Home / Forum / Liebe & Beziehung / Untreue aufgrund von Langeweile im Bett

Untreue aufgrund von Langeweile im Bett

26. November 2012 um 14:58

Zu mir:
Ich bin Ende 20, seit knapp drei Jahren mit meinem Mann zusammen und seit ein paar Monaten sind wir verheiratet.
Wir haben keine zwischenmenschlichen Probleme, unternehmen viel miteinander und verstehen uns super. Streiten tun wir nie. So wie es sein sollte.

Nur im Bett: Da läuft fast nichts. Ich weiß nicht ob es an mir liegt oder ob es allgemein ein Mann ist, dem nicht viel an Sex liegt. Er gibt keines von beidem zu. Zieht stattdessen das Thema ins lächerliche uns schiebt es auf mich. Das macht mich wütend.

Ich habe gelegentlich das Verlangen nach einer Bestätigung, in Form von körperlichem Interesse usw.! Probleme damit, Männer kennenzulernen habe ich auch nicht.

Da es daheim nur seltenen langweiligen Blümchensex gibt, tendiere ich dazu fremdzugehen, es zu verschweigen und mich dann besser zu fühlen. Ein schlechtes Gewissen habe ich komischerweise nicht, stattdessen verdränge ich das was ich tue. Ich brauche einfach die Aufregung und weiß nicht was ich tun soll. Es kann nicht Sinn der Sache sein, alle halbe Jahre fremdzugehen weil man sich daheim langweilt.

Ich habe schon alles versucht, Dessous, erotische Filme usw.! Er spielt mit, ich habe das Gefühl ihm gefällts aber ihm reichts dann erstmal wieder...wochenlang! Und ich brauche einfach einen Mann der beim Sex rangeht, mir zeigt wo es langgeht. Und nicht einen, der sich anstellt wie beim ersten mal.

Klar macht man sich Gedanken obs an einem selber liegt. Egal wo ich mir bis jetzt eine Bestätigung geholt habe, ich hatte immer das Gefühl... die Kerle stehen drauf. Deswegen kann ichs mir nicht vorstellen.

Was soll ich tun! Die Antwort: Lass dich scheiden bringt mir nicht viel.

Hat jemand das gleiche Problem?






Mehr lesen

26. November 2012 um 15:56

Testosteron Level
Hi,
Erst mal ein paar Fragen: Wie war denn der Sex vor der Ehe? Wenn ihr nie viel Sex hattet, warum erwartest du dann jetzt viel Sex?
Hat dein Mann gesundheitliche Probleme?
Wie sieht es denn mit Porno Filmen/Internet aus?
Hat er vielleicht auch Sex neben der Beziehung?

Ich wuerde sagen du solltest dich erstmal entscheiden ob du eine Ehe willst oder nicht. Willst du die Ehe, dann kein weiteres Fremdgehen. Ansonsten, Scheidung.

Entscheidest du dich fuer die Ehe, dann musst du daran wirklich arbeiten wollen.

Als erstes musst du deinem Mann eine faire Warnung geben. Erklaere ihm (vielleicht schriftlich) was fuer dich nicht funktioniert und erklaere ihm was sich aendern muss damit es fuer dich funktioniert.

Als naechstes gehe mit ihm durch oben genannte Punkte um sicher zu gehen, dass keine der Punkte zu treffen (Gesundheit, Porno, Fremdgehen).

Danach (solltet ihr euch fuer eine Weiterfuehrung der Beziehung entscheiden) muesst ihr wieder eine koerperliche Naehe herstellen. Ich nehme mal an ihr beruehrt euch wenig und habt ausser Sex wenig intimitaeten? Ihr muesst flirten, die Spannung wieder erstellen. Mach ihm komplimente (Aber nur wenn er diese wirklich verdient!) Und interessiert euch fuer einander.

Aber Grundregel Nummer eins ist, die darfst nicht mehr Fremdgehen. Dies wird ein langer Prozess. Du musst deinen Partner auf Alpha-Mann umstellen.

Viel Glueck, due hast entweder 2 harte Jahre vor dir oder eine Scheidung mit 2 harten Jahren. So oder so, es wird nicht einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2012 um 16:40

@mustache
Erstmal zu deinen Fragen:
Der Sex war schon immer so (hat nix mit Ehe zu tun). Nie besonders viel. Früher hat es mich aber nicht so gestört, also dass wir kein wildes Sexleben haben. Und ich verlange nicht viel, nur eben öfters als alle 4 Wochen. Und ich hätte eben gerne dass er mich mal rannimmt. Aber er ist wie so ein scheues Reh.
Gesundheitliche Probleme sind mir nicht bekannt, er hat das Rauchen aufgegeben, macht regelmäßigen Sport.
Er läuft auch nackt vor mir rum, es gibt für ihn keinen Grund sich zu schämen.
Ich dachte mit nem Porno könnte mans mal etwas spannender, prickelnder und heißer gestalten. Letztendlich war er verklemmt.
Man sagt immer "sag niemals nie" aber er ist kein Fremdgänger glaube ich. Schon allein von seiner Art her nicht. Hab auch noch nie einen verdacht gehabt.

Natürlich will ich mich nicht nach nem halben Jahr wieder scheiden lassen. Es passt ja auch alles: AUßER DAS!

Sonst haben wir immer eine körperliche Nähe. Es vergeht kein Tag, an dem wir nicht kuscheln. Sofa, Bett.... das braucht und will er auf jeden Fall. Nur zu mehr kommts nicht.

Mit dem dran arbeiten ists so ne Sache: Ich neige dazu mir immer zu sagen "wenn ich jetzt was sage oder mich beschwere, macht ers dann vielleicht nur weil ichs will"! Ich hab wahnsinnige Panik davor, dass er sich verstellt oder irgendwas tut nur weil ich es verlange.

Wenn ich ihn darauf anspreche (hab ich schon mehrmals, im ruhigen und verständisvollen), dreht ers so hin als ob er ja IMMER WILL und ich ja prüde wär! Das ist für mich total lächerlich...

Weißt du was ich meine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2012 um 17:56

Ran Nehmen
Hi,
Ich weiss genau was du meinst. Du willst dich oefters wie eine Frau fuehlen. Begehrt. Seine animalie spueren, also ob er sich kaum zurueckhalten kann und dich sofort bespringen will. Klarer Fall von fehlendem Alpha.

Ich bin der Meinung wenn der Sex immer nur so la la war, dann kannst du auch nciht mehr erwarten. Ich bin trotzdem der Meinung du muesstest ihn dazu bekommen sein Testosteron Level mal checken zu lassen.

Ausserdem, jeder Mann haette gerne eine Frau die ihn animiert. Nun sage ich nicht du sollst immer an ihn ran gehen. Aber ich wuerde fuer ein Experiment stimmen. Wenn ihr kuschelt, gehe ihm an die Hose. Treibe es soweit bis ihr eben Sex im Wohnzimmer (soweit moeglich, Kinder?) habt. Dann am naechsten Tag erwarte ihn im Bett, nackt und mit dir selbst spielend. Animiere ihn dich zu nehmen. Ich gebe zu, sollte er dann nicht wollen, dann ist das eine schmerzhafte Zurueckweisung. Aber dann weisst du etwas mehr wo du dran bist.

Generell denke ich wirst du es schwer haben ihn zum Alpha Mann umzuerziehen. Schicke ihn auf einschlaegige Websiten. Lese Buecher dies sich mit Maennern beschaeftigen die richtige Kerle sind. Sei dir bewusst das du als Frau deinen Sexuellen Hoehepunkt (aktivitaet) mit ueber 30 bekommst, waehrend Maenner ihre hoechste Aktivitaet als Teenager erleben.

Unter dem Strich, Frauen sind subtil, Maenner brauchen es mit dem Holzhammer. Erwarte nicht das gelegentliche Kommentare ihn aendern werden.

Ausserdem, meine Freundin meint sie schmeisst sich mir an den Hals wenn sie sich im Bett zu mir zudreht und mich anguckt. Das ist nicht wirklich Sex anregen, sondern offenheit darstellen. Es hat etwas gedauert bis ich das erkannt habe.

Wir haben eine 100% "Sex=ja" Regel bei uns. D.h. ausser wenn einer von uns sagt er will/kann nicht, dann haben wir Sex. Etabliere das mit ihm und gucke was kommt. Aber auch darueber muss gesprochen werden.

Etabliere regelmaessigkeit, dann kommt die qualitaet.

PS: "AUSSER DAS! " Kann zum riesigen Elefanten im Raum werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2012 um 14:47

Violetluna sehr schlau...
das ist natürlich die einfachste Antwort. Als Außenstehender ist das leicht gesagt.

Ich liebe ihn, wir führen eine gute Ehe.
Und ich möchte ja an unserem Problem arbeiten. Deswegen war meine Frage, ob jemand das gleiche Problem hat.
Also vielen Dank für deinen wertvollen Kommentar.

@mustache:
Ich merke, du verstehst was ich meine. Vielen Dank für deine Tipps. Ich werde sie mir zu Herzen nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen