Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unsicher!

Unsicher!

6. April 2009 um 20:07

hallo ihr lieben...
also, ich und mein (ex)freund haben uns nach einer 4 jährigen beziehung vor einem jahr getrennt. das ganze jahr unserer trennung konnten wir nicht ohne einander aber da wir einige probleme in unserer beziehung hatten haben wir beschlossen uns zu trennen und er ist aus unserer wohnung ausgezogen.
er hatte dann eine neue beziehnung, mit der tochter von der freundin seines vaters ( ) die ca. 2 mon. hielt.
er hat sie die ganze zeit mit mir betrogen ich hab aber erst später davon erfahren. da ich sie kannte war das ein ganz schöner schock für mich, wir waren ja aber nicht zusammen.
ich hatte mit einem bekannten von uns beiden ein one-night-stand.
so das war die kurzfassung
vor ca. 3 monaten hab ich ihm dann gesagt, dass ich so nicht weiter machen kann, dass ich von seiner beziehung wusste das ich mir aber wünsche das wir eine gemeinsame zukunft haben oder aber jetzt einen schlussstrich ziehen und jeder für sich einen neuanfang macht.
er hat mir dann gestanden das er mich auch noch liebt und das gleiche auch will. uns war klar das wir nicht einfach da weiter machen können wo wir aufgehört haben sondern einen gemeinsamen neuen weg einschlagen müssen. ich hab dann bemerkt das seine ex und er sich noch schreiben und habe ihm dann in meiner frustation gesagt das ich was mit unserem gemeinsamen bekannten hatte, was ihn total umgehauen hat. er hat dann gesagt das er nicht einfach zu ihr sagen kann das sie ihm nicht mehr schreiben kann weil er nicht weiß was sie seinem vater erzählt und ihrer mutter. er meinte das er nichts von ihr will und nie wollte das er da in einer scheiß situation reingerutscht ist. was ich ihm zum größten teil auch glaube. er ruft mich jeden tag an, kommt auch jeden tag bei mir vorbei auch wenns nur kurz nach der arbeit ist. das problem das ich habe ist, das ich immer sie in meinem kopf habe, vorallem wenn wir sex habe und ich mich dann total verspanne. ich habe angst das ich langweilig bin und ihm nicht das gleiche wie sie bieten kann, denn der sex mit ihr war wohl sehr gut, habe ich von seinem besten freund gehört. wir hatten auch immer sehr schönen abwechslungsreichen sex aber jetzt bin ich so verunsichert.
da er auch ein großes problem mit meinem one-night-stand hat, haben wir ein doppeltes problem, da er wohl auch solche gedanken hat. ich weiß nicht was ich tun soll, will ihn auch nicht immer ansprechen,da ich es nicht zerreden will. ich kann ihm nicht vertrauen und frage mich oft ob doch noch was mit ihr geht . ich versuche immer sie zu überbieten aber da ich so verspannt bin krieg ich garnichts auf die reihe und der sex ist nur noch verkrampft. habt ihr viel. einen ratschlag wie wir mit der sache umgehen sollen und wie ich mich entspannen kann damit ich wieder ich selbst sein kann. ich weiß das wir das schaffe könne, dass er eig. auch ehrlich ist, weil er nicht der typ ist der sich so reinhängt wenn er nichts für mich empfinden würde. sein bester freund hat mir erzählt das er gesagt das er das mit mir will aber einiges passiert ist, was wir beide verarbeiten müssen.
bin so hin und her gerissen und immer so unsicher...was ich normalerweise nicht bin.
hoffe das war jetzt nicht zu lang...und ihr habt ein paar ratschläge für mich

vielen dank schonmal...

Mehr lesen

6. April 2009 um 22:12

Neustart
Ich kann Sorgenmacherin nur zustimmen. Ihr braucht einen Neustart. Dabei solltet Ihr die Vergangenheit Vergangenheit sein lassen und nicht mehr zurück blicken.

Kennst du die Redewendung: Wer zurück blickt erstarrt zur Salzsäule?!
Da geht es auch darum dass man nicht in die Vergangenheit und auf das Verheerende blicken soll, sondern nach vorne.
Hier ein Auszug:

Die Redewendung zur Salzsäule erstarren geht auf die biblische Geschichte von Lots Weib (1. Moses 19) zurück. Vor der Vernichtung von Sodom und Gomorrha führten zwei Engel Lot und seine Familie aus der Stadt Sodom heraus, sie durften sich aber nicht umdrehen und auf die Stadt blicken. Aber nicht alle folgten der göttlichen Anweisung, darunter auch Lots Frau. Es heißt dann in Vers 26:

Und sein Weib sah hinter sich und ward zur Salzsäule.



Ich kann verstehen dass Dich das ganze unsicher macht. Du solltest jedoch bedenken dass er sich ja für Dich entschieden hat und die andere nur etwas war in das er so reingerutscht ist, also es gar nicht wirklich wollte. Er will Dich! Mache Dir das immer bewusst. Und bei der Intimität ist es doch auch so dass man sich körperlich gegenseitig bezeugt dass man einander will.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest