Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unsicher nach Trennung, brache Hilfe!

Unsicher nach Trennung, brache Hilfe!

31. August 2013 um 18:34

Hallo zusammen,

wie im Titel schon zu lesen ist habe ich folgendes Problem:

Meine mittlerweile Ex-Freundin und Ich, beide jeweils 20 Jahre alt, haben uns nach einer Auszeit schlussendlich nach knapp 1,5 Jahren Beziehung getrennt. Leider unter relativ seltsamen Umständen:

Es fing alles im Mai an, wir hatten immer weniger Kontakt und ja ich weiß, dass es auch meine Schuld ist. Sie hatte ein Praktikum und ich war größtenteils zuhause am Faulenzen (hatte zu diesem Zeitpunkt keine leichte Phase und war sehr mit mir selbst beschäftigt). Als es mir dann besser ging und ich versuchte auf sie zu zugehen wurde ich abgeblockt und musste feststellen, dass sie in der Zwischenzeit immer mehr Kontakt zu einem Anderen hatte, angeblich nur freundschaftlich (das glaube ich ihr auch), nur fragte ich mich irgendwann wieso ich sie nur noch einmal die Woche sehen für eine Stunde Kaffee trinken oder sowas wenn sie für ihn 2/3 Abende die Woche Zeit findet. Als ich sie darauf ansprach meinte sie etwas von wegen ich würde ihr nicht gönnen auch mal Spaß zu haben...
Ihr Verhalten mir gegenüber war einfach nur kalt obwohl wir auch immer mal wieder schöne Momente hatten zusammen. Später sagte sie mir dann, dass sie eine Auszeit braucht von der Beziehung, um sich darüber klar zu werden ob sie die Gefühle für mich wieder zulassen kann...Aus Angst sie sonst komplett zu verlieren stimmte ich zu, es machte keinen großen Unterschied, denn wir fuhren danach sowieso getrennt in den Urlaub, sie mit ihrer Familie und ich als Leiter auf einer Jugendfreizeit. In diese Zeit ging es mir so schlecht wie bisher noch nie, es ist zwar nicht meine erste Beziehung, jedoch habe ich noch nie jemanden so nah an mich ran gelassen wie sie. (Tut mir leid aber eloquentes Ausdrücken fällt mir im Moment nicht ganz so leicht). Während der Auszeit hatten wir weiterhin Kontakt per sms, sie ermutigte mich immer wieder damit, dass ich es als Chance für unsere Beziehung sehen solle und es nicht heißt, dass es jetzt vorbei ist.
Wir haben uns auch einmal getroffen, abgesehn davon, dass wir uns nicht geküsst haben war alles wie "immer", manchmal hat sie sogar meine Nähe gesucht nur als es dann eine Woche später (insgesamt waren 4 Wochen Auszeit geplant) zum Gespräch kam und ich ihr nach reichlich Überlegung sagte, dass ich wirklich mit ihr zusammen sein möchte sagte sie nur, dass sie es komplett verdrängt hätte und erst 3 Tage nachgedacht hätte...
Da ich jedoch dieses halbe Zusammensein nicht mehr ausgehalten habe und ihr zuvor dies gesagt habe (also dass ich eine Entscheidung möchte) meinte sie wir sollten die Beziehung beenden.

Und jetzt die Frage an euch...was soll ich nur tun? was denkt sie jetzt? denkt sie überhaupt noch darüber nach?
Habe ich noch eine Chance, dass es wieder klappt bei uns? Ich liebe sie wirklich sehr und komme bisher mit der Trennung überhaupt nicht gut klar

Danke schonmal an alle die mir helfen wollen!

Mehr lesen

31. August 2013 um 18:48

Da
ich ja eine Entscheidung wollte und sie "unsicher" war hat sie die beziehung beendet...kann es sein, dass sie es vllt bereut?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2013 um 21:31

Aber...
...sie will ihre sachen auch nicht hier abholen "ich bin mir doch nicht ganz sicher", das bekam ich zu hören als ich sie drum gebeten habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2013 um 22:55

Also erstmal:
Danke für die Rückmeldung, auch wenn es nicht das ist was ich mir erhofft habe hilft es gewaltig!
mal schauen wie das weitergeht
ist es dann sinnvoll zu versuchen eine Freundschaft aufzubauen? (also sofern ich selbst damit klar gekommen bin, dass nichts mehr ist)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook