Home / Forum / Liebe & Beziehung / Untreue

Untreue

2. November 2016 um 9:25 Letzte Antwort: 2. November 2016 um 22:39

Bin verunsichert: Würdet Ihr jemandem vertrauen, der 1) in der ersten Nacht sagt, er hätte viele Freundinnen gehabt (aber nachher behauptet, so einen Quatsch nie gesagt zu haben), 2) der bei badoo und twoo Profile beibehält (trotz der Bitte, sie zu löschen - angeblich ließen die sich nicht löschen), 3) der anderen Frauen (in meinem Beisein) heiße Blicke zuwirft und sie anlächelt (und nicht nur kurz), 4) Fotos von supervulgären Frauen in facebook anschaut und zugibt, dass es ihm gefällt, nackte Frauen anzuschauen und er manchmal dabei zum Orgasmus käme (aber gleichzeitig behauptet, dass ein Freund die Fotos postet und er mit diesem Quatsch nichts zu tun hat), 5) der Pornofilme geschaut hat (aber behauptet, dass er jetzt, da er mit mir zusammensei, keine mehr braucht), 6) der mir auf Nachfrage eiskalt sagt, theoretisch sei es möglich, mit einer anderen Frau Sex zu haben, während er in einer festen Beziehung sei, denn Sex sei eine physiologische Notwendigkeit (aber mich würde er angeblich nicht betrügen), 7) dessen erste Frau sich von ihm getrennt hat, weil sie herausbekommen hat, dass er sie betrog, 8) der mir beim Theoretisieren über Sex sagt, man könne doch eine Frau direkt fragen, ob sie Sex haben wolle, 9) dessen Ex-Freundin, mit der er 8 Jahre zusammen war , sehr eifersüchtig war und er sich angeblich deswegen von ihr getrennt hat (einmal hat sie eine Frau geohrfeigt, mit der er in ihrem Beisein geflirtet haben soll), 10) dessen Exfreundin ihn gelegentlich anruft und ihn angeblich gefragt haben soll, ob er sie noch liebe (die Beziehung ist seit 4 Jahren zuende und die Freundin ist neu
verheiratet)? Die Beziehung ist grundsätzlich schön, einen konkreten Anlass zum Fremdgehen gibt es nicht, habe auch immer betont, dass ich das nicht akzeptieren würde. Er war bei meiner Eifersucht anfangs verständnisvoll, jetzt ist er nur noch genervt und schreit mich an (Schimpfwörter), wenn das Thema zur Sprache kommt. Zusatz: Es ist eine Fernbeziehung und ich war sonst nie eifersüchtig, aber das "Profil" meiner Männer war auch sonst ein anderes.
Dank für die Tipps.

Mehr lesen

2. November 2016 um 9:46

Die eigentliche Frage ist: Warum bist du mit jemanden zusammen, an dem dich so viele Dinge stören? Dass du ihm nicht vertraust, merkt man deutlich, wenn man sich deine Aufzählungen durchliest....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. November 2016 um 10:23

Völlig inakzeptabel... "Sex ist eine physiologische Notwendigkeit" - die Ausrede des Jahrhunderts!

Ganz im Ernst? Loswerden. Wenn er nicht schon fremdgegangen ist, wird er es tun, alleine nur, weil er es kann (und will).

Dass frau solchen Männern sowas alles immer glaubt 

Mag ja sein, dass er Pornos geschaut hat, das ist ja auch nicht schlimm. Es später zu leugnen finde ich irgendwie unnötig, genau wie viele andere Dinge, die er Dir so "vorlügt" ("kann ich nicht löschen....".
 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. November 2016 um 22:39

Vielen Dank für so viele Tipps und so viel Aufmerksamkeit! Mir war ein kleiner Fehler unterlaufen: es sollte nicht "Fremdgehen" sondern "Misstrauen" heißen. Mir fällt auf, dass Ihr schreibt, dass ich selbst entscheiden müsse, ob ich ihm vertrauen kann oder nicht (das ist wohl der Knackpunkt - bin gerade durch den Wind) und insgesamt bewertet Ihr die Kommentare des Mannes als nicht so schlimm oder teilweise als inakzeptabel. Dieser Satz "Sex ist eine physiologische Notwendigkeit" klingt noch in meinen Ohren nach. Das war einfältig und brutal, so etwas zu sagen - am Beginn unserer Fernbeziehung. Manchmal denke ich, dass er mich in dem Moment, als er das sagte, einfach nur loswerden wollte. Er redet sich immer damit raus, nur theoretisiert zu haben. Ich hatte ihn gefragt, ob er es für möglich hält, trotz einer festen Beziehung mit einer anderen ins Bett zu gehen. Wir hatten aber vorher schon über das Thema gesprochen und da hatte er gesagt,  dass ich selbstverständlich seine einzige Frau sei. Aber dann kamen andere merkwürdige Kommentare und ich war wieder verunsichert. Insgesamt ist er aufmerksam, besorgt und zärtlich und behauptet, ich hätte überhaupt keine Gründe eifersüchtig zu sein und meine Eifersucht sei eigene Unsicherheit und fehlender Respekt ihm gegenüber.
Jetzt bin ich zwar nicht viel schlauer als zu vor, finde aber toll, was für eine Rückmeldung es in so einem anonymen Forum gibt! 
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram