Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unterhalt für Frau bei Scheidung

Unterhalt für Frau bei Scheidung

12. März 2017 um 17:19

Hallo ihr, wenn ich verheiratet wäre und man sich Scheiden lassen würde, wieviel unterhalt steht der Frau zu wenn der EX- Mann nur 1100 euro verdient (netto)? wieso ich frage? ich bin schwanger und meine mama will das ich ihn unbedingt heirate, damit ich später (falls ich nicht arbeiten kann) abgesichert bin zb. wegen rente. jetzt hab ich ihr gesagt das der mann auch eine selbsterhaltung hat, leider glaubt sie mir das nicht. deswegen meine frage. im internet hab ich auch einiges gefunden aber da blick ich nicht durch vielleicht kann einer meiner mama mal sagen das sie nen stich hat bzw. ihr klar machen das ich recht habe und sie unrecht. danke im vorraus ps. wenn ich ihn heiraten dann weil ich es will und aus liebe und mit sicherheit denke ich bei einer hochzeit nicht schon an die scheidung nach

Mehr lesen

12. März 2017 um 17:40

Du kriegst nur 3 jahre( die ersten 3 lebensjahre des kindes) unterhalt und das auch nur, wenn er genug verdient.ausserdem geht der kindesunterhalt vor! dafuer musst du noch nicht mal heiraten.
der einzige vorteil waer, wenn er gut verdient, er zb waehrend der ehe ein haus kauft... dann koenntest du im fall einer scheidung was rausholen. Hoert sich aber nicht so an, als waer das der fall.bei 1100 euro kriegt er wahrscheinlich nicht mal den vollen kindesunterhalt zusammen und im fall einer scheidung gaebs dann unterhaltsvorschuss von amt + h4.die gesetze haben sich dahingehend geaendert... der gesetzgeber meint , das frau auch arbeiten gehen kann , wenn das kind in den kindergarten mit 3 jahren kommt. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2017 um 18:02
In Antwort auf majasue88

Hallo ihr, wenn ich verheiratet wäre und man sich Scheiden lassen würde, wieviel unterhalt steht der Frau zu wenn der EX- Mann nur 1100 euro verdient (netto)? wieso ich frage? ich bin schwanger und meine mama will das ich ihn unbedingt heirate, damit ich später (falls ich nicht arbeiten kann) abgesichert bin zb. wegen rente. jetzt hab ich ihr gesagt das der mann auch eine selbsterhaltung hat, leider glaubt sie mir das nicht. deswegen meine frage. im internet hab ich auch einiges gefunden aber da blick ich nicht durch vielleicht kann einer meiner mama mal sagen das sie nen stich hat bzw. ihr klar machen das ich recht habe und sie unrecht. danke im vorraus ps. wenn ich ihn heiraten dann weil ich es will und aus liebe und mit sicherheit denke ich bei einer hochzeit nicht schon an die scheidung nach

Schlicht und einfach: im Falle einer Scheidung bekommst du NIX, bei dem Gehalt und wahrscheinlich noch nichtmal vollen Kindesunterhalt.

Was denkt sich denn deine Mutter, den Mann ausnehmen wie eine Weihnachtsgans? Sie muß sich doch selber denken können, dass man mit dem Gehalt noch nicht mal eine 3-köpfige Familie ernähren kann.
 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2017 um 19:11

Der Selbstbehalt arbeitender (!) Eltern beträgt 1.080 EUR. Blieben also bei seinem Gehalt 20 EUR. Diese 20 EUR gehen zuerst ans Kind, weil Unterhalt für minderjährige Kinder vor anderen Unterhaltspflichten kommt. Sprich: Bei 1.100 EUR bekämst du gar nichts!

Allerdings sind hier diverse Faktoren zu berücksichtigen: Miete, neue eheähnliche Gemeinschaft, weitere Kinder, Abfindungen, Steuerrückerstattungen.

Sprich, wenn er mietfrei bei seinen Eltern unterkommt, dann schrumpft sein Selbstbehalt. Ebenso, wenn er eine neue eheähnliche Gemeinschaft eingeht. Auch bei Arbeitslosigkeit sinkt er. Der Unterhalt kann schrumpfen oder sich erhöhen, wenn weitere Kinder mit anderen Frauen ins Spiel kommen oder er eine große Abfindung oder jährlich viele Steuern erstattet bekommt.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2017 um 20:33
In Antwort auf majasue88

Hallo ihr, wenn ich verheiratet wäre und man sich Scheiden lassen würde, wieviel unterhalt steht der Frau zu wenn der EX- Mann nur 1100 euro verdient (netto)? wieso ich frage? ich bin schwanger und meine mama will das ich ihn unbedingt heirate, damit ich später (falls ich nicht arbeiten kann) abgesichert bin zb. wegen rente. jetzt hab ich ihr gesagt das der mann auch eine selbsterhaltung hat, leider glaubt sie mir das nicht. deswegen meine frage. im internet hab ich auch einiges gefunden aber da blick ich nicht durch vielleicht kann einer meiner mama mal sagen das sie nen stich hat bzw. ihr klar machen das ich recht habe und sie unrecht. danke im vorraus ps. wenn ich ihn heiraten dann weil ich es will und aus liebe und mit sicherheit denke ich bei einer hochzeit nicht schon an die scheidung nach

Wieso gehst du nicht arbeiten?!? Was ist das den bitte für eine Einstellung? Man heiratet doch nicht um nicht mehr arbeiten gehen zu müssen? Man kann auch mit Kind Geld verdienen (von der Elternzeit mal abgesehen).
Ich frag mich echt was manche Leute denken....
Wenn er nur 1,1 TEUR hat, dann bekommst du gar nichts...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper