Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unsicherheit in Gefühlen

Unsicherheit in Gefühlen

26. November 2012 um 19:09 Letzte Antwort: 29. November 2012 um 23:44

Liebe Forumsmitglieder,

ich habe vor gut 2 Monaten einen Jungen kennengelernt und mich mit der Zeit sehr gut mit ihm angefreundet, wir treffen uns oft, chatten viel und er ist unglaublich in mich verliebt!
Wie er sich um mich bemüht ist wirklich herzallerliebst. So etwas habe ich bei einem Jungen noch nie erlebt.

Ich mag ihn sehr gerne, vorallem weil er mich genauso wie ich bin akzeptiert. Außerdem können wir wunderbar miteinander reden und es ist wirklich süß, wie er mit seinen kleinen (14 Jahre jüngeren) Brüdern umgeht.

Mein Problem ist aber, dass ich mich sehr über meine eigenen Gefühle wundere. An einem Tag liege ich stundenlang im Bett und stelle mir vor, wie er neben mir liegt, fiebere seinen Nachrichten entgegen, am anderen Tag fühle ich mich etwas bedrängt von ihm, bin froh, wenn ich nichts von ihm höre und fühle mich auf einmal innerlich sehr weit weg von ihm.
An den "guten" Tagen würde mich sofort in eine Beziehung stürzen - damit hätte er sicher kein Problem - aber mein Verstand sagt mir, dass ich ihm meine wechselnden Gefühle nicht antun kann. Zu einer Beziehung gehört eben mehr als eine Alle-Zwei-Tage-Verliebtheit...

Ich habe in solchen Sachen eher wenig Erfahrung...Sind solche wechselnde Gefühle normal? Kennt ihr vielleicht sowas? Was soll ich jetzt am besten tun? Mich weiter mit ihm treffen? Auf Abstand gehen? Ihm davon erzählen? Werd ich mir durch Abwarten klarer darüber?

Ich hoffe auf hilfreiche Antworten!
Lg Katha

Mehr lesen

27. November 2012 um 17:31

Push
Ich hoffe, dass sich noch jemand findet, der meinen Text liest und vielleicht versucht mir zu helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2012 um 20:49

Da kann ich Dir weiterhelfen!
Die Lösung liegt in einer technisch abgesicherten Beziehung!

Ihr seht Euch GENAU 2 Tage die Woche. Nicht mehr - nicht weniger. Kein Kontakt dazwischen, keine SMS, kein Telefon, kein gar nichts.
Ihr habt 2 Tage die Woche - das muss reichen. Auch Verabredungen treffen, Planungen, Spaziergänge etc. alles muss an den 2 Tagen stattfinden!

Daran müsst Ihr Euch halten und damit seid Ihr beide glücklich. Und in 2 Monaten kannst Du reevaluieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2012 um 15:55
In Antwort auf maxim_12169608

Da kann ich Dir weiterhelfen!
Die Lösung liegt in einer technisch abgesicherten Beziehung!

Ihr seht Euch GENAU 2 Tage die Woche. Nicht mehr - nicht weniger. Kein Kontakt dazwischen, keine SMS, kein Telefon, kein gar nichts.
Ihr habt 2 Tage die Woche - das muss reichen. Auch Verabredungen treffen, Planungen, Spaziergänge etc. alles muss an den 2 Tagen stattfinden!

Daran müsst Ihr Euch halten und damit seid Ihr beide glücklich. Und in 2 Monaten kannst Du reevaluieren

Klingt interessant...
...ist aber leider nicht realisierbar, da wir uns jeden tag sehen

Und meinst du, dass so eine "durchgeplante" Beziehung Sinn macht? Ich bin da etwas skeptisch

Würde mich nach wie vor über weitere Antworten freuen!
Lg Katha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2012 um 17:06
In Antwort auf iole_12451429

Klingt interessant...
...ist aber leider nicht realisierbar, da wir uns jeden tag sehen

Und meinst du, dass so eine "durchgeplante" Beziehung Sinn macht? Ich bin da etwas skeptisch

Würde mich nach wie vor über weitere Antworten freuen!
Lg Katha

Njo
sehen ist ja nur "sehen".

Da kann man sich ruhig auferlegen, nicht miteinander zu reden ausser "hallo, tschü".

Ok, wenn man mental ein Kleinkind ist, eher nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2012 um 17:16

Nnneeee
1. Ne Freundschaft plus bedeutet ja, dass man keine gemeinsamen Ziele/Pläne für die Zukunft hat. Hat er aber und sie evtl auch.

2. Ausserdem ist m.E. ne Freundschaft plus nicht an Monogamie gebunden. Wäre in diesem Fall aber so.

3. ist ne Freundschaft plus nicht zeitlich befristet, sondern kann sich über Jahre ziehen. Hier wäre der Rahmen 2-4 Monate, damit sich die TE über ihre Gefühle klar wird ohne a)abzusägen und b) gleich die volle Drähnung Beziehung zu haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2012 um 18:48

Danke...
...für den Tipp, aber diesluisa hat Recht, wenn sie sagt, dass ich auf eine klassische Beziehung aus bin. Da bin ich zugegebenermaßen ziemlich konservativ - ganz oder garnicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2012 um 23:44

Gefühlsschwankungen
sind in der kennenlernphase durchaus mal normal. lass dich nicht verrückt machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram