Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unterhalt für Kinder die durch fremdgehen der exfrau entstanden sind

Unterhalt für Kinder die durch fremdgehen der exfrau entstanden sind

13. Januar 2014 um 9:45

Hallo,
weiß hier jemand bescheid?
Exfrau eines Bekannten ging in der Ehe von anfang an fremd. Es kamen mehrere Kinder in der Ehe zur welt. "Papi" hegt nun verdacht, dass die kinder nicht von ihm sind.
Was kann er machen? Bei der Verhandlung um Trennungsunterhalt und später bei der Scheidung hatte er noch keinen Verdacht das die Kinder nicht von ihm sein könnten und hat einen Vaterschaftstest abgelehnt. Kann er diesen Vaterschaftstest jetzt noch beantragen? Hätte die Mutter der Kinder Anspruch auf Unterhalt auch wenn sie fremdgegangen ist und dabei die Kinder gezeugt hätte?

Danke für eure Antworten

Mehr lesen

18. Januar 2014 um 15:04

Unterhalt vom leiblichen vater
zunächst gelten alle innerhalb einer ehe geborenen kinder als leiblich und man(n) ist unterhaltspflichtig.

wenn er einen vaterschaftstest macht und dabei rauskommt, dass er nicht der vater ist, kann er den bereits gezahlten unterhalt vom tatsächlichen leiblichen vater zurück fordern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 15:26

Test
wenn er dringende gründe zu einem vaterschaftstest vorbringen kann ab zum fam-gericht und vaterschaft feststellen lassen.

sollte sich der verdacht bestätigen sofort abänderung des unterhaltstitel beantragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 17:17
In Antwort auf yaver_12514605

Test
wenn er dringende gründe zu einem vaterschaftstest vorbringen kann ab zum fam-gericht und vaterschaft feststellen lassen.

sollte sich der verdacht bestätigen sofort abänderung des unterhaltstitel beantragen

Danke
danke für deine antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook