Home / Forum / Liebe & Beziehung / Untreue = keine Loyalität, kein Zusammenhalt!

Untreue = keine Loyalität, kein Zusammenhalt!

4. Oktober 2009 um 3:07 Letzte Antwort: 9. Oktober 2009 um 22:47

Mir wurde erst durch ein Thread in Psychologie und Beziehung klar, was das Leben lebenswert macht: Der Zusammenhalt und die Loyalität. Das hat auch mit der Treue in der Partnerschaft zu tun. Auch hier trennt die Untreue, auch wenn es "nur" der Sex ist, da man den mit jemanden anderen teilt, als mit dem, den man liebt. Man geht zu jemanden anderen, da ist man doch seinem Partner gegenüber nicht mehr loyal! Man bricht so die Zweisamkeit mit Gewalt auseinander! Eigentlich ist es traurig, dass ich erst jetzt diese Einsicht habe! Ich, der auch seine Frau betrog, obwohl sie mir ein guter Gefährte war. Ich hatte sie verschmäht und betrogen, weil sie mir zu "dick" war. Sie war es aber eigentlich nicht. Nur in meinem verzerrten Bild. Ich wollte und konnte sie nicht lieben, habe sie nur gemocht und geschätzt. Aber nein, ich habe sie nicht geschätzt, eher bewundert und dennoch gering geschätzt, da sie nicht meinem Idealbild entsprach, welches ich in meinem Kopf hatte. Ich hatte einen dummen Kopf. Ich war ein Dummkopf! Sie musste erst gehen und ich musste erst hier in dieses Forum kommen und in Psychologie & Beziehung den Thread der Weisen Sprüche lesen um zu sehen, was ich bisher übersehen hatte: Das Wesentliche im Leben, das, auf was es wirklich ankommt: Einen Partner, der immer für einen da ist und einen liebt, egal was kommt. Nicht ganz egal, was kommt; denn wenn ich aus dem Zusammenhalt heraus trete und mich von meinem Partner abwende und mich einem anderen zuwende, so habe ich unsere Gemeinschaft und Loyalität verraten. Ja, es war Verrat an meiner Frau, eigentlich an einem Kameraden, da ich sie nie lieben konnte, aus meiner Blindheit heraus. Jetzt ist es vorbei mit ihrer Treue, da ich sie gebrochen habe, da ich so blind war zu erkennen, dass sie so wichtig ist, um als Paar unantastbar zu sein. Vielleicht ist es für mache nicht zu spät, vielleicht helfen meine Zeilen anderen Mensch zum Nachdenken anzuregen und sich richtig zu entscheiden. Entweder für den Partner oder gegen ihn. Alles was dazwischen liegt ist unehrlich und macht einem im Grunde unseres Herzens nicht glücklich, denn wir tun wissentlich unseren Partnern weh. Auch wenn sie es noch nicht wissen. Aber wir tun es, wir handeln. Und somit sind wir untreu, unloyal, auch uns selbst gegenüber. Ich bereute es früher nur, dass meine Frau es heraus bekommen hat und dass ich dadurch einen Menschen verlor, der für mich sehr wichtig war und der immer hinter mir stand. Aber jetzt bereue ich, dass ich unloyal war, da ich sie betrog. Es ist zu spät, aber das Leben geht weiter. Ein aufrichtigeres Leben, hoffe ich. Hoffe ich für mich selbst

Mehr lesen

4. Oktober 2009 um 3:21

Schau an, schau an, welch eine Erkenntnis am frühen Morgen!
tja, es ist immer besser (zu) spät zu einer Erkenntnis zu kommen als nie! Dein Leben ist noch nicht vorrüber und somit kannst Du es in Zukunft besser machen, wenn Du willst. WENN?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2009 um 22:25

Im Forum Untreue wird wohl hier keiner Deiner Meinung sein!
Schließlich ist man hier untreu und nicht besonnen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Oktober 2009 um 17:06
In Antwort auf hanna_12725106

Im Forum Untreue wird wohl hier keiner Deiner Meinung sein!
Schließlich ist man hier untreu und nicht besonnen!

Bitte was?
"Schließlich ist man hier untreu und nicht besonnen!" - > sowas blödes.

ich finde seinen beitrag gut und ja ich bin zu 100% seiner meinung.

nur weil das hier ein untreue forum ist, heißt das nicht, dass sich hier nur die untreuen versammeln.

es wird diskutiert ÜBER untreue. wie sollen denn die untreuen dazu lernen, wenn wir fehlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2009 um 23:21


wieso sollte ich sowas persönlich nehmen? ich wars bestimmt nicht

kpf hoch, auch das geht vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2009 um 11:46

Aufrichtig ?!
Vieles von dem, was du geschrieben hast, hat mich zum Nachdenken gebracht. Ehrlich, das ist ein guter Text, lesenswert.

Auch wenn mich diese Wandlung vom Saulus zum Paulus innerhalb von 48 Stunden irritiert. Das gebe ich zu. Ich habe viel von dem Zeug gelesen, was du vorher so an Kommentaren verfasst hast. Sorry, ich bin und bleibe Skeptikerin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2009 um 22:38
In Antwort auf sierra_12239528

Aufrichtig ?!
Vieles von dem, was du geschrieben hast, hat mich zum Nachdenken gebracht. Ehrlich, das ist ein guter Text, lesenswert.

Auch wenn mich diese Wandlung vom Saulus zum Paulus innerhalb von 48 Stunden irritiert. Das gebe ich zu. Ich habe viel von dem Zeug gelesen, was du vorher so an Kommentaren verfasst hast. Sorry, ich bin und bleibe Skeptikerin.

Hallo janedoe, ob ich es so halten kann, wie ich es mir vorgenommen habe,
weiß ich nicht! Aber die Einsicht ist jedenfalls da! Und das sogar im Ernst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2009 um 22:39
In Antwort auf an0N_1216118199z

Bitte was?
"Schließlich ist man hier untreu und nicht besonnen!" - > sowas blödes.

ich finde seinen beitrag gut und ja ich bin zu 100% seiner meinung.

nur weil das hier ein untreue forum ist, heißt das nicht, dass sich hier nur die untreuen versammeln.

es wird diskutiert ÜBER untreue. wie sollen denn die untreuen dazu lernen, wenn wir fehlen?

Schimpfe nicht über Pfingstrose, sie ist schon recht, sie wollte mich
nur aufziehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2009 um 22:43

Nein, meine Frau wird nicht zurückkommen, gerade, weil sie es nicht
vergessen und auch nicht verzeihen kann. Sie sagte, sie kann es inzwischen so stehen lassen, wie es war, aber sie wolle nie mehr was mit mir zu tun haben. Zeitweise sehe ich sie auf der Straße oder beim Einkaufen, aber sie ist mir gegenüber gleichgültig und ich habe sogar erfahren, dass sie zeitweise mit Männern gesehen wird! Was sagt man dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2009 um 22:47
In Antwort auf ginny_12775491

Schau an, schau an, welch eine Erkenntnis am frühen Morgen!
tja, es ist immer besser (zu) spät zu einer Erkenntnis zu kommen als nie! Dein Leben ist noch nicht vorrüber und somit kannst Du es in Zukunft besser machen, wenn Du willst. WENN?!

Wenn es nochmals solch eine Frau für mich gibt, wie meine Ex, dann
sicherlich schon. Nur vielleicht etwas schlanker? Nein, im Ernst, ich würde mir keine mehr aussuchen, die ich zu dick empfinde, auch wenn sie keiner zu dick fand, außer ich. Ich kann eben nicht damit umgehen und hätte sie nicht heiraten dürfen, sondern sie als Kumpel behalten, was aber für sie nicht mehr machbar war. Später ist man immer schlauer! Und ganz ehrlich, im Grunde bin ich froh, dass sie so reagiert hat, sonst hätte ich keine Achtung mehr vor ihr gehabt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club