Home / Forum / Liebe & Beziehung / Untreue? Hilfe!!!

Untreue? Hilfe!!!

19. Mai 2010 um 10:10

Hallo,

ich brauche mal Eure objektive Meinung.
Bin völlig fertig.

Und zwar geht es um meinen Freund. Wir sind seit ein paar Monaten zusammen. Bisher war alles prima.
Wenn wir uns nicht gesehen haben, haben wir telefoniert. Manchmal 20 Minuten, manchmal auch über eine Stunde oder längerje nach Lust und Laune. An einem Tag, wo wir uns nicht gesehen haben, hat er mich 8 x angerufen und auch, wenn zwischendurch am WE, wenn wir uns nicht sehen, klingelt er oft durcheinfach nur so.
Dann kam das letzte WE. Er hatte einen Geschäftstermin mit einer Kundin (ist 30 Jahre älter als er lt seiner Aussage). Ich sollte abends dann noch zu ihm kommen. Hab ich auch gemacht, obwohl der Termin eine Stunde länger gedauert hat, als von ihm angekündigt.
Dann habe ich bei ihm übernachtet. An dem Abend und am nächsten Morgen war es das erste Mal, dass wir keinen Sex hatten. Sonst gehörte der Sex am Abend und am Morgen immer dazu, wenn wir gemeinsam übernachtet haben. Wir haben diesmal nur rumgefummelt.
Dann musste ich mittags gehen, weil er noch Besuch bekommen hat. Er hat mich dann nach Hause gefahren. Auf der Strecke nach Hause hat er kaum geredet, was völlig untypisch ist. (Er war lt. eigener Aussage über den Stau genervt)
Abends habe ich ihn dann angerufen. Er meinte, dass er nicht mehr angerufen hätte. Fand das schon ziemlich komisch, weil wir sonst immer telefoniert haben, auch wenn wir uns den ganzen Tag gesehen haben. Als ich sagte, dass es schön war, dass ich trotz später Stunde noch bei ihm war wenn auch nur kurz, bekam ich zur Antwort, dass wir ja nicht zusammen wohnen und da würde es ja auch mal reichen, wenn wir uns nur kurz sehen. Sowas habe ich vorher auch noch nie von ihm gehört.
Es ist grad so, dass er in seiner Wohnung viel umbaut (nur als Zusatzinfo).
Anfang der Woche haben wir uns getroffen. Es war alles ok. Ich habe mit ihm gesprochen, dass ich mich rausgeschmissen fühlte und dass ich hoffe, dass die Kundin nichts mit seinem Verhalten zu tun hat. Habe ihn auf gefragt, wie ernst er das mit uns sieht usw.
Er meinte, dass er einfach mal keine Lust auf Sex hatte und er einfach mal seine Ruhe haben wollte abends und dass es ihm schon ernst ist, mit mir.
Dann war der Abend wieder normalauch mit Sex und wir haben nach etlichen Diskussionen auch viel gelacht usw.
Dann sagte er mir, dass man ja auch nicht mehr jeden Tag telefonieren müsse. Er ist mit seiner Wohnung beschäftigt und er lebt grad richtig auf, dass er abends mal in Ruhe Filme schauen kann bzw. einfach mal seine Ruhe hat (Das ging vor dem Umbau bei ihm nicht so). Ich war total entsetzt und meinte, dass ich trotzdem jeden Tag gern von ihm hören möchte. Wir bräuchten ja keine Stunden telefonieren wie sonst, aber man könnte doch abends mal kurz durchklingeln, wie es dem anderen so geht. Da meinte er, dass er das aber nicht möchte, weil er auch mal seine Ruhe haben will. Ich habe ihm dann vorgeworfen, dass er jetzt wo er SEIN Leben leben kann in der Wohnung mich rauskickt und er so distanziert ist. Er meinte, ich würde mich in etwas reinsteigern und ich wäre selber verantwortlich, dass es mir jetzt so schlecht geht. Ich habe ihm gesagt, dass ich Angst habe, ihn zu verlieren. Er beteuerte aber, dass es nicht so ist und dass er mich lieb hat.
Ich habe ihm dann Egoismus vorgeworfen, dass wenn ER telefonieren möchte, weil ihm langweilig ist, ist das ok. Aber wenn ich telefonieren möchte, will er das nicht. Er meinte, er wäre in einer Weise egoistisch.

Nun glaube ich, dass eine andere dahintersteckt. Vielleicht hat er sich ja auch nicht mit der Kundin getroffen, denn als ich ihm Samstagabend eine SMS schickte, wie lange es noch dauern würde, hat er SOFORT geantwortet. Bei einem Geschäftsessen legt man ja eigentlich nicht sein Handy auf den Tisch und sein Handy ist auch immer stumm.

Ich finde das alles merkwürdig und ich möchte jetzt mal Eure Objektive Meinung hören, ob ich mir Sorgen machen muss oder ob es normal ist, dass Männer einfach mal keine Lust auf Telefon und die Freundin haben

Danke!

Mehr lesen

19. Mai 2010 um 11:19

...
Danke, Biager83

Du hast mich ein wenig beruhigt. Morgen sehen wir uns auf jeden Fall, weil er noch was abholen muss, was ich für ihn gekauft habe. Von daher werde ich morgen Abend nochmal mit ihm sprechen.

Hab ja auch gesagt, dass ich Angst habe, ihn zu verlieren und er sagte, dass ich das nicht brauche.
Auf der anderen Seite: Hat er jetzt eine andere kennengelernt, dann wird er sich erstmal abwarten, bis es mit ihr Ernst ist, bevor er mit mir Schluss macht...

Oh Mann, ist das kompliziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2010 um 12:24

...
Danke, Ihr Lieben!

Eure Worte bauen mich echt auf.

"Hast du ihn mal gefragt, ob das Geschäftstreffen gut lief? Vielleicht war es auch eher anstrengend, weshalb er danach den Kopf für Sex nicht frei hatte."
Es war seine beste Kundin und er hat mir hinterher erzählt, was es gab.

Vielleicht hat es auch alles nichts mit dem Abend zu tun, aber irgendwie kommt alles zusammen und da ich eh eifersüchtig bin, ist es grad schwierig für mich.

Klar habe ich keinen Anspruch auf seine Zeit. Ich finde nur die Veränderung so krass. Augrund seiner Wohnsituation vorher konnte ich nie bei ihm anrufen (außer auf dem Handy) und somit hat er sich immer gemeldet. Es ging immer von ihm aus. Er meinte auch in dem Zusammenhang jetzt, dass es ja schon Gewohnheit sei. Wie ich das deuten soll, weiß ich auch nicht. Er hat täglich angerufen, wenn er unterwegs war, sogar wenn sein Freund im grad im Café gegenüber saß. Am letzten Donnerstag hatte er abends Besuch. Ich konnte nicht dabei sein und er hat mir 3 MMS und 6 SMS geschickt in der Zeit.... und ein paar Tage später mag er nicht mal mit mir telefonieren. DAS finde ich grad so komisch. Das er von jetzt auf gleich sagt: Ich will das nicht mehr!

Aber Ihr habt schon recht: Lieber freiwillig und mit ganzem Herzen als wenn er das nur macht, damit ich "ruhig" bin.

Und ja, bei mir hat es vielleicht ein bißchen mit Kontrolle zu tun... aber wirklich nur ein bißchen. Mein Freund weiß, dass ich eifersüchtig bin und vor längerem meinte er auf die Frage, ob er auch treu ist. (Kam so aus dem Gespräch heraus), dass er treu ist. Er fügte hinzu, dass er ja eh keine Zeit hätte, weil er tagsüber arbeitet und abends merke ich ja dass er zu Hause ist, weil wir so lange telefonieren. Das war für mich so ein kleiner "Treuebeweis".
Ich weiß auch, dass ich an meinem Vertrauen arbeiten muss. Aber es ist manchmal so schwer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2010 um 15:20

Vielen Dank...
...für Eure Hilfe.

Ich muss das vertrauen wirklich lernen.
Ich kann leider schlecht damit leben, wenn sich etwas so radikal verändert.... grad, wenn Gefühle im Spiel sind.

Ich hoffe, dass ich diese widerlichen Schmerzen der Eifersucht in der Magengegend in den Griff bekomme...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen