Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unsicherheit wegen meiner Gefühle

Unsicherheit wegen meiner Gefühle

3. Februar 2010 um 13:09

Geht die Liebe verloren, wenn man sich seines Partners zu sicher ist?

Die Frage stelle ich mir schon seit einiger zeit und habe bis jetzt noch keine Antwort darauf gefunden.
Ich bin mit meiner Freundin seit 1 Jahr zusammen und es läuft so weit auch alles wunderbar. Aber sobald wir längere zeit aufeinander hucken, dann geht mir iwi das innige Gefühl verloren. Ich weiß sie sehr zu schätzen, da auf sie immer Verlass ist und sie alles tut und macht, aber ich bin mir meiner Gefühle zu ihr nicht sicher. Kehrt der Alltag ein, stumpfe ich iwi gefühlsmäßig richtig ab. Sehen wir uns über einen längeren zeitraum nicht, vermisse ich sie unheimlich und merke, dass mir etwas wichtiges fehlt. Ich fühle mich dann richtig leer. Bevor hier etwas ins falsche Bild gerückt wird; ich habe einen großen Bekannten- und Freundeskreis; an Gesellschaft mangelt es mir also nicht. Es ist aber gefühlsmäßig ein großer Unterschied, ob ich meine Freunde längere zeit nicht sehe oder meine Freundin. Meine Freundin vermisse ich nach einer längeren zeit sehr, aber meine Freunde nicht.
Könnte es der triste Alltag sein, der mich so zweifeln lässt oder viell. auch der Verlust des Jagdtriebs, da ich mir innerhalb der Beziehung ihrer zu sicher bin? Ist es ehrliche Liebe, wenn ich nach längerer Abwesenheit merke, dass sie mir als Mensch wahnsinnig fehlt?

Danke für hilfreiche Antworten

Mehr lesen

3. Februar 2010 um 13:53

Hm!?
Das ist jan Ding. Dein Beitrag könnte die Denkweise meines Freundes erklären, die ich in meinem Beitrag hinterfragt habe...

Also ich kann das nicht so ganz nachvollziehen. Einerseits sagst du "Sehen wir uns über einen längeren zeitraum nicht, vermisse ich sie unheimlich und merke, dass mir etwas wichtiges fehlt." Also dir fehlt etwas wichtiges. Hoffentlich nicht nur "da auf sie immer Verlass ist und sie alles tut und macht" Das wäre dann wohl das Zeichen dafür, dass du vielleicht doch ein freiheitsliebender Mensch bist und deine Freundin zwar liebst aber einfach nur noch mit ihr zusammen bist weil vieles vielleicht einfacher ist.

Also ich denke schon dass du sie liebst. Aber du solltest dir viellleicht mal klar darüber werden, ob du zur Zeit überhaupt eine Beziehung willst. Denn so tust du dir und ihr keinen Gefallen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 14:00

Danke für die Antwort
Aber was könnte ich gegen meine persönlichkeitsdisposition tun?

Viele Paare trennen sich, weil sie nichts mehr für einander empfinden, was auch verständlich ist. Aber in meinem Fall wäre das eine Endlosscheife weil ich immer erst später die Gefühle wiedererkenne.
Und ausserdem frage ich mich, ob das Vermissen auch wirklich echte Liebesgefühle sind und nicht iwi was anderes.
Ich habe jedenfalls gemerkt, je länger ich sie nicht sehe umso mehr vermisse ich sie und kann auch an nichts anderes mehr denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 14:12
In Antwort auf henda_12273150

Hm!?
Das ist jan Ding. Dein Beitrag könnte die Denkweise meines Freundes erklären, die ich in meinem Beitrag hinterfragt habe...

Also ich kann das nicht so ganz nachvollziehen. Einerseits sagst du "Sehen wir uns über einen längeren zeitraum nicht, vermisse ich sie unheimlich und merke, dass mir etwas wichtiges fehlt." Also dir fehlt etwas wichtiges. Hoffentlich nicht nur "da auf sie immer Verlass ist und sie alles tut und macht" Das wäre dann wohl das Zeichen dafür, dass du vielleicht doch ein freiheitsliebender Mensch bist und deine Freundin zwar liebst aber einfach nur noch mit ihr zusammen bist weil vieles vielleicht einfacher ist.

Also ich denke schon dass du sie liebst. Aber du solltest dir viellleicht mal klar darüber werden, ob du zur Zeit überhaupt eine Beziehung willst. Denn so tust du dir und ihr keinen Gefallen...

@fateorrandom
Das wollte ich damit nicht sagen.
Es geht nicht darum, dass mir alles leichter fällt. Ich wollte damit eine Frage mit meinen Gedanken verknüpfen.
Geht der Reiz, der Jagdtrieb und die Liebe viell. verloren, wenn einer einem alles hinterherträgt?
Ich bin sehr eigenständig, daher bin ich auf ihre Hilfe eigentlich nicht angewiesen. Es hat also nichts mit leicherfallen oder ausnutzen zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 20:19

Ich habe einen guten tipp..
.. deine vermutung liegt schon ganz richtig. Wenn man sich der gefühle des partner ZU sicher ist, könnte die Liebe, bzw. die Leidenschaft dahinschwinden.

Ich habe zunächst auch nicht begriffen, wie so etwas zustande kommt, oder was man dagegen tun kann.

Hierzu habe ich allerdings zufällig mal ein Buch entdeckt, welches von einem Psychologen verfasst wurde, der sich exakt auf dieses Phänomen spezialisiert hat.

Das buch heißt: "Ich liebe dich nicht, wenn du mich liebst", ich kann es nur jedem weiterempfehlen!!!!

hier ist mal ein link:

http://www.amazon.de/lieb-dich-nicht-liebst-Liebesb eziehungen/dp/3548366554/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid =1265224573&sr=8-1



Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 20:34

Du, das ist relativ normal!
Das Buch "ich liebe dich nicht wenn du m ich liebst" beschreibt dieses Nähe/Distanzverhalten ziemlich treffend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 20:50
In Antwort auf asha_11914544

Du, das ist relativ normal!
Das Buch "ich liebe dich nicht wenn du m ich liebst" beschreibt dieses Nähe/Distanzverhalten ziemlich treffend.

@melody9489, @stafanieraab
Vielen Dank euch beiden. Ich werde mir das Buch mal besorgen; vielleicht finde ich darin eine Erklärung für meine Unsicherheit.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club