Home / Forum / Liebe & Beziehung / Untreu gewesen - wie gehts nun weiter??????

Untreu gewesen - wie gehts nun weiter??????

14. Januar 2008 um 21:00 Letzte Antwort: 22. Januar 2008 um 20:11

Diese Frage stelle ich mir mehrmals täglich, seit ich von der Affäre meines Mannes (er sagt es wäre keine, sondern Liebe) erfahren habe!

Erst jetzt habe ich erfahren, dass mein Mann mich seit dem Frühsommer 2007 mit einer anderen betrogen hat. Nicht ständig, aber so oft er konnte (Sie wohnt in einer anderen Stadt). Leider war ich zu blind und zu beschäftigt es zu merken. Klar einiges lief anders, aber ich schob es auf den Umzugsstress (ein halbes Jahr vorher), viel Arbeit und etwas Unzufriedenheit im Job (beiderseits) und nach knapp 16 Jahren Ehe auch etwas eingeschlichenen Alltag.

Jetzt stehe ich vor einem Scherbenhaufen, einem Wechselbad der Gühle und sehr, sehr viel Verzweiflung. Und wieder stellt sich mir die Frage - Wie geht's nun bloß weiter????????? Was wird aus unserer Ehe, aus unserer Familie (2 Kinder)? Gibt es da noch Hoffnung am Horizont, oder droht unweigerlich der Abgrund??????????? Ich weiß einfach nicht weiter!!!!

Mehr lesen

14. Januar 2008 um 21:19

Hallo sternenzauber5
mein Mann hatte auch eine Geliebt ab dem Februar 07, er sagte auch diese Frau ist die Liebe seines Lebens und er will unsere Ehe nicht mehr und er will sich von mir trennen. Sie lebte auch 600 Km weit weg und Sie trafen sich auch so oft Sie konnten. Sie war Studentin, hat Ihr Studium abgebrochen, ist zu Ihrer Mutter gezogen damit Sie näher bei meinem Mann ist. Er wollte Sie in unsere Nähe holen, Sie sollte in seiner Nähe studieren.

Inzwischen ist er wieder bei uns, seiner Familie. Ich frage mich immer mal wieder ob ich die Schmerzen nicht schon hinter mir hätte wenn ich nicht so gekämpft hätte und Ihn gehen hätte lassen, ob ich dann nicht schon lange wieder glücklich wäre? Nein ich weiß das es für mich der richtige Weg war, ich wollte Ihn nicht verlieren denn ich Liebe Ihn. Aber ich kann Dir auch sagen es ist verdammt schwer. Ich werde diese Bilder nicht los, jeden Tag begleitet Sie mich in meinen Gedanken. Und es sind sehr schmerzhafte Gedanken.

Liebe Sternenzauber5, frage Dich: Was möchtest DU????? Willst Du einen Mann der Dich betrogen hat, kannst Du Ihm diesen schweren Vertrauensbruch WIRKLICH verzeihen, schaffst DU es Ihm wieder zu vertrauen???? Und vor allem liebst DU Ihn noch????

Warum sollte es die Hoffnung am Horizont nicht geben???
Warum sollte der Abgrund drohen?????
Eines ist sicher, weiter wird es gehen irgendwie nur Du kannst entscheiden wie DEIN Leben weitergehen wird. Und glaube mir, wenn Du Dich nicht aufgibst wirst Du stärker sein als jemals zuvor.

Ach ja, die Geliebte meines Mannes ist übrigends schwanger.

Ich hoffe ich konnte Dir ein bischen weiterhelfen, wünsche Dir ganz viel Kraft und gib Dich nicht auf. Wer weiß wozu es gut war? Alles Liebe Dir Harlekin11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2008 um 0:12
In Antwort auf dot_12825912

Hallo sternenzauber5
mein Mann hatte auch eine Geliebt ab dem Februar 07, er sagte auch diese Frau ist die Liebe seines Lebens und er will unsere Ehe nicht mehr und er will sich von mir trennen. Sie lebte auch 600 Km weit weg und Sie trafen sich auch so oft Sie konnten. Sie war Studentin, hat Ihr Studium abgebrochen, ist zu Ihrer Mutter gezogen damit Sie näher bei meinem Mann ist. Er wollte Sie in unsere Nähe holen, Sie sollte in seiner Nähe studieren.

Inzwischen ist er wieder bei uns, seiner Familie. Ich frage mich immer mal wieder ob ich die Schmerzen nicht schon hinter mir hätte wenn ich nicht so gekämpft hätte und Ihn gehen hätte lassen, ob ich dann nicht schon lange wieder glücklich wäre? Nein ich weiß das es für mich der richtige Weg war, ich wollte Ihn nicht verlieren denn ich Liebe Ihn. Aber ich kann Dir auch sagen es ist verdammt schwer. Ich werde diese Bilder nicht los, jeden Tag begleitet Sie mich in meinen Gedanken. Und es sind sehr schmerzhafte Gedanken.

Liebe Sternenzauber5, frage Dich: Was möchtest DU????? Willst Du einen Mann der Dich betrogen hat, kannst Du Ihm diesen schweren Vertrauensbruch WIRKLICH verzeihen, schaffst DU es Ihm wieder zu vertrauen???? Und vor allem liebst DU Ihn noch????

Warum sollte es die Hoffnung am Horizont nicht geben???
Warum sollte der Abgrund drohen?????
Eines ist sicher, weiter wird es gehen irgendwie nur Du kannst entscheiden wie DEIN Leben weitergehen wird. Und glaube mir, wenn Du Dich nicht aufgibst wirst Du stärker sein als jemals zuvor.

Ach ja, die Geliebte meines Mannes ist übrigends schwanger.

Ich hoffe ich konnte Dir ein bischen weiterhelfen, wünsche Dir ganz viel Kraft und gib Dich nicht auf. Wer weiß wozu es gut war? Alles Liebe Dir Harlekin11

Danke...
für deine Worte und für deine Nachricht, war leider zu spät wieder online.

Du schreibst er ist inzwischen wieder bei euch. War er ausgezogen?

Mein Mann und meine Familie waren immer sehr wichtig für mich, eigentlich das Wichtigste. Aber es muss irgendwann etwas schiefgegangen sein, ich weiß nur nicht was und wann!

Was ich möchte? Die Zeit zurückdrehen!!!!!!!!!

Ich bin hin und her gerissen, soll ich ihn gehen lassen oder soll ich um ihn kämpfen????????? Kann nicht mehr klar denken, kaum noch schlafen. Als ich es erfahren hatte, auch nicht mehr essen. Alles drehte sich, habe in ner Woche reichlich 7kg abgenommen.

Alles wäre viel einfachen, wenn da nicht noch so große Gefühle für ihn wären. Warum lassen die sich nicht abschalten? Warum müssen Betrogene so viel Schmerz ertragen? Warum nur tut es so weh?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2008 um 0:36

Fühle mit

Ich verstehe dich.....weiss wie hart echt hart..das ist.......fühle mit...

du brauchst jetzt viel zeit um deine wunden zu heilen..nur die zeit heilt alle wunden und dass kann jahre dauern..solange du noch mit ihm zusammen bleibt...und das muss dir bewusst sein...

ohne die kraft für deine ruhe für kluge entscheidugnen...wirst du schnell ausgelaugt sein auch wennst du kämpfst wie ein löwe

.......




"Mit der Zeit lernst du, dass eine Hand halten nicht dasselbe ist wie eine Seele fesseln und das Liebe nicht Anlehnen bedeutet und Begleiten nicht Sicherheit.
Du lernst allmählich, dass Küsse keine Verträge sind und Geschenke kein Versprechen.
Und du beginnst Deine Niederlagen erhobenen Hauptes und offenen Auges hinzunehmen. Mit der Würde des Erwachsenen, nicht maulend wie ein Kind.
Und du lernst
all deine Straßen auf dem Heute zu bauen, weil das Morgen ein unsicherer Boden ist.
Mit der Zeit erkennst du, dass sogar Sonnenschein brennt, wenn du zuviel davon abbekommst. Also bestelle deinen Garten und schmücke dir selbst die Seele mit Blumen, statt darauf zu warten, dass andere Kränze flechten und bedenke, dass du wirklich standhalten kannst, stark bist und Wert hast ..."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2008 um 0:52
In Antwort auf keira_12869927

Fühle mit

Ich verstehe dich.....weiss wie hart echt hart..das ist.......fühle mit...

du brauchst jetzt viel zeit um deine wunden zu heilen..nur die zeit heilt alle wunden und dass kann jahre dauern..solange du noch mit ihm zusammen bleibt...und das muss dir bewusst sein...

ohne die kraft für deine ruhe für kluge entscheidugnen...wirst du schnell ausgelaugt sein auch wennst du kämpfst wie ein löwe

.......




"Mit der Zeit lernst du, dass eine Hand halten nicht dasselbe ist wie eine Seele fesseln und das Liebe nicht Anlehnen bedeutet und Begleiten nicht Sicherheit.
Du lernst allmählich, dass Küsse keine Verträge sind und Geschenke kein Versprechen.
Und du beginnst Deine Niederlagen erhobenen Hauptes und offenen Auges hinzunehmen. Mit der Würde des Erwachsenen, nicht maulend wie ein Kind.
Und du lernst
all deine Straßen auf dem Heute zu bauen, weil das Morgen ein unsicherer Boden ist.
Mit der Zeit erkennst du, dass sogar Sonnenschein brennt, wenn du zuviel davon abbekommst. Also bestelle deinen Garten und schmücke dir selbst die Seele mit Blumen, statt darauf zu warten, dass andere Kränze flechten und bedenke, dass du wirklich standhalten kannst, stark bist und Wert hast ..."

Ist ....
... ein sehr schönen Spruch. Bringt mich gleichzeitig zum Lächeln und zum Weinen!

Woher nimmt man jetzt die Kraft, Entscheidungen (kluge vor allem) zu treffen??? Woher weiss mann, dass man nicht die nächsten Fehler begeht? Was ist jetzt richtig und was falsch?

Ich kann nicht klar denken um darauf eine Antwort zu finden. Alles was ich weiss, ist, dass er mich unheimlich verletzt hat. Ich vor Schmerz schreien könnte und es doch nicht kann, stattdessen weine ich leise vor mich hin und grüble und grüble und ...

LG
Sternenzauber5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2008 um 5:28
In Antwort auf dot_12825912

Hallo sternenzauber5
mein Mann hatte auch eine Geliebt ab dem Februar 07, er sagte auch diese Frau ist die Liebe seines Lebens und er will unsere Ehe nicht mehr und er will sich von mir trennen. Sie lebte auch 600 Km weit weg und Sie trafen sich auch so oft Sie konnten. Sie war Studentin, hat Ihr Studium abgebrochen, ist zu Ihrer Mutter gezogen damit Sie näher bei meinem Mann ist. Er wollte Sie in unsere Nähe holen, Sie sollte in seiner Nähe studieren.

Inzwischen ist er wieder bei uns, seiner Familie. Ich frage mich immer mal wieder ob ich die Schmerzen nicht schon hinter mir hätte wenn ich nicht so gekämpft hätte und Ihn gehen hätte lassen, ob ich dann nicht schon lange wieder glücklich wäre? Nein ich weiß das es für mich der richtige Weg war, ich wollte Ihn nicht verlieren denn ich Liebe Ihn. Aber ich kann Dir auch sagen es ist verdammt schwer. Ich werde diese Bilder nicht los, jeden Tag begleitet Sie mich in meinen Gedanken. Und es sind sehr schmerzhafte Gedanken.

Liebe Sternenzauber5, frage Dich: Was möchtest DU????? Willst Du einen Mann der Dich betrogen hat, kannst Du Ihm diesen schweren Vertrauensbruch WIRKLICH verzeihen, schaffst DU es Ihm wieder zu vertrauen???? Und vor allem liebst DU Ihn noch????

Warum sollte es die Hoffnung am Horizont nicht geben???
Warum sollte der Abgrund drohen?????
Eines ist sicher, weiter wird es gehen irgendwie nur Du kannst entscheiden wie DEIN Leben weitergehen wird. Und glaube mir, wenn Du Dich nicht aufgibst wirst Du stärker sein als jemals zuvor.

Ach ja, die Geliebte meines Mannes ist übrigends schwanger.

Ich hoffe ich konnte Dir ein bischen weiterhelfen, wünsche Dir ganz viel Kraft und gib Dich nicht auf. Wer weiß wozu es gut war? Alles Liebe Dir Harlekin11

...
Ich finde es hart, dass du deinem Mann vergeben hast, obwohl er gesagt hat, die Studentin sei die Liebe seines Lebens gewesen. Das ist ja nicht gerade ein Kompliment an dich, wenn er so etwas über eine andere Frau sagt. Mir hätte das sehr weh getan, und ich hätte das Gefühl, 2. Geige zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2008 um 6:48
In Antwort auf vena_11880019

...
Ich finde es hart, dass du deinem Mann vergeben hast, obwohl er gesagt hat, die Studentin sei die Liebe seines Lebens gewesen. Das ist ja nicht gerade ein Kompliment an dich, wenn er so etwas über eine andere Frau sagt. Mir hätte das sehr weh getan, und ich hätte das Gefühl, 2. Geige zu sein.

Einen schönen guten Morgen tanjabw
wieso findest Du es hart das ich meinem Mann verziehen habe? Mein Mann war in dieser Zeit nicht mehr er selbst, ich würde schon sagen er war geistig neben sich. Er hat im Februar 07 gesagt Sie sei die Liebe seines Lebens, im April sagte er dies schon nicht mehr doch er war schon so weit in diese Affaire verstrickt das er nicht mehr wusste wo hinten oder vorne ist, er hat Ihr zuviele Versprechunen gemacht die er einfach nicht halten konnte. Nein es war kein Kompliment und es tat mir sehr sehr weh, doch ich weiß das mein Mann eine Chance verdient hat. Wir hatten wunderschöne Jahre zusammen, mir ist klar das es NIEMALS wieder so werden wird wie es einmal war. Doch habe ich die Hoffnung das wir eine andere "Ehe-Ebene" finden werden und wieder schöne Jahre miteinander haben werden.

Wie hat der Pfarrer in der Kirche gesagt: In guten wie in schlechten Zeiten....
Wir hatten sehr sehr gute Jahre und jetzt ein schlechtes Jahr, wir werden sehen was das Neue Jahr bringt.
Alles Liebe Dir Harlekin11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2008 um 7:09
In Antwort auf vena_11880019

...
Ich finde es hart, dass du deinem Mann vergeben hast, obwohl er gesagt hat, die Studentin sei die Liebe seines Lebens gewesen. Das ist ja nicht gerade ein Kompliment an dich, wenn er so etwas über eine andere Frau sagt. Mir hätte das sehr weh getan, und ich hätte das Gefühl, 2. Geige zu sein.

Vergeben
ja, tanja, so ist betrug. es ist ein schmerz, der sich nicht an einem gesprochenen wort/satz festmachen lässt, es ist das gesamtpaket und augenblicklich kommt man sich als zweite geige vor. aber wie man hier immer wieder lesen kann betrifft das beide seiten, denn gesagt wird viel, nur was ist davon wahr. und ist es nicht eher die fehlende wahrheit die einen so sehr verletzt, als irgendwelche worte, die bestenfalls für den moment gelten wo sie ausgesprochen werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2008 um 11:25
In Antwort auf dot_12825912

Hallo sternenzauber5
mein Mann hatte auch eine Geliebt ab dem Februar 07, er sagte auch diese Frau ist die Liebe seines Lebens und er will unsere Ehe nicht mehr und er will sich von mir trennen. Sie lebte auch 600 Km weit weg und Sie trafen sich auch so oft Sie konnten. Sie war Studentin, hat Ihr Studium abgebrochen, ist zu Ihrer Mutter gezogen damit Sie näher bei meinem Mann ist. Er wollte Sie in unsere Nähe holen, Sie sollte in seiner Nähe studieren.

Inzwischen ist er wieder bei uns, seiner Familie. Ich frage mich immer mal wieder ob ich die Schmerzen nicht schon hinter mir hätte wenn ich nicht so gekämpft hätte und Ihn gehen hätte lassen, ob ich dann nicht schon lange wieder glücklich wäre? Nein ich weiß das es für mich der richtige Weg war, ich wollte Ihn nicht verlieren denn ich Liebe Ihn. Aber ich kann Dir auch sagen es ist verdammt schwer. Ich werde diese Bilder nicht los, jeden Tag begleitet Sie mich in meinen Gedanken. Und es sind sehr schmerzhafte Gedanken.

Liebe Sternenzauber5, frage Dich: Was möchtest DU????? Willst Du einen Mann der Dich betrogen hat, kannst Du Ihm diesen schweren Vertrauensbruch WIRKLICH verzeihen, schaffst DU es Ihm wieder zu vertrauen???? Und vor allem liebst DU Ihn noch????

Warum sollte es die Hoffnung am Horizont nicht geben???
Warum sollte der Abgrund drohen?????
Eines ist sicher, weiter wird es gehen irgendwie nur Du kannst entscheiden wie DEIN Leben weitergehen wird. Und glaube mir, wenn Du Dich nicht aufgibst wirst Du stärker sein als jemals zuvor.

Ach ja, die Geliebte meines Mannes ist übrigends schwanger.

Ich hoffe ich konnte Dir ein bischen weiterhelfen, wünsche Dir ganz viel Kraft und gib Dich nicht auf. Wer weiß wozu es gut war? Alles Liebe Dir Harlekin11

Schwanger
... von ihm?

Wenn ja, wie kommst Du denn damit klar?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2008 um 13:22
In Antwort auf ngozi_12448202

Schwanger
... von ihm?

Wenn ja, wie kommst Du denn damit klar?

Hallo lioba11
er sagt es ist von Ihm.

Wie komme ich damit klar? Oh je, wie soll ich das beschreiben? Ich versuche es mal:

Ich versuche es als Tatsache anzunehmen, es wird ein Kind von meinem Mann auf die Welt kommen das seines ist aber nicht meines. Mir ist klar das dieses Kind ein Anrecht auf seinen Vater hat und er dieser Verpflichtung finanziell und seelisch nachkommen muss. Wenn das Kind ein Alter erreicht hat, wird es seine Geschwister kennenlernen wollen und "meine" Kinder Ihr Geschwisterchen, wenn es denn die Mutter zulassen wird.
Mir stellen sich die Haare zu Berge wenn ich daran denke das er die andere Frau dann wieder regelmäßig sehen wird, aber dann muss ich soweit gefestigt sein das ich nicht jedesmal die Tischplatte abnage wenn wieder der Tag gekommen ist und das ich dann mit dem Kind so liebevoll wie möglich umgehen kann so wie es dieses Kind verdient hat.
Ich werde lernen mit dieser Situation umzugehen.

Ich hoffe nur das ich das was ich jetzt schreibe auch umsetzen kann wenn es soweit sein wird.

Alles Liebe Harlekin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2008 um 20:54
In Antwort auf dot_12825912

Hallo lioba11
er sagt es ist von Ihm.

Wie komme ich damit klar? Oh je, wie soll ich das beschreiben? Ich versuche es mal:

Ich versuche es als Tatsache anzunehmen, es wird ein Kind von meinem Mann auf die Welt kommen das seines ist aber nicht meines. Mir ist klar das dieses Kind ein Anrecht auf seinen Vater hat und er dieser Verpflichtung finanziell und seelisch nachkommen muss. Wenn das Kind ein Alter erreicht hat, wird es seine Geschwister kennenlernen wollen und "meine" Kinder Ihr Geschwisterchen, wenn es denn die Mutter zulassen wird.
Mir stellen sich die Haare zu Berge wenn ich daran denke das er die andere Frau dann wieder regelmäßig sehen wird, aber dann muss ich soweit gefestigt sein das ich nicht jedesmal die Tischplatte abnage wenn wieder der Tag gekommen ist und das ich dann mit dem Kind so liebevoll wie möglich umgehen kann so wie es dieses Kind verdient hat.
Ich werde lernen mit dieser Situation umzugehen.

Ich hoffe nur das ich das was ich jetzt schreibe auch umsetzen kann wenn es soweit sein wird.

Alles Liebe Harlekin

Hallo Halekin
Ich danke dir für deine Antwort.
Eine Schwangerschaft der Geliebten ist für mich die absolute Horrorvorstellung und ich bin froh,das mir das erspart geblieben ist. Auch so ist es unglaublich schwer für mich mit dem Betrug meines Mannes umzugehen,beim Verzeihen bin ich noch lange nicht.

Von der Theorie her klingt deine Einstellung zu dem Kind sehr gut, schließlich kann es am allerwenigsten dafür. Aber in der Praxis wird es sicher ungeheuer schwer für dich werden damit umzugehen.Dafür wünsche ich dir alles Gute und viel Kraft!
Gruß Lioba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2008 um 7:01
In Antwort auf ngozi_12448202

Hallo Halekin
Ich danke dir für deine Antwort.
Eine Schwangerschaft der Geliebten ist für mich die absolute Horrorvorstellung und ich bin froh,das mir das erspart geblieben ist. Auch so ist es unglaublich schwer für mich mit dem Betrug meines Mannes umzugehen,beim Verzeihen bin ich noch lange nicht.

Von der Theorie her klingt deine Einstellung zu dem Kind sehr gut, schließlich kann es am allerwenigsten dafür. Aber in der Praxis wird es sicher ungeheuer schwer für dich werden damit umzugehen.Dafür wünsche ich dir alles Gute und viel Kraft!
Gruß Lioba

Lioba
wenn die taten mit den worten konform gehen und die letzte frage beantwortet ist, dann befindet man sich auf dem weg des verzeihens. es wäre utopisch anzunehmen, dass man die verarbeitung des betrugs zeitlich eingerenzen kann. nehme dir die nötige zeit, alles andere wäre nur an der oberfläche kratzen, mit wenig aussicht auf erfolg.

sadie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2008 um 8:38
In Antwort auf edana_12672933

Lioba
wenn die taten mit den worten konform gehen und die letzte frage beantwortet ist, dann befindet man sich auf dem weg des verzeihens. es wäre utopisch anzunehmen, dass man die verarbeitung des betrugs zeitlich eingerenzen kann. nehme dir die nötige zeit, alles andere wäre nur an der oberfläche kratzen, mit wenig aussicht auf erfolg.

sadie

Du hast recht
So gesehen befinde ich mich auf dem Weg des Verzeihens.
Indem ich überhaupt weiter an der Beziehung arbeite und diese Möglichkeit ernsthaft in Betracht ziehe bin ich bereits auf dem Weg, der aber noch lange nicht abgeschlossen ist.
Gut genutzte "Zeit" spielt dabei eine Schlüsselrolle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2008 um 8:56

Liebe sternenzauber
ich würde dir so gerne etwas schreiben, daß dir hilft und es dir danach besser geht... leider hab ich keine ahnung was.

weißt du, daß größte problem in deiner situation ist, daß dein mann sagt es wäre liebe. wenn es wirklich so ist, daß er diese andere frau liebt, dann wird er sich von dir trennen und das wäre sicher besser für dich. oder könntest du damit leben, daß er eine andere liebt und nur aus irgendwelchen anderen gründen bei dir bleibt?

wie verhält er sich denn? was sagt er?

ich weiß jetzt seit einem halben jahr von der affaire meines mannes. kann mir also sehr gut vorstellen wie es dir geht. dieses ständige nachdenken, das gefühl fast verrückt zu werden, die bilder im kopf und und und. es wird langsam leichter, woche für woche ein kleines stück. laß dir zeit und denk an dich!

du kannst deine ehe nicht retten. das könnt ihr nur zusammen! und dein mann muß dir seine liebe beweisen.

ich wünsch dir von herzen ganz ganz viel kraft!
paß auf dich auf.

lg housewife

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2008 um 10:23
In Antwort auf keeley_12334106

Liebe sternenzauber
ich würde dir so gerne etwas schreiben, daß dir hilft und es dir danach besser geht... leider hab ich keine ahnung was.

weißt du, daß größte problem in deiner situation ist, daß dein mann sagt es wäre liebe. wenn es wirklich so ist, daß er diese andere frau liebt, dann wird er sich von dir trennen und das wäre sicher besser für dich. oder könntest du damit leben, daß er eine andere liebt und nur aus irgendwelchen anderen gründen bei dir bleibt?

wie verhält er sich denn? was sagt er?

ich weiß jetzt seit einem halben jahr von der affaire meines mannes. kann mir also sehr gut vorstellen wie es dir geht. dieses ständige nachdenken, das gefühl fast verrückt zu werden, die bilder im kopf und und und. es wird langsam leichter, woche für woche ein kleines stück. laß dir zeit und denk an dich!

du kannst deine ehe nicht retten. das könnt ihr nur zusammen! und dein mann muß dir seine liebe beweisen.

ich wünsch dir von herzen ganz ganz viel kraft!
paß auf dich auf.

lg housewife

Danke ...
.. für deine Wünsche.

Ich weiß, er hat gesagt er liebe sie. Aber ist dass wirklich so? Denkt er es vielleicht nur, weil bei ihr alles einfacher ist. Ich stelle mir jeden Tag die selben Fragen und finde doch keine Antwort!

Was er sagt? Kaum etwas. Und ich habe vorerst aufgehört immer wieder die quälenden Fragen nach dem 'Warum' und 'Wieso' zu stellen. Eine Antwort erhielt ich nie in all den Gesprächen, welches ja doch immer unter Tänen (beidseits) und verbalen .... (meinerseits) endeten. Vielleicht weißt du was ich meine.

Seitdem ist es ruhiger, friedlicher geworden. Vielleicht die Ruhe vor dem Sturm, aber wer weiß das schon. Ich versuche die Zeit zu nutzen um Nachzudenken, wie es weitergehen soll! Es ist so schwer.

Habe ein schönes Zitat von Joseph Joubert gefunden, das sagt:

'Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.'

Und mein Herz sagt mir immernoch, das es ihn liebt - trotz allem. Und mein Verstand? Der braucht noch Zeit, dass alles verstehen zu können. Im Moment stehe ich völlig neben mir, mit all meinem Schmerz, meiner Verzweiflung.

LG
sternenzauber5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2008 um 12:54
In Antwort auf kayla_12744268

Danke ...
.. für deine Wünsche.

Ich weiß, er hat gesagt er liebe sie. Aber ist dass wirklich so? Denkt er es vielleicht nur, weil bei ihr alles einfacher ist. Ich stelle mir jeden Tag die selben Fragen und finde doch keine Antwort!

Was er sagt? Kaum etwas. Und ich habe vorerst aufgehört immer wieder die quälenden Fragen nach dem 'Warum' und 'Wieso' zu stellen. Eine Antwort erhielt ich nie in all den Gesprächen, welches ja doch immer unter Tänen (beidseits) und verbalen .... (meinerseits) endeten. Vielleicht weißt du was ich meine.

Seitdem ist es ruhiger, friedlicher geworden. Vielleicht die Ruhe vor dem Sturm, aber wer weiß das schon. Ich versuche die Zeit zu nutzen um Nachzudenken, wie es weitergehen soll! Es ist so schwer.

Habe ein schönes Zitat von Joseph Joubert gefunden, das sagt:

'Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.'

Und mein Herz sagt mir immernoch, das es ihn liebt - trotz allem. Und mein Verstand? Der braucht noch Zeit, dass alles verstehen zu können. Im Moment stehe ich völlig neben mir, mit all meinem Schmerz, meiner Verzweiflung.

LG
sternenzauber5

Hallo,
ich glaube nicht, daß er sie liebt. ich denke, er hat selbst keine ahnung was er genau fühlt. tja, ich löse jetzt hier wahrscheinlich gleich einen sturm der entrüstung aus, aber egal. ich glaube du solltest ihm zeit geben sich über seine gefühle klar zu werden. schon eine üble sache, wenn man auf seinen betrüger auch noch rücksicht nehme soll oder? aber dieses ganze betrügen und danach damit klarkommen und mit offenen karten spielen verlangt beiden seite einiges ab. auf der anderen seite kommt dir diese zeit auch zu gute, schließlich mußt du auch in dich hineinhören was du willst und brauchst.

ohne frage hast du den wesentlich schwierigeren part. dich hat diese geschichte völlig unvorbereitet getroffen, während er sie gelebt hat.

dein zitat ist für mich total zutreffend. wenn ich auf meinen verstand gehört hätte, hätte ich ihn sofort rausgeschmissen, aber da war auch noch mein herz. für mich war und ist es am schwierigsten diese beiden irgendwie miteinander zu vereinbaren. ich liebe ihn, aber meine eigenen gedanken verletzen mein herz immer wieder, reißen ständig wunden auf, von denen ich geglaubt habe, daß sie am heilen sind. viele viele kleine und auch große.

sei stark und versuch auf beides zu hören, du merkst sicherlich was für dich das richtige ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2008 um 13:36

Oh Gott
Ich mache zur Zeit das selbe durch-mit identischem Gefühlschaos
Kein Schlaf-weil man denken muss
Kein Essen-weil man nichts essen mag oder es eh direkt wieder ausscheidet
Keine Konzentration-weil sich alles um das EINE dreht

Selbstmitleid
Wut
Traurigkeit
Minderwertigkeitskomplexe
Zukunftsangst

Ein absolutes Gefühlsflash
Das wünsche ich keinem

und er................die Ruhe selbst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2008 um 14:50
In Antwort auf vic_12148744

Oh Gott
Ich mache zur Zeit das selbe durch-mit identischem Gefühlschaos
Kein Schlaf-weil man denken muss
Kein Essen-weil man nichts essen mag oder es eh direkt wieder ausscheidet
Keine Konzentration-weil sich alles um das EINE dreht

Selbstmitleid
Wut
Traurigkeit
Minderwertigkeitskomplexe
Zukunftsangst

Ein absolutes Gefühlsflash
Das wünsche ich keinem

und er................die Ruhe selbst

Du sprichst mir aus der Seele
Mein Mann ist auch zu einer anderen gegangen.Ich bin 17 Jahre mit ihm zusammen gewesen.2006 haben wir geheiratet.Ich kann es kaum aushalten.Der Schmerz bringt mich um.Weiß einfach nicht wie es Weiter gehen soll.Ablenkung finde ich bis jetzt niergendwo.Bin nur am Heulen.Sicher es ist vielleicht noch zu frisch.er ist ja erst 3Wochen weg.Ich sehe ihn noch täglich weil ich das so will.Komischerweise gibt es mir Stärkr um die restliche Zeit zu verkraften.Meine Freunde wollen das ich den Kontakt abbreche.Bei dem Gedanken wird mir schlecht.Ich liebe ihn so sehr.Er ist in die andere verliebt und mich liebt er nicht mehr.Wir gehen ansonsten sehr gut miteinander um.Verstehe auch nicht das ich nicht wütend bin.Ich bin nur sooooo traurig.Meine Tochter 12 vermisst natürlich ihren Papa auch,aber sie hat ihn ja nicht verloren.Sie ist nur so traurig wegen mir.Was soll ich nur tun???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2008 um 20:11
In Antwort auf keira_12869927

Fühle mit

Ich verstehe dich.....weiss wie hart echt hart..das ist.......fühle mit...

du brauchst jetzt viel zeit um deine wunden zu heilen..nur die zeit heilt alle wunden und dass kann jahre dauern..solange du noch mit ihm zusammen bleibt...und das muss dir bewusst sein...

ohne die kraft für deine ruhe für kluge entscheidugnen...wirst du schnell ausgelaugt sein auch wennst du kämpfst wie ein löwe

.......




"Mit der Zeit lernst du, dass eine Hand halten nicht dasselbe ist wie eine Seele fesseln und das Liebe nicht Anlehnen bedeutet und Begleiten nicht Sicherheit.
Du lernst allmählich, dass Küsse keine Verträge sind und Geschenke kein Versprechen.
Und du beginnst Deine Niederlagen erhobenen Hauptes und offenen Auges hinzunehmen. Mit der Würde des Erwachsenen, nicht maulend wie ein Kind.
Und du lernst
all deine Straßen auf dem Heute zu bauen, weil das Morgen ein unsicherer Boden ist.
Mit der Zeit erkennst du, dass sogar Sonnenschein brennt, wenn du zuviel davon abbekommst. Also bestelle deinen Garten und schmücke dir selbst die Seele mit Blumen, statt darauf zu warten, dass andere Kränze flechten und bedenke, dass du wirklich standhalten kannst, stark bist und Wert hast ..."

Super schöner spruch
hab ich mir grad mal eben ausgedruckt.danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram