Home / Forum / Liebe & Beziehung / Untreu- was war nur los mit mir?

Untreu- was war nur los mit mir?

14. Dezember 2007 um 17:45

Ich habe seit fünf Jahren eine Beziehung- dann traf ich den Bruder meiner besten Freundin und es hatte eingeschlagen wie ein Blitz- bei uns beiden.
Nach vier Tagen haben wir das erste Mal miteinander geschlafen und es war unglaublich. Wir waren uns von der ersten Minute an so vertraut, in jeder Hinsicht, als würden wir uns schon ewig kennen. Alles hat sich wie selbstverständlich angefühlt- wir beide waren überwältigt von Gefühlen, die wir beide nicht kannten. Er hatte vor mir nur eine Beziehung 11 Jahre, eine Frau mit der er je geschlafen hat. Wir haben uns den ganzen Tag über vermisst und sprachen nach relativ kurzer Zeit schon über Kinder, Heirat... ich war soooo glücklich!
Klar, ich hatte meinen Freund betrogen, aber wollte kein weiteres Versteckspiel und habe mit meinem Freund Schluss gemacht, ich hatte mich in jemand anderen verliebt.
Er war rasend eifersüchtig und es gab vieeel Stress!
Er meinte, er könne mich endlich loslassen, wenn er noch einmal mit mir schlafen könne... fragt mich nicht welcher Teufel mich geritten hat, aber eines Nachts bin ich aufgewacht und habe ihn angerufen und zu mir gebeten...den Rest könnt ihr euch denken- ich habe es danach sofort bereut! Ich verstehe bis heute nicht, WARUM ich das getan habe.
Den nächsten Abend kam mein neuer Freund und ich war nervös ohne Ende.. ich konnte nicht viel sagen, an Schlaf war nicht zu denken..ich habe mich nur hin-und hergewälzt, gegen elf bin ich in die Küche und er kam hinterher und fragte mich was los sei.
Ich habe mein schlechtes Gewissen nicht ausgehalten, nach einigem Zögern habe ich es ihm gebeichtet und wußte sofort, dass ich ihn damit verloren hatte. Ich hätte es auch für mich behalten können, aber ich wollte nicht lügen.
Er ging, er möchte nichts mehr von mir wissen- ich kann es verstehen. Was ich nicht verstehe ist, und das ist das was mich völlig verrückt macht!!!, ich verstehe mich selbst nicht- Was war da los mit mir? und ich vermisse ihn so schrecklich..

Mehr lesen

15. Dezember 2007 um 21:36

Ganz einfach
ging alles ein bisschen zu fix...
neues gefühl der neuen liebe, dein ex macht stress.
Dein Gehirn verarbeitet alles und du liebst deinen neuen, machst dir aber im unterbewusstsein sorgen um den anderen, und rufst ihn dann nachts an^^...
naja... passiert ...^^... versuch doch vll. ihm die situation zu erklären...vll. gibt er dir ne chance.

viel glück
stryke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2007 um 7:38

Prüfung
Du sprichst von einer Prüfung, aber vielleicht hast Du diese ja sogar sehr gut bestanden!
Betrachte Deinen Zwiespalt aus einer anderen Sichtweise und analysiere Mal Dein Handeln rein sachlich, wenn Du auf dieser Ebene eine Antwort bekommst kannst Du dieses Ergebnis auch auf Emotionaler Ebene verinnerlichen.
Ich habe auch diese Gefühle gehabt und den Zwiespalt in mir.
Dazu kam die Ecke in der ich stand, zwischen 2 Stühlen und jeder erwartete etwas von mir, aber heute bin ich froh darüber wie alles gekommen ist.
Deine Erfahrung wirst Du behalten, Deine Erinnerung brauchst Du nicht loslassen.
Dein persönlicher Alltag, bei der Arbeit und zu Hause ist voller Aufgaben, die Deine Konzentration erfordern, darauf solltest Du Dein Augenmerk richten, dann verschwinden die Tagträume und die Nachttraüme ebenfalls.
Wenn Dein Partner Dennis Dir wirklich vergeben kann und er so bedingungslos liebt, wirst Du eine Chance haben, die andere nicht haben.
Stell Dir eine "sehr" schwierige Situation in Deinem Leben vor und frage Dich selbst, wer in dieser Zeit bei Dir sein würde und egal welcher von beiden es ist, ist das eine Antwort auf eine Frage.
Wenn beide dafür in Frage kommen, stehst Du am Anfang, aber dann schau zurück und frage Dich wie es bisher gewesen ist.
Wenn Dich jemand liebt, wird er Dich zuerst abeissen lassen, der Test ist einfach, stell ihm etwas zu essen auf den Tisch und Dir nichts, dann setz Dich hin und warte was passiert ; )
Ich habe auch noch lange an Sandra2 gedacht, es war schon eine schöne Zeit, aber wie gesagt heute 2 Jahre später blicke ich auf Deinen Beitrag und in meinen Erinnerungen erscheint sie klar und deutlich.
Ich brauchte sie nicht loszulassen, denn sie hat den Kontakt komplett eingestellt und meine Arbeitskollegin die sie mit zur Betriebsfeier mitgebracht hatte, hat sich trotzdem gut verhalten und mit mir weiterhin ein normales Verhältnis.
Vielleicht war das meine Prüfung, zu erkennen was ich wirklich habe und die Chance dass mir vergeben wurde.
Doch ich bin glücklich, auch wenn die erste Zeit schwierig und noch voller Misstrauen war, es ist gefestigt und trotzdem nicht langweilig.
Ich habe mich damals in Arbeit gestürzt und darauf konzentriert und die Zeit zu Hause genossen, auch wenn mein Handy anfänglich nicht sicher war, aber ich habe es ihr (Sandra1) einfach gegeben und gesagt, nimm einfach mal eine Woche meins.
Damit war das Thema durch und das Vertrauen ist wieder gewachsen.
Das Du noch oft an Dirk denken wirst ist nicht schlimm, aber es wird sicherlich Verstehen und Geduld erfordern, denn für Männer ist es schwerer zu verzeihen, aber wenn sie es denn tun, ist es auch so.
Ich möchte nicht indiskret werden, aber je öfter man mit seinem Partner schläft, desto näher rückt man wieder zusammen und man beschnuppert und entdeckt sich und den Partner wieder neu.
Sex sells, das darf man dabei gar nicht als Versöhnungssex verstehen, aber es hilft auch mal Dinge auszuprobieren, die beiden neu sind.
Ich habe meine Frau mal mit ins Büro genommen, nach Feierabend und habe dort mit ihr an wirklich vielen Orten und Stellungen Sex gehabt, das war neu für sie und für mich eine Erfahrung mit ihr.
Unser Verhältnis ist besser geworden, wir reden schneller über Dinge, niemand nimmt mehr etwas mit ins Büro, oder muss es lange mit sich herum tragen.
Ich empfehle Dir viele Gespräche und viel Sex!
Carry an Deinem Nicknamen sehe ich das Du mit Deinen 25 Jahren, keinen Fehler gemacht hast und es muss Dir auch nichts leid tun, von der einen oder anderen Seite hättest Du eine oder gar keine Chance bekommen müssen.
Entweder es treibt Paare auseinander, andere führt es näher zusammen.
Vermissen ist schrecklich, aber vielleicht musst Du gar nichts mehr vermissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2007 um 18:39

Wahre Liebe
Hallo Carry,

danke dafür dass ich Dir helfen kann.
Ich habe meine Erfahrung gemacht und das Leben geht manchmal Umwege, um dann ans Ziel zu gelangen.
Bei mir hat es sich in diese Richtung entwickelt und ich bin froh darüber.
Wahre Liebe hört nicht auf, wer ein Seelenverwandter ist, geht nicht einfach so.
Also ich glaube Dirk war der der gegangen ist und Dennis ist bei Dir.
Du hast den einen, der bei Dir ist und vermisst den anderen der gegangen ist.
Ich frage mich wer um Deiner Liebe Willen bereit ist für Dich und um Dich zu kämpfen?
Liebe hört nicht einfach auf, frage Dich selbst ob Du jemanden hast der um Dich kämpft.
Du stehst noch immer zwischen 2 Männern, aber hast Du jetzt den Spatz in der Hand und die Taube auf dem Dach?
Von dem einen Dennis bist Du Dir, wie Du schreibst seiner Liebe sicher.
Was ist mit dem anderen?
Gibt es kein, komm zurück, komm her überhaupt eine Reaktion, Telefonate, Messages oder ähnliches?
Wenn Nein, dann solltest Du schnell loslassen können, denn jemand der nicht bereit ist für seine Ideale Partnerin "Seelenverwandte" etwas zu riskieren, kann doch Deine Liebe nicht wert sein.
Vielleicht war es keine Liebe für ihn Dirk, denn ich finde nichts in dem Bibeltext, dass darauf hinweisen könnte.
Also Deine Frage nach der wahren Liebe hast Du Dir gerade selbst beantwortet, der nächste Schritt ist ins wahre Leben zurück zu kehren, denn es gibt keinen Grund traurig zu sein.
Das Leben geht manchmal Umwege und vielleicht hast Du ja den Vater Deiner Kinder an bereits an Deiner Seite und Du musst gar nicht so weit in die Ferne schauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club