Home / Forum / Liebe & Beziehung / Untreu, ... nein, ich doch nicht!!!

Untreu, ... nein, ich doch nicht!!!

28. April 2006 um 11:51

So oder so ähnlich klang es bei mir immer.

Nun aber .. bin ich gerade in einer solche Situation geraten ...
Bin seit fast 2 Jahre mit eine Frau zusammen, lebe mit Ihr unter einem Dach und bin "eigentlich" sehr zufrieden mit Ihr. Aber nur eigentlich, denn obwohl wir uns gut verstehen, sehr viele gemeinsame Interessen und Wertevorstellungen haben, ist nicht alles so gut. Beim Thema Sex läuft es für meinem Geschmack einfach nicht. Ich hatte vor Ihr, einige Beziehungen wo der Sex absolut spitze war. Leidenschaftlich, verspielt, ohne Tabus und hemmungslos. In meiner jetzige Beziehung ist dies überhaupt nicht der Fall. Sie ist sehr verschlossen beim Thema Sex. Sie kann sich nicht gehen lassen oder mir zeigen/sagen, was oder wie sie es gern hätte. Im Bett macht sie kein pieps ... und nimmt einfach nie die Initiative. Obendrein sind bestimmte (für mich selbstverständliche) Praktiken wie Fellatio, 69, von Hinten usw. für sie Tabu. Nach langem Gerede meinerseits (allerdings ohne zwang o.ä.) ist sie nun endlich bereit mein Schwanz zu küssen (nicht blasen)- dennoch: mir reicht bzw. befriedigt dies überhaupt nicht. Der sex ist generell einfach prüde und 08-15. Zudem auch noch sehr selten (manchmal lediglich alle 6 bis 7 Wochen einmal) Ich habe öfters mit Ihr darüber versucht zu reden, Ihr gefragt was sie gern hätte, ob Ihr das ganze reicht, was ich ändern sollte, was sie sich wünscht, was ich mir wünsche usw. Und jedesmal sagt sie; okay, ich werde versuchen mich zu ändern ... nur ... es passiert nichts!!! Habe es versucht mit romantik (feines Kochen (was ich übrigens jeden Tag für sie mache), Wein, Candlelight, Musik, das ganze Badezimmer mit Kerzen und Blumen geschmückt, schöne Reizwäsche für Sie gekauft usw. usw.) Jedoch ... wieder einmal Blümchensex ..!!!

Ich bin wirklich am durchdrehen. Natürlich sind andere Sachen als Sex in einer Beziehung auch wichtig, aber ohne - oder mit schlechtem Sex gehts auch nicht! Ich bin sicherlich nicht rein Schwanzgesteuert, dennoch weis ich (aus frühere Beziehungen) dass es auch besseres & anderes gibt.

Nun habe ich eine Arbeitskollegin (Sie ist relativ neu i.d. Abteilung) und wir verstehen uns sehr. Sie ist eine absolute Augenweide .. optisch absolut mein Typ. Wir sind zusammen in Pause gegangen ... und haben auch zwischendurch immer ein Schwätzchen gehalten. Nach ca. 2 Wochen merkte ich: Sie will mehr ... Sie sagte mir kurz vor Ostern ... ich schreibe dir mal eine Email ... oder rufe dich an! Ich sagte Ihr, dies sei okay. Und so fingen wir an, zu sms-en und zu telefonieren. Natürlich ohne das meine Partnerin davon weis. Letzte Woche habe habe ich meine Kollegin dann gesagt dass ich in einer Beziehung stecke. Ich konnte an Ihr Augen sehen dass Ihr das Weh tat, obwohl sie es nicht zeigen wollte. ( Ich muss zugeben, wäre ich nicht in einer Beziehung, würde ich sofort hinter Ihr hergehen) Dann nach Feierabend, Sie etwa 10 Min. früher raus ... ich laufe zu meinem Auto, da kommt sie mir entgegen. Ihr Auto spränge nicht an ...!! Ich dabei geschaut ... und (natürlich) souverän gemanaged ( Wofür die Männer doch noch gut sind gg**). Es war schon spät ... und Sie sagte ... darf ich dich auf ein Drink einladen ... dafür dass du mir geholfen hast. Gesagt, getan. Etwas trinken und ein nettes Gespräch sind immer gut. Wir redeten über Beziehungen, Männer, Frauen usw. und ich sagte Ihr (ich bin ein wirklich offener Mensch) was mich in meiner Beziehung so ein bisschen stört. Ihre Ohren und Augen wurden grösser und grösser. Und natürlich musste danach DASS passieren, was halt immer dann passiert. Im Auto sitzend (beim Verabschieden) haben wir uns geküsst .. und geküsst und geküsst und geküsst. Von Ihr aus wäre sicherlich auch noch mehr passiert .. aber ich bin nach 25 Min. aus dem Auto gesprungen.

Seit dem geht sie mir nicht mehr aus dem Kopf ... wir schreiben uns sms-en, telefonieren, usw. Sie gibt offen zu, sehr starke Gefühle für mich zu haben. Sie sagt mir offen und ehrlich dass sie mit mir ins Bett möchte. Am liebsten sofort. Sie versteht nicht dass ich nicht von Zuhause ausziehe, wo der Sex usw. doch schlecht oder nicht erfüllend ist. Sie könnte dies nicht. Für sie wäre einer Beziehung mit schlechtem Sex keine Option.

Und nun ... mein Verlangen nach Ihr wächst und wächst ... so ist eine tolle Frau mit viel Humor (für mich Mega-wichtig), sehr weiblich, Sexy, offen und sehr verspielt und Leidenschaftlich.
Ich habe ihr gestern gesagt (übers Telefon) das Sie sich bewusst sein sollte, dass ich meine Freundin nicht von Heute auf Morgen verlassen werde ... das möchte ich nicht und kann ich auch nicht. Ich sagte ihr, dass sie vorerst die 2e Geige spielen wird und dass Ihre Gefühle sehr schnell verletzt werden könnten. Schliesslich kann sie mich nicht anrufen oder bei sich haben, wenn sie mich braucht. Ich sagte Ihr, es wird dich innerlich zerfressen, zu wissen dass ich Wochenends Zuhause bin, mit meine Freundin morgenfrüh aufwache, frühstücke und den Tag mit Ihr verbringe. Ich sagte Ihr: Suche Dir lieber einen anderen Typ ... einer der Frei ist ... denn ich möchte seine Gefühle nicht verletzen. Sie meinte, sie könne Ihre Gefühle nicht abstellen ... und sie will mit mir (am liebsten sofort) ins Bett. Mich davon überzeugen dass Sie die bessere Wahl sei. Sie flüstert mir Sachen ins Ohr ... was sie alles mit mir anstellen möchte ...Oooh jee ...

Was soll ich machen ...?? Einerseits tut es mir so gut wieder zu spüren dass ich begehrenswert bin .. zu spüren wie eine so hübsche Frau auf mich abfährt usw. Anderseits ... möchte ich wirklich Ihre Gefühle nicht verletzen. Und nochmals anderseits ... wie soll ich meine Freundin in die Augen schauen ??? Schwierig ... schwierig ...

Was würdet Ihr machen? Freue mich über konstruktive Anregungen und Kommentare/Meinungen. Sowohl von Frauen als wie von Männer ...

Danke ...und sorry für evtl. grammatikfehler (Deutsch ist halt nicht meine Muttersprache).

Man(n) liest sich ...




Mehr lesen

28. April 2006 um 13:11

Erst einmal..
möchte ich dir sagen, dass ich es gut finde dass du bisher immer einen rückzieher gemacht hast und zudem sehr ehrlich zu deiner kollegin bist.

ein betrug kann nicht die lösung sein, auch wenn gespräche mit deiner partnerin nicht gefruchtet haben. ich an deiner stelle würde jetzt auch deiner partnerin gegenüber ehrlich sein und ihr somit die möglichkeit geben zu agieren. sag ihr klipp und klar wie du dich fühlst, dass es da jemanden anderes gibt der dich sehr in versuchung bringt. versteh mich nicht falsch - dies ist nicht als erpressung gemeint, dass deine partnerin jetzt alle sexspielchen mit dir mitmachen muss, oder du sie andernfalls betrügst. im gegenteil - es soll ihr nur deutlich machen, dass du wirklich unglücklich bist mit eurem sexleben. so sehr, dass jemand anderes die chance hat in eure beziehung einzubrechen.

wenn deine partnerin dann immer noch nicht reagiert, dann solltest tatsächlich darüber nachdenken, ob dir das was ihr habt reicht - OHNE zu betrügen. wenn nicht, dann würde ich mir vielleicht sogar darüber gedanken machen über eine offene beziehung zu reden oder aber mich zu trennen.

wie dem auch sei - alles ist besser als eine verheimlichte affäre, die mit garantie allen beteiligen mehr schmerzen und leid bereiten wird als eine offene darlegung deiner (verständlichen) situation.

viel grlck!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2006 um 13:50

Hmmm..
du scheinst in deiner beziehung im sexuellen sinne nicht zufrieden zu sein..hast dich auch bemüht das zu ändern..bis hier hin ok..der fehler war..dass du spätestens dann, entweder für dich die entscheidung treffen musstest, ob du dich damit abfinden kannst..oder ob du eine neue beziehung eingehst..wo dir das geboten wird, wonach du dich sehnst..- jetzt bist du in einer lage, in der du 2 personen verletzt oder verletzen könntest..

was deine freundin betrifft..weißt du wie ihre beziehungen vor dir waren? kann sein, dass sie verletzt wurde..und jetzt einfach mehr zeit braucht um sich bei dir fallen lassen zu können..aufgrund ihrer vorgeschichte.. - muss nich..kann aber sein..gibt aber auch einfach menschen, für die der 08/15-sex genau das ist was sie brauchen und nicht mehr..und die wirst du auch nich zu anderen sachen *überzeugen* können..entweder kommt das mit der zeit von allein ( sie weiß ja durch eure gespräche was du dir wünscht ) oder nun mal nicht..

du kannst anscheinend nicht mehr warten und kannst aber auch nicht damit leben, falls es bei dem 08/15-sex bleiben würde..auf dauer..bringen auch keine gespräche was, wenn sich nichts ändert..du kannst nicht akzeptieren, dass sie nich mehr will und sie kann deine *wünsche* anscheinend nicht umsetzten..

du versuchst dir jetzt das zu holen, was dir in deiner beziehung *fehlt*..aber..für mich klingt das ( gerade weil du ihr davon erzählt hast ) sehr aufdringlich..
*mich versucht davon zu überzeugen, dass sie die bessere wahl ist..flüstert mir sachen ins ohr, was sie mit mir machen möchte* <-- also..das klingt für mich einfach nur billig..

ich würd mir an deiner stelle überlegen, obs so eine das wert ist..du meinst gefühle für sie zu haben..
klar..wenn man so betört wird..und sie wird alles daran setzen dich zu bekommen..aber fragt sich wie lange dass dann anhalten wird, sobald ihr im bett gelandet seid..( bzw du deine freundin verlassen hast ) ob sie dir dann noch weiter ihre aufmerksamkeit schenkt...

es liegt in deiner hand, ob du deine beziehung..die wie du sagst sonst vollkommen in ordnung ist..bis auf die sache..aufs spiel setzt - du musst selbst wissen wie wichtig dir deine *frau* ist..entweder du versuchst es weiter..oder hast geduld..oder du lässt es..und verlässt sie..bevor du fremdgehst..( wobei rumknutschen im auto- schon der beste weg da hin is..) und sie damit noch mehr verletzt..

und mit ner arbeitskollegin n techtelmechtel anfagen..na ja..das kann auch ganz schön nach hinten losgehen..

wie gesagt..ich hätte in so einer situation anders gehandelt..egal welche probleme man in der beziehung hat..betrügen ist keine lösung..schafft nur noch mehr probleme..und wenn dir deine freundin wirklich was bedeutet würd ich das mit der anderen auf der stelle unterbinden..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2006 um 16:55

Nachtrag zu deiner kollegin
ich finde ihr verhalten ziemlich billig.

es gibt frauen, die rutschen ins geliebtendasein rein weil ihnen die wahrheit vorenthalten wird und lügen für die zukunft aufgetischt werden.

deine kollegin kennt die wahrheit und sieht dein zögern aus respekt und lieber deiner frau gegenüber. trotzdem ist sie sich nicht zu billig sich für sex anzubiedern.

wenn du deine frau gegen eine solche frau eintauscht, dann ist es wie vom regen in die traufe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2006 um 18:37

Ich wage
einfach mal die Prognose, dass Du mit Deiner jetzigen Freundin auf Dauer nicht glücklich wirst...da sind einfach zu viele unüberbrückbare Differenzen.

Sie wird sich niemals zur "Sexgöttin" mausern und Du wirst Deine Wünsche und Vorstellungen nicht ein Leben lang hintenan stellen können/wollen (was für mich absolut nachvollziebar ist). Um es mal etwas simpler auszudrücken: es passt einfach nicht!

Solltest also durchaus mal drüber nachdenken, ob das mit ihr überhaupt noch Sinn macht...das kann es nämlich eigentlich nich sein.

Verstehe auch, dass Du drüber nachdenkst, was mit Deiner Kollegin anzufangen...der Reiz ist wahrscheinlich enorm hoch und man ist schliesslich ein Mensch und keine Maschine.

Da sowas in der Regel zu Problemen führt (sie ist ja anscheinend jetzt schon hin und weg) und unter der Prämisse, dass Deine Freundin hächstwahrscheinlich eh nix für die Ewigkeit sein wird, solltest Du klugerweise VORHER die Fronten klären und einen Cut unter Deine Beziehung machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2006 um 7:53

Wie so viele hier..
.sehe ich es ziemlich ähnlich..
Wenn du auf Dauer wirklich so stark leidest.., dass das Sexuelle bei dir zu kurz kommt.., solltest du wirklich nochmal darüber nachdenken, ob eine Trennung nicht wirklich die beste Entscheidung wäre..
Ich bin ganz sicher kein Fan von SOFORT die Flinte ins Korn schmeißen.., aber für eine dauerhafte Beziehung muss halt alles stimmen.. und irgendwie ist Sex halt eine Basis.. nicht DIE.., aber eine eben.
Andererseits bin ich mir ziemlich sicher.., dass die neue, attraktive Kollegin nicht wirklich der Bringer ist..
Es mag im ersten Moment vielleicht reizvoll erscheinen.., wie sehr sie dich zu begehren scheint..
Nur reicht DAS auch für eine weiterführende Beziehung??..
Vielleicht lässt sie dich ebenso schnell für einen Anderen fallen..?!
Wie auch immer.., ich bin auch der Meinung.., du solltest OFFEN mit deiner jetzigen Freundin darüber reden.. und wenn nötig dich halt auch trennen..
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2006 um 11:03

Ich finde es schön,
dass du dir, auch bevor diese Küsserrei war, schon so viele Gedanken um deine partnerin gemacht hast und schon so viel versucht hast. Sicherlich ist es wie du sagst: Sex ist nicht alles, es gibt da noch einige Sachen, die bestimmt wichtiger sind. Aber "guten" Sex ist auch wichtig. Wenn ich mit meinem Partner viele GEmeinsamkeiten habe, mich mit ihm über alles unterhalten kann ist das toll, aber nicht alles.Zwischenmenschlich kann man das beste Team sein, aber wenn es im Bett nicht klappt, kommt irgendwann der Frust auf und das wirkt sich dann auch auf die zwischenmenschliche Seite aus. Man ist unzufriedenn und fängt an zu nörgeln, wird vielleicht ungerecht, geagiert beleidigend oder verletzend in "normalen" Gesprächen". Wenn die Liebe, die du für deine Partnerin groß genug ist, um mit ihr eventuell eine Paartherapie zu machen, dann versuchs mal noch damit. Wenn sie dies aber abblockt hast du vielleicht nur noch die Möglichkeit, ihr zu sagen, dass du so nicht mit ihr leben kannst und das es dann auf eine Trennung hinauslaufen könnte. Gib ihr nochmal die Chance eure Beziehung zu retten. Erzähl ihr von deinen Trennungsabsichten. Und zwar bevor etwas "Richtiges" mit der anderen läuft. Denn ich denke, das hat sie verdient.
Kopf hoch, du machst das schon.
LG JVOS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2006 um 11:47

Ein knoten
ich kann dir aus eigener erfahrung sagen, dass das, was du in deiner beziehung hast durch dich wahrscheinlich nicht gelöst werden kann.
der sexknoten den deine freundin hat muss (für dich)zerschlagen werden. das wirst du aber nicht schaffen.
zu lange schon redet ihr über das thema, der druck bei ihr alles richtig machen zu wollen und dir auf jeden fall in irgendeiner weise gerecht zu werden sind so hoch, dass sie zu genau dem gegenteil führen was für guten sex unabdingbar ist - sich fallen lassen können.

wenn dir an der beziehung mit deiner freundin etwas liegt, dann solltet ihr euch nach außen öffnen, alle beide.
ich befürchte nur, dass sie bei dem hängen bleiben wird der es schafft ihren sexknoten zu zerschlagen und bei dir bin ich mir nicht sicher, ob die anziehungskraft der anderen frau nicht schon so hoch ist, dass es nicht mehr viel braucht um dich gänzlich auf die andere seite zu ziehen.
in jedem fall solltest du mit ihr über deinen derzeitigen "notstand" reden.
das sollte sie dir wert sein und das solltest vor allem du dir wert sein.
der morgendliche blick in den spiegel fällt dann leichter,

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2006 um 12:06
In Antwort auf kaleo_12490902

Ein knoten
ich kann dir aus eigener erfahrung sagen, dass das, was du in deiner beziehung hast durch dich wahrscheinlich nicht gelöst werden kann.
der sexknoten den deine freundin hat muss (für dich)zerschlagen werden. das wirst du aber nicht schaffen.
zu lange schon redet ihr über das thema, der druck bei ihr alles richtig machen zu wollen und dir auf jeden fall in irgendeiner weise gerecht zu werden sind so hoch, dass sie zu genau dem gegenteil führen was für guten sex unabdingbar ist - sich fallen lassen können.

wenn dir an der beziehung mit deiner freundin etwas liegt, dann solltet ihr euch nach außen öffnen, alle beide.
ich befürchte nur, dass sie bei dem hängen bleiben wird der es schafft ihren sexknoten zu zerschlagen und bei dir bin ich mir nicht sicher, ob die anziehungskraft der anderen frau nicht schon so hoch ist, dass es nicht mehr viel braucht um dich gänzlich auf die andere seite zu ziehen.
in jedem fall solltest du mit ihr über deinen derzeitigen "notstand" reden.
das sollte sie dir wert sein und das solltest vor allem du dir wert sein.
der morgendliche blick in den spiegel fällt dann leichter,

manndel

Schön zu lesen...
dass wir uns mal wieder einig sind lieber manndel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2006 um 14:40
In Antwort auf rachyl_12739318

Ich wage
einfach mal die Prognose, dass Du mit Deiner jetzigen Freundin auf Dauer nicht glücklich wirst...da sind einfach zu viele unüberbrückbare Differenzen.

Sie wird sich niemals zur "Sexgöttin" mausern und Du wirst Deine Wünsche und Vorstellungen nicht ein Leben lang hintenan stellen können/wollen (was für mich absolut nachvollziebar ist). Um es mal etwas simpler auszudrücken: es passt einfach nicht!

Solltest also durchaus mal drüber nachdenken, ob das mit ihr überhaupt noch Sinn macht...das kann es nämlich eigentlich nich sein.

Verstehe auch, dass Du drüber nachdenkst, was mit Deiner Kollegin anzufangen...der Reiz ist wahrscheinlich enorm hoch und man ist schliesslich ein Mensch und keine Maschine.

Da sowas in der Regel zu Problemen führt (sie ist ja anscheinend jetzt schon hin und weg) und unter der Prämisse, dass Deine Freundin hächstwahrscheinlich eh nix für die Ewigkeit sein wird, solltest Du klugerweise VORHER die Fronten klären und einen Cut unter Deine Beziehung machen.

Auf Dauer Glücklich ...
... ist sone Sache ...!!! Wer kann schon behaupten, immer Glücklich zu sein. Glück(lich sein) ist eine "Moment-Aufnahme" und niemals für immer oder permanent. Danach zu suchen wird zwangsläufig zur Enttäuschung führen. Die Sache ist die; wenn die Glückliche Momente in einer Bezeihung überwiegen ... sollte man(n) 2 Mal überlegen die Beziehung aufzugeben.

Ich bin zum überwiegenden Teil mit meiner Beziehung sehr glücklich. Wir sind ein gutes Team zusammen, haben die selben Ansprüche, Interessen, Wertevorstellungen und vieles mehr. Haben auch vom Intellekt her, eine Wellenlänge. Was (mich) lediglich stört ist der 0815 Sex und die geringe Zuneigung.

Ich habe am Wochende ein sehr sehr langes Gespräch mit meiner Freundin geführt, wo wir beide unsere Gedanken haben äussern können. Ohne Streiterei, ohne Vorwürfe ... lediglich das was jeder auf dem Herzen trägt, ausgesprochen. Hat uns sehr gut getan ... und ich weis das ich sie sehr sehr liebe. Heute habe ich mich mit meine A.Kollegin getroffen. Ich habe Ihr gesagt, dass ich meine Beziehung nicht aufgeben möchte, da für mich noch zuviel gutes da ist, wofür ich kämpfen möchte. Ich habe meine Kollegin auch gesagt, dass ich eine 2e (geheime) Beziehung zu Ihr nicht möchte. Erstens weil ich weis, das Sie auch Gefühle für mich hat (und ich die zwangsläufig verletzen werde, wenn ich meine jetzige Beziehung nicht aufgebe) und 2.tens weil ich damit meine jetzige Beziehung damit nicht wirklich eine Chance geben würde. wenn ich mit Ihr weiter gehen würde. Meine Kollegin war traurig ... Sie ist sehr sehr verliebt in mich, so sagt und zeigt sie mir. Dennoch will auch sie nicht die 2e Geige spielen, sondern mich ganz für sich oder gar nicht haben. Wir haben uns nochmals (sehr innig) geküsst ... und uns tief i.d. Augen geschaut. Es tat mir weh sie so leiden zu sehen ... aber anderseits, mit weitermachen können wir nichts gewinnen -- wir würden alle 3 nur verlieren.

Jetzt muss ich schauen wie es weitergehen wird. Ich treffe sie natürlich auf der Arbeit ... und ich weis dass ich sehr sehr stark sein muss, ihr zu wiederstehen ... Heimlich hoffe ich, dass sie sich bald in jemandem verlieben würde, damit sie mich vergisst. Wobei dies sicherlich auch für mich ein ziemlicher Schock sein wird.

Ich hoffe, ich halte durch ...

Für die viele Reaktionen; Danke allen herzlich ... hatte nicht damit gerechnet ... aber es tut gut und hat mich sehr geholfen, die ganze Sache zu reflektieren.

Nochmals danke

LonelyBuddha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2006 um 18:58

..seh ich anders...
aber hallo!!!???du möchtest anderen richtigen sex???hast du dir eigentlich mal über die "sexwelt" deiner freundin gedanken gemacht???du hast dir prima viel zeug einfallen lassen und das war bestimmt auch echt süß und glaube mir eins unter den druck wo deine freundin steht wird sie sich wohl kaum öffnen...wenn du ihr jedesmal sagst du möchtest es besser und so...vielleicht hat sie auch angst etwas falsch zu machen...ich meinte du erzählst hier von deinen schönen erfahrungen von früher...was ist wenn deine kleine sich da denkt sie BRINGT es dann immernoch nicht so gut...in ne affärre zu fliehen ist echt nicht fair...du sagst es läuft super und ihr vesrteht euch auch sonst so gut???...mensch sieh das alles doch mal und bedenke das ende...das alles hast du bald nicht mehr wenn SIE es erfährt...wer weiß wie deine neue flamme in ner beziehung ist...vielleicht ist sie ja der DRACHE...wer weiß...komm junge kopf hoch...deine freundin wird auch irgendwann mal mehr wollen weil ihr es vielleicht auch zu langweilig wird (oder vielleicht schon ist)...gib ihr zeit und drängel sie nicht zu irgendwas und genieße deinen blümchensex-der kann mal zur entspannung dienen...

alles liebe und mache bitte keinen mist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2006 um 10:56

Hm
für mich ist das trozdem schwanzgesteuert den mache doch mit deine freundin schluss wen der sex dir so wichtig ist und lebe deine fantasie mit deine rkolegen den aus vileicht wirst du den glücklicher was ich nicht glaube

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club