Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unterschiedliche Kinderwünsche

Unterschiedliche Kinderwünsche

30. September um 23:35

Hallo Zusammen,

mein Partner ist 14 Jahre älter als ich und wir nächstes Jahr 40.

Sowohl er als auch ich haben je bereits schon ein Kind.

Wir kamen neulich auf das Thema Kinderwunsch und es stellte sich heraus, dass er kein weiteres Kind will auf Grund seines Alters.

Ich könnte mir auf alle Fälle noch ein Kind vorstellen.

Kann eine Beziehung mit dieser Grundlage überhaupt funktionieren, wenn beide unterschiedliche Vorstellungen diesbezüglich haben?

Ich weiß einfach nicht ob das so funktionieren kann für die zukunft...

Mehr lesen

30. September um 23:56
In Antwort auf rose0294

Hallo Zusammen, 

mein Partner ist 14 Jahre älter als ich und wir nächstes Jahr 40.

Sowohl er als auch ich haben je bereits schon ein Kind. 

Wir kamen neulich auf das Thema Kinderwunsch und es stellte sich heraus, dass er kein weiteres Kind will auf Grund seines Alters. 

Ich könnte mir auf alle Fälle noch ein Kind vorstellen. 

Kann eine Beziehung mit dieser Grundlage überhaupt funktionieren, wenn beide unterschiedliche Vorstellungen diesbezüglich haben? 

Ich weiß einfach nicht ob das so funktionieren kann für die zukunft... 

Nein kann es nicht. Sehr viele Beziehungen zerbrechen daran oder einer von beiden ist mega unglücklich. Entweder sie weil sie keines hat oder er weil er Druck bekommt oder ungewollt Papa wird. Das geht nie gut aus.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 0:06

Also ich denke so eine Beziehung hat keinen sinn, wenn du einen großen Kinderwunsch hast. 

Aus Erfahrung von mehreren bekannten hat das nie funktioniert vorallem wenn der Altersunterschied so groß war. Der jungere wollte immer noch ein kind der ältere auf grund des alters nicgt mehr.

Mann oder frau leiden dann darunter teilweise Jahre. Teilweise ist es oft soweit dass der partber dem anderen Partner sowas nicht verzeiht...odee nur noch streit herscht.

Du bist ja noch jung und wiklst noch ein kind Verständlich der wunsch kann so groß sein, dass man seelisch drunter leiden kann.
Lg

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 8:25

Du könntest dir noch eins vorstellen oder du willst definitiv noch eins? Das ist ein riesen großer Unterschied! Wenn du definitiv noch eins willst und für ihn das letzte Wort dazu gesprochen ist, nein, dann funktioniert es nicht. Wenn es für dich kein "muss" mehr ist, dann musst du dir überlegen ob es okay für dich ist, keins mehr zu bekommen. Wenn es hingegen ein "muss" für dich ist, solltest du ihm das sagen, um zu sehen ob es bei seinem nein bleibt. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 9:54
In Antwort auf rose0294

Hallo Zusammen, 

mein Partner ist 14 Jahre älter als ich und wir nächstes Jahr 40.

Sowohl er als auch ich haben je bereits schon ein Kind. 

Wir kamen neulich auf das Thema Kinderwunsch und es stellte sich heraus, dass er kein weiteres Kind will auf Grund seines Alters. 

Ich könnte mir auf alle Fälle noch ein Kind vorstellen. 

Kann eine Beziehung mit dieser Grundlage überhaupt funktionieren, wenn beide unterschiedliche Vorstellungen diesbezüglich haben? 

Ich weiß einfach nicht ob das so funktionieren kann für die zukunft... 

wenn du definitiv noch ein kind willst dann wohl nicht

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 12:55
In Antwort auf rose0294

Hallo Zusammen, 

mein Partner ist 14 Jahre älter als ich und wir nächstes Jahr 40.

Sowohl er als auch ich haben je bereits schon ein Kind. 

Wir kamen neulich auf das Thema Kinderwunsch und es stellte sich heraus, dass er kein weiteres Kind will auf Grund seines Alters. 

Ich könnte mir auf alle Fälle noch ein Kind vorstellen. 

Kann eine Beziehung mit dieser Grundlage überhaupt funktionieren, wenn beide unterschiedliche Vorstellungen diesbezüglich haben? 

Ich weiß einfach nicht ob das so funktionieren kann für die zukunft... 

Wenn du oder er bei eurem Kinderwunsch flexibel seid, ja, sonst NEIN (dazu braucht es aber kein Forum, das heraus zu finden).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 13:31

Es ist zwischen euch nicht die aller beste Basic, das es auf Dauer gut geht.
Ich finde es aber merkwürdig, das er mit 40 sich zu Alt für ein Kind, dann euer erstes gemeinsame Kind, glaubt. 
Sehe das klar als vorgeschoben. Eher möchte erwohl keinen Stress oder keine Unruhe die ein Kind nunmal mit sich bringt. 
Dir werden nur zwei Möglichkeiten bleiben: Er oder die Suche nach dem Mann, zu deinem Kinderwusch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 21:55

Denke auch nicht das das klappt wenn du eines willst und er nicht... Klassiker 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 22:17
In Antwort auf rose0294

Hallo Zusammen, 

mein Partner ist 14 Jahre älter als ich und wir nächstes Jahr 40.

Sowohl er als auch ich haben je bereits schon ein Kind. 

Wir kamen neulich auf das Thema Kinderwunsch und es stellte sich heraus, dass er kein weiteres Kind will auf Grund seines Alters. 

Ich könnte mir auf alle Fälle noch ein Kind vorstellen. 

Kann eine Beziehung mit dieser Grundlage überhaupt funktionieren, wenn beide unterschiedliche Vorstellungen diesbezüglich haben? 

Ich weiß einfach nicht ob das so funktionieren kann für die zukunft... 

hallo rose0294,

nein, eine Beziehung auf dieser Basis funktioniert nicht. Als erstes wäre es total super, wenn du ehrlich sagst, was du willst. Und das ist nicht "ich könnte mir auf alle Fälle noch ein Kind vorstellen", wie du dich ausgedrückt hast, sondern "ich will auf alle Fälle noch ein weiteres Kind".

Der Kinderwunsch ist so ziemlich die fundamentalste Grundlage einer Beziehung oder anders gesagt der tiefst sitzende und nicht zu diskutierende Wunsch, der absolut nicht verhandelbar ist. Natürlich kann man immer verhandeln, aber ich sage das bewusst so hart, damit es absolut klar ist, dass solche Beziehungen keine Chance haben. Ihr könnt total fein und friedlich miteinander leben, obwohl ihr unterschiedliche Vorstellungen in puncto Kinderwunsch habt. Das könnt ihr 3, 5 oder vielleicht 10 Jahre so machen, vielleicht sogar 15 Jahre. Aber spätestens wenn die biologische Uhr der Frau abzulaufen beginnt, ehrlich gesagt schon fast abgelaufen ist, kommt der Moment der Entscheidung. Und dann wird frau alles, und ich meine wirklich alles unternehmen um schwanger zu werden. Trennung, Affäre, Samenbank, ganz egal.

Um also deine Frage zu beantworten: ja, das kann super funktionieren für die Zukunft, aber es wird nicht auf Dauer funktionieren. Und dein Partner wird mit hoher Wahrscheinlichkeit bei seiner bisherigen Meinung bleiben. Und er wird, sofern dir ein kleiner "Betriebsunfall" passieren sollte mit ebenso hoher Wahrscheinlichkeit dir unterstellen, dass du ihn reingelegt und ihm ein Kind untergeschoben hast, was er explizit nicht haben wollte.

Trotzdem bleibt es dir natürlich unbenommen an ein Wunder zu glauben und darauf zu warten, dass er seine Meinung zum Thema Kinder ändert. Ich wünsch dir das Beste.

Freundliche Grüße,
Christoph

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen