis gestern, da hab ich in seinem email fach wieder son e seite gefunden, hab mich da als er angemeldet( er hat nur ein passwort das er überall benutzt) und hab da zwar gesehen das er sich da seit april nicht mehr angemeldet hat( die zeit unseres streits) aber er hat da ein foto von unserer hochzeit eingestellt! das hat mir den boden weggerissen, wie kann er nur den UNSEREN TAG für sowas schmerzliches mißbrauchen?? Er schwört auf alles und auf Allah das er mich nie betrogen hat und das es nie eine andere Frau gab.
Ein anderes problem ist seine Familie. Seine Eltern und Schwestern leben noch im Libanon auf nem dorf, seine brüder hier in deutschland. Er sagte er hat seiner familie von unserer Hochzeit erzählt, aber es kam nix von denen. kein Anruf, keine Karte, gar nix....Ich werf ihm immer vor das er es nicht erzählt hat, aber er verneint es. Seine ganzen kumpels aus deutschland( viele tunesier, marrokaner und ägypter) haben alle gratuliert, waren hier und haben geschenke gebracht, aber niemand von seiner familie. sein ältester bruder hat auch ne deutsche geheiratet, haben 2 kinder und fahren auch oft zu OPa und Oma. Mein Mann sagt auch immer ich soll doch mal mitkommen und sie kennen lernen, aber ich fühl mich total ausgeschlossen. Entweder hat er es nicht erzählt oder sie wollen nix mit mir zu tun haben...
Vor der Ehe hatte er klar zu mir gesagt, : ich bin sehr schwierig, dickköpfig und werde bestimmt sachen machen die du nicht magst, wenn du mich trotzdem genug liebst, dann laß uns heiraten.
Ich liebe ihn wirklich über alles, er ist mein leben, aber so langsam kann ich nicht mehr. ich verzweifel total daran. Meine Freunde sagen nur verlaß ihn, aber im endeffekt wußte ich ja wie er war. Was soll ich nur tun, wie kann ich ihm klar machen, das ich bestimmte sachen will und er sich mehr auf nähe einlassen soll. Ich will ihn aber auch nicht aufgeben, wir haben so viele ziele gemeinsam.....Ich liebe ihn einfach

Mehr lesen

27. Juni 2009 um 18:05

Mein Mann sagt auch immer ich soll doch mal mitkommen und sie kennen lernen, aber ich fühl mich tota
"aber ich fühl mich total ausgeschlossen"

Wenn Du mitkommen sollst fühlst Du Dich ausgeschlossen? Zumindest der Wille scheint da zu sein bei ihm.
Ich halte nicht viel von solchen vorehelichen Beziehungen. Wenn man auf so eine (für uns) unerlaubte Art in die Ehe geht, hat dies keine gute Basis und man wartet oft umsonst auf den Segen. Die Erfahrung muß aber jeder selber machen wenn er es nicht besser weiß. Was ich sehr schade finde.

Einen Mann einfach so heiraten den man nur aus dem Internet kennt und nichts über ihn weiß, außer was er preisgeben will, wäre mir zu riskant. Du kennst scheinbar niemanden aus seiner Umgebung. Laß Dir doch mal seine Adresse im Libanon geben. Und dann könntest Du auch mal mit der Familie telefonieren mit Hilfe eines vertrauenswürdigen Dolmetschers. Und ich würde alles daran setzen seine Familie dort zu besuchen. Sie freuen sich sicher.
Papiere hat er aber?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2009 um 18:11
In Antwort auf amina2214

Mein Mann sagt auch immer ich soll doch mal mitkommen und sie kennen lernen, aber ich fühl mich tota
"aber ich fühl mich total ausgeschlossen"

Wenn Du mitkommen sollst fühlst Du Dich ausgeschlossen? Zumindest der Wille scheint da zu sein bei ihm.
Ich halte nicht viel von solchen vorehelichen Beziehungen. Wenn man auf so eine (für uns) unerlaubte Art in die Ehe geht, hat dies keine gute Basis und man wartet oft umsonst auf den Segen. Die Erfahrung muß aber jeder selber machen wenn er es nicht besser weiß. Was ich sehr schade finde.

Einen Mann einfach so heiraten den man nur aus dem Internet kennt und nichts über ihn weiß, außer was er preisgeben will, wäre mir zu riskant. Du kennst scheinbar niemanden aus seiner Umgebung. Laß Dir doch mal seine Adresse im Libanon geben. Und dann könntest Du auch mal mit der Familie telefonieren mit Hilfe eines vertrauenswürdigen Dolmetschers. Und ich würde alles daran setzen seine Familie dort zu besuchen. Sie freuen sich sicher.
Papiere hat er aber?

Danke amina
danke für die antwort,
ja er hat papiere, vor unserer ehe war er student und hatte genehmigung bis 2012, wegen dem umzug hat er mit dem studium aufgehört, und da wir jetzt verheiratet sind hat er erstmal bis 2011 AG. hatte auch damals überlegt ob es wegen den papieren ist, aber er hatte mir alles offengelegt.
Ich habe eben mit ihm telefoniert( er ist grad zu besuch bei seinen eltern) und hab ihn direkt drauf angesprochen ob sie mich nicht kennen lernen wollen. er war ziemlich entrüstet und meinte dann hätten sie ja wohl auch ein problem mit seiner schwägerin was nicht der fall ist. Und ich soll das nächste mal mit kommen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2009 um 19:06
In Antwort auf gaenor_12898395

Danke amina
danke für die antwort,
ja er hat papiere, vor unserer ehe war er student und hatte genehmigung bis 2012, wegen dem umzug hat er mit dem studium aufgehört, und da wir jetzt verheiratet sind hat er erstmal bis 2011 AG. hatte auch damals überlegt ob es wegen den papieren ist, aber er hatte mir alles offengelegt.
Ich habe eben mit ihm telefoniert( er ist grad zu besuch bei seinen eltern) und hab ihn direkt drauf angesprochen ob sie mich nicht kennen lernen wollen. er war ziemlich entrüstet und meinte dann hätten sie ja wohl auch ein problem mit seiner schwägerin was nicht der fall ist. Und ich soll das nächste mal mit kommen.

Und ich soll das nächste mal mit kommen.
das ist wohl das Mindeste. Wieso bist Du nicht jetzt schon mitgefahren. Dann wird er Dich sicher mal seine Familie am Telefon hören lassen. So ein kleines Gespräch kann nur gut sein um einfach eine Verbindung zu bekommen. Und seine Schwägerin war schon mal mit im Libanon?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2009 um 19:21
In Antwort auf amina2214

Und ich soll das nächste mal mit kommen.
das ist wohl das Mindeste. Wieso bist Du nicht jetzt schon mitgefahren. Dann wird er Dich sicher mal seine Familie am Telefon hören lassen. So ein kleines Gespräch kann nur gut sein um einfach eine Verbindung zu bekommen. Und seine Schwägerin war schon mal mit im Libanon?

Hallo
am 7. 6 war wahl im libanon und viele libanesen so wie er auch haben kostenlose tickets bekommen, aber nur für ihn und er wollte nicht das ich dieses mal mit komme, weil die hisbollah wohl bei einer niederlage rache angekündigt hatten, zum glück ist es friedlich geblieben, aber ich hätte auch keinen urlaub bekommen.
Seine Schwägerin ist oft dort, auch ohne ehemann, sie fährt bestimmt 3x im jahr mit den kindern runter und macht dort urlaub.
mal eine private frage: du bist muslimin, du weißt wie man sich verhalten muss. wir haben zwr untereinander keine probleme, aber wenn seine kumpels da sind, wird nur arabisch gesprochen und wenn ich dann was sage wegen auch mal deutsch, wird mein mann wütend und meint ich hätte keinen respekt. Alle können deutsch, ich seh da kein problem. Nur er. auch seine kumpels reden dann deutsch mit mir, aber er antwortet immer auf arabisch.Auch wenn wir einkaufen gehen und ich seh was das ich haben will, kleid oderunterwäsche oder sowas, und er sagt nein, wenn ich dann auch nur einmal bitte bitte sage, fängt er gleich wieder an ich hätte keinen respekt. Bin ich wirklich respektlos( in muslimischem sinne) ? Alle seine kumpels loben mich, und sagen ihm was er doch für eine tolle frau hat, aber er scheint gar nicht stolz drauf zu sein.
ich hatte es mir zu leicht vorgestellt, aber wenn man den muslimischen Glauben/ Verhalten nicht kennt, ist es nicht einfach.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2009 um 20:39
In Antwort auf gaenor_12898395

Hallo
am 7. 6 war wahl im libanon und viele libanesen so wie er auch haben kostenlose tickets bekommen, aber nur für ihn und er wollte nicht das ich dieses mal mit komme, weil die hisbollah wohl bei einer niederlage rache angekündigt hatten, zum glück ist es friedlich geblieben, aber ich hätte auch keinen urlaub bekommen.
Seine Schwägerin ist oft dort, auch ohne ehemann, sie fährt bestimmt 3x im jahr mit den kindern runter und macht dort urlaub.
mal eine private frage: du bist muslimin, du weißt wie man sich verhalten muss. wir haben zwr untereinander keine probleme, aber wenn seine kumpels da sind, wird nur arabisch gesprochen und wenn ich dann was sage wegen auch mal deutsch, wird mein mann wütend und meint ich hätte keinen respekt. Alle können deutsch, ich seh da kein problem. Nur er. auch seine kumpels reden dann deutsch mit mir, aber er antwortet immer auf arabisch.Auch wenn wir einkaufen gehen und ich seh was das ich haben will, kleid oderunterwäsche oder sowas, und er sagt nein, wenn ich dann auch nur einmal bitte bitte sage, fängt er gleich wieder an ich hätte keinen respekt. Bin ich wirklich respektlos( in muslimischem sinne) ? Alle seine kumpels loben mich, und sagen ihm was er doch für eine tolle frau hat, aber er scheint gar nicht stolz drauf zu sein.
ich hatte es mir zu leicht vorgestellt, aber wenn man den muslimischen Glauben/ Verhalten nicht kennt, ist es nicht einfach.......

Aber wenn man den muslimischen Glauben/ Verhalten nicht kennt, ist es nicht einfach...
also ich weiß nicht ob es mit Islam zu tun hat. ich würde eher sagen das hat mit seiner Erziehung zu tun. Zu uns kommen nicht wirklich oft Männer. Darum kann ich da nicht mitreden. Aber wenn dann interessiert es mich nicht besonders. Ich habe kein Interesse anwesend zu sein wenn ein Mann da ist. Und wenn ich da bin, dann wirst Du mich eher am PC finden. Bei Muslimen ist es sowieso meistens so, dass sich die Männer extra treffen und die Frauen auch. In so einer Frauenrunde wäre ein Mann auch nicht wirklich passend.
Mit dem Respekt was er da sagt, kenne ich nicht. Mein Mann hat mir nie etwas gesagt was mich kränken oder unterdrücken könnte..
Ist ja schön, dass seine Schwägerin schon öfter unten war. Vielleicht kann es Dir auch helfen mitt ihr Kontakt zu halten.




"Auch wenn wir einkaufen gehen und ich seh was das ich haben will, kleid oderunterwäsche oder sowas, und er sagt nein, wenn ich dann auch nur einmal bitte bitte sage, fängt er gleich wieder an ich hätte keinen respekt. Bin ich wirklich respektlos( in muslimischem sinne) ?"

Keine Ahnung. Er ist aber verpflichtet Dich einzukleiden.




"ich hatte es mir zu leicht vorgestellt, aber wenn man den muslimischen Glauben/ Verhalten nicht kennt, ist es nicht einfach......."

Wie gesagt wird viel eher seine Erziehung die größere Rolle spielen. Wenn er so muslimisch wäre dann hätte er keine Freundin vor der Ehe gehabt.
Ansonsten kann es ein Stück Arbeit sein mit einer Mischehe bis man sich zusammengerauft hat. Es sind immer zwei Menschen aus völlig verschiedenen Kulturen. Und was für ihn selbstverständlich ist, muß es für Dich noch lange nicht sein.
Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2009 um 1:09

Oh man..
also ich bin echt schockiert, mein erster freund war auch libanese...war alles exakt wie bei dir, nur dass wir uns bevor wir geheiratet hätten getrennt haben. und wenn ich deine dinge lese bin ich froh dass ich nicht mehr mit ihm bin. damals hätte ich alles getan um ihn heiraten zu können. vor allem war er mein erster und deshalb wollte ich ihn auch heiraten, weil es meiner vorstellung entsprochen hat auch wenn ich keine muslimin war/bin.
ich finde es schön, wie manche muslimische frauen alles abwerten können wie zb beziehungen vor der ehe...na ja es gibt sooooooooooooo viele muslimische frauen die freunde hatten vor der ehe und ich glaube KAUM, dass es klug ist einen zu heiraten den man nicht kennt und mit dem man nicht in einer beziehung war. ich meine so gehen schon einige ehen kaputt und wie soll man denn wissen, wen man vor sich hat wenn man keine beziehung vorher hatte. na ja jedem das seine.

mein ex war echt genau so, er hatte schon kühle seiten an sich... aber war immer lieb und aufmerksam... mit der zeit hatte er aber auch durchblicken lassen in unserer fernbeziehung, wir hatten uns auch im i-net kennen gelernt, dass er gerne den ton angibt und sich da auch wenig einreden lassen will etc. na ja

ich denke es wäre genau so wie mit dir gekommen... und jezt hat er ne anständige tolle frau und betrügt sie mit irgendwelchen flittchen und ist im inet unterwegs und rief mich sogar mal an der idiot tja so sind halt viele muslimische männer, es ist pflicht eine ehe zu haben ist halt wie ne wohngemeinschaft man macht kiddies aber die frau macht das schon alles, ne... der mann gibt geld, ernährt alle hungrigen köpfchen aber die frau glücklich zu machen wahrhaftig na ja

es gibt auch andere klar, aber viele sind halt typische herrscher oder möchtegernherrscher...
und es ist ja immer so: menschen, die macht bekommen werden meist scheisse... und in deinem fall hat er die macht.

ich denke nicht, dass muslim sein bedeutet der frau zu sagen: ehe, ruhe, diskussionsschluss, ich hab es beschlossen und ich denke nicht, dass es heisst immer nur in seiner sprache zu reden und den papa zu spielen, der dir taschengeld gibt und den du anflehen musst um geld. mein freund jetzt auch moslem,mit dem ich schon fast 3 jahre zusammen bin ist ganz anders er macht alles für mich, respektiert mich und würde nie vor seinen freunden sagen pschhht... seine freunde mögen mich total und reden NUR deutsch vor mir... es ist eine respektsache und alle menschen die ich kenne und einige sind moslems reden in der sprache in der es angebracht ist um keinen auszuschließen. andererseits muss ich dem anderen mädel hier recht geben, du musst ja nicht immer dabei sitzen wenn die männerrunde haben??? dann müssen sie sich wegen dir verstellen und reden deshalb auf arabisch. wenn du sie lassen würdest und nur kurz da wärst würden sie viell anders sein. außerdem ist dein freund richtig gemein wenn er vor denen zu dir sagt dass du nicht sagen sollst dass sie deutsch reden sollen dann macht er dir den mund zu vor denen. du solltest sowas aber auch eher ihm allein sagen und nicht vor den männern. ist auch so eine sache, viele solcher männer sind total stolz und wollen nicht vor ihren männern darstehen als würden sie unterbuttert werden von der frau also könntest du ja kritik ihm unter 4 augen sagen sodass er sich nicht schämt wenn du vor denen es vorwurfsvoll sagst.

ich weiss nicht, mir kommt es so vor, als ob du nie wirklich irgendwas mit der kultur zutun hattest und auf ein mal ihn hattest kann es sein???
du zweifelst dich an, kannst es alles nicht beurteilen und verhälst dich nicht selbssicher und irgendwie nicht vorteilhaft.

es sind halt 2 unterschiedliche sachen: es gibt sicher verhaltensweisen die anders sind ich meine klar kannst nicht eltern dutzen minirock anziehen vor denen oder der mutter sagen, dass er dich nie küsst und es im bett schlecht läuft oder ka, du kannst auch nicht auf ein mal in ner erwachsenen männerrunde bei seiner family einfach reinkommen in raum und dazusetzen oder ka was oder nicht in der küche mithelfen wenn alle frauen es machen, wa weiss ich...

aber die normalen dinge zwischen dir und deinem mann sollten egal ob er moslem oder christ ist so sein wie ihr beide euch als GLEICHWERTIGE PARTNER vorbestimmt. der islam sagt ja nicht scheisst auf eure frauen und behandelt sie wie dreck. ich kenne ganz normal viele türkisch efamilien wo mann und frau kreditkarte haben von dem einen konto und die frau geht kaufen was sie für richtig hält ich mein du musst den doch nicht für ne unterhose anbetteln!!!!!!!!?????????????

das hat nichts mit moslem zu tun, du hast einfach einen macho geheiratet, der könig spielen will!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2009 um 13:44
In Antwort auf amina2214

Aber wenn man den muslimischen Glauben/ Verhalten nicht kennt, ist es nicht einfach...
also ich weiß nicht ob es mit Islam zu tun hat. ich würde eher sagen das hat mit seiner Erziehung zu tun. Zu uns kommen nicht wirklich oft Männer. Darum kann ich da nicht mitreden. Aber wenn dann interessiert es mich nicht besonders. Ich habe kein Interesse anwesend zu sein wenn ein Mann da ist. Und wenn ich da bin, dann wirst Du mich eher am PC finden. Bei Muslimen ist es sowieso meistens so, dass sich die Männer extra treffen und die Frauen auch. In so einer Frauenrunde wäre ein Mann auch nicht wirklich passend.
Mit dem Respekt was er da sagt, kenne ich nicht. Mein Mann hat mir nie etwas gesagt was mich kränken oder unterdrücken könnte..
Ist ja schön, dass seine Schwägerin schon öfter unten war. Vielleicht kann es Dir auch helfen mitt ihr Kontakt zu halten.




"Auch wenn wir einkaufen gehen und ich seh was das ich haben will, kleid oderunterwäsche oder sowas, und er sagt nein, wenn ich dann auch nur einmal bitte bitte sage, fängt er gleich wieder an ich hätte keinen respekt. Bin ich wirklich respektlos( in muslimischem sinne) ?"

Keine Ahnung. Er ist aber verpflichtet Dich einzukleiden.




"ich hatte es mir zu leicht vorgestellt, aber wenn man den muslimischen Glauben/ Verhalten nicht kennt, ist es nicht einfach......."

Wie gesagt wird viel eher seine Erziehung die größere Rolle spielen. Wenn er so muslimisch wäre dann hätte er keine Freundin vor der Ehe gehabt.
Ansonsten kann es ein Stück Arbeit sein mit einer Mischehe bis man sich zusammengerauft hat. Es sind immer zwei Menschen aus völlig verschiedenen Kulturen. Und was für ihn selbstverständlich ist, muß es für Dich noch lange nicht sein.
Viel Glück.

Warum ist ein Mann
in einer Frauenrunde nicht PASSEND

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 20:22
In Antwort auf monixs

Warum ist ein Mann
in einer Frauenrunde nicht PASSEND

Respekt?
warum ist es respektlos, wenn eine Frau ihre Bedürfnisse äußert? Und was hat das mit Islam zu tun? Solche patriarchalischen Aussagen der Männer fußen doch nur auf längst überholten Traditionen oder mangelndem Willen...
Im Koran steht, und ich bin keine Muslima, der unter euch, der seine Frau am Besten behandelt, ist der Beste...

Nachdenken?

Grüßle,

Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2009 um 23:32

Untreuer Ehemann Libanese
hey guten Tip suche dir eine Beratungsstelle auf und dann Plan B Wohung suchen andere Stadt dann Einwohnermeldeamt Auskunftsperung spreche aus eigene erfarung habe schon 2 Kulturen durch www1001geschichte.de ......hier siehst du alles warum wenn du gelesen hast würde ich mich freuen was von dir zu hören schönen Abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2009 um 1:13

Libanesen sind nicht einfach........
Also
Ich bin verheiratet seit 5 jahren und kenne ihm seit 8 Jahen.Also
wenn ich mal so sagen muss in diesen forum oder auf anderen Webseiten was ich lese,sehe ich das mehrheit das Libanesischer männer fast gleich sind,auf jedenfall ähneln sie sich sehr charakterisch.
Nur eins ist mir klar geworden,ich bin richtige Türkin und er ist richtige Libanese und gleiche Religion.Wir unterscheiden uns sehr von Kultur obwohl sich das sehr ähneln.Türken können sich in viele Kulture hineinpassen,aber Libanesen nicht.Die wollen auch gar nicht.Die sind anders.Libanesen sind oft sehr schlaue leute,lassen sich von keinen kommendieren oder was sagen,machen das wie dehnen passt und was sie für richtig halten,lassen sie sich von keinen was sagen.Aber eins ist klar obwohl ich Türkin bin fühle ich mich manschmal von meinem Mann von Kultur ausgestossen.Er bringt mir die Libanesische sprache nicht bei,wobei ich das so sehr von Herzen wünsche,er spricht zu Hause nur English,damit ich die Arabische sprache nicht lerne.Ich hasse ihm manschmal dafür,weil das mich so sehr ärgert.Vor 8 jahren konnte ich auch kein english,aber da hat er sich angstrengt damit er mit mir sich kommuniezieren kann.Ich habe sehr schnell gelernt innerhalt halbes Jahr,wobei ich immer wieder sehr oft wegen Vokabel die Wörterbuch aufschlagen muste.Ich frage mich nur.Warum kann man die Libaneschen Männer Oft ertragen,obwohl die nicht leichte Köpfe haben,.z.b mein Mann ist sehr Kommpliziert nicht einfach,ich muss ständig kämpfen mit ihm,er mekert an alles.Alles was ich mache gefällt ihm nicht.Von Morgens bis Abends hat er immer was zu agumentieren an alles.Aber es ist mir auch klar geworden,dass die bei eigene Landleuten bei Arabischen Frauen dies nicht machen sondern alle ausländer mit anderen Kulturen,weil eine Arabische Frau würde solche sachen garnicht ertragen.Türkische Frauen sind nicht Hochnäsig wie Arabische.Also was ich in Libanon in Beirut gesehen habe,Jedentag nicht zu tuhen nur schminken vor dem Spiegel,farben klatschen voll.Augenbraun zupfen färben und Frisuer Sallan gehen oder Gesicht masken salons besuchen,jeder macht wette wer hat sich besser angezogen,wer ist mehr hüsch geworden.Und fast jeden abend sich Hübsch vorbereiten für Abend essen mit den besten Luxusten Auto,Also es geht um Wettlauf zwischen Frauen gegen Frauen und Männer gegen Männer.Das Leben in Libanon wie gehts nicht mehr schön.Weil man da fast garnicht machen muss,nur sich selbt Hüsch vorbereiten.Aber so sind die Türken nicht jedenfall nicht die Türken die in Deutschalnd Leben.Ich schminke mich sehr selten,da ich das nicht brauche,ich sehe auch nicht aus wie Südländer ehe wie Deutsche von aussehen,da ich helle Augen und Haarfarbe habe.Ich erträge meine Mann,da ich noch immer trotzt alle Liebe zu ihm empfinde .Aber was mir aufgefallen ist,warum auch andere viele Deutschen oder Ausländer ertragen können,die Männer haben immer noch was an sich wo man sich angezogen fühlt,deswegen ist es schwer sich von Libanesichen Männer zu trennen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2011 um 13:38

Antwort auf untreuer ehemann/libanese
Hi Tigerchen1981

ich bin seit 10 jahren mit einem libanesen verheiratet und habe fast das gleiche erlebt,nur habe ich das glück,das meine schwiegermutter mich so akzeptiert wie ich bin.Mein mann chattet zwar nicht im internet mit anderen frauen,aber das thema kuscheln,küssen und was noch dazu gehört ist bei uns dasselbe.Wenn ich ihn frage liebst du mich kommt die antwort du mußt es fühlen.wenn er dich nicht lieben würde,hätte er schon einen weg gefunden sich von dir zutrennen glaub mir.Wenn du ihn liebst und du bist dir in deinen gefühlen sicher,dann wirst du auch das richtige tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen