Home / Forum / Liebe & Beziehung / Untreue hat viele Gesichter

Untreue hat viele Gesichter

2. April 2013 um 21:10

Es gibt so viele Gründe wie es wahrscheinlich Menschen gibt.
Und ich finde, man sollte nicht alle Menschen in einen Topf werfen. Auch muss eine Beziehung/Ehe nicht immer schlecht sein, wenn Mann/Frau eine Affäre startet oder einen ONS hat. Man kann seinen Partner lieben, mit ihm lachen, für ihn da sein. Und doch kann es vorkommen, dass die sexuellen Bedürfnisse nicht ganz gestillt werden können. Man kann einfach in soetwas reinrutschen. Sicher sollte man sich im Klaren sein, dass man dies dem Partner auch zugestehen sollte. Was, wenn der eine von beiden für eine offene Partnerschaft wäre und der andere noch Zeit braucht sich mit dem Gedanken auseinanderzusetzen. Auch nachdem man offen darüber gesprochen hat. Die Menschen und auch die Dinge verändern sich im Laufe eines Lebens!!
Ich spreche hier auch nicht von dauerndem rumgehüpfe in anderen Betten. Sondern einen Menschen, mit dem man einfach seine Lust und sexuellen Vorlieben teilt. AB und AN! Wenn es denn dann einfach passiert - auch ohne dass man es gesucht hat oder gewollt hat!
Ich zerbreche mir ziemlich oft den Kopf. Habe bisher noch nie meinen Mann betrogen und hatte es auch nicht vor. Aber nun bin ich da einfach so reingerutscht, wir haben bisher nur geschrieben und heiss telefoniert... und es fühlt sich so gut an. Frau fühlt sich attraktiv, sexuell läuft es mit dem eigenen Mann schon allein dadruch besser. Und trotzdem wünsch ich mir nun ein Treffen mit dem Mann mit dem bisher nur geschrieben oder telefoniert wurde... und doch fühle ich mich nicht als schlechter Mensch und liebe meinen Mann über alles! Auch ist die Ehe soweit ganz in Takt und wir planen weiterhin unsere Zukunft und die nächsten zig Jahre zusammen.
Vielleicht kommt irgendwann mal der Punkt, wo man im gegenseitigen Einverständnis soetwas tut, aber bis es soweit ist, fällt es verdammt schwer darauf zu verzichten, gerade wenn man JETZT da drin steckt.
Liebe und Sex lassen sich trennen, so ist meine Meinung. Aber das hätte ich noch vor einem Jahr nie gedacht, dass ich das mal schreibe. Je länger man aber in einer Ehe ist und je mehr man sich selbst verändert, verändern sich auch die Gedanken und vieles mehr.
Freue mich auf Antworten - LG sternchen

Mehr lesen

2. April 2013 um 22:53

Osternchen
Wenn du dein Mann Betrügst bis du ein schlechter bösartiger Mensch weil du seine liebe mit Füssen trittst.Das ist keine liebe mehr. Du würdest ihn verachten und respektlos behandeln. Eine Ehe bedeutet eine absolute Loyalität zum Partner.Dann trenn dich von ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2013 um 23:02

Warum
muss Liebe gleichgesetzt werden mit sexueller Lust?
Ich kann meinen Partner doch lieben, für ihn dasein, alles teilen, ein Ohr haben, ihn unterstützen, Geborgenheit schenken... es gibt so vieles. Und dann gibt es die sexuellen Bedürfnisse, die in einer langjährigen Partnerschaft auseinandertrifften. Wenn man den Partner wirklich nicht mehr liebt, ja dann sollte man sich trennen. Aber nicht, wenn es nur um die Libido geht.
Warum muss man eine Ehe oder Beziehung immer gleich beenden? Hat denn gar nichts mehr Bestand?
Nun gut, die Meinungen sind eben verschieden. Und weil es uns von Klein auf von Eltern, Gesellschaft, Religionen und Werbung so beigebracht wird, können wir wohl nicht anders, als auch andere Gedanken und Meinungen zuzulassen. Oder vielleicht mal etwas zu hinterfragen. Es ist nicht immer alles so einfach zu erklären und warum sollen sich zwei Menschen trennen, wenn sie sich wirklich lieben und füreinander da sein wollen?
Eine kleine Affäre kann durchaus auch die Partnerschaft wieder in Schwung bringen, solange es nicht von Dauer ist und keine Gefühle im Spiel sind. Denn dann betrügt man wirklich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2013 um 23:17
In Antwort auf karin_12858570

Warum
muss Liebe gleichgesetzt werden mit sexueller Lust?
Ich kann meinen Partner doch lieben, für ihn dasein, alles teilen, ein Ohr haben, ihn unterstützen, Geborgenheit schenken... es gibt so vieles. Und dann gibt es die sexuellen Bedürfnisse, die in einer langjährigen Partnerschaft auseinandertrifften. Wenn man den Partner wirklich nicht mehr liebt, ja dann sollte man sich trennen. Aber nicht, wenn es nur um die Libido geht.
Warum muss man eine Ehe oder Beziehung immer gleich beenden? Hat denn gar nichts mehr Bestand?
Nun gut, die Meinungen sind eben verschieden. Und weil es uns von Klein auf von Eltern, Gesellschaft, Religionen und Werbung so beigebracht wird, können wir wohl nicht anders, als auch andere Gedanken und Meinungen zuzulassen. Oder vielleicht mal etwas zu hinterfragen. Es ist nicht immer alles so einfach zu erklären und warum sollen sich zwei Menschen trennen, wenn sie sich wirklich lieben und füreinander da sein wollen?
Eine kleine Affäre kann durchaus auch die Partnerschaft wieder in Schwung bringen, solange es nicht von Dauer ist und keine Gefühle im Spiel sind. Denn dann betrügt man wirklich....

Osternchen
Wenn dein Mann zufällig raus bekommt das du ihn Betrogen hast,was würde er sich fühlen .Grosse schmerzen würde er bekommen.Das soll liebe sein.Schreibe wie eine Erwachsene Frau nicht wie ein klein Kind.Du weisst genau das es absoluter Quatsch ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2013 um 23:31

Nun,
das hat nichts mit Erwachsen sein oder Kindsein zu tun.

Glaub mir, ich war bisher die treueste Seele überhaupt. Andere Männer haben mich nicht im geringsten interessiert.Aber nun ist es einmal anders gekommen.
Er dagegen schaut sich auch mal ein "Schmuddelfilmchen" an (heimlich) und auch die Mädels im Sommer bekommen einen Blick von ihm. Und trotzdem weiss ich, dass er mich liebt. Manchmal geht das Schwarz-Weiss-Denken einfach nicht. Wenn.... dannn....
Aber ich finde es in Ordnung, dass jeder seine Meinung hat und diese vertritt! Finde es gut, sich einfach mal in solch einem Forum auszutauschen.
Sei gegrüsst, Sternchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2013 um 23:46

Osternchen
Du redest über liebe zum Mann.Du weiß doch gar nicht was liebe ist. Was man betrügt kann mann nicht lieben, das ist ausgeschlossen. Das weiss jeder der ein gesunden Menschenverstand hat.Frage mal deine Eltern ob ich recht habe.Dein armer Mann der tut mir leit das er dich zur Frau hat.Ohne jegliche Loyalität.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 1:47

Sorry,
aber Du belügst dich gerade selbst.

Du sagst, dass Du dich attraktiv und als eine "richtige Frau" fühlst. Gleichzeitig nennst Du deine Ehe "ganz in Takt"?

Entschuldige bitte, aber hier widersprichst Du Dir eigentlich doch selbst, denn diese Gefühle sollten hauptsächlich von deinem Mann kommen (bzw. Du diese von deinem Mann empfangen können).

Anscheinend ist deine Beziehung nicht so intakt, sondern funktioniert lediglich in ihren Abläufen gut. Einer von euch beiden (bzw. beide) lebt nur noch nebeneinnander und nicht miteinnander.
--------------------------
Zu:

"Liebe und Sex lassen sich trennen, so ist meine Meinung."

Lassen sich, nur muss man wissen who nr. 1 ist. Du weißt es aber nicht. Der bessere Sex mit deinem Mann... an wenn denkst Du dabei wohl?

"Aber das hätte ich noch vor einem Jahr nie gedacht, dass ich das mal schreibe."

Weil Du jemanden gefunden hast, denn Du nicht zurückweisen willst - nicht mehr und nicht weniger. Diesbezüglich biegst Du es so, wie es Dir passt, nur damit Du ja nichts verlieren musst (zur Zeit).

"Je länger man aber in einer Ehe ist und je mehr man sich selbst verändert, verändern sich auch die Gedanken und vieles mehr. "

Sicherlich. Und entweder schafft man es mit dem Partner gemeinsam sich zu verändern, ohne sich auseinnander zu leben, oder auch nicht. Tatsache bleibt aber, dass man den Partner betrügt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 4:31

Osternchen
Wenn du deinen Partner betrügen würdest,und dein Partner würde das herausbekommen.Was wer wenn er das nicht verkraften würde und sich vor den Zug werfen würde,würdest du immer noch sagen ich habe ihn ja so geliebt. SEX UND LIEBE KANNST DU NICHT TRENNEN.Über 6000 Frauen und Männer begehen jedes Jahr Selbsmord weil ein Ehepartner Fremd geht.Insgesamt begehen jedes Jahr fast 30000 Selbstmord.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 10:26

Sherridan
Das ist kein gelabe, es ist alles möglich. Ich will sie nur was vor den Augen halten was passieren kann oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 10:49

ARMEN KANNST DU DIR SPAREN
ICH HABE SIE NUR GEWARNT. UNTREUE KANN GEFÄHRLICH SEIN FÜR DIE PSYCHE.DANN WIRD MANN DEPRESSIV.Wenn mann depressiv wirt bekommt mann Selbstmord gedanken. Dann kannst du Amen sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 11:18

Devilo
Wenn du als Pfleger in der geschlossene Psychiatrie in langenberg arbeiten würdest . WÜRDEST DU NICHT SO WITZIG DENKEN .ICH WEISS WASS DIE UNTREUE ALLES ANRICHTEN KANN.DAS SIND DIE MENSCHEN DIE ICH JEDEN TAG SEHE.DAS IST KEINE LIEBE VOM PARTNER.DES WEGEN SCHREIBE ICH JA SO BÖSE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 11:36

Devilo Ich habe eine frage
Wenn du ein Moslem bist?Habe ich Verständnis für deine Denkweise. BIST DU EINER ODER NICHT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 11:55

Devilo
Unser devilo der Prophet hat amen geschrieben.Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 12:21

...
Das Problem liegt ja nicht da, dass jemand in einer Partnerschaft mal Sex mit anderen Menschen hat. Sondern dass er es heimlich tut und somit seinem Partern keinen Respekt entgegenbringt, ihn entmündigt und ihm neben noch das gleiche Recht vorenthält.
Es gibt viele Möglichkeiten zu einer Übereinstimmung zu kommen, man kann Kompromisse eingehen oder beide solang daran arbeiten, dass ein Fremdgehen kein Problem mehr darstellt. Aber sich einfach die Rosinen rauszupicken ohne Rücksicht auf Verlust und noch mies rumzulügen, wird in der Gesellschaft ZU RECHT nicht gerne gesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 12:31

Devilo
Wenn du ein gläubiger Mensch werst würdest du dich nicht über andere lustig machen. DU BIST EIN GOTT LOSER Mensch.Sei froh das ich kein Rassist bin sondern die Menschen liebe. Sonst würde ich dir mal was anderes schreiben.Du bist ein böser Mensch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 13:49

DevilO
Ich würde gerne dein Pfleger sein in der geschlossenen Abteilung.Ich könnte dir helfen wieder Gesund zu werden.Ich wäre dir eine großartigige stütze Für deine Krankheit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 14:27

Devilo
ICH HABE MEHRERE COMPUTER UND MEHRERE NAMEN.ICH HABE 14 VERSCHIEDENE NAMEN.ICH BIN NICHT RAUSGEFLOGEN.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 15:53

Es ist interessant
wie unterschiedlich die Meinungen sind von Frauen und Männern. Männer tun dies weitaus öfter und kommen mit ihrem Gewissen wahrscheinlich auch besser zurecht als Frauen. Woran das liegt?
Wie so oft wird z.b.in der Werbung/Fernsehen ect. mit viel weiblichen - sexuellen Reizen geworben. Nun gut.
Also mal an alle Frauen, welche hierauf antworten:
Noch habe ich "nur" einen heissen Chat+Telefongespräch gehabt.
Und ja, ich kann alle Bedenken nachvollziehen und auch denke ich, dass der Mensch sich verändern kann in einer Partnerschaft.
Es ist ein schwieriges Thema und ich glaube auch, es gibt eine Menge Frauen wie auch Männer, die ihre Partner aufrichtig lieben und trotzdem in eine missliche Lage kommen können. Oder Frauen, die ihre Männer sexuelle nicht mehr ran lassen und der Mann liebt seine Frau (und vielleicht Kinder) trotzdem.
Danke bisher für all Eure Kommentare!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 16:03

Da fällt mir noch was ein
zum Thema "Selbstmord":

eine Beziehung kann NUR gut funktionieren, wenn jeder mit sich selbst im Reinen ist! Liebe ich mich selbst, kann ich auch andere lieben!
Man sollte in sich gefesstigt sein. Man kann seine eigene Unzulänglichkeiten nicht auf jemand anderen projizieren, ohne das dies irgendwann problematisch werden kann.
Eigene Erwartungshaltungen sollten hinterfragt werden.

Schade, dass so viele Menschen gleich Urteilen und Verurteilen.

Das Leben ist nicht immer schwarz-weiss, genausowenig wie es die Menschen sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 16:16
In Antwort auf aeneas_12716360

...
Das Problem liegt ja nicht da, dass jemand in einer Partnerschaft mal Sex mit anderen Menschen hat. Sondern dass er es heimlich tut und somit seinem Partern keinen Respekt entgegenbringt, ihn entmündigt und ihm neben noch das gleiche Recht vorenthält.
Es gibt viele Möglichkeiten zu einer Übereinstimmung zu kommen, man kann Kompromisse eingehen oder beide solang daran arbeiten, dass ein Fremdgehen kein Problem mehr darstellt. Aber sich einfach die Rosinen rauszupicken ohne Rücksicht auf Verlust und noch mies rumzulügen, wird in der Gesellschaft ZU RECHT nicht gerne gesehen.

Lillyjane1
wie ist es, wenn "andere Dinge" heimlich getan werden?
Oder man oft vor vollendeten Tatsachen steht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 16:46
In Antwort auf karin_12858570

Lillyjane1
wie ist es, wenn "andere Dinge" heimlich getan werden?
Oder man oft vor vollendeten Tatsachen steht?

....
Welche Dinge meinst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 16:57
In Antwort auf aeneas_12716360

....
Welche Dinge meinst du?

Lillyane und geisterritter
Eben darum geht es - wenn der Partner einen so oft vor vollendete Tatsachen stellt. Weg geht, obwohl man verabredet ist. Einen immer wieder warten lässt; genau das Gegenteil von dem tut, was gesagt wird; betrunken heim kommt; nicht erreichbar ist, und und und - man seinen Partner aber trotzdem liebt , weil man(frau) weiss woher alles kommt und ihm immer wieder Chancen gibt, beim nächsten Mal anders handeln zu können! Denn man liebt sich und auch seine Schattenseiten!
Wenn Frau dann immer für den Mann da ist, Essen kocht, zuhört, Liebe macht, ihn vom Feierabendbier nachts abholt, tolerant ist, immer wieder verzeiht....
Und nun hat Frau ein wenig von einem verbotenem Reiz gekostet und wird dafür gleich gelüncht.

Es wurde bereits erwähnt, dass es sicher nicht toll ist, wenn man betrogen wird, aber solle es im Alkoholrausch mal dazukommen, solle bitte ein Gummi nicht fehlen.

Es geht bei allem um EINEN anderen und nicht um ein DURCH DIE BETTEN HÜPFEN - nur weil einem mal die Libido durchgeht.

(Ich trinke KEINEN Alkohol)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 16:58
In Antwort auf karin_12858570

Lillyjane1
wie ist es, wenn "andere Dinge" heimlich getan werden?
Oder man oft vor vollendeten Tatsachen steht?

Entschuldige bitte,
aber Du schreibst hier was, dass man sich verändert. Nur veränderst Du dich, deinen Mann aber lässt Du außen vor. Du spielst deinem Mann nur was vor, bis Du so weit von ihm weg bist.

Du bist nicht ehrlich (was ich schon in meinem vorherigem Kommentar gesagt habe) - nicht zu Dir selbst und nicht zu deinem Partner.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 17:01
In Antwort auf karin_12858570

Lillyane und geisterritter
Eben darum geht es - wenn der Partner einen so oft vor vollendete Tatsachen stellt. Weg geht, obwohl man verabredet ist. Einen immer wieder warten lässt; genau das Gegenteil von dem tut, was gesagt wird; betrunken heim kommt; nicht erreichbar ist, und und und - man seinen Partner aber trotzdem liebt , weil man(frau) weiss woher alles kommt und ihm immer wieder Chancen gibt, beim nächsten Mal anders handeln zu können! Denn man liebt sich und auch seine Schattenseiten!
Wenn Frau dann immer für den Mann da ist, Essen kocht, zuhört, Liebe macht, ihn vom Feierabendbier nachts abholt, tolerant ist, immer wieder verzeiht....
Und nun hat Frau ein wenig von einem verbotenem Reiz gekostet und wird dafür gleich gelüncht.

Es wurde bereits erwähnt, dass es sicher nicht toll ist, wenn man betrogen wird, aber solle es im Alkoholrausch mal dazukommen, solle bitte ein Gummi nicht fehlen.

Es geht bei allem um EINEN anderen und nicht um ein DURCH DIE BETTEN HÜPFEN - nur weil einem mal die Libido durchgeht.

(Ich trinke KEINEN Alkohol)

Jetzt kommen wir der Wahrheit
schon näher - nicht wahr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 20:30

Hilfe
Warum hast du keine versauten gedanken zum Mann.Du musst ihn richtig heiss machen mit scharfen gedanken.Ihr müsst euch gegenseitig eure Klamotten ausziehen.Aber mit schmackes.IHR MÜSST EUCH GEGENSEITIG NEHMEN IN VOLLER EKSTASE ihr müsst euch gegenseitig richtig scharf machen.Du musst ihn richtig scharf machen. dann denkst du nicht mehr an den anderen Mann.Geile Frauen lieben sowas.JA;JA;JA; IST DAS SCHÖN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 20:48
In Antwort auf jeremias29

Hilfe
Warum hast du keine versauten gedanken zum Mann.Du musst ihn richtig heiss machen mit scharfen gedanken.Ihr müsst euch gegenseitig eure Klamotten ausziehen.Aber mit schmackes.IHR MÜSST EUCH GEGENSEITIG NEHMEN IN VOLLER EKSTASE ihr müsst euch gegenseitig richtig scharf machen.Du musst ihn richtig scharf machen. dann denkst du nicht mehr an den anderen Mann.Geile Frauen lieben sowas.JA;JA;JA; IST DAS SCHÖN

HILFE
GEH MAL ZU BEATE UHSE.DIE HABEN RICHTIG SCHARFE UNTERWÄSCHE.MACH MAL VOR DEINEN MANN EINE STRIEPTEASE.DAS WIRD DEIN MANN RICHTIG GEFALLEN.HABE ICH GUTE IDEE?PORNO FILME GEHT AUCH:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 12:54
In Antwort auf karin_12858570

Lillyane und geisterritter
Eben darum geht es - wenn der Partner einen so oft vor vollendete Tatsachen stellt. Weg geht, obwohl man verabredet ist. Einen immer wieder warten lässt; genau das Gegenteil von dem tut, was gesagt wird; betrunken heim kommt; nicht erreichbar ist, und und und - man seinen Partner aber trotzdem liebt , weil man(frau) weiss woher alles kommt und ihm immer wieder Chancen gibt, beim nächsten Mal anders handeln zu können! Denn man liebt sich und auch seine Schattenseiten!
Wenn Frau dann immer für den Mann da ist, Essen kocht, zuhört, Liebe macht, ihn vom Feierabendbier nachts abholt, tolerant ist, immer wieder verzeiht....
Und nun hat Frau ein wenig von einem verbotenem Reiz gekostet und wird dafür gleich gelüncht.

Es wurde bereits erwähnt, dass es sicher nicht toll ist, wenn man betrogen wird, aber solle es im Alkoholrausch mal dazukommen, solle bitte ein Gummi nicht fehlen.

Es geht bei allem um EINEN anderen und nicht um ein DURCH DIE BETTEN HÜPFEN - nur weil einem mal die Libido durchgeht.

(Ich trinke KEINEN Alkohol)

....
Die Frau ist selber schuld, wenn sie das alles mitmacht. Gelyncht wird hier keiner. Ich hab ja nie behauptet, dass ich nich verstehen kann, dass man sich mal die Zuneigung von woanders holt. Aber fakt ist, die Frau muss sich so nich behandeln lassen, sie kann sich auch trennen. Und ich hab ja auch nie behauptet dass man seinem Partner einen Ausrutscher nie verzeihen sollte. Dennoch gibt es fürs heimliche Fremdgehen keine Rechtfertigung. Mahn kann sich alles schön reden, aber im Endeffekt hat man eigenverantwortlich gehandelt und kann die Schuld niemanden zuschieben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen