Home / Forum / Liebe & Beziehung / Untreue entdeckt - was nun?

Untreue entdeckt - was nun?

20. Juni 2015 um 7:41

Hallo ihr Lieben, ich brauche dringend einen ehrlichen Rat.
Mein Freund und ich wären nächstes Jahr 10 Jahre zusammen, haben 2 gemeinsame Kinder und haben schon viele Höhen und noch mehr Tiefen hinter uns. Ich habe immer viel in die Beziehung investiert, immer wieder gekämpft, weil ich meinen Kindern eine intakte Familie bieten möchte. Außerdem liebe ich meinen Freund... ich möchte ihn nicht verlieren, er ist ein wichtiger Teil meines Lebens. Es gab zwischen uns viele Probleme, wir sind beide sehr temperamentvoll und da flogen schon mal ordentlich die Fetten. Leider hat er es von seinen Eltern nie anders beigebracht bekommen, als andere zu beschimpfen und zu beleidigen. Das hat mich oft sehr verletzt, aber wir haben es immer wieder hinbekommen, da wir auch gute Gespräche führen können. Zudem war er 8 Jahre bei einem ausbeuterischem Arbeitgeber beschäftigt. Das heißt, wir haben nur jedes 2. Wochenende Zeit zusammen verbringen können und das nur als Familie. Keine wirkliche Zweisamkeit mehr. Jetzt hat er es endlich geschafft, dort zu kündigen und wir haben uns gefreut, da es mehr Geld und mehr Zeit bedeutet. Zusätzlich muss ich noch erwähnen, dass mein jüngstes Kind krank ist und ich viel Zeit in Therapien verbringe. Gleichzeitig mache ich noch eine Ausbildung, mit der ich im Januar fertig bin... also Stress, Stress und nochmal Stress. Abends schlafe ich beim Fernsehen auf dem Sofa ein, weil ich so müde und fertig bin, während er im Schlafzimmer auf dem Tablett einen Film gesehen hat und dabei einschlägt. Also kaum noch Kommunikation. Noch während er bei seinem alten AG war, hatte ich das Gefühl, dass da noch etwas anderes ist. Ich konnte nicht verstehen, warum er dort nicht gekündigt hat. Es ging ihm schlecht dort, geistig und körperlich. Ich hatte damals schon einen leisen Verdachts, dass es evtl. eine andere gibt. Das habe ich jedoch schnell verworfen, da er ein sehr verlässlicher Mensch ist und vor unserer Beziehung von seiner Ex betrogen wurde. Ich wusste immer, dass er alleine aus diesem Grund, es hat ihn schlimm mitgenommen, mir das niemals antun würde. Zumindest nicht einfach aus Spaß. Im Moment bin ich unter der Woche in einer Klinik mit meinem Kleinen. Am letzten Tag (letzte Wo. Samstag) vor meiner Abreisen haben wir zum ersten Mal seit langer Zeit ein sehr langes Gespräch geführt. Er meinte, zwischen uns sei schon länger nichts mehr mit Nähe und Reden. Nur Vorwurf, Streit und Schweigen. Jeder mache sein Ding und er hätte gehofft, dass sich durch die neue Arbeitsstelle etwas ändern würde, aber das sei nicht passiert. Er hat wohl keine Gefühle mehr und weiß nicht, ob wir das wieder hinbekommen. Ich meinte, wir sollten kämpfen, nicht einfach aufgeben. Wir haben uns geliebt und ich weiß, dass wir es schaffen können, wenn jeder von uns an sich arbeitet. Wir müssen mehr Zeit miteinander verbringen. Er ist, wie ich ganz genau weiß, leider ein Mensch, der immer den leichten Weg geht, d.h. Auseinandersetzungen vermeidet, nicht viel hilft..da ihm der Antrieb fehlt, und ich meistens den schweren. Ich nehme die Herausforderungen des Lebens an und versuche nicht, sie zu umgehen. So weiter im Text:
Gestern bin ich nach Hause gekommen und habe mich um meinen großen Sohn abends gekümmert. Leider bin ich übers quatschen hin bei ihm eingeschlafen und wurde erst nachts wach. Warum auch immer, ich hatte auf einmal so eine Eingebung, da mein Freund in letzter Zeit oft von einer alten Arbeitskollegen erzählt. Die lag vor 2 Wochen im Krankenhaus und er war relativ besorgt, hat sie auch besucht usw. und er war wohl letzte Woche schwimmen, was gar nicht seine Art ist. Er sagte er wäre alleine da gewesen, das passt einfach nicht zu ihm. Und seit er bei der neuen Arbeitsstelle angefangen hat, hat er ordentlich abgenommen. Eigentlich habe ich mich darüber gefreut, ich dachte es wäre ein Signal an mich, dass er motivierter ist und mehr schafft. Leider galt dies wohl nicht mir.
Ich bin gestern Nacht der Eingebung gefolgt und habe sein Handy genommen. Ich wollte, was ich noch nie getan habe, seine Nachrichten checken. Erste Merkwürdigkeit: Passwortgeschützt...das hat er noch bei keinem Handy gehabt. Also habe ich seine gängigen ausprobiert..keines passte. Mehr aus Spielerei habe ich den Namen dieser Arbeitskollegen eingegeben und war völlig schockiert, dass es auf einmal entsperrt war. Ich habe sein What's app kontrolliert und was soll ich euch sagen... das war furchtbar. Er hat das Handy erst seit kurzem, aber die erste Nachricht war von Juni von IHR..sie möchte ihn endlich heiraten und sie liebe ihn. Hin und her, er liebe sie auch Kusssmileys usw. Einmal wollte sie wissen wo ich bin und er: fernsehgucken oder rauchen... ist mir egal. sie hat dann irgendwas geschrieben und er: du kannst das bestimmt nicht verstehen, dass sie nicht lieber bei mir ist, oder?! Und dann immer die ekligen Anspielungen. Und ich weiß genau, wie es weitergeht, wenn ich morgen wieder zurück in die Klinik muss.
Leute ernsthaft, ich weiß es kann keiner verstehen, ich am allerwenigsten, aber ich möchte ihn zurück. Soll ich ihn darauf ansprechen? Da habe ich jedoch Angst, dass er wieder den leichten Weg gehen wird... so nach dem Motto, super sie weiß es, dann kann ich ja einfach gehen, oder soll ich nicht lieber die Klappe halten und ihn nach allen Regeln der Kunst versuchen zurückzugewinnen... wenn es noch eine Möglichkeit gibt!! Ich weiß halt nicht, ob er sich wirklich in sie verliebt hat, oder ob sie einfach das ausgleicht, was er in letzter Zeit nicht bekommen hat. Männer hallo..auch ihr seid hier gefragt. Ich würde alles tun, um unsere Beziehung und die Familie zu retten. Bitte helft mir!

Mehr lesen

22. Juni 2015 um 9:18

Ich weiß
ich finde es auch traurig, aber ich kann ihn einfach nicht loslassen. Ich weiß halt nicht, ob es wirklich etwas ernstes ist, oder ob er einfach nur etwas für sein Selbstbewusstsein tut, da er die Anerkennung von mir nur selten bekommen hat. Es liegt halt zum Teil auch an mir, das weiß ich genau. Es ist nie nur einer Schuld. Ich dachte, ich zeige ihm jetzt nochmal, wie es zwischen uns mal war und das er das jederzeit wieder haben kann... und dann muss er sich irgendwann entscheiden. Meint ihr, ich sollte ihn darauf ansprechen, wie ernst es ist? Ich war noch nie in einer solchen Situation, klar habe ich bei Freunden so etwas schon mitbekommen, aber da waren entweder keine Kinder im Spiel, oder es war halt ein One-Night-Stand. Nicht mit Gefühlen verbunden. Ich bin so unentschlossen, einerseits will ich es nicht wahrhaben, andererseits wüsste ich gerne woran ich bin. Ich denke, für ihn bedeutet die andere gerade Leichtigkeit, kein Stress, keine Verpflichtung... einfach rauskommen aus dem Alltagstrott. Aber genau weiß ich es natürlich nicht.
Ich bin damals mit ihm zusammengekommen, eben weil ich wusste, dass er anders ist als andere Männer. Ich sah gut aus, hätte jeden haben können, er war vom Aussehen gar nicht mein Typ, hat mich aber mit seinem Charakter und seiner Stärke gefangen genommen. Wir haben schon soviel miteinander erlebt und er hat mich in schlimmen Zeiten auch immer wahnsinnig unterstützt. Er ist eigentlich immer mein Fels gewesen. Ich finde es so schrecklich, dass es da jetzt etwas und jemanden gibt, mit dem er vielleicht mehr teilt, als mit mir. Ich muss immer daran denken, in jedem Moment...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 11:12

Der falsche Weg
Ich kann absolut verstehen wie du dich fühlst und was du durchmachst. Fakt ist aber auch, dass du dich jetzt NICHT klein machen DARFST!

Dein Mann geht fremd, mehr sogar, er ist illoyal dir gegenüber, lästert bei seiner Geliebten ganz böse über dich, verleumdet alles, was ihr gutes miteinander habt und hattet. Die Geliebte redet sogar schon von Hochzeit! Dein Mann hat jeglichen Respekt vor dir verloren! Diesen Respekt gewinnst du sicher NICHT zurück, in dem du deinen Mann jetzt umgarnst und ihm alles Recht machst. Damit verliert er noch mehr Respekt und rutscht in die überlegene Position, denn dann weiß er, dass er das alles mit dir machen kann, du es zulässt. Und was ist noch unattraktiver als ein Mensch, der sich vorsätzlich und bewusst quälen lässt? Richtig, nichts! Du machst dich klein und würdelos, dein Partner würde dich überhaupt nicht mehr ernst nehmen.

Mein Tipp: Rede mit ihm, offen und schonungslos. Verlange von ihm ein Geständnis und die Gründe seines Fremdgehens. Die Gründe kennst du nämlich nicht genau, vielleicht liebt er dich auch einfach nicht mehr und bleibt nur der Kinder wegen bei dir. Und bitte höre auf dir die Schuld dafür zu geben. Dein Mann hat ein Gehirn und einen Mund, um mit dir zu reden. Anstatt fremdzugehen hätte er auch mit dir sprechen können. Wenn er das nicht tut und dich lieber heimlich eine Geliebte nimmt, dann ist das nicht deine Schuld! Setze ein Ultimatum, verlange von ihm die Beendigung seiner Affäre. Drohe ihm mit Trennung, sag ihm, dass du die Kinder mitnimmst und er seine Familie verliert, wenn er die Affäre nicht beendet. Mache dich groß und kräftig. Hole dir somit den Respekt deines Mannes zurück.

Kläre alles. Es unter den Teppich zu kehren bringt nichts. Du gehst auf Dauer kaputt daran. Und dein Mann sieht dich dann nur noch als kleines, würdeloses Etwas, was an ihm klammert. Das macht dich sehr unattraktiv. Zeige Stärke und Konsequenz.

Erwachsene sind teilweise wie Kinder. Wenn du ihnen alles Recht machst, anstatt Grenzen zu ziehen und Konsequenz zu zeigen, so tanzen sie dir irgendwann auf der Nase herum.

Es bedeutet für dich nun Stress und Angst. Aber es wird sich eher lohnen, als wenn du dir alles gefallen lässt. So kommt dein Mann gewiss nicht zurück, sondern sieht dich nur als gebrechliche, arme Frau, die an ihrem Mann klebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 21:56

Danke
für eure ehrlichen Antworten. Ihr habt sicher Recht, ich brauche nur meine Zeit, mich zu diesem Schritt durchzuringen. Ich hab ja noch eine Woche ohne ihn... vielleicht reicht das auch an Nervenkrieg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2015 um 9:28

Das frauen immer
denken sie könnten Männer ändern! Das ist ein echter Mistkerl, und davon gibt es reichlich und satt! Aber es gibt auch andere Männer, die lieb treu und fürsorglich sind! Ich weiß das weil ich mich auch in ein ... verguckt hatte, das sind verlorene Jahre, die Du und DeineKinder auch glücklich verbringen könnt! Jemand, der fremd get und über Dich ablästert.....so was kannst du an jeder Ecke finden! Schau lieber nach einem netten Mann und hau den Clown ins Klo!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club