Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unterschiedliches Nähebedürfnis zwischen Mann und Frau

Unterschiedliches Nähebedürfnis zwischen Mann und Frau

17. Juli 2013 um 16:40

Hallo,


ich habe vor vier Monaten einen Mann kennen gelernt, die ersten vier Wochen trafen wir uns regelmäßig dreimal in der Woche. Er schien auch wirkliches Interesse zu haben. Zum jetzigen Zeitpunkt finden unsere Treffen nur noch einmal in der Woche bzw. alle 10 Tage statt. Er hat große Schwierigkeiten, sich zu binden und Angst davor seine Freiheit zu verlieren.
Er ist seit über 13 Jahren Single, hat sich in den vielen Jahren einen großen Freundeskreis aufgebaut, mit Vereinsleben etc. Mit Fragen bezüglich unserer Situation ist er meißt überfordert und sagt mir, er brauche noch Zeit und wir sollten es langsam angehen.
Er muss sich erst über seine Gefühle mir gegenüber klar werden, sollte er jedoch merken, dass er nichts für mich empfindet wird er es von sich aus beenden. Sein Standpunkt ist, er weiß nicht ob er mich liebt. Das ist daher besonders Schwierig, weil ich glaube, er hat noch nie eine Frau richtig geliebt, bzw. er hatte noch nie eine Beziehung.

Er stellte mich sogar schonmal seinen Freunden vor und küsste mich vor ihnen. Das ist so einer dieser Momente, der mir wieder Hoffnungen auf eine gemeinsame Zukunft mit ihm macht.
Ich will ihn auch nicht mehr darauf ansprechen, weil ich nicht wieder alles kaputt machen möchte.

Es ist auch keine Leichte Situation, weil ich bisher immer längere Beziehungen hatte und auch einen anderen Typ Mann, für den war diese Nähe und Distanz überhaupt kein Thema.
Nun habe ich mich in ihn verliebt und will ihm auch Zeit geben, aber meine Größte Angst ist, das er mich nur ausnutzt und das mt der Zeit, nur eine Ausrede von ihm ist.

Was denkt ihr, Gibt es wirklich ein unterschiedliches Nähebedürfnis zweier Menschen wenn beide Interesse haben? Oder kann man an den Abständen der Treffen schon sagen, das max. alle 10 Tage definitiv zu wenig sind um so etwas wie verliebtsein zu haben?

Vielen Dank schon mal



Mehr lesen

17. Juli 2013 um 16:50

"Beziehung" sollte ein Zustand sein,
in dem beide sich wohl fühlen. Von "Problem" würde ich anfangen zu sprechen, wenn einer von beiden sich nicht mehr wohl fühlt. Und das ist bei euch der Fall, also rede mit ihm und klär die Sache.

freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 17:07


Hm?!
Ich glaube so einfach ist das alles nicht. Mit sehen meinte ich auch gleichzeitig melden. Kein gutes Zeichen oder?
Er meldet sich wirklich nur einmal in der Woche oder eben alle 10 Tage. Wir sind auch nicht zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 17:09


Vielen Dank erst mal an euch,
er meldet sich wirklich nur wenn wir uns treffen, also einmal die Woche oder eben alle 10 Tage. Kein sehr gutes Zeichen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 17:26

...
Jeder ist unterschiedlich.
Wenn Du mehr Nähe in Form von Melden und Treffen haben möchtest, dann sag ihm das klar und deutlich.
Wenn er bei seiner Meinung bleibt, liegt es an Dir, das so zu akzeptieren oder einen Schlußstrich zu ziehen. Kommt auf Dein Leid an, das Du hast.
Es gibt andere Partner, die sich mehr Zeit nehmen wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 17:31


Mich wundert nur, dass er am anfang auch so ein Nähebedürfnis hatte. Nur von diesem ist kaum noch etwas zu spüren.
Ich bin bereit ihm Zeit zu geben, aber ich will nicht ausgenutzt werden und nur als Affäre behandelt zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 17:55

Das ist aber auch kniffelig
Hat er denn auch von dir gedacht, dass du ihn zu wenig liebst?
Ich hab auch anfangs den großen Fehler gemacht, ihn zu sehr unter Druck zu setzen, ab genau dem Zeitpunkt wurde es immer weniger.
Ist es denn wirklich mögl. jemanden sher zu lieben und sich nicht ständig seine Nähe zu wünschen? Das klingt ja fast wie ein wiederspruch...
Im Volkssmund sagt man ja immer, wenn er dich nicht sehen will, hat er auch kein Empfinden für dich

Macht Spass, sich mit dir darüber auszutauschen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 17:56
In Antwort auf lautsprecherin


Mich wundert nur, dass er am anfang auch so ein Nähebedürfnis hatte. Nur von diesem ist kaum noch etwas zu spüren.
Ich bin bereit ihm Zeit zu geben, aber ich will nicht ausgenutzt werden und nur als Affäre behandelt zu werden.

Ihr seid doch sicherlich intim miteinander stimmts?
Dann hoffe ich für dich, dass er sich nicht an den Sex gewöhnt hat und diese nette Begleiterscheinung der Grund ist warum er dir nicht sagt es passt nicht.
Klar hat jeder ein unterschiedliches Nähebedürfnis. Ich z.b. bin jetzt auch nicht die Schmusekatze die ihren Kater täglich um sich haben muss. Meine Traumvorstellung wäre nur am Wochenende freitags/samstags oder so und die Woche über hätte ich meinen Freiraum für MEIN Leben und MEINE Dinge Mein Ex-Mann war oft auf Geschäftsreise und kam nur am WE nach Hause. Traumhaft aber wir haben wohl fast täglich telefoniert.
DAS stört mich so ein bissel an deinem Schätzelein, dass es auch oft 10 Tage sind und er nicht mal zwischendurch anruft. Daher liegt jetzt für mich die Vermutung nah, für ihn bist du es einfach nicht aber der Sex ist halt willkommen.
Sorry, will dich nicht verletzen aber du möchtest ja hier Feedbacks haben, um dir etwas klarer über ihn zu werden. Da könntest du diese Vermutung evtl. mit einfließen lassen.

Viel Glück und
LG
eldestino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 19:43


Hallo, entschuldige bitte, das ich dir jetzt erst antworte. War noch etwas einkaufen.

Das muss eine sehr schlimme Situation für dich gewesen sein.Hast du denn selbst einmal versucht, mehr Nähe von deiner Seite aus zuzulassen? Woran hast du schlussendlich gemerkt, das es für dich nicht funktioniert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 20:42


Du hast bestimmt lange gebraucht, um eure Beziehung verarbeiten zu können. Liebe kann manchmal so verdammt weh tun.
Mach dir keine Gedanken, dass du mich in etwas reindrängen könntest. Ganz im Gegenteil, es tut gut sein evtl. Verhalten zu verstehen. Auch das es Menschen gibt, die einfach nicht so viel Nähe brauchen.
Ich weiß nicht was besser ist, weiterhin es mit ihm auszuprobieren oder ihn los zu lassen. Manchmal habe ich das Gefühl, er spielt einfach mit mir. Wir haben uns letzte Woche Mittwoch gesehen. Sonntag hat er mir abgesagt, wegen Kopfschmerzen, dann sagte er, ich melde mich wenn ich Zeit habe und heute ist schon wieder Mi, und keine einzige Nachricht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 21:14


Oh ja wem sagst du das.
Ich freue mich in jedem Fall, das du eine neue Liebe gefunden hast mit einem Mann der dich so annimmt wie du bist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 22:11


also du solltest schon wissen, woran du bei deinem Freund bist.
Es sollte klar sein, dass ihr euch beide liebt. Wobei besonders Männer das nicht immer so direkt sagen aber zeigen sollte er es schon und wenn du nachfragst sollte die Antwort auch klar und deutlich sein finde ich. Wenn an diesem Kernpunkt nach 4 Monaten Zweifel sind habt ihr ein Problem.
Fernbeziehung oder nicht spielt da keine Rolle.
Wir haben auch eine Fernbeziehung und ich müsste nachdenken, ob mein Hasi mir schon mal "ich liebe dich" gesagt hat aber zeigen tut er es fortlaufend.
Wir leben auch nicht zusammen und direkte Heiratspläne gibt es auch nicht aber ich gehe schon davon aus, dass nichts ernsthaft dagegen sprechen würde und das irgendwann für uns beide passen wird.Wäre das nicht so wüßte ich nicht wirklich wie ich damit umgehen sollte...
Mir würde es jedenfalls nicht reichen, dass ein Mann sich mir zeitlich unbegrenzt trifft nur weils so nett, unterhaltsam und angenehm ist und weil Sex mit mir so gut ist...
Rede mit deinem Kerl und hör auf dein Bauchgefühl.
Das Leben ist zu kurz und schön um es mit jemandem zu vergeuden der dich nicht wirklich mit jeder Faser und mit leuchtenden Augen will...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper