Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unschlüssig...

Unschlüssig...

3. September 2011 um 14:26

Hallo alle miteinander!
Dies ist der zweite Thread,den ich hier nun erstelle weil ich mir selbst nicht mehr zu helfen weiss.
Beide hängen recht dicht miteinander zusammen,wer also die komplette Vorgeschichte lesen will brauch nur den Thread "Hilfe,ich klammer..." von mir zu suchen. Da steht alles ausführlich drin.

Für den der nicht suchen will aber einmal in Kurzform:
Meine Partnerin und ich sind seid gut 1,5 Jahren ein Paar. Durch unterschiedliche Freizeitmengen (sie arbeitet,ich studiere,arbeite mittlerweile aber auch nebenbei) kam es,das sie sich sehr arg eingeengt gefühlt hat und ich geklammert habe. Sehr sogar.
Letztendlich kam was kommen musste,wir hatten ne Auszeit,haben und vor 6 Wochen für n paar Tage getrennt,es aber dann doch nochmal versucht.
Was allerdings diese Woche rausgekommen ist zerreisst mir die Seele! Sie hat mich betrogen... Mit einem Kerl,der sie auf ihrer Arbeit angeflirtet hat. Sie haben sich mehrfach getroffen,waren zweimal im Bett,haben es dann aber nach 3 Wochen beendet.Ziemlich zeitgleich mit unserer Trennung.

Und sie hat geschwiegen,solange sie konnte... Erst als ich sie vor die Wahl stellte,mir reinen Wein einzuschenken oder mich für immer aus ihrem Leben zu verlieren wurde sie ehrlich. Ich denke,sie bereut es zutiefst, denn man konnte ihre pure Verzweiflung förmlich sehen.

Nur weiss ich jetzt leider nicht,was ich tun soll... Ich weiss,das sie zumindest einen ihrer früheren Partner auch betrogen hat. Aber das ist 3 Jahre oder mehr her,und sie ist erst 22. Ich denke in dem alter ist das ne lange Zeit,und jeder Mensch verändert sich. Heute ist sie nicht der Mensch,der sie damals war,damals hat sie auf die Konfrontation auch ganz anders reagiert. (Was es nicht entschuldigt o.ä.)

Fakt ist: Die Affaire könnte ich ihr verzeihen. Ich weiss, das sie mich liebt. Das sie sich schämt, verzweifelt ist und das ganze einfach nur verdrängen wollte. Das sie es mir nicht gesagt hat weil sie Angst davor hatte,das ich dann sofort aus ihrem Leben verschwinde. Das sie in einer Zeit fremdgegangen ist,in der sie sich extrem eingeengt gefühlt hat (war leider auch so) und unglücklich war. Das sie "eh" den Entschluss hatte,sich von mir zu trennen,aber dies nicht das ist was sie wirklich will.

Fakt ist aber auch: Sie hat mich nicht nur betrogen,sondern auch belogen... O.k. sie hat nie Ausreden erfunden um sich mit dem anderen zu treffen und mich da auch belogen...sie hat es mir schlichtweg nicht erzählt und genau dann gemacht,wenn wir uns eh nicht gesehen haben. Aber das rechtfertigt die Unehrlichkeit nicht. Ich weiss,dass viele der Meinung sind man sollte sowas verschweigen wenn es machbar ist weil alles andere mehr kaputt macht als eh schon ist.Ich denke das war auch ihr Gedanke dabei.
Aber sie hat mich belogen... Ich bin ein Mensch,der sehr viel Wert auf Ehrlichkeit legt. Hätte sie es mir gesagt wär zwar der Schaden da,aber für mich immernoch der kleine "trost" dass sie es mir selbst erzählt hat. Dann wäre das Vertrauen nicht komplett kaputt.

Nun aber führ ich mich wie ein Vater,dessen Kind Mist gemacht hat. Ich bin enttäuscht ohne Ende,aber ich liebe sie und will mich nicht von ihr trennen.Jedenfalls noch nicht.
Nur weiss ich nicht,wie ich mit dem Vertrauensverlust umgehen soll... Ich frage mich so oft,ob das alles war, ob sie mich noch irgendwo belogen hat. Ich hinterfrage alles was sie sagt (innerlich). Ich habe noch nie einem Menschen so vertraut wie ihr.... und genau der Mensch enttäuscht einen.

Nur,was nun? Was kann ich (bzw wohl eher sie) tun um die Beziehung zu retten,das Vertrauen neu aufzubauen?

Ich würd gern versuchen die Beziehung zu retten,denn wir passen eigentlich sehr sehr gut zusammen. Ich weiss aber auch,das ich beim nächsten "Ausrutscher" ihrerseits wortlos gehen werde. Für immer. Das weiss sie auch.
Was denkt ihr? Ist die Beziehung eh zum scheitern verurteilt? Kann man sie retten? Was kann man machen,um die nächste Zeit erträglicher zu machen,neues Vertrauen aufzubauen etc?
Denn derzeit weiss ich nicht einmal,ob ich heute Nacht (wir sehen uns heute Abend) werde neben ihr schlafen können.

Blame me once,shame on you.
Blame me twice,shame on me!

In diesem Sinne...

Mehr lesen

3. September 2011 um 14:34

..
Was ich vergas:
Ich war immer ein relativ eifersüchtiger Mensch. Es dauerte ne Weile,bis ich sie alleine weggehen lassen konnte ohne mich wie auf glühenden Kohlen den ganzen Abend fragen zu müssen was sie wohl gerade tut etc.

Ich war sehr glücklich damit, endlich ne Partnerin zu haben die ich ruhigen Gewissens alleine weggehen lassen konnte! Ich wünsch mir die Zeit nicht zurück,wo ich es nicht konnte...Aber genau so eine Zeit wird dann ja jetzt wieder auf mich zukommen.

Sie sagt,sie will um mich kämpfen. Ich glaubs ihr auch,denn ich weiss das es für sie das schlimmste wäre wenn ich komplett aus ihrem Leben ginge. Aber kann sie überhaupt aktiv was tun,damit sie mein Vertrauen wieder verdient?

Ich komm mir sehr sehr dumm vor derzeit. Ich wurde betrogen,und das einzige was ich dazu fühle ist Enttäuschung weil sie es mir nicht selbst gesagt hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen